Alle Beiträge von iCON

Über iCON

Ich bin der Administrator & Gründer der WiiDatabase. Seit 2011 versorge ich euch stets mit aktuellen News!

Kosmos v12.1 mit Hekate CTCaer mod v4.10 unterstützt Switch-Firmware v8.0.0

Empfohlen!
Kosmos (hekate) CTCaer mod v4.10 mit Kosmos v12.1 (AMS v0.8.8) In den letzten 7 Tagen aktualisiert

Kosmos ist die Custom Firmware "Atmosphère" mit dem Bootloader und Firmware-Patcher "hekate" plus einigen Goodies, wie zusätzlich enthaltene Systemmodule.

Entwickler naehrwert, st4rk, CTCaer, AtlasNX (Kosmos)
Lizenz GPLv2
Größe 10,85 MB
Letztes Update 

Die Switch-Firmware v8.0.0 wird jetzt unterstützt. Für die Änderungen an Atmosphère könnt ihr unseren alten Beitrag lesen. Hekate bootet wieder auf 6.2.0, der "Akku-Desnc-Fix" wird jetzt automatisch angewendet, eine Statusleiste beim Fixen des Archiv-Bits wird angezeigt und AutoRCM wird auf gepatchten Geräten blockiert, da dies zu einem Brick führen würde. Noch lässt sich natürlich keine CFW auf diesen starten.

Die Systemmodule "ldn_mitm" und "emuiibo" wurden integriert und können bequem über die Kosmos Toolbox (de-)aktiviert werden. Außerdem wurde sys-clk aktualisiert, was bedeutet, dass es ohne Neustart geladen werden kann. Bedenkt, dass das Aktivieren von zu vielen Systemmodulen die Switch freezen lassen kann – am besten aktiviert ihr nicht mehr als zwei Module gleichzeitig.

Die ES-Patches haben wir wie immer mit dazu gepackt, sie stammen von einem User auf 4chan (GBATemp-Mirror).

TWiLight Menu++ v8.0.1

Das TWiLight Menu++ (ehemals DSiMenu++) sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Lizenz MIT
Größe 11,13 MB
Letztes Update 

Neben kleineren Design-Verbesserungen für DSTWO-Benutzer wurden auch wieder einige Bugs gefixt. So lässt sich wieder von Retail-Spielen in TWLMenu++ zurückkehren, wenn "L+R+Steuerkreuz unten+B" für zwei Sekunden gedrückt gehalten wird und für die Spiele "Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel", "Rockman.EXE Operate Shooting Star"bzw. "MegaMan Battle Network: Operate Star Force" und "Rockman Zero Collection" bzw. "Megaman Zero Collection" muss kein "L" mehr gedrückt gehalten werden.

What's new?
* DSi/3DS themes, DSTWO users: Proper icon added for DSTWO plugin format.
* Acekard theme, DSTWO users: DSTWO plugins can now be launched.
* DSi/3DS themes: Save creation screen now fades in/out, instead of cutting in/out.

Bug fixes
* Returning to TWLMenu++ with L+R+DOWN+B for 2 secs, is now fixed when running a retail cart. (May not work on DSi)
* More memory values are set for Slot-1 games (using Direct launch method).
* DSi theme: Bottom text of SELECT menu is fixed.
* You no longer need to hold L for these games to work:
- Pokemon Mystery Dungeon: Explorers of Sky
- Rockman EXE: Operate Shooting Star/MegaMan Battle Network: Operate Star Force
- Rockman Zero Collection/Megaman Zero Collection

Atmosphère v0.8.8 unterstützt Switch-Firmware v8.0.0

Empfohlen!
Atmosphère v0.8.8 In den letzten 7 Tagen aktualisiert

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Lizenz GPLv2
Größe 4,27 MB
Letztes Update 

Diese Version unterstützt die Switch-Firmware v8.0.0. Die FS-Patches wurden bereits angepasst, allerdings gibt es noch keine ES-Patches. Diese sind aber nur für raubkopierte eShop-NSPs relevant.

Nebenbei wurden auch noch Custom Exception-Handler hinzugefügt und ein Freeze in creport behoben, wenn Spiele unter bestimmten Umständen abstürzten. Des Weiteren lässt sich der Wartungsmodus wieder starten um bspw. heruntergeladene Updates zu löschen.

Wir empfehlen trotzdem KEIN Update! Bspw. funktioniert Overclocking momentan nicht.

* Support was added for firmware version 8.0.0.
* Custom exception handlers were added to stratosphere modules.
* * If a crash happens in a core atmosphere module now, instead of silently failing a reboot will occur to log the information to the SD card.
* A bug was fixed in creport that caused games to hang when crashing under certain circumstances.
* A bug was fixed that prevented maintenance mode from booting on 7.0.0+.
* General system stability improvements to enhance the user's experience.

Wii: Fehler mit dem 480p-Videomodus entdeckt

Links: Mit dem Fehler | Rechts: Ohne den Fehler
Links: Mit dem Fehler | Rechts: Ohne den Fehler (Klicken zum Vergrößern, am besten Bild speichern und lokal öffnen)

Im letzten Not64-Update behob Extrems einen Fehler, der zu einer schlechteren Bildqualität führte, wenn der 480p-Videomodus auf der Wii eingestellt ist. Es stellte sich heraus, dass dieses Problem jegliche Wii-Software betrifft. Es handelt sich dabei um einen Fehler im offiziellen Nintendo Revolution SDK und betrifft damit auch alle Wii-Homebrews, da libogc nur das offizielle SDK reverse-engineered ist.

RetroRGB.com beschreibt das Problem etwas genauer: Es besteht darin, wie das SDK mit den AVE-RVL Chips auf dem I2C-Bus der Wii "spricht", was dafür sorgt, dass einige Bilder falsch dargestellt werden. Im Grunde genommen ist es ein "Übersetzungsproblem" zwischen dem digitalen und analogen Videosignal – genauer gesagt ein DAC-Konfigurationsproblem.

Aufgrund der Architektur der Wii wird sich das Problem nicht in offizieller Software lösen lassen – aber in libogc. Extrems hat bereits einen Fix eingereicht; danach müssten nur noch alle Homebrews neu kompiliert werden. Das ist insbesondere für besonders alte Applikationen problematisch, da die neuen libogc-Versionen viele Inkompatibilitäten besitzen.

nereba: Warmboot-Exploit für Switch-Firmware 1.0.0 veröffentlicht

nereba v0.1 In den letzten 7 Tagen aktualisiert

Warmboot-Exploit für die Switch-Firmware 1.0.0. Erfordert PegaSwitch und eine japanische Kopie von Puyo Puyo Tetris.

Entwickler stuckpixel
Lizenz GPLv2
Größe 49,27 KB
Letztes Update 

Stuckpixel hat den lang ersehnten Warmboot-Exploit für die Switch-Firmware 1.0.0 veröffentlicht. Dieser wird per PegaSwitch über nspwn ausgeführt und erfordert keinen Jig und keinen Dongle. Da Captive Portals erst ab 2.0.0 eingeführt wurden, wird zwingend eine japanische Kopie von Puyo Puyo Tetris benötigt. Interessant dürfte dabei noch das "Fake News" Script sein.

Zugegeben ist es natürlich einfacher auf 7.0.1 zu aktualisieren und Fusée Gelée zu verwenden, da viele Homebrews (u.a. der Mupen64-Dynarec) nicht auf so einer niedrigen Firmware funktionieren.

Die Unterstützung für die Firmware 2.0.0 bis 3.0.0 sollen folgen.

Danke an tomGER für den Hinweis!

Lockpick RCM v1.1

Lockpick RCM v1.1.1 In den letzten 7 Tagen aktualisiert

Liest alle Schlüssel der Switch aus. Erweiterung zu Lockpick ab 7.0.0+.

Entwickler shchmue
Lizenz GPLv2
Größe 58,42 KB
Letztes Update 

Die Switch-Firmware 8.0.0 wird jetzt unterstützt und es gibt einen massiven Geschwindigkeitsboost.

Now includes support for firmware 8.0.0 along with a big speed increase thanks to advice from CTCaer. Interpolated recent hekate bugfixes as well.

SX Dumper v2.0.0

SX Dumper v2.0.0 In den letzten 7 Tagen aktualisiert

Sichert Cartridges als XCI und Inhalte als NSP auf die microSD-Karte oder eine USB-HDD zum Abspielen mit SX OS. Funktioniert nur mit SX OS.

Entwickler [WAIN], Team Xecuter
Lizenz Proprietär
Größe 8,12 MB
Letztes Update 

Die Oberfläche wurde stark verbessert und Spiele können direkt gestartet werden. Auch lassen sich Inhalte als NSP dumpen und Cartridges mit mehreren Spielen werden auch unterstützt.

Blobby Volley 2 für Switch veröffentlicht

Port des bekannten Spiels "Blobby Volley 2" auf die Nintendo Switch.

Entwickler SilentFlyBy
Lizenz GPLv2
Größe 5,17 MB
Letztes Update 

SilentFlyBy hat das berühmte Spiel "Blobby Volley 2" auf die Nintendo Switch portiert! Wer es nicht kennt: In diesem Spiel treten zwei "außerirdische Gummibärchen" (Blobs) im Volleyball gegeneinander an. Das Spielprinzip ist sehr einfach: mit dem Steuerkreuz wird der Blob bewegt und mit "A" gesprungen.

Zurzeit müssen zwei vollwertige Controller für Multiplayer verwendet werden – d.h. bspw. zwei Joy-Con-Paare oder Pro Controller (bzw. andere mit der Switch kompatible Controller). Die Menü-Steuerung ist noch etwas hakelig, aber das wird sich sicherlich bald bessern. In Zukunft soll auch LAN/Online-Play mit PCs und Smartphones möglich sein!

emuiibo v0.1 und AmiiSwap v0.1.2 – amiibo-Emulation für die Switch

emuiibo v0.1 In den letzten 7 Tagen aktualisiert

Emuliert amiibo mittels BIN-Dumps.

Entwickler XorTroll
Lizenz GPLv2
Größe 611,33 KB
Letztes Update 
AmiiSwap v0.1.3 In den letzten 7 Tagen aktualisiert

Helfer-Anwendung für emuiibo zum einfachen Wechseln des aktuell emulierten amiibo.

Entwickler FuryBaguette
Lizenz GPLv3
Größe 2,41 MB
Letztes Update 

XorTroll hat ein interessantes Systemmodul für die Nintendo Switch veröffentlicht, welches die Emulation von amiibo mittels "BIN"-Dumps auf der SD-Karte ermöglicht.

Dazu müssen nur amiibo-Dumps in das Verzeichnis "SD://emuiibo" kopiert und eine Button-Kombination eingegeben werden. Mittels AmiiSwap von FuryBaguette lässt sich das amiibo einfach auswählen, anstatt mehrmals eine Button-Kombi eingeben zu müssen. Das steht aber alles nochmal auf unserer Download-Seite. SX OS wird NICHT unterstützt, da es keine Custom-Systemmodule zulässt.

Es lassen sich KEINE Daten auf dem amiibo speichern!

Das Herunterladen von amiibo-Dumps aus dem Internet ist illegal und wird von uns nicht unterstützt. Eigene Dumps lassen sich bspw. per Handy über NFC erstellen.

Danke an Tarik für den Hinweis!

Switch-Firmware v8.0.0 patcht deja vu endgültig

Nintendo hat die Switch-Firmware 8.0.0 freigegeben und den TrustZone-Exploit "deja vu" endgültig gepatcht.

Das heißt:

  • Für Besitzer einer ungepatchten Switch MIT dem RCM-Bug: Wartet, bis Atmosphère (und die Sigpatches) aktualisiert wurden
  • Für Nutzer mit einer gepatchten Switch OHNE den RCM-Bug: Updated NICHT! Das ist eure letzte Chance auf eine Custom Firmware! Auf 8.0.0+ gibt es keine TrustZone-Bugs mehr!

Wer sehr geduldig war und auf der Firmware <= 4.1.0 ist, wird in einigen Tagen eine CFW per deja vu auf seiner gepatchten Switch starten können. Für <= 7.0.1 dauert es etwas länger, da SciresM leider eine Festplatte letzten Sommer abgeraucht ist. Auch User mit dem RCM-Bug können deja vu nutzen – nur ist es aufwändiger, als Jig + USB zu benutzen. Noch ein wichtiger Hinweis: Nutzer mit einer gepatchten Switch sollten auf gar keinen Fall AutoRCM aktivieren, da dies zu einem Brick führt (logischerweise, da man keine Payloads mehr über USB senden kann).

Da es im Internet schon einige Gerüchte gab will ich das auch nochmal ansprechen: Wer eine UNGEPATCHTE Switch (also eine mit dem RCM-Bug) hat und momentan AutoRCM aktiviert hat UND dann auf 8.0.0 updated muss KEINEN BRICK befürchten, egal was anderswo behauptet wird!

Was ist neu?

Kommen wir jetzt zum eigentlichen Kern des Updates: die neuen Features!

Spiele lassen sich nun sortieren, wenn sich mehr als 13 Titel im HOME-Menü befinden. Konkret lässt sich nach "zuletzt gespielt", "am längsten gespielt", dem Titel und Publisher sortieren. Auch wurde eine "Alle News anzeigen" Option hinzugefügt, mit der alle momentan verteilten News angesehen werden können – die Option findet ihr in News -> Kanäle -> Mehr anzeigen.

15 neue User-Icons von Splatoon 2 und Yoshi’s Crafted World stehen nun zur Verfügung. Zudem lassen sich einzelne Speicherdaten zwischen zwei Switch-Konsolen transferieren. Die Speicherdaten werden anschließend auf dem Quell-System gelöscht.

Neben einem Zoom-Feature für Leute mit schlechten Augen wurde die Option hinzugefügt, die Switch nicht aus dem Standby aufzuwecken, wenn der Netzstecker gezogen wird. Dies betrifft auch das Herausziehen aus dem Dock. Zu den Altersbeschränkungen wurde der VR-Mode hinzugefügt und als Region stehen nun auch Hong Kong, Taiwan und Südkorea zur Verfügung.

Ein Update für die Joy-Con steht ebenfalls bereit.