Zum Inhalt springen

HackMii Installer – Homebrewkanal & BootMii

Icon für HackMii Installer – Homebrewkanal & BootMii
Entwickler
Team Twiizers
Webseite
Lizenz
Proprietär

Dieser Installer installiert den berühmten Homebrewkanal und das NAND-Backup- und -Restore-Tool BootMii. Für Wii und den Wii-Modus der Wii U!

Installation

  1. Kopiere die boot.elf und die bootmini.elf vom Download in den Root (= das Hauptverzeichnis) einer FAT32 SD-Karte
    1. Achtung, aktuelle SD-Karten mit mehr als 32 GB werden mit dem "exFAT"-Format ausgeliefert, welches nicht funktioniert. Hier bitte mit guiformat neu in FAT32 formatieren (mit Boardmitteln funktioniert das nicht)
  2. Du musst als nächstes einen sogenannten Exploit ausführen – dieser nutzt eine Schwachstelle in einem Spiel bzw. einer Wii-Software aus, um die boot.elf zu starten
    1. Falls du bereits den Homebrewkanal installiert hast und den Installer erneut ausführen musst: Kopiere die "boot.elf" nach "SD://apps/hackmii_installer/boot.elf" (erstelle die Ordner, wenn nötig)
    2. Wii: Nutze einen Exploit – empfohlen wird Wilbrand
    3. Wii U: Nutze Wuphax
  3. Nachdem du den HackMii-Installer gestartet hast, warte einige Sekunden, bis du mit "1" bestätigen kannst – das kann schon bis zu einer halben Minute dauern!
  4. Installiere jetzt den Homebrewkanal mit dem Installer
  5. Installiere BootMii auf einer Wii
    1. Die Installation in den boot2 (das, was beim Start der Wii ausgeführt wird und vereinfacht gesagt das Systemmenü lädt) solltest du ebenfalls vornehmen, falls möglich (nur bei Wiis, die vor Herbst 2008 veröffentlicht wurden).
      1. Falls du in den boot2 installiert hast und BootMii nicht jedes Mal beim Start sehen willst, sieh dir mal den BootMii Configuration Editor an!

Nach der Installation kannst du die aktuelle Open-Source-Edition nachinstallieren, wenn du möchtest. Auf der Wii U wird das Bild des Kanals gestaucht – hierfür gibt es eine Abhilfe.