[UPDATE] Erneuter Source-Code-Leak: Teile des 3DS Horizon OS und VC-Emulator

Erneut wurden Teile des Quellcodes einer Nintendo-Konsole geleaked; diesmal vom Nintendo 3DS. Enthalten ist u.a. der Kernel, Teile der Bootrom und Systemmodule. Ein weiterer Leak beinhaltet zudem den Quellcode des früheren 3DS Virtual-Console-Emulators.

Wie auch beim vorherigen Leak wurde dieser auf /vp/, dem Pokémon-Board von 4chan veröffentlicht. Enthalten ist u.a. der Kernel des 3DS, Teile der Bootrom und der Quellcode für die Systemmodule, wie die Kamera, BOSS (SpotPass) und Process9. Die Dateien sind dabei alle auf Oktober 2014 datiert. Mit dabei ist ebenfalls der Quellcode für die SDK-Tools, wie makerom (nicht mit der freien Version verwechseln!). Der Code für System-Applikationen ist allerdings nicht auffindbar.

Ein zweiter Leak beinhaltet den Quellcode des 3DS Virtual-Console-Emulators von 2013, der von iQue Studios entwickelt wurde. Diese frühe Version verwendet eine Basis für alle unterstützten Systeme.

Wie bereits im letzten Beitrag erwähnt sind diese Leaks für Homebrew- und Emulator-Entwickler uninteressant, da sie eine Klage riskieren würden, wenn Teile daraus verwendet werden würden. Sie stammen unseren Informationen zufolge von der gleichen Quelle, die die Dateien bereits vor zwei Jahren beschafft hat und diese im privaten Umfeld geteilt hat, welche jetzt veröffentlicht werden.

UPDATE, 24.05.2020, 00:20 Uhr: Mittlerweile ist ein dritter Leak aufgetaucht, der das IOS55 der Wii, 3DS-Security-Dokumentationen von BroadOn, frühere 3DS SDKs und kryptographische DSi-Bibliotheken (bzw. Teile davon) enthält.