L4T Ubuntu

Informationen
Icon für L4T Ubuntu
Entwickler Entwickler
Switchroot-Team
Webseite Webseite
switchroot.org
Dateigröße Dateigröße
> 2 GB
Letztes Update Letztes Update
Version Version
v1.3.1, basierend auf 18.04 LTS (Bionic Beaver)
Download-Button

Die angeforderte Datei befindet sich auf einer fremden Webseite.
WiiDatabase.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte.

L4T Ubuntu ist eine Version von Linux basierend auf NVIDIAs "Linux for Tegra" Projekt. Es handelt sich dabei um ein vollständiges Ubuntu! Damit lässt sich auch bspw. Dolphin verwenden. Das System der Switch wird dabei nicht angerührt.

Updates können im Unterverzeichnis "/updates/" gefunden werden.

Bitte die bekannten Fehler lesen!

Beachtet bitte, dass die Switch eine ARM64-basierende Konsole ist. Also nichts mit x86-Programmen wie Steam oder WINE!

  • Dock-Support
  • Bluetooth
  • Audio (Kopfhörer, Lautsprecher und HDMI)
  • Touchscreen
  • Bildschirm
  • NVIDIA GPU-Treiber
  • Vulkan-Unterstützung
  • Joy-Con und Pro Controller wenn nicht mit der Konsole verbunden
  • CPU-Frequenz einstellbar -> Lüfter werden angepasst
  • Volle SD-Card-Geschwindigkeit
  • Hardware-Beschleunigung für Videos, wenn das vorinstallierte "Videos"-Programm benutzt wird

Es wird eine SD-Card mit mindestens 16 GB Speicher benötigt – nicht die SD-Card eurer Switch nehmen, da diese formatiert wird und dann nur noch von Linux gelesen werden kann!

  1. Lade das aktuelle Image herunter und entpacke es
  2. Schreibe die IMG per Etcher oder dd auf die SD-Karte (alle Daten werden gelöscht)
  3. Aus dem "updates"-Verzeichnis, lade ein eventuell bereits vorhandenes aktuelles Update für dein Image herunter (auf den Dateinamen achten!)
    1. Folge der Anleitung auf GBATemp zum Updaten. Meistens reicht es, die Dateien in den Root der FAT32-Partition zu entpacken
  4. Starte die Hekate BIN und wähle "L4T" vom "Configs"-Menü
  5. Warte ca. 2-4 Minuten, bis alles geladen hat
  6. Folge dem Setup-Prozess – docke die Konsole währenddessen nicht!
  7. Auf dem Loginbildschirm, schalte die Konsole aus (POWER-Button für zehn Sekunden gedrückt halten)
  8. Sende Hekate erneut und wähle wieder L4T
  9. Logge dich ein und starte die "Disks" bzw. "Festplatten" Anwendung
  10. Wähle die zweite Partition deiner SD-Card und drücke das Zahnrad
  11. Wähle "Resize" bzw. "Größe ändern" und ändere die Größe auf die volle verfügbare Größe
  12. Aktualisiere dein System per "sudo apt update" und "sudo apt upgrade"
  13. Fertig! Bitte lies die bekannten Fehler und die weiteren Infos!

INSTALLATIONSGUIDE FÜR WEITERE APPLIKATIONEN AUF GBATEMP!

  • Standby funktioniert seit v1.3, allerdings kann es sein, dass die Konsole währenddessen einfach aufwacht und sich ausloggt
  • Falls die On-Screen-Tastatur nicht von selbst aufgeht, tippe auf das Symbol oben rechts mit den vier kleinen Quadraten (onBoard) und wähle "Show OnBoard"
  • Um Joy-Con oder Pro Controller zu paaren, öffne die Bluetooth-Einstellungen, klicke auf den "+"-Knopf und drücke dann den SYNC-Knopf an den Controllern. Wähle dann den Namen des Controllers im Fenster. Sobald beide Joy-Con gepaart sind, drücke die Schultertasten, um sie als einen Controller zu verwenden
  • Nach der Benutzung von Linux ist die Systemzeit im normalen OS verstellt – einfach korrekt stellen oder mit dem Internet synchronisieren
  • Um Dolphin zu nutze, füge die PPA hinzu und installiere das "dolphin-emu-master"-Paket
  • Das System kann ganz normal aktualisiert werden
  • Um die CPU-Frequenz einzustellen, führe "cat /sys/devices/system/cpu/cpufreq/policy0/scaling_available_frequencies" aus, um alle verfügbaren Frequenzen anzeigen zu lassen. Um sie dann einzustellen, führe "echo FREQUENZ | sudo tee /sys/devices/system/cpu/cpufreq/policy0/scaling_max_freq" aus
    • Um die höchste Frequenz zu erzwingen, führe "echo performance | sudo tee /sys/devices/system/cpu/cpufreq/policy0/scaling_governor" aus
    • Um die Konsole auf 2,0 GHz zu übertakten, führe zuerst "echo 1 | sudo tee /sys/kernel/tegra_cpufreq/overclock" aus, gefolgt von "echo 2091000 | sudo tee /sys/devices/system/cpu/cpufreq/policy0/scaling_max_freq". Anschließend, führe den obigen Befehl zum Erzwingen der höchsten Frequenz aus. Ersteres kann auch per Bash-Skript automatisiert werden (in /etc/rc.local kopieren).
  • Eine GUI zum Einstellen der Frequenz soll folgen
  • Angeschlossene Joy-Con funktionieren nicht
  • Wird die Konsole während einer aktiven SSH-Sitzung gedockt, schaltet sich das Display eventuell nicht aus
  • Der Standby-Modus funktioniert nicht
  • USB-OTG funktioniert nicht, gedockt schon
  • Der Touchscreen friert manchmal ein
  • Vulkan ist fehlerhaft in Dolphin
Switch > Hacks > L4T Ubuntu