ReiNX

Informationen
Icon für ReiNX
Entwickler Entwickler
Reisyukaku
Webseite Webseite
github.com
Lizenz Lizenz
GPLv2
Dateigröße Dateigröße
2,98 MB
Letztes Update Letztes Update
Version Version
v2.4 (Fixed)

ReiNX ist eine modulare Custom Firmware für die Nintendo Switch. Die Systemmodule basieren dabei auf Atmosphère. Signatur-Patches sind bereits enthalten.

  • Homebrew-Menu übers Album aufrufbar
  • LayeredFS-Support (/ReiNX/title/TITLEID)
  • Signatur-Patches
  • ES-Patches (Fake Tickets)
  • Custom-Splashes
  • Lädt KIPs aus /ReiNX/sysmodules/
  • Optional: Custom Kernel, Secure Monitor, Warmboot
  • Optional: Neues HOME-Menü – einfach DeltaLaunch in "/ReiNX/titles" entpacken

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Aufsetzen von ReiNX kann auch auf ReiNX.guide gefunden werden. Dort findest du auch allerhand nützliche Informationen.

  1. Verschiebe den Inhalt des "SD"-Ordners (inklusive der ReiNX.bin) in den Root deiner SD-Karte
  2. Entpacke die "hbmenu.nro" des Switch Homebrew Menus in den Root der SD-Karte
  3. Du hast jetzt zwei Möglichkeiten, den Homebrew Launcher (der Titel, der das Homebrew Menu startet) auf die SD zu verschieben
    1. Methode 1: Benutzt die hbl.nsp – aktuelle Version, aber das Album kann nicht mehr aufgerufen werden: Downloade die hbl.nsp und verschiebe sie in "SD://ReiNX/"
    2. Methode 2 (empfohlen): Ältere Version, eventuell schlechtere Kompatibilität mit Homebrews, aber die Tastenkombination zum Aufrufen und der Titel lassen sich frei festlegen: Downloade den hbloader und entpacke ihn in "SD://ReiNX/titles", sodass das Verzeichnis "SD://ReiNX/titles/010000000000100D/exefs/main.npdm" inkl. der anderen Dateien entsteht
      1. Entpacke noch die Homebrew-Menu-Konfiguration in den Root deiner SD-Karte – sie bestimmt, wie das Homebrew Menu dann gestartet wird
        • Per Standard wird das Homebrew Menu gestartet, wenn das Album gestartet und nicht R gedrückt gehalten wird. Wenn du das Verhalten ändern möchtest, kannst du die "/config/hbl-config.ini" mit einem Texteditor bearbeiten
  4. Optional: Downloade das ReiNX Toolkit

Um ReiNX zu starten, sende die "ReiNX.bin" per Fusée Gelée an deine Switch.

ACHTUNG: Wenn du deine Switch von < 4.0.0 geupdated hast, ohne Fuses “gebrannt” zu haben UND dabei den Cartridge-Treiber NICHT aktualisiert hast, musst du eine leere Datei im "ReiNX"-Verzeichnis mit dem Namen "nogc" erstellen. Achte darauf, dass die Datei keine Erweiterung hat (wie .txt o.ä.).

Nightly-Builds findest du auf reinx.guide.

Switch > Custom Firmware > ReiNX