Archiv der Kategorie: 3DS

3D ohne Brille – mit diesem Konzept gelang Nintendo 2011 ein würdiger Nachfolger für den Nintendo DS. Bis heute hat sich der Nintendo 3DS über 75 Millionen Mal verkauft. 2015 erschien hierzulande der "New Nintendo 3DS" – eine schnellere Version mit einem zusätzlichen Stick und zwei weiteren Schultertasten.

Jahrelang schien Homebrew unerreichbar – Nintendo hatte gegenüber der Wii definitiv dazu gelernt. Anfangs war nur eine alte Firmware per Flashcard hackbar, bis im November 2014 "NINJHAX" veröffentlicht wurde, mit dem zum ersten Mal Homebrew ohne Zusatz-Hardware (aber mit Spiel) ausgeführt werden konnte. Zahlreiche Exploits folgten, bis im August 2017 mit "ntrboothax" der "heilige Gral" erschien, mit der sich jeder 3DS auf jeder Firmware sowohl modden, als auch unbricken lässt.

Zwischenzeitlich drohte sich die Community aufzuspalten, was glücklicherweise nur von kurzer Dauer war.

TWiLight Menu++ v18.5.0

Icon für TWiLight Menu++

Das TWiLight Menu++ sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Dateigröße 27,40 MB
Letztes Update

TWLMenu lässt sich im "Macro Mode" komplett auf dem unteren Bildschirm anzeigen und IR funktioniert auf dem 3DS wieder.

Changelog

What's new?
* A single-screen mode called Macro Mode has been added, and runs entirely on the bottom screen! Useful for consoles with the GameBoy Macro mod.
* Added Atari XEGS to TWLMenu++ Virtual Console!
* * .xex and .atr files are launched by XEGS-DS (@wavemotion-dave).
* If the launched homebrew contains an ARM9 binary bigger than 3.5MB, it'll have Unlaunch boot it.
* * Works around the black screen bug in the DSi port of Super Mario 64 (not 64 DS), so you can save your progress!
* Added AP fix for Spanish translation of Gyakuten Kenji 2/Ace Attorney Investigations: Miles Edgeworth: Prosecuter's Path.
* 3DS theme: Removed GBA icon.
* * It is kept in DS mode with the Native GBA option set.

Improvements
* (@Epicpkmn11 and various) Updated translations.
* Improved homebrew check.

Bug fixes
* 3DS consoles: Fixed IR not working in games that support it.
* * Achieved by rebooting the console before booting the game, if there's something inserted in Slot-1.
* (@Epicpkmn11) Fixed some bugs related to font rendering.
* DSi-based themes: Fixed TWLMenu++ crashing with a Guru Meditation Error, if running via Memory Pit.

NDS-Bootstrap v0.36.0

NDS-Bootstrap v0.36.0

Spielt in Verbindung mit TWLMenu++ DS-Spiele und -Homebrews von der SD-Karte ab.

Entwickler shutterbug2000, ahezard
Dateigröße 435,88 kB
Letztes Update

Diese Version kann leider noch keine Spiele mit "DSi-Boost" booten. Dies soll aber später folgen.

Wenn "L+R+Steuerkreuz oben+X" für eine Sekunde gedrückt gehalten werden, werden die Bildschirme getauscht, was allerdings zu Glitches führen kann und nicht mit jedem Spiel funktioniert. Falls ein Cheat-Code nicht funktioniert, kann auch versucht werden, "CARDENGINE_CACHED" in der "nds-bootstrap.ini" auf "2" zu setzen. Ferner wurden auch einige Fehler behoben, allerdings starten auch einige Spiele nicht mehr, wie etwa "Mario & Sonic bei den olympischen Spielen".

Näheres im Changelog.

Changelog

What's new?
* Two DSiWare games now boot in their DS mode demo versions!
* * Pop Island
* * Pop Island: Paperfield
* Reg: (@xonn83 and me) You can now swap the screens by holding L+R+UP+X for 1 second. Useful for consoles with the GameBoy Macro mod.
* * Note that this doesn't work for all games, and some games that do work with this feature, will corrupt some graphics.
* * This will also not work with B4DS, due to memory limitations.
* Reg: Added a Hi heap shrink setting.
* * Set this, if there's a cheat code not working. If this does not fix it, then wait for a fix.
* * Set by setting CARDENGINE_CACHED to 2 in nds-bootstrap.ini.

Improvements (Reg)
* ARM7 binary is now stripped when pre-loading a ROM into RAM (as it's already loaded).
* * This allows more 32MB ROMs with enough padding to fit into RAM.
* FAT table cache is now copied to DSi WRAM, if:
* * DSi WRAM is not mirrored (DSiWarehax not used, in other words)
* * Game is running in DS mode
* * Game is on the console's SD card

Bug fixes
* Reg: Slot-1 is now disabled, in order for sleep mode to work with any card inserted in Slot-1!
* * Ejecting the Slot-1 card will also no longer cause the console to reboot or shut down!
* * This does not affect IR games such as Pokémon HGSS, if Slot-1 isn't empty.
* Reg: Fixed sound in Dragon Ball Z: Goku Densetsu and some SDK5 THUMB games, if using DSiWarehax (e.g. Memory Pit).
* Reg: Fixed a bug with reading a pre-loaded 28.5MB ROM from RAM.
* Fix long-standing bug with overlay pack size calculation.

Regression
* Some games have stopped booting, such as Mario & Sonic at the Olympic Winter Games.

universal-otherapp v1.3.0

Kernel-Exploit-Payload für die Firmware 1.0 bis 11.14 für die einfache Installation von boot9strap.

Entwickler TuxSH
Dateigröße 19,68 kB
Letztes Update

Neue Farbcodes helfen bei der Fehlersuche und wer den Payload selbst kompiliert und dabei eine Zeile abändert, kann ihn auch auf 3DS-Systemen mit inkompatiblen Titeln (falsche Kernel- und Systemversionen) probieren.

* New LCD fill colors for troubleshooting: gray before memchunkhax, white before smpwn, gray-blue after smpwn
* Add a new exploit path for people with corrupted 3DS systems (mismatching kernel and system title versions). This is disabled by default, however, and needs a rebuild; refer to this line
* Stop writing to lgy.log
* Other minor changes

3DShell v5.0.0 BETA 1

3DShell v5.0.0 BETA 1
Icon für 3DShell

Ein hübscher Dateimanager für den 3DS.

Entwickler joel16
Dateigröße 827,49 kB
Letztes Update

Der Versionssprung auf die nächste Major-Verison bedeutet einen Rewrite für den Dateimanager, was leider auch heißt, dass einige Features entfernt werden mussten. So wurden bspw. FTP, der Musikplayer, Screenshots und der Archiv-Support vorerst entfernt. Der Player soll eventuell sogar gar nicht mehr zurückkommen und Screenshots kann Luma3DS von Haus aus anlegen. Der Hauptgrund für das Update ist, dass die letzte Version einen schwerwiegenden Fehler hatte, der beim Löschen eines Verzeichnisses die ganze SD-Karte löschen konnte.

Kommen wir zu den guten Nachrichten: Der Dateibrowser zeigt nun zehn statt fünf Dateien an und der Cursor funktioniert wie er soll. Eigenschaften von Bildern lassen sich mit "X" betrachten und die Anzeige des freien Speichers ist wieder zurück. Durch den Rewrite wurden auch viele Änderungen unter der Haube durchgeführt, die für ein stabileres Erlebnis sorgen.

Changelog

* File browser now displays twice as many files as previous versions (5 -> 10).
* Selector now properly follows input and doesn't just stay at the bottom of the screen.
* 3DShell's screenshot feature has been completely removed. (Rosalina already has a screenshot function so we don't need this here).
* There are no longer any nightly updates. The updates option in settings will instead download and install the latest release from GitHub if your application is not up to date.
* Storage bar is back.
* When viewing an image you can press "X" to view some properties like the name, width and height.
* Removed many unused assets and compressed a few (file icons are a lot smaller now) icons.
* A lot of under the hood changes, clean-ups that aren't necessary to list here.

TWiLight Menu++ v18.3.0

Icon für TWiLight Menu++

Das TWiLight Menu++ sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Dateigröße 27,40 MB
Letztes Update

Einige Fehler wurden behoben, darunter einer, der zum Flackern des Themes führte und einer, bei dem Cartridges nicht mehr gebootet werden konnten, wenn ein Soft-Reset durchgeführt wurde.

TWiLight Menu++ v18.1.0

Icon für TWiLight Menu++

Das TWiLight Menu++ sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Dateigröße 27,40 MB
Letztes Update

Den Anfang des Jahres macht ein TWLMenu++-Update. Dieses behebt lediglich einen Absturz und ein Problem mit dem SELECT-Menü. Auch werden Sprachen, die von rechts nach links gelesen werden, unterstützt.

What's new?
* (@Epicpkmn11) Added RTL language support!
* * See here for info.
* (@wavemotion-dave) Atari emulators have been updated!

Bug fixes
* (@Epicpkmn11) The crashing with photo/boxart color debanding should now be fixed.
* (@Epicpkmn11) Fixed SELECT menu reappearing when pressing SELECT in the menu.

ZXDS 3DS v2.1.1

ZXDS 3DS v2.1.1
Icon für ZXDS 3DS

ZX-Spectrum-Emulator für den 3DS.

Entwickler Raxoft
Lizenz Proprietär
Dateigröße 1,55 MB
Letztes Update

Neu ist ein Rewind-Feature, mit dem bis zu fünf Minuten zurückgespult werden kann. Multiplayer-Sitzungen werden auch automatisch daran und an Savestates angepasst. Der Hauptbildschirm lässt sich zoomen und das Menü anpassen. Ferner wurde eine experimentelle CIA hinzugefügt.

ZXDS 2.1.1 (24.12.2020)
+ Added experimental barebone .cia binary. Use entirely at your own risk.
* ZXDS now refuses to run if it can't find its installation directory to prevent incomplete installation.
* Fix for proper rollback of media in case the user truncated it afterwards.

ZXDS 2.1.0 (20.12.2020)
+ Rollback allows rewinding the time up to 5 minutes back.
  Bind it to any convenient button like Y or L/R for best experience.
+ Rollback can be used to rewind the RZX playback as well.
+ Multiplayer session is now automatically resynced after rollback, quick load, or load slot is used.
+ Added two options for zooming the main screen. It's blurred, but some people may prefer it nevertheless.
+ The custom menu can be customized by tapping the menu icon after tapping an action in the controls screen.
! Merry Christmas.

Danke an Alexander für den Hinweis!

TWiLight Menu++ v18.0.0, Universal-Updater v3.1.0 und Anemone3DS v2.2.0

Hier sind einige 3DS Homebrew-Updates für die Weihnachtsfeiertage! Die vollen Changelogs findet ihr unter dem Beitrag in den Quellen-Links.

Icon für TWiLight Menu++

Das TWiLight Menu++ sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Dateigröße 27,40 MB
Letztes Update

Eine Warnung wird nun in TWiLight Menu++ angezeigt, wenn die Cluster-Größe der SD-Karte kleiner als 32 KB ist und eine Fortschrittsleiste wurde zu einigen Themes hinzugefügt. Auch wurden wieder einige Theme-Anpassungen und Bugfixes vorgenommen.


Icon für Universal-Updater

Einfache Installation und Aktualisierung diverser 3DS-Homebrews.

Entwickler Universal-Team
Dateigröße 2,76 MB
Letztes Update

Im Universal Updater lassen sich selbstaktualisierende Shortcuts für den Homebrew Launcher erstellen. Auch lassen sich Screenshots und die Dateigröße ansehen und eine Hintergrundmusik kann abgespielt werden, wenn sie in "SD://3ds/Universal-Updater/music.wav" platziert wird. Eine eigene Schrift kann auch in "SD://3ds/Universal-Updater/font.bcfnt" abgelegt werden.

Um die Erstnutzung zu vereinfachen werden außerdem empfohlene Stores angezeigt, die direkt ohne QR-Code hinzugefügt werden können.


Empfohlen
Anemone3DS v2.2.0
Icon für Anemone3DS

Mit Anemone3DS lassen sich Custom-Themes und Luma3DS-Splashscreens herunterladen und installieren.

Entwickler astronautlevel2
Dateigröße 1,19 MB
Letztes Update

Bei Anemone3DS können Themes ohne SMDH wieder installiert werden. Außerdem wurde ein Problem in Bezug auf die Installation ohne und dann wieder mit Hintergrundmusik behoben. Themes lassen sich auch dumpen und die URL von Theme Plaza wurde auf die neue Domain "themeplaza.art" geändert.

Das ist leider noch nicht der erwartete Rewrite, der soll aber auch irgendwann noch folgen.

Dank SSLoth: Browser Update-Nag lässt sich auf < 11.14 umgehen

Kürzlich berichteten wir über Nba_Yohs neuen Exploit "SSLoth", mit dem sich die TLS-Validierung umgehen lässt. Nun schiebt er einen fake Update-Check für den Browser nach.

Kurz nochmal zu SSLoth: Das SSL-Systemmodul prüft auf der Firmware < 11.14 die Signatur der TLS-Zertifikatskette nicht, was daran liegt, dass Nintendo schlicht vergessen hatte, der benutzten Bibliothek "RSA BSAFE MES" die "R_VERIFY_RES_SIGNATURE" Ressource zu übergeben. Ohne Verifizierung ist TLS ausgehebelt – jeder kann eigene Zertifikate erstellen und das Gerät hält sie für valide.

Mit der Firmware 9.9.0-26 hat Nintendo eine Update-Prüfung für den Internetbrowser eingeführt. Beim Start prüft der Browser alle 24 Stunden, ob eine neuere Version des Browsers, ergo ein neues Firmware-Update bereitsteht und verhindert dann die Nutzung des Browsers, was effektiv alle alten Browserhax blockiert.

Zwischendurch gab es immer wieder Lösungen, den Update-Nag zu umgehen (wie bspw. die Zeit umstellen oder über die Dev-Tools und einmal hat ihn Nintendo sogar aus Versehen entfernt), aber diese wurden alle behoben. Nun gibt es dank SSLoth eine permanente Lösung. Wird der Update-Check per DNS umgeleitet und das TLS-Zertiifkat gefaked (was nur mit dem Exploit geht, da die Signatur nicht geprüft wird), kann einfach immer "0" zurückgegeben werden – ergo wird der Browser kein Update erzwingen.

Und das bedeutet auch, dass die alten Browserhax wieder laufen. Die findet ihr wieder in unserer Datenbank:

Icon für Old Browserhax

Browser-Exploit für den Old3DS auf den Firmware-Versionen 11.10.0-43 bis 11.13.0-45.

Entwickler zoogie
Dateigröße 504,46 kB
Letztes Update
Icon für New Browserhax

Browser-Exploit für den New3DS auf den Firmware-Versionen 11.10.0-43 bis 11.13.0-45.

Entwickler zoogie
Dateigröße 504,18 kB
Letztes Update

Danke an Dash Recorder für den Hinweis!

Wumiibo v3.0

Wumiibo v3.0

Emuliert amiibo direkt auf dem 3DS.

Entwickler Kartik
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 706,60 kB
Letztes Update

Alle 47 Spiele werden jetzt unterstützt, aber manche frieren noch ein – dafür ist aber ein Workaround verfügbar. Auch sollten alle amiibo jetzt funktionieren. Neu ist der "Wumiibo Helper", der das Systemmodul direkt herunterladen und amiibo erstellen kann.

Wer Wumiibo zum ersten Mal installierte sollte definitiv mal den Helper testen und eventuelle Probleme melden.

safecerthax: ARM9 Kernel-Exploit für den Old3DS

Icon für safecerthax

ARM9 Kernel-Exploit für den Old3DS, der ein Versäumnis im SSL-Modul des 3DS ausnutzt.

Nba_Yoh hat seinen ARM9 Kernel-Exploit "safecerthax" publik gemacht. Dieser funktioniert nur auf dem Old3DS auf jeder Firmware und ermöglicht die einfache Installation eines sighax (bspw. boot9strap).

Safecerthax nutzt den Exploit "SSLoth", der ebenfalls von Nba_Yoh stammt und eigentlich mit 11.14 behoben wurde. Das SSL-Systemmodul prüfte die Signatur der TLS-Zertifikatskette nicht, was daran lag, dass Nintendo schlicht vergessen hatte, der benutzten Bibliothek "RSA BSAFE MES" die "R_VERIFY_RES_SIGNATURE" Ressource zu übergeben.

SSL/TLS sind Netzwerkprotokolle zum Verschlüsseln von Daten und stellen mithilfe von Zertifikaten sicher, dass die Inhalte auch vom Server stammen, der angefragt wurde. Das dürfte jedem von HTTPS bekannt sein.

Ohne Verifizierung ist TLS ausgehebelt – jeder kann eigene Zertifikate erstellen und das Gerät hält sie für valide. Das erinnert etwas an den Trucha Bug der Wii.

Safecerthax nutzt hierbei "fake" Update-Server (umgeleitet per DNS), die sich als offizielle Nintendo Update Server ausgeben und vortäuschen, dass ein Update für den 3DS verfügbar wäre (da wie gesagt die TLS-Zertifikate nicht geprüft werden). Der System-Updater fragt beim Update-Server nach der Zertifikatskette der zu installierenden Titel (nicht mit der obigen TLS-Zertifikatskette verwechseln!), die mithilfe des Befehls "PXIAM:ImportCertificates" an Process9 (an den ARM9) weitergegeben wird. Diese Funktion war jedoch anfällig für einen Buffer Overlfow auf dem Heap, der ausgenutzt werden konnte, um unsignierten Code auszuführen. Hier lässt sich über einen weiteren Fehler der ARM11 übernehmen. Beide Fehler wurde mit der NATIVE_FIRM (3DS-Firmware) 5.0.0 behoben

"Eigentlich" sollte dieser Exploit also längst behoben sein. Wie aber bereits von anderen Exploits bekannt aktualisiert Nintendo nie die SAFE_FIRM, also den Recovery-Modus des 3DS. Es wäre auch risikoreich dies zu tun, da ein fehlerhaftes Update sonst einen Brick bedeuten würde. Und so lassen sich diese Fehler in der uralten SAFE_FIRM immer noch ausnutzen.

Nba_Yoh hatte dies übrigens am 10. Juni an Nintendo gemeldet und ganze 12.168 Dollar dafür bekommen.

Die SAFE_FIRM des New3DS basiert allerdings auf der NATIVE_FIRM 8.0.0, was leider bedeutet, dass dieser Exploit nie auf dem New3DS funktionieren wird. Aber mittlerweile gibt es ja genügend Möglichkeiten.

Vereinfacht gesagt: Dateien auf die SD, DNS umstellen, ins Recovery-Menü booten, CFW installieren. Mehr auf unserer Download-Seite!