ReiNX

Informationen
Homebrew-Icon
Entwickler Entwickler
Reisyukaku
Webseite Webseite
github.com
Lizenz Lizenz
GPLv2
Größe Größe
3,35 MB
Letztes Update Letztes Update
In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Version Version
v2.2

Download

ReiNX ist eine modulare Custom Firmware für die Nintendo Switch. Die Systemmodule basieren dabei auf Atmosphère. Signatur-Patches sind bereits enthalten.

  • Homebrew-Menu übers Album aufrufbar
  • LayeredFS-Support (/ReiNX/title/TITLEID)
  • Signatur-Patches
  • ES-Patches (Fake Tickets)
  • Custom-Splashes
  • Lädt KIPs aus /ReiNX/sysmodules/
  • Optional: Custom Kernel, Secure Monitor, Warmboot

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Aufsetzen von ReiNX kann auch auf ReiNX.guide gefunden werden. Dort findest du auch allerhand nützliche Informationen.

  1. Verschiebe den Inhalt des "SD"-Ordners (inklusive der ReiNX.bin) in den Root deiner SD-Karte
  2. Entpacke die "hbmenu.nro" des Switch Homebrew Menus in den Root der SD-Karte
  3. Du hast jetzt zwei Möglichkeiten, den Homebrew Launcher (der Titel, der das Homebrew Menu startet) auf die SD zu verschieben
    1. Methode 1: Benutzt die hbl.nsp – aktuelle Version, aber das Album kann nicht mehr aufgerufen werden: Downloade die hbl.nsp und verschiebe sie in "SD://ReiNX/"
    2. Methode 2 (empfohlen): Ältere Version, eventuell schlechtere Kompatibilität mit Homebrews, aber die Tastenkombination zum Aufrufen und der Titel lassen sich frei festlegen: Downloade den hbloader und entpacke ihn in "SD://ReiNX/titles", sodass das Verzeichnis "SD://ReiNX/titles/010000000000100D/exefs/main.npdm" inkl. der anderen Dateien entsteht
      1. Entpacke noch die Homebrew-Menu-Konfiguration in den Root deiner SD-Karte – sie bestimmt, wie das Homebrew Menu dann gestartet wird
        • Per Standard wird das Homebrew Menu gestartet, wenn das Album gestartet und nicht R gedrückt gehalten wird. Wenn du das Verhalten ändern möchtest, kannst du die "/config/hbl-config.ini" mit einem Texteditor bearbeiten
  4. Optional: Downloade das ReiNX Toolkit

Um ReiNX zu starten, sende die "ReiNX.bin" per Fusée Gelée an deine Switch.

ACHTUNG: Wenn du deine Switch von < 4.0.0 geupdated hast, ohne Fuses “gebrannt” zu haben UND dabei den Cartridge-Treiber NICHT aktualisiert hast, musst du eine leere Datei im "ReiNX"-Verzeichnis mit dem Namen "nogc" erstellen. Achte darauf, dass die Datei keine Erweiterung hat (wie .txt o.ä.).

Nightly-Builds findest du auf reinx.guide.

Switch-Downloads > Custom Firmware > ReiNX