Archiv der Kategorie: Allgemein

EasyRPG Player v0.6.2.2

Icon für EasyRPG Player Switch

Portierung des Easy RPG Players für RPG Maker 2000/2003 Spiele auf die Nintendo Switch.

Entwickler EasyRPG Player Team, Rinnegatamante
Dateigröße 21,36 MB
Letztes Update
Icon für EasyRPG Player 3DS

Portierung des Easy RPG Players für RPG Maker 2000/2003 Spiele auf den 3DS.

Entwickler EasyRPG Player Team, Rinnegatamante
Dateigröße 17,96 MB
Letztes Update
EasyRPG Player v0.6.2.2
Icon für EasyRPG Player

Portierung des Easy RPG Players für RPG Maker 2000/2003 Spiele auf die Wii.

Entwickler EasyRPG Player Team
Dateigröße 3,74 MB
Letztes Update

Dieses Update bringt einige Bugfixes für die Spiele DRAGON FANTASY 2, Heaven and Hell: Episode 3 und Yume2kki mit sich.

RetroArch Buildbot und Git-Repos kompromittiert

Das Libretro-Team wurde Opfer eines Angreifers, der alle Daten auf dem Buildbot-Server und einige Git-Repositorys gelöscht hat.

Zurzeit ist der Buildbot-Server offline und alle Stable- und Nightly-Versionen von RetroArch, sowie sämtliche Cores sind nicht mehr verfügbar. Die Nintendo-Versionen sind bei uns in Sicherheit.

Der Angreifer hat lediglich alle Daten gelöscht und keine Downloads ausgetauscht. Per Spear-Phishing hat er außerdem ein Team-Mitglied imitiert und drei Seiten an Git-Repos der libretro-Organisation gelöscht – die RetroArch-Repository war nicht betroffen. Das Team hat bereits GitHub kontaktiert.

Aufgrund des fehlenden Geldes sind bedauerlicherweise auch keine Backups vorhanden. In Zukunft soll auf einen neuen Buildbot-Server umgestellt werden; bis es dann Builds für Konsolen gibt wird es aber noch dauern. Wer das Vorhaben unterstützen will, kann auf Patreon spenden. Wer die vollständigen Git-Repos geklont hat, sollte sich auch beim Libretro-Team melden.

[UPDATE] Neuer massiver Leak bei Nintendo: Prototypen, Quellcodes, Dokumentationen

Heute wurde weiteres Material von Nintendo bzw. Argonaut geleaked. Dieses enthält wieder zahlreiche Prototypen, Quellcodes und interne Dokumentationen.

UPDATE, 26.07., 01:00 Uhr: Mittlerweile ist ein neuer Leak von iQue aufgetaucht, der u.a. Material von Super Mario 64, Mario Kart 64, Ocarina of Time, Majoras Mask, einen NES-Emulator für den N64 und vieles, vieles mehr enthält. Wir aktualisieren den Artikel wenn mehr bekannt ist.

Der Leak stammt aus der gleichen Quelle wie die vorherigen und enthält u.a.:

  • Volles Source-Code-Repository für:
    • Den DS-Emulator "Ensata"
    • Pokémon Diamond und Pearl bis März 2006, inkl. einer persönlichen Repo eines Entwicklers
    • GBA Boot-ROM
    • GBC Boot-ROM
  • Master ROM-Database, die die Titel aller Famicom- und NES-Spiele enthält (USA und Japan)
  • Master ROM von Super Mario RPG
  • Source-Code für:
    • Star Fox
    • Star Fox 2
    • Link’s Awakening DX
    • Stunt Race FX
    • Yoshi’s Island
    • Super Mario Kart
    • F-Zero
    • The Legend of Zelda: A Link to the Past
    • Super Mario Collection ("All-Stars"), inkl. Super Mario World
    • "Super Donkey", was später zu Yoshi’s Island umfunktioniert wurde (Bild am Anfang des Artikels)
  • Wii-Shop-Channel Upload-Tool für VC-ROMs
  • "WallPaperPasswordMaker" Source-Code (C#-Tool zum Generieren von Box-Hintergründen für Pokémon)
  • Super Mario World 2: Yoshi’s Island Prototypen
  • Generell sehr viele Prototypen
  • eTicket Signing-Keys
  • Private- und Public-Keys verschiedener Arcade-Systeme
  • Game Boy Advance und "Iris" (früher DS-Prototyp von 2003 mit nur einem Bildschirm) Board-Dokumentation
  • ES Source-Code (Wii E-Ticket-Service)
  • Eine Peer-to-Peer-Library für ein Online-Messaging-System? Die Ordner sind leer, aber die Ordnernamen lassen darauf schließen
  • Ein paar Systemmodule vom DSi (bspw. ES, ecshop)
  • Sehr viele CAD-Dokumente
  • Eine Dokumentation von BroadOn zu DS-Hacks und -Homebrew!
  • Interne Mails, inklusive einer, in der sich über die Verbreitung von Pornographie im internen Netz beschwert wird
  • Noch mehr!

Aufgrund des schieren Umfangs dieses Leaks konnten wir nicht alles verifizieren.

SX OS Beta v3.0.4

SX OS Beta v3.0.5 Beta
Icon für SX OS Beta

SX OS von Team Xecuter ist eine Custom Firmware für die Nintendo Switch. Für den vollen Funktionsumfang muss eine Lizenz erworben werden. Dies ist die Beta-Version!

Entwickler Team Xecuter
Lizenz Proprietär
Dateigröße 21,57 MB
Letztes Update

Die Firmware 10.1.0 wird jetzt vollständig unterstützt und ein Bug beim "Genuine Boot" wurde behoben, bei dem das System nicht startete, wenn eine microSD eingelegt war.

Wer mit Blackscreens kämpft, sollte darauf achten, den SX AutoLoader zu entfernen.

pNES, pSNES und pFBN v4.4

pNES v4.4
Icon für pNES

Portierung von Nestopia auf die Nintendo Switch.

Entwickler Cpasjuste
Dateigröße 13,08 MB
Letztes Update
pSNES v4.4
Icon für pSNES

Portierung des Snes9x-Emulators auf die Nintendo Switch.

Entwickler Cpasjuste
Dateigröße 13,27 MB
Letztes Update
Icon für pFBN Switch

Eine Portierung von Final Burn Neo auf die Nintendo Switch. Früher "pFBA".

Entwickler Cpasjuste
Dateigröße 24,76 MB
Letztes Update

pNES wurde mit den Änderungen der anderen pEmus aktualisiert, pFBN kann NES-Spiele abspielen und der FBNeo-Core wurde einem Update unterzogen. Ein Skin mit größeren Bildern steht nun für alle Emus zur Verfügung und einige Anpassungen an der ROM-Liste wurden vorgenommen.

* pnes: update for latest pemu changes
* pfbn: add nes console support
* pfbn: update fbneo core to commit 89f2b6d
* all: add "big_preview" skin
* all: romlist: fix lower/upper cases sorting
* all: romlist: don't filter on file extension, show any files in roms folder
* all: load previews from default folders even if the game do not exist in database ("media/mixrbv2/.png", "media/video/.mp4")
* all: add "no preview" image when no preview found
* all: add a few effects to preview images/videos
* all: further improvements to overall system stability and other minor adjustments have been made to enhance the user experience

TWiLight Menu++ v15.0.0 mit NDS-Bootstrap v0.35.0

Icon für TWiLight Menu++

Das TWiLight Menu++ sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Dateigröße 21,73 MB
Letztes Update
NDS-Bootstrap v0.35.1

Spielt in Verbindung mit TWLMenu++ DS-Spiele und -Homebrews von der SD-Karte ab.

Entwickler shutterbug2000, ahezard
Dateigröße 430,66 kB
Letztes Update

Diese Version fixt einige Bugs und aktiviert die Option "Save FAT table cache" für neue User mit < 32 GB SD-Karten automatisch. Auch wurde die Kompatibilität erhöht und ein (mit dem 3DS eh inkompatibles) Memory Expansion Pak wird nicht mehr benötigt (außer für einige Anti-Piracy-Patches).

Den vollen Changelog findet ihr in den Quellen-Links.

Leak bei BroadOn: Source-Code für IOS, Datasheets, interne Dokumente und mehr veröffentlicht

Am 1. Mai veröffentlichte ein User auf 4chans /vp/-Board einen Link mit rund drei Gigabyte an geleaktem Material von BroadOn, der Firma hinter dem "Betriebssystem" IOS der Wii, dem GameCube und dem iQue Player. Enthalten sind u.a. ein Teil des Quellcodes von IOS, mehrere Datasheets und Blockdiagramme, sowie interne Dokumente und Präsentationen. Es ist unklar, ob es sich um einen (Ex-)Mitarbeiter bei BroadOn handelt oder um einen Einbruch.

Leak bei BroadOn: Source-Code für IOS, Datasheets, interne Dokumente und mehr veröffentlicht weiterlesen

Hinweis: Switch Signatur-Patches Update

Kurzer Hinweis: Die neueste hekate-Version kann nun problemlos auch den loader patchen, weshalb keine KIP mehr benötigt wird. Wir empfehlen, die neuesten Signatur-Patches herunterzuladen und den Ordner "/bootloader/hekate_kips/" zu löschen.

Empfohlen
Signatur-Patches Switch-Firmware 2.0.0 bis 10.2.0 und Atmosphère v0.14.4 (fa0df994)

Signatur-Patches für Custom Firmware zur Installation von unsignierten NSPs und konvertierten XCIs.

Entwickler Verschiedene
Lizenz Unbekannt
Dateigröße 22,99 kB
Letztes Update

Danke an CP5 für den Hinweis!

Rekado v4.0

Rekado v4.1
Icon für Rekado

Mit Rekado lässt sich ein Fusée-Gelée-Payload per Android-Smartphone senden. Funktioniert komplett ohne Root-Zugriff!

Entwickler MenosGrante
Dateigröße 4,27 MB
Letztes Update

Endlich wurde die Möglichkeit hinzugefügt, vorinstallierte Payloads zu updaten. Dazu müsst ihr im Payload-Bildschirm einfach nach unten ziehen, wie man es bspw. aus Chrome kennt. Nebenbei wurden auch noch die Versionsnummern dieser Payloads hinzugefügt und das Verstecken ist nicht mehr möglich, da es ohnehin nicht oft genutzt wurde. Auch wurden einige Icons erneuert und ReiNX rausgeworfen.

pFBN Switch v4.2

Icon für pFBN Switch

Eine Portierung von Final Burn Neo auf die Nintendo Switch. Früher "pFBA".

Entwickler Cpasjuste
Dateigröße 24,76 MB
Letztes Update

Die Eingabeeinstellungen funktionieren wieder korrekt, genauso wie die "Audio Interpolation Loop" Option.

* pemu: vita: fix roms paths in config.cfg not correctly loaded
* pemu: fix input configuration option menu (inputs, highlight, textures..)
* pfbn: fix option menu audio interpolation loop
* pemu: vita: fix "Renderer::onUpdate" called twice
* pfbn: vita: add crappy frameskip option (not working very well..)
* pemu: bump version to 4.2

SX Installer v3.02

Dieser Download befindet sich nicht (mehr) in unserer Datenbank oder wurde verschoben - klicke hier, um zum aktuellen Download/zu einer Alternative zu gelangen.

Neben der Unterstützung für die Firmware 9.1.0 lassen sich jetzt ROMs für alte Konsolen von Google Drive starten. Außerdem lässt sich die Homebrew per Passwortsperre schützen und Speicherdaten werden als ZIP-Datei zu Google Drive gesynct.

Nintendo Direct am 05. September 2019 um 00:00 Uhr

Nintendo hat eine neue Direct-Ausgabe für den 05. September 2019 um 00:00 Uhr angekündigt.

Dabei handelt es sich also um die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Die Direct dreht sich ca. 40 Minuten lang um Informationen zu kommenden Switch-Spielen, darunter Pokémon Schwert und Schild, sowie Luigi’s Mansion 3.

Den Livestream findet ihr auf der Nintendo-Webseite.

DS-Spiele in 16:10-Widescreen auf dem 3DS spielen

Sono hat die Bildmatrix-Prozessor-Hardware des DS-Modus reverse-engineered und es geschafft, das Bild im DS-Modus (TWL_FIRM) anzupassen. Unter anderem ist ihm ein Widescreen-Modus gelungen, der das Bild auf 16:10 streckt.

Der Widescreen-Patch streckt das Bild des oberen Bildschirms von 256×192 auf 384×240, was einem Seitenverhältnis von 16:10 entspricht. Das Ganze kommt aber mit einem kleinen Haken, da Cheats auf die Spiele angewendet werden müssen, ansonsten werden sie gestreckt (was an den Widescreen-Modus des GBA bei Game-Boy-Spielen erinnert). Natürlich könnte man das auch ignorieren, wenn es einem nichts ausmacht.

Dafür muss die TWL_FIRM gepatcht werden und hier kommt Luma3DS Fähigkeit, Systemmodule von der SD-Karte zu laden ins Spiel. Der Patch ist somit nicht permanent und es reicht, die Datei zu entfernen, wenn man ihn nicht mehr haben möchte. Ihr könnt entweder TWiLight Menu++ nutzen, oder generell den ganzen DS-Modus patchen. Ersteres hat den Vorteil, dass nur Spiele mit einem 16:10-Cheat in Widescreen angezeigt werden.

Alle nötigen Informationen findet ihr auf unserer Download-Seite von mkpatch:

Patcht den DS-Modus des 3DS und ermöglicht ein Widescreen (16:10) Seitenverhältnis.

Entwickler Sono
Lizenz Proprietär
Dateigröße 16,17 kB
Letztes Update

Hier noch ein  Vergleichsbild von SoulSilver ohne und mit Widescreen-Cheat. Der Cheat staucht die Grafiken einfach und TWL_FIRM streckt diese wieder auseinander: