seedminer

Autor: zoogie

Website: GitHub.com

Letztes Update: 22.02.2018

Lizenz: MIT

Größe: 10,4 MB

Version: v2.1

Mit dem seedminer kannst du eine DSiWareHax-Injection mit nur einem 3DS durchführen! Dazu wird ein DSiWare-Export modifiziert, wozu die movable.sed benötigt wird. Die movable.sed enthält einen 128-Bit-Key, welcher alle 3DS-Dateien auf der SD verschlüsselt. Allerdings kann diese nicht einfach so vom Userland gedumpt werden – daher muss hier etwas mehr Arbeit geleistet werden.

Du brauchst dann keine DS-Flashkarte kaufen oder einen zweiten 3DS mit einer CFW besitzen! Du musst lediglich ein DSiWare-Spiel kaufen (2€, s. unten).

TECHNISCHE ERKLÄRUNG:

Der movable.sed Key Y besteht zur einen Hälfte aus dem Local Friend Code Seed, der sich vom Userland aus dumpen lässt und zur anderen Hälfte aus einem zufälligen Wert. Diese letzten 64 Bit lassen sich natürlich nicht einfach so bruteforcen, das würde Jahrzehnte dauern!

Allerdings stellt sich heraus, dass die zweite Hälfte der zweiten Hälfte nicht ganz zufällig ist. Dieser Wert (“msed3” genannt) geht nie über 32 Millionen hinaus und orientiert sich wohl auch am Herstellungsdatum des SoC. Der msed3 ist fast 1/5 des Local Friend Code Seed, plus-minus 4000. Das sind 2 hoch 42 Kombinationen – das ist gut, würde aber immer noch ca. 20 Tage zum Bruteforcen dauern. Und hier kommen weitere movable.sed aus der Community ins Spiel: Mit diesen Daten kann die Zeit deutlich verkürzt werden und alle profitieren davon! Wer eine detaillierte Erklärung will, kann sich die Präsentation von Zoogie ansehen.

UND SO GEHT’S:
Nicht schlimm, wenn du das obere nicht verstanden hast. Hier geht’s jetzt an die Installation von boot9strap und einer CFW! Bitte ALLES GENAU lesen!

WAS MACHEN WIR?
Wir brauchen die vollständige movable.sed, um Daten auf der SD modifizieren zu können. Dazu:

  1. Dumpen wir die erste Hälfte der movable.sed (wir können nicht die gesamte dumpen! Wir wissen nur, dass die erste Hälfte der Local Friend Code Seed ist und dieser lässt sich ohne Hürden dumpen!)
  2. Bruteforcen die zweite Hälfte
  3. Patchen das DSiWare-Spiel
  4. Packen es wieder auf den 3DS
  5. Führen es aus und installieren boot9strap plus CFW!

VORBEREITUNG:
Du brauchst:

  • 3DS mit Firmware 11.4 – 11.6 (auf niedrigeren Firmware brauchst du das hier nicht – folge einfach 3ds.guide! Eventuell zukünftige Firmware-Versionen patchen diese Methode möglicherweise)
  • Windows-PC und Python 2 oder 3 (WICHTIG:Add to PATH” anhaken bzw. auswählen!)
  • Ein DSiWare-Spiel aus dieser Liste (empfohlen: SUDOKU von EA)
  • Eins von den folgenden:
    • Einen Weg, den Homebrew Launcher zu starten
    • Einen 3DS-Freund mit einer CFW oder einem Weg, den Homebrew Launcher zu starten
    • Einen PC mit einer externen/dedizierten Grafikkarte

TEIL 1: LOCAL FRIEND CODE SEED DUMPEN
Wähle EINE von den folgenden drei Möglichkeiten!

  1. Kopiere die seedstarter.3dsx in den Ordner “SD://3DS/seedstarter”
  2. Führe den Seedstarter über den Homebrew Launcher aus
  3. Drücke “A”, um die “movable_part1.sed” in “SD://seedstarter” zu dumpen
  4. Verschiebe die “movable_part1.sed” in den “seedminer”-Ordner (dort wo auch die seedminer.exe ist)
  5. Mache weiter mit TEIL 2
  1. Jemand anderes muss dich als 3DS-Freund registriert haben, dazu müsst ihr normal eure Freundescodes austauschen
  2. Dein 3DS-Freund muss nun die seedstarter.3dsx in den Ordner “SD://3DS/seedstarter” kopieren, den Seedstarter über den Homebrew Launcher ausführen und “B” drücken
    1. ACHTUNG: Falls dein Freund keine CFW hat, muss er im Ordner “SD://3DS/seedstarter” ebenfalls eine “seedstarter.xml” erstellen (einfach die hier herunterladen). Damit wird er aufgefordert, ein Spiel zu “übernehmen”, wenn er Seedstarter startet. Das sollte mit fast jedem Spiel funktionieren.
  3. Auf der SD im Ordner “seedstarter/LFCS” sind nun Dateien mit Freundescodes im Dateinamen. Dein Freund muss dir nun die jeweilige Datei mit deinem Freundescode zusenden
  4. Benenne diese Datei jetzt in “movable_part1.sed” um und packe sie auf DEINE SD-Karte in den “Nintendo 3DS”-Ordner
  5. Kopiere aus dem “seedminer”-Ordner das “seedminer_launcher” Skript in den “Nintendo 3DS”-Ordner
    1. Für Python 2: seedminer_launcher.py
    2. Für Python 3: seedminer_launcher3.py
  6. In dem Ordner, führe einen Rechtsklick aus, während du “SHIFT” gedrückt hältst und wähle “Eingabeaufforderung hier öffnen”
  7. Tippe folgendes ein und drücke ENTER:
    1. Für Python 2: “python seedminer_launcher.py id0”
    2. Für Python3: “python3 seedminer_launcher.py id0”
  8. Dies fügt die ID0 an die movable_part1.sed an
  9. Platziere die “movable_part1.sed” in den “seedminer”-Ordner (dort wo auch die seedminer.exe ist)
  10. Mache weiter mit TEIL 2
  1. Öffne die Eingabeaufforderung und installiere PyCryptodomex mit “pip install pycryptodomex”
  2. Exporte im Mii Maker ein Mii, das auf deinem 3DS erstellt wurde als QR-Code (wenn du dir nicht sicher bist, erstelle ein neues Mii)
  3. Du findest das Bild auf der SD im Ordner “DCIM/100NIN03”
  4. Lade den QR-Code auf dieser Webseite über “Import from QR Code” hoch
  5. Wähle anschließend “Export to encrypted (.bin)”
  6. Platziere die “input.bin” in das “seedminer”-Verzeichnis (dort wo auch die seedminer.exe ist)
  7. In dem Ordner, führe einen Rechtsklick aus, während du “SHIFT” gedrückt hältst und wähle “Eingabeaufforderung hier öffnen”
  8. Führe aus:
    1. Für New3DS: “python seedminer_launcher.py mii new”
    2. Für Old3DS: “python seedminer_launcher.py mii old”
    3. Für New3DS, welcher von einem Old3DS transferiert und nie formatiert wurde: “python seedminer_launcher.py mii old”
    4. ACHTUNG: Für Python 3 natürlich “seedminer_launcher3.py”!
  9. Warte, bis die “movable_part1.sed” gedumpt wird. Wenn es fehlschlägt, versuche auch mal “old” statt “new” (auf einem New3DS)
  10. Mache weiter mit TEIL 2

TEIL 2: BRUTEFORCING
Wähle “GPU” nur, wenn du eine externe/dedizierte Grafikkarte (also keine Intel-GPU) hast! Versuch es bitte erst gar nicht mit einer internen Grafikkarte – wähle dort stattdessen “CPU”.

  1. In dem “seedminer”-Ordner sollte jetzt eine “movable_part1.sed” sein!
  2. Rechtsklicke in den Ordner, während du “SHIFT” gedrückt hältst und wähle “Eingabeaufforderung hier öffnen” (falls nicht schon getan oder du das Fenster schon geschlossen hast)
  3. Führe aus:
    1. Für Python 2: “python seedminer_launcher.py gpu”
    2. Für Python 3: “python seedminer_launcher3.py gpu”
  4. Warte, bis die movable.sed gedumpt ist. Dies kann bis zu 6 Stunden dauern, abhängig von deiner Grafikkarte!
  5. Mache weiter mit TEIL 3
  1. In dem “seedminer”-Ordner sollte jetzt eine “movable_part1.sed” sein!
  2. Rechtsklicke in den Ordner, während du “SHIFT” gedrückt hältst und wähle “Eingabeaufforderung hier öffnen” (falls nicht schon getan oder du das Fenster schon geschlossen hast)
  3. Optional: Editere die “seedminer_launcher.py” (bzw. “seedminer_launcher3.py” für Python 3) mit einem gescheiten Texteditor und ändere “process_count” ab – der Standard “4” ist gut für zwei Kerne, ändere es auf “8” für vier Kerne.
  4. Führe aus:
    1. Für Python 2: “python seedminer_launcher.py cpu”
    2. Für Python 3: “python seedminer_launcher3.py cpu”
  5. Warte, bis sich das “seedminer.exe” Fenster schließt und die “movable.sed” gedumpt ist – dies kann bis zu zwei Tage dauern! Falls du beenden musst, wird dein Fortschritt gespeichert, sodass du den PC nicht andauernd laufen lassen musst. Schließe keines der Fenster!
  6. Mache weiter mit TEIL 3

TEIL 3: DSIWAREHAX

All der ganze Aufwand für so eine kleine Datei! Jetzt wird injiziert:

  1. Du hast ein kompatibles DSiWare-Spiel gekauft? Gut
  2. Gehe in die Systemeinstellungen -> Datenverwaltung -> DSiWare -> Systemspeicher und exportiere das Spiel auf deine SD
  3. Schalte den 3DS aus und stecke die SD an den PC – du findest die benötigte Datei in “Nintendo 3DS/lange ID/noch eine lange ID/Nintendo DSiWare/” (ist eine BIN-Datei)
  4. Lade diese BIN und deine gebruteforcete movable.sed (nicht die movable_part1.sed!) auf den Build-Server hoch und gebe irgendeinen Usernamen ein (damit kannst du deinen Build wiederfinden)
  5. Drücke auf Build
  6. Unter “Build-Artefakte” findest du deine gepatchte BIN. Downloade diese und benenne diese um, sodass alles nach dem “.bin” wegfällt (also dass die gepatchte Datei den gleichen Dateinamen, wie die alte Datei hat)
    1. Eventuell musst du Dateiendungen einblenden lassen!
  7. Du erahnst es wohl schon – ersetze jetzt die originale BIN auf der SD (Nintendo 3DS/lange ID/noch eine lange ID/Nintendo DSiWare/) mit der neu gepatchten
  8. Downloade boot9sTool und verschiebe die boot.nds in den Root deiner SD
  9. Downloade Luma3DS und verschiebe die boot.firm in den Root deiner SD
  10. Downloade den Homebrew Launcher und verschiebe die boot.3dsx in den Root deiner SD
  11. Stecke die SD wieder in den 3DS und gehe in die Datenverwaltung -> DSiWare und importiere das Spiel in den Systemspeicher
  12. Starte das DSiWare-Spiel und b9sTool startet
  13. Folge den weiteren Anweisungen auf 3ds.guide
  14. Hurra!
3DS-Downloads > Hacks > seedminer