PlayStation 3 Homebrew-Notizen

Hier einige Notizen über PlayStation-3-Homebrew und Dinge, die im Netz ansonsten nur schlecht dokumentiert und mir bei der Benutzung aufgefallen sind.

Download-Ecke

Hackbare Modelle

Siehe PSDevWiki (Datecode abgleichen) und den MinVerChk (oben verlinkt).

WebMAN Mod Ordner und Formate

Folgende Ordnerstruktur bezieht sich auf den Root der internen PS3-Festplatte und externe USB-Geräte.

Typ Ordner
PS3-Spiele (entpackte Dateien, "Jailbreak"-Format) /GAMES/ oder /GAMEZ/
PS3-Spiele (ISO) /PS3ISO/
PS2-Spiele /PS2ISO/
PS1-Spiele /PSXISO/
PSP-Spiele /PSPISO/
DVDs /DVDISO/
Blu-Ray-Discs /BDISO/

Allerdings kann nicht alles von der externen Festplatte abgespielt werden. Siehe dazu diese handliche Tabelle (danke an aldostools von PSX-Place!):

Gerät PS3 "Jailbreak"-Games PS3ISO PS2ISO PSXISO PSPISO BDISO DVDISO
Interne HDD Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
USB/SD FAT32 Ja* Ja** Nein*** Ja Ja Ja Ja
USB NTFS Nein Ja Nein*** Ja Nein*** Ja Ja
NET (ps3netsrv) Ja Ja**** Nein*** Ja Nein*** Ja Ja

*Wenn ein Spiel Dateien mit mehr als 4 GB beinhaltet, kann es nicht von FAT32 abgespielt werden
**Spiele größer als 4 GB müssen gesplittet werden
***Die Spiele werden vor dem Start auf die interne Festplatte kopiert – dazu muss genügend Speicherplatz vorhanden sein
****Gesplittete ISOs übers Netzwerk funktionieren nur mit aldostools Fork von ps3netsrv

Kurzum: PS2-Spiele funktionieren NUR von der internen Platte und werden ansonsten vor dem Start auf diese kopiert. PSP-Spiele funktionieren NUR von der internen Platte ODER einer FAT32-Platte, ansonsten werden sie vor dem Start ebenfalls erst auf die interne Platte kopiert.

Bei NTFS-Platten muss prepNTFS jedes Mal ausgeführt werden, wenn Spiele hinzugefügt oder entfernt wurden. PrepNTFS kann auf der Download-Seite von WebMAN Mod gefunden werden.

Install Package Files

PKGs müssen sich im /packages/-Verzeichnis auf der internen Festplatte oder einer externen Platte im FAT32-Format befinden.

Auf NTFS-Festplatte zugreifen

Tut euch den Gefallen und nutzt IRISMAN anstelle von MultiMAN als Dateimanager (seltsamerweise als "Archive Manager" bezeichnet). Für WebMAN nicht vergessen jedes Mal prepNTFS auszuführen, wenn Spiele auf die Platte hinzugefügt oder von dieser entfernt werden!

PSP-Spiele

Die PS3 verfügt über einen PSP-Emulator – eine Kompatibilitätsliste gibt es im PSDevWiki. Dabei gibt es zwei Modi:

  • MINIS: Der gleiche Emulator, der auch für PSP Minis benutzt wird
  • MINIS2: Auch als "PSP Remaster" bekannt, welche nur in Japan erschienen – unterstützt Ad-Hoc!

Und von diesen zwei kann man auf unterschiedliche Weise Gebrauch machen.

PSP-Spiele per WebMAN Mod (nicht empfohlen)

PSP-ISOs (nicht CSOs) lassen sich per WebMAN mounten, aber nicht abspielen. Dazu werden der "PSP Launcher Fixed [jjkkyu]" und der "PSP Remasters Launcher Fixed [jjkkyu]" benötigt (bzw. bei letzterem "3D" für stereoskopisches 3D und mit Ad-Hoc oder "3D no adhoc" für 3D ohne Ad-Hoc).

Einfach beide PKGs installieren und eine PSP-ISO per WebMAN mounten. Danach einfach entweder den PSP Launcher (für den MINIS-Emulator) oder den PSP Remaster Launcher (für den MINIS2-Emulator) ausführen.

Vorteil: PSP-ISOs von einer FAT32-Platte möglich
Nachteil: Viele Spiele funktionieren nicht, da generische Einstellungen verwendet werden. Außerdem gibt es eventuell Probleme beim Speichern (LocoRoco zeigt bspw. kein Speicher-Menü an).

PSP-Spiele als PKG (empfohlen)

Am besten wandelt man die Spiele in eine PKG um – dazu wird PSP2PS3 benötigt, welches ganz oben verlinkt ist. Hier einfach eine ISO laden, auf Options klicken und die nötigen Einstellungen wählen.

Vorteil: Beste Kompatibilität, Spiele speichern auch
Nachteil: Alle Spiele müssen erst konvertiert und dann auf die interne Platte installiert werden. Keine Spiele auf externer Platte möglich (GameDATA-Redirection über WebMAN habe ich nicht getestet)

PSP-Einstellungen

Nach dem Start eines PSP-Remasters werden dem XMB unter "Einstellungen" -> "Spiel-Einstellungen" neue Optionen bezüglich PSP Remasters hinzugefügt (Ad-Hoc, Displayanzeige, etc.).

PS2-Spiele

Eine Kompatibilitätsliste für den PS2-Emulator kann im PSDevWiki gefunden werden. PS2-ISOs können NUR von der internen Platte gestartet werden, da die PS3 in ein anderes VSH neu startet und dabei alle USB-Geräte (bis auf den Controller) deaktiviert. WebMAN kopiert PS2-Spiele, die sich nicht auf der internen befinden vor dem Start auf diese.

Config-Dateien

Einige PS2-Spiele benötigen eine Config-Datei, um grafische Fehler oder Abstürze zu beheben. Dazu einfach eine Config-Datei erstellen oder herunterladen und der Datei den gleichen Namen wie das Spiel + ".CONFIG" geben. Also bspw. "Silent Hill – Origins.ISO.CONFIG" (auf Groß-/Kleinschreibung von "ISO" achten!).

Memory Cards

Nur Disc-basierte Spiele (also auch gemountete PS2-ISOs) nutzen die Memory Cards aus dem Memory-Card-Dienstprogramm. PS2-Spiele aus dem PSN nutzen ihre eigene, integrierte Memory Card. Warum auch immer!

Memory Cards lassen sich auch zwischen dem PS3-Format (VMZ) und anderen Formaten (wie von PCSX2) hin- und herkonvertieren.

Emulatoren und rückwärtskompatible Modelle

Die PS3 besitzt nicht nur einen, sondern gleich drei Emulatoren für die PS2. Das liegt an den verschiedenen Modellen der PS3:

  • PS3 "Fat":
    • CECHAxx und CECHBxx: Vollständige PS2-Hardware integriert (Emotion Engine, Graphics Synthesizer), nie in Europa erschienen
    • CECHCxx und CECHExx: Halbe PS2-Hardware integriert (Graphics Synthesizer; Emotion Engine wird emuliert)
    • CECHGxx, CECHHxx, CECHJxx, CECHKxx, CECHLxx, CECHMxx, CECHPxx und CECHQxx: Keine PS2-Hardware integriert, vollständige Emulation
  • PS3 Slim und Super Slim: Keine PS2-Hardware integriert, vollständige Emulation

Quellen: Wikipedia EN, Wikipedia DE, trisaster.de, gamasutra.com, nochmal Wikipedia EN

Alle PS2 Classics nutzen "ps2_netemu", den vollständig Software-basierten Emulator. Es ist übrigens Unsinn, kompatible Modelle anhand der Festplattengröße erkennen zu wollen, da sich diese ja frei austauschen lässt. Besonders frustrierend, wenn man alte Forenbeiträge liest!

Auf kompatiblen Modellen ist der Emulator per Rebug Toolbox einstellbar. Solche können auch PS2-Spiele von der Disc lesen.

Dateisystem

  • /dev_hdd0/
    • game: Installierte Spiele, Updates und DLCs (Spieldaten-Dienstprogramm)
    • home: Benutzerverzeichnisse für Speicherdaten
    • savedata: Virtuelle Memory Cards

Weiterführende Links

PlayStation 3 Homebrew-Notizen