TegraExplorer v4.0.0

Dateimanager für die Switch, der injiziert werden kann und somit unabhängig vom System läuft.

Entwickler suchmememanyskill
Dateigröße 100,70 kB
Letztes Update

Suchmememanyskill präsentiert eine neue, große Version seines TegraExplorers. Diese bringt eine komplett neue Version von TegraScript mit sich; ältere sind aber nicht kompatibel. Ferner wurden einige Skripte hinzugefügt; darunter zwei, mit denen sich die Firmware dumpen und das System komplett zurücksetzen lassen.

* TegraScript v3!
* Embedded scripts!
* The firmware dump script has been replaced by an embedded script, which also shows the actual firmware version now!
* A System wipe (factory reset) script is also embedded into TegraExplorer now
* Scripts put in sd:/TegraExplorer/scripts now show up in the main menu
* Compiling with the SCRIPT_ONLY define will allow you to embed more scripts due to more space
* Probably more that i forgot

JKSV 08.01.2021

Empfohlen
JKSV 08.01.2021 In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Icon für JKSV

Speicherdaten-Manager für die Switch. Kann auch den NAND dumpen, das Dateisystem des Speicherstandes durchsuchen, noch nicht installierte Firmware-Updates löschen und den BIS-Speicher durchsuchen.

Entwickler JK_
Dateigröße 3,63 MB
Letztes Update

Neben aktualisierten Übersetzungen lässt sich die englische Sprache erzwingen. Dies wird die letzte Version mit dem alten Code sein, ehe in Zukunft ein kompletter Rewrite erscheinen soll.

* New Japanese translation provided by @yyoossk
* New Brazilian Portuguese translation provided by @ortega1cba
* Fixes line breaking issues when Traditional Chinese is used.
* Has an option to override the system language so English is used regardless.
* Uses an earlier version of the SDL2 graphics file and font glyph cache written for the new UI

Lakka Switch v3.3

Icon für Lakka Switch

"Lakka" ist eine leichtgewichtige Linux-Distribution mit RetroArch. U.a. lassen sich damit Dreamcast-, N64-, Saturn-, sowie GameCube- und Wii-Spiele emulieren – oft mit besserer Perfomance als im normalen System.

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße > 400 MB

RetroArch springt von Version 1.9.5 auf die 1.9.7 und alle Cores wurden aktualisiert.

DBI 316

Empfohlen
DBI 316 In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Icon für DBI

DBI ist (nicht nur) ein klasse NSP-Installer, der NSP, NSZ und XCIs von der SD-Karte, per USB von einem PC oder von einem angeschlossenen USB-Massenspeichergerät installieren kann.

Entwickler duckbill
Lizenz Proprietär
Dateigröße 10,85 MB
Letztes Update

Neben den üblichen Fehlerbehebungen wurde eine Zusammenfassung hinzugefügt, wenn mehr als eine Datei installiert wurde.

* Added summary screen for more than one file installed
* Bugfix

TriPlayer v1.1.1 – Musik-Player für die Switch mit Hintergrund-Wiedergabe

TriPlayer v1.1.1
Icon für TriPlayer

Musik-Player für die Switch, der auch im Hintergrund laufen kann.

Entwickler tallbl0nde
Dateigröße 6,76 MB
Letztes Update

tallbl0nde, bekannt von "NX Activity Log" hat vor Kurzem eine neue Version seines Musik-Players für die Nintendo Switch veröffentlicht. Das Besondere ist, dass dieser auch im Hintergrund laufen kann und die Perfomance der Spiele nicht beeinträchtigt.

Letzteres kann über ein Tesla-Plugin gesteuert werden – Tesla muss dafür natürlich installiert sein. Benötigt werden außerdem mindestens die Firmware 10.0.0+, sowie ein halbwegs aktuelles Atmosphère.

Die Musik-Bibliothek wird mithilfe der ID3-Tags ausgeschmückt; es lohnt sich also, diese in euren Musikdateien aktuell zu halten, was sich bspw. einfach und schnell mit Mp3tag umsetzen lässt. Eigene Playlisten lassen sich natürlich auch erstellen. Unterstützt werden die Formate MP3, FLAC und WAV.

3DS-Firmware 11.15.0-47 fixt Browserhax XL und SSLoth

Nintendo hat heute die 3DS-Firmware 11.15.0-47 veröffentlicht.

Dieses Update fixt die Exploits "New Browserhax XL" und "Old Browserhax XL". Ferner kann SSLoth nicht mehr benutzt werden. Seedminer funktioniert weiterhin, genauso wie Luma3DS und die NTR CFW, da die NATIVE_FIRM nicht aktualisiert wurde.

Zu den Fehler-Strings wurden zwei neue hinzugefügt, die auf ein baldiges Ende der Online-Funktionen hindeuten. Das Gleiche passierte auch auf der Wii U beim Miiverse.

Konkret handelt es sich um folgende neue Strings:

Dieser Online-Service steht nicht mehr
zu Verfügung.

Weitere Informationen findest du auf der
offiziellen Website dieser Software.

Und:

Dieser Online-Service steht nicht mehr
zur Verfügung.

Vielen Dank für dein Interesse.

Ähnliche Strings finden sich schon länger in anderen Dateien, auch solche, die auf ein Ende des eShop-Dienstes hinweisen. Ergo muss es auch gar nichts bedeuten, aber es ist doch schon auffällig.

RetroArch v1.9.7

Für die Wii-U-Version gibt es einige kleine Verbesserungen: So funktionieren andere Controller-Eingaben wieder korrekt, wenn Wiimotes verbunden oder getrennt werden und die Download-Anzeige bei Dateien größer 40 MiB wurde behoben. Auch wurden Lese- und Schreiboperationen, sowie die Netzwerk-Geschwindigkeit beschleunigt und die Schrift verbessert.

Switch-Nutzer können sich über eine 7z-Unterstützung freuen.

Downloads anzeigen

Icon für RetroArch Switch

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einem Dach, darunter bspw. für NES, SNES, GBA, PS1, SEGA-Systeme, Arcade und viele, viele weitere!

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße ~250 MB
Letztes Update

Icon für RetroArch Wii U

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einem Dach, darunter bspw. für NES, SNES, GBA, SEGA-Systeme, Arcade und viele, viele weitere!

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße ~293 MB
Letztes Update

Icon für RetroArch 3DS

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einer Oberfläche mit nützlichen Zusatzfeatures.

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße ~70 MB
Letztes Update

Icon für RetroArch Wii

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einer Oberfläche mit nützlichen Zusatzfeatures.

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße ~46 MB
Letztes Update

TWiLight Menu++ v21.2.0 -> v21.2.1 mit NDS-Bootstrap v0.45.0

Icon für TWiLight Menu++

Das TWiLight Menu++ sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Dateigröße 37,64 MB
Letztes Update
NDS-Bootstrap v0.45.0

Spielt in Verbindung mit TWLMenu++ DS-Spiele und -Homebrews von der SD-Karte ab.

Entwickler shutterbug2000, ahezard
Dateigröße 360,15 kB
Letztes Update

UPDATE, 25.07.2021, 10:37 Uhr: TWiLight Menu++ v21.2.1 behebt einen Fehler, bei dem die Widescreen-Option im DS Classic Design genau andersherum funktionierte.

ORIGINALBEITRAG:

Diese Version beschert mehreren Spielen 16:10-Widescreen. Wenn ein Spiel einen Widescreen XDelta-Patch verwendet, wird dieser nach dem Beenden nun korrekt deaktiviert.

Zusätzlich muss für folgende Spiele "Asynch-Card-Read" nicht mehr ausgeschaltet werden:

  • Blazer Drive
  • Castlevania: Portrait of Ruin
  • Ghost Trick: Phantom-Detektiv
  • Pokémon Schwarz 2 & Weiß 2
  • Sonic Classic Collection

Infrarot funktioniert wieder, wenn eine entsprechende DS-Cartridge mit einem IR-Sensor eingelegt ist (Pokémon HeartGold/SoulSilver/Schwarz/Weiß/2). Ferner stürzen Pokémon HeartGold & SoulSilver beim Laden von Speicherdaten nicht mehr ab und das DSiWare-Spiel "Castle Conqueror: Against" kann fehlerfrei gestartet werden – allerdings funktioniert das Speichern und das Hilfe-Menü nicht.

Der Pokéwalker verbindet sich auch immer noch nicht. Hier müsst ihr weiter auf einen Bugfix warten.

L4T Ubuntu v3.4.0

L4T Ubuntu v3.4.0, basierend auf 18.04 LTS (Bionic Beaver)
Icon für L4T Ubuntu

Linux4Tegra Ubuntu ist eine Version von Linux basierend auf NVIDIAs "Linux for Tegra" Projekt.

Entwickler Switchroot-Team
Dateigröße > 2 GB
Letztes Update

Die allgemeine Perfomance in vielen Bereichen wurde verbessert, das Gleiche gilt für den Standby-Modus und die Startzeit. Die Konsole wacht auch schneller aus dem Standby auf und Hori-Pads funktionieren nun. Wenn der RAM voll belegt ist, hängt das System nicht mehr minutenlang, sondern nur noch für ein paar Sekunden bevor Speicher freigeräumt wird und der RAM-Verbrauch wurde generell um ~240 MB gesenkt.

Mit dem SMPV Player können Videos mit Hardware-Dekodierung angesehen werden; das Programm unterstützt auch YouTube-Links. ffmpeg-l4t unterstützt ebenfalls HW-Dekodierung. Mit dem neuen L4T-Megascript können schnell Programme und Emulatoren optimal für die Switch eingerichtet werden. Wer seine Konsole eh nur gedockt hat, kann zusätzlich per Nvpmodel den Akku schonen.

Der vollständige Changelog kann auf Pastebin gefunden werden.

Cemu v1.25.0b

Cemu v1.25.0b
Icon für Cemu

Cemu ist ein Wii-U-Emulator für den PC.

Entwickler Cemu-Team
Lizenz Proprietär
Dateigröße 8,85 MB
Letztes Update

Durch die Verwendung eines permanenten Caches für Vulkan-Pipelines läuft der Emulator mit Vulkan nun flüssiger und Pipeline-Caches lassen sich zwischen verschiedenen PCs teilen wie es jetzt schon bei Shader-Caches der Fall ist. Technisch funktioniert es so, dass der Stand der Wii U GPU bei der Pipeline-Erstellung gecached wird. Nebenbei wurde auch der Shader-Cache überarbeitet und ist nun 50-70 % kleiner als das vorherige Format.

In der letzten Version stürzte Pokken Tournament beim Start ab – dieser Fehler wurde behoben.

[UPDATE] Neuer Leak von Nintendo-Dokumentationen und Wii SDKs

Erneut ist ein Leak zu etlichen Nintendo-Dokumentationen aufgetaucht, die ein weiteres Stück des "Gigaleaks" sein sollen.

UPDATE, 21.07.2021, 19:19 Uhr: Im Thread sind weitere Leaks aufgetaucht. Darunter Vorabversionen von "Pokémon Let’s Go Evoli" und "Pokémon X", interne E-Mails über Pokémon Smaragd und generelle Nintendo-Projekte, wie den DS, Ticket-Dateien für den iQue Player, GameCube-Dokumentationen, Prototypen der vierten Pokémon-Generation, sowie mehrere Wii-spezifische Prototypen, wie bspw. frühere Wiimote-Designs und ältere IOS-Changelogs.

Im ersten Paket sind wieder viele interne Dokumentationen und Datasheets zur GameCard ASIC der Switch ("Lotus3") und den GameCards enthalten.

Das zweite Paket enthält eine Subversion-Repository mit drei Projekten für die Wii. Ersteres wird unter dem Namen "DIAG" geführt und stellt verschiedene Diagnose-Tools bereit, welche auf einer NDEV ausgeführt werden und Logs anlegen können. Die letzte Revision des Tools ist auf den 08. August 2006 datiert. Wieder sind auch etliche Word-Dateien zum Hollywood-Die Vegas enthalten, wovon aber schon einiges aus vorherigen Leaks bekannt ist.

Der zweite Ordner enthält den Quellcode der RevolutionSDK Extensions 2.1, also eine Erweiterung zum Wii-Softwareentwicklungs-Kit zur Entwicklung von Spielen. Dieses ist auf den 10. Dezember 2007 datiert. Konkret handelt es sich hier um Internet-spezifische Kommunikation und die Verbindung mit DS-Geräten.

Zu guter Letzt darf natürlich auch der Quellcode des Haupt-Entwicklungskits für die Wii "NINTENDO Revolution SDK" in Version 3.2 nicht fehlen.

DBI 312

Empfohlen
DBI 316 In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Icon für DBI

DBI ist (nicht nur) ein klasse NSP-Installer, der NSP, NSZ und XCIs von der SD-Karte, per USB von einem PC oder von einem angeschlossenen USB-Massenspeichergerät installieren kann.

Entwickler duckbill
Lizenz Proprietär
Dateigröße 10,85 MB
Letztes Update

Speicherdaten können jetzt direkt auf der Konsole gespeichert und wiederhergestellt werden.

Backup and restore savedata from console itself

ROM Properties v1.8 -> v1.8.2

ROM Properties ist eine Shell-Erweiterung für Windows, Linux und BSD, die Informationen und Cover zu einigen Spiel-bezogenen Formaten anzeigt.

Entwickler GerbilSoft
Dateigröße 2,62 MB
Letztes Update

UPDATE, 20.07.2021, 13:15 Uhr: Mittlerweile gab es zwei Bugfixes, eins für Windows und eins nur für Linux. In ersterem wurden mehrere DLL-Probleme behoben und die amiibo-Datenbank aktualisiert, in letzterem funktioniert rp-download wieder unter Ubuntu 20.04 und anderen Distributionen mit dem Init-System systemd.

ORIIGNALBEITRAG:

Wenn bestimmte Dateitypen angezeigt werden, werden Erfolge freigeschaltet, ähnlich wie es von Konsolen bekannt ist. Diese können im Konfigurationsprogramm angezeigt werden. Ferner werden verschiedene Formate für den WonderSwan Color und SEGA TeraDrive, sowie TGA-Dateien angezeigt. Für ISOs werden auch Dumps für den Philips CD-i, sowie das El-Torito-Format unterstützt.

Der vollständige, umfangreiche Changelog ist auf GitHub einsehbar.

Switch Homebrew Menu v3.4.1

Icon für Switch Homebrew Menu

Das Homebrew Menu für die Nintendo Switch lädt Applikationen im NRO-Format von der microSD-Karte.

Entwickler SwitchBrew-Team
Dateigröße 725,50 kB
Letztes Update

Wenn eine NRO geladen werden soll, die während der Laufzeit gelöscht wurde, stürzt das Homebrew Menu nicht mehr ab. Auch wurden weitere Fehler behoben und die zugrunde liegende libnx-Bibliothek aktualisiert.

* Built with libnx stable v4.1.3
* Extend French and Spanish translations.
* Prevent crash when attempting to launch missing .nro.
* Several issues were fixed, and usability and stability were improved.

[UPDATE 3] TWiLight Menu++ v21.1.0 -> v21.1.1 mit NDS-Bootstrap v0.44.0 -> v0.44.2

Icon für TWiLight Menu++

Das TWiLight Menu++ sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Dateigröße 37,64 MB
Letztes Update
NDS-Bootstrap v0.45.0

Spielt in Verbindung mit TWLMenu++ DS-Spiele und -Homebrews von der SD-Karte ab.

Entwickler shutterbug2000, ahezard
Dateigröße 360,15 kB
Letztes Update

UPDATE, 14.07.2021, 09:48 Uhr: Das TWLMenu wurde ebenfalls auf v21.1.1 aktualisiert. Lediglich die Übersetzungen wurden aktualisiert und eine kleine Änderung im Splashscreen wurde durchgeführt. Diese Version enthält logischerweise auch das neue NDS-Bootstrap.

UPDATE, 14.07.2021, 08:00 Uhr: Die neue Version 0.44.2 unterstützt Cloneboot jetzt vollständig ohne Patch. Außerdem startet "WarioWare: Snapped!" jetzt zumindest. Wer seine DSi-ROMs mit "GodMode9i" getrimmt hat, muss diese mit v2.7.0 neu dumpen.

UPDATE, 12.07.2021, 21:34 Uhr: Einige Spiele, die den DSi-Modus nutzen können (wie etwa Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2) funktionieren wieder mit dem neuen Hotfix für NDS-Bootstrap.

ORIGINALBEITRAG:

Unterstützte Spiele lassen sich auf dem 3DS wieder in Widescreen abspielen, außerdem werden mehr Spiele unterstützt. Zudem kommt NDS-Bootstrap mit Unterprogrammen zurecht, womit sich das Wii-Verbindungsmenü in der vierten Pokémon Generation öffnen lässt – funktionieren tut es allerdings noch nicht.

Cloneboot wird unterstützt – das heißt, dass sich gemoddete Spiele auch über Download-Play abspielen lassen. Da der Support dafür noch unvollständig ist, muss der Download-Play-Modus vorher gepatcht werden.

Durch die Verbesserung des Lesen und Schreiben des FAT-Caches wurde eventuell die Startzeit einiger Spiele gesenkt. Auch booten einige DSiWare wieder, die es in der vorherigen Version nicht taten und ein Soft-Reset auf dem New3DS sollte zu weniger Abstürzen führen.