Zum Inhalt springen
Menü

Theme ändern
Unterstütze uns
PayPal-Logo Patreon-Logo
Abonniere uns per RSS Folge uns auf X (ehem. Twitter) Like uns auf Facebook Trete dem WiiDatabase-Kanal auf Telegram bei und erhalte alle News sofort!

Wir hosten zurzeit 634 Homebrews mit über 3.317.719 Downloads!

Nützliche Links
Kategorien
Archiv
Über uns

Schlagwort: cfw

Aroma Beta 21

Wii U, Wii U: Update

Aroma

Aroma stellt eine verbesserte Homebrew-Umgebung für die Wii U bereit, kann in die "Gesundheits- und Sicherheitswarnungen" injiziert und autogebootet werden. Erweitern lässt sich Aroma durch Plugins.

Beim Booten von Aroma verglitcht der Screen nun nicht/kaum mehr; auch wurde das Handling des Schnellstartmenüs auf dem GamePad verbessert. Ein eigener Splashscreen lässt sich anzeigen, wenn eine Bilddatei mit 1280×720 oder 1920×1080 Pixeln in "SD://wiiu/environments/aroma/splash.png" abgelegt wird. Ferner wurde das Konfiguationsmenü stabilisiert und das Öffnen mit Wii Motion Plus Controllern funktioniert jetzt korrekt.  Zu guter Letzt wurde noch das direkte Booten in den Homebrewkanal im Wii-Modus behoben.

Wer noch Tiramisu verwendet: Dieses wurde ebenfalls auf v0.1.4 aktualisiert, enthält aber nur einen aktuellen EnvironmentLoader und ein aktuelles AutobootModule.

* Avoid/reduce screen corruption when booting into Aroma
* Close the quick start menu on the gamepad if not autobooting into an environment
* Make quick starting titles more consistent if selecting the titles takes longer than 5-10 seconds
* Launching title via the quick start menu will now show the correct splash screen and play the transition audio
* Add option to show a custom splash screen on boot. It will be loaded from sd:/wiiu/environments/aroma/splash.png. Recommended resolution is 1280x720 or 1920x1080
* Make config menu opening a bit more stable
* Fix opening the config menu with Motion Plus controllers in certain scenarios (thanks @Andrew1Hawes)
* Use steady/monotonic clock for the timers in NotificationModule (thanks @dkosmari)
* Mocha: add DLP permission group to homebrew titles
* Fix booting into vWII HBC from AutobootModule

Luma3DS v13.1.2

3DS, 3DS: Update ,

Luma3DS

Luma3DS ist die beliebteste Custom Firmware für den Nintendo 3DS.

Eine Exception beim Autobooten von Homebrews wurde behoben, wenn der POWER-Knopf zu lange gedrückt wurde. Zudem werden Screenshots im 800px-Modus nun mit 800×480 Pixeln per Integer-Skalierung gespeichert.

* Fix homebrew autoboot stuck in exception at boot after POWER button was held for too long
* Screenshots: when dealing with 800px mode, produce 800x480 images with the correct aspect ratio instead of 800x240 ones for more faithful output (using integer scaling on the Y axis)
* Further improvements to overall system stability and other minor adjustments have been made to enhance the user experience

[UPDATE 4] Atmosphère v1.7.1, hekate v6.2.0 mit Nyx v1.6.2 und Signatur-Patches für die Firmware 18.1.0

Nintendo Switch, Nintendo Switch: Update , ,

Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

hekate

hekate ist ein hübscher Bootloader und Firmware-Patcher, der u.a. NAND-Backups und einen EmuMMC erstellen kann.

Signatur-Patches

Signatur-Patches für Custom Firmware zur Installation von unsignierten NSPs und konvertierten XCIs.

Hier ist alles, was ihr für die neue Switch-Firmware 18.1.0 braucht! Denkt dran, dass die Signatur-Patches hekate benötigen, da Atmosphères fusee keine KIP-Patches mehr anwendet. Hekate bootet einen EmuMMC auf der 18.1.0 nun auch korrekt und in einigen Fällen wird das System bis zu 70% schneller gebootet. Alle Änderungen im Detail findet ihr in den Quellen-Links.

UPDATE: Wer hekate vor dem 11. Juni 2024, 20:54 Uhr bei uns heruntergeladen hat, sollte es noch einmal herunterladen, da CTCaer noch ein stilles Update dafür veröffentlicht hat.

UPDATE 2, 13.06.24, 18:12 Uhr: Ein vierter Hotfix wurde veröffentlicht, der den L4T-Loader auf Erista-Geräten behebt.

UPDATE 3, 13.06.24, 20:54 Uhr: Wer immer noch Probleme mit den Signatur-Patches hat sollte sys-patch versuchen; wir haben eine neue gepatchte Version 1.5.1 hochgeladen. DENKT AUCH DARAN DASS IHR ÜBER HEKATE BOOTEN __MÜSST__, NICHT ÜBER FUSEE.BIN!!! 99% der Probleme hier würden sich in Luft auflösen wenn ihr einfach mal lesen würdet!

UPDATE 4, 13.06.24, 21:01 Uhr: Ich habe soeben die neuesten Signatur-Patches hochgeladen (Quelle: GBATemp). Ich möchte extra betonen, dass die Zeit nach einem System-Update immer sehr stressig ist weil hier sehr viele nahezu gleiche Kommentare eingehen.

Luma3DS v13.1.1

3DS, 3DS: Update

Luma3DS

Luma3DS ist die beliebteste Custom Firmware für den Nintendo 3DS.

Ein Fehler wurde behoben, bei dem die WLAN-Optionen im Rosalina-Menü fälschlicherweise das Lautstärke-Menü ersetzt hatten. Zudem werden nicht-konfigurierte WLAN-Verbindungsslots beim Erzwingen einer Verbindung korrekt gehandhabt und der Plugin-Loader wurde etwas angepasst.

* Fix bug where wireless connection option was replacing volume override
* Force wifi menu: handle unconfigured wifi slots correctly
* Minor changes to the plugin loader

Aroma Beta 20

Wii U, Wii U: Update

Aroma

Aroma stellt eine verbesserte Homebrew-Umgebung für die Wii U bereit, kann in die "Gesundheits- und Sicherheitswarnungen" injiziert und autogebootet werden. Erweitern lässt sich Aroma durch Plugins.

Mit an Bord sind die beiden Bugfixes vom AromaBasePlugin und dem Region Free Plugin v0.2.5. Letzteres wurde noch einmal auf v0.2.6 aktualisiert, um die Anzeige des Config-Menüs in den Auflösungen 480i in 4:3 oder 576i zu beheben. Zudem wird im Menü ebenfalls angezeigt, wenn die Konfiguration gerade gespeichert wird.

* Fix displaying the config menu when using 480i + 4:3 or 576i as output resolution.
* Add "saving config" screen to the config menu.
* Actually save the OTP to otp.bin instead of opt.bin.
* Never show region free language select screen for Health and Safety Information, this avoids the splash screen when booting the console with disabled auto-detection.

Aroma Beta 19

Wii U, Wii U: Update

Aroma

Aroma stellt eine verbesserte Homebrew-Umgebung für die Wii U bereit, kann in die "Gesundheits- und Sicherheitswarnungen" injiziert und autogebootet werden. Erweitern lässt sich Aroma durch Plugins.

Diese Version behebt weitere Fehler und Regressionen. So werden Module und Plugins nicht mehr zweimal nach einem IOSU-Reload geladen und die Sortierung der Icons im Wii-U-Menü sollte nicht mehr durcheinander geraten. Ferner wurde ein eventueller Absturz beim Laden eines Setup-Moduls behoben und beim ersten Start werden OTP und SEEPROM auf die SD-Karte gedumpt.

* Avoid loading the modules/plugins twice after a IOSU reload.
* Fix save game redirection for certain persistent ids (fixes Wii U icons order for these users).
* Automatically save a OTP and SEEPROM dump to the sd card at the first launch
* Fixed potential crashes that could rarely happen when loading a setup module.

Aroma Beta 18

Wii U, Wii U: Update

Aroma

Aroma stellt eine verbesserte Homebrew-Umgebung für die Wii U bereit, kann in die "Gesundheits- und Sicherheitswarnungen" injiziert und autogebootet werden. Erweitern lässt sich Aroma durch Plugins.

Der NAND-Dumper lässt sich wieder über den PayloadLoaderPayload (bspw. über JSTypeHax) starten und die Plugins im Konfigurationsmenü ("L" + "Steuerkreuz unten" + "MINUS") werden nun nach dem Namen sortiert.

* Fixed loading Nanddumper via the PayloadLoaderPayload.
* The Plugins in the config menu will now be sorted by name.

Aroma Beta 17

Wii U, Wii U: Update

Aroma

Aroma stellt eine verbesserte Homebrew-Umgebung für die Wii U bereit, kann in die "Gesundheits- und Sicherheitswarnungen" injiziert und autogebootet werden. Erweitern lässt sich Aroma durch Plugins.

Diese Beta-Version kommt mit etlichen Verbesserungen unter der Haube. So hat Maschell quasi alles mit den neuesten Tools rekompiliert und einiges refactored und GaryOderNichts hat einige Patches für den FAT32-Treiber der Wii U beigesteuert um die Performance bei einigen Befehlen zu verbessern.

Das Plugin Config Menü wurde überarbeitet und Optionen können in verschachtelten Kategorien organisiert werden. Entwickler können sich über eine neue Config- und Storage-API freuen – aber keine Sorge: bestehende Plugins bleiben kompatibel. Im Boot Selector ist es nun auch möglich, das Blocken von Updates auszuschalten und die Warnung wenn der "update"-Ordner noch vorhanden ist wirkt nun weniger bedrohlich – hier ist es nun auch möglich, diesen direkt zu löschen.

Wenn ein Plugin nicht geladen werden kann, wird nun eine Fehlermeldung angezeigt. Ebenfalls werden korrumpierte Konfigurationsdateien automatisch erkannt und gelöscht. Das Config Menü lässt sich zudem in einigen Spielen wieder mit der Wiimote und dem Pro Controller bedienen (z.B. in Shovel Knight).

Die Schnellstart-Einstellungen im Schnellstart-Bildschirm können wieder aufgerufen werden und als besonderes Schmankerl können auch Homebrews hierüber gestartet werden – allerdings gibt es noch keine Möglichkeit, dort welche hinzuzufügen. Übrigens lassen sich jetzt auch die "Gesundheits- und Sicherheitswarnungen" nach dem Starten von Aroma wieder normal aufrufen – falls ihr scharf darauf seid.

Neu ist auch die v0.2.3 des Aroma Updaters. Hier wird nun ein aktueller Zertifikatsspeicher benutzt, damit das Updaten von Tiramisu aus auch funktioniert. Ihr könnt auch hiermit Aroma von Tiramisu aus installieren.

Aroma Updater

Dieses nützliche Tool kann Aroma und einige Systemmodule direkt an der Wii U aktualisieren.

Der Payload-Loader Installer wurde auf v0.1.1 aktualisiert und hat einen Bindestrich im Namen sowie ein neues Icon erhalten.

Payload-Loader Installer

Installiert einen "payload.elf-Loader" in die "Gesundheits- und Sicherheitswarnungen" Applikation.

Und hier ein kurzer Abriss der Änderungen an den von Maschell entwickelten Plugins:

  • AromaBasePlugin v0.1.4: Der Aroma Updater wird in ein Unterverzeichnis migriert ("SD://wiiu/apps/AromaUpdater")
  • DRC Region Free Plugin v0.2.2: Mit der aktuellen WUPS-Version rekompiliert
  • FTPiiU Plugin v0.4.0: Kompletter Rewrite auf Basis von ftpd
  • Homebrew on Menu Plugin v0.1.8: Zeigt Tipps zur Behebung des "150-3030" Fehlers an; auch wird nur das Speicherstand-Verzeichnis (dort wie die Wii U die Platzierung der Icons ablegt) des aktuellen Nutzers umgeleitet
  • Region Free Plugin v0.2.4: Mit der aktuellen WUPS-Version rekompiliert
  • Screenshot Plugin v0.1.3: Zeit des Screenshots wird im Dateinamen verwendet
  • SDCafiine Plugin v0.1.4: Mit der aktuellen WUPS-Version rekompiliert
  • SwipSwapMe Plugin v0.1.2: TV- und GamePad-Bildschirm lassen sich auf den jeweils anderen spiegeln
  • Wiiload Plugin v0.2.3: Eine Benachrichtigung wird angezeigt, wenn das Laden einer RPX/WUHB fehlschlägt

Luma3DS v13.1

3DS, 3DS: Update

Luma3DS

Luma3DS ist die beliebteste Custom Firmware für den Nintendo 3DS.

Die Lautstärke lässt sich nun im Rosalina-Menü unter "System configuration" überschreiben, was allerdings dazu führen kann, dass das Ausschalten des 3DS länger dauern kann; zudem wird diese Option nur in 3DS-Software unterstützt. Im "Force wifi connection" Menü wird jetzt auch die SSID angezeigt.

Im Konfigurationsmenü (wenn SELECT gedrückt gehalten wird) kann der Chainloader manuell aufgerufen werden, die Option "Allow Left+Right / Up+Down combos for DSi" wurde entfernt, da sie nicht benutzt wurde und "Enable custom upscaling filters for DSi" wurde im Menü versteckt.

Weiterhin wurde ein Fehler beim Starten von Arm9-Payloads behoben.

Der 3DS Hombrew Launcher hat ebenfalls ein "Update" erhalten; hier wurde aber nur die Versionsnummer angehoben.

* Add volume slider override
** Currently, this option is located under "System configuration" in the Rosalina menu and autosaves, while being under [misc] in config.ini. This is because this option is only supported for NATIVE_FIRM. This may change in the future
** When using the option, the console might sometimes take longer to shutdown
* Add explicit "Boot chainloader" entry, above "Save and exit" in the boot configuration menu
* Remove unused and useless "Allow Left+Right / Up+Down combos for DSi" option
* Hide "Enable custom upscaling filters for DSi" option
* Fix an issue where baremetal screeninit would result in two white screens or wrong colors, usually when launching Arm9 payloads
* Rosalina: display SSID in "Force wifi connection" menu
* LayeredFS: improve game update RomFS mountpoint detection
* Further improvements to overall system stability and other minor adjustments have been made to enhance the user experience

Atmosphère v1.7.0 Pre-Release und hekate v6.1.1 mit Nyx v1.6.1 plus angepasste Signatur-Patches für 18.0.0

Nintendo Switch, Nintendo Switch: Update , ,

Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

hekate

hekate ist ein hübscher Bootloader und Firmware-Patcher, der u.a. NAND-Backups und einen EmuMMC erstellen kann.

Signatur-Patches

Signatur-Patches für Custom Firmware zur Installation von unsignierten NSPs und konvertierten XCIs.

Atmosphère unterstützt nun die neue Firmware 18.0.0, wobei noch nicht alle Module angepasst sind, was aber für den Endnutzer keine Auswirkungen hat. Fusée unterstützt KIP-Patches nicht länger, was bedeutet, dass ihr ZWINGEND hekate benutzen müsst, um Atmosphère zu booten, wenn ihr Signatur-Patches benutzen wollt! Begründen tut SciresM dies damit, dass diese den Bootprozess verlangsamen würden und die einzigen im Umlauf befindlichen KIP-Patches nur für Piraterie wären (und er keine anderen gefunden hätte). In unserem Signatur-Patches-Paket war schon immer alles richtig konfiguriert (und fusée über hekate zu chainloaden war schon immer sinnlos).

hekate unterstützt natürlich auch 18.0.0 und einen 18.0.0er-emuMMC.

Atmosphère v1.6.2

Nintendo Switch, Nintendo Switch: Update

Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Signatur-Patches

Signatur-Patches für Custom Firmware zur Installation von unsignierten NSPs und konvertierten XCIs.

Die Firmware 17.0.0 wird jetzt vollumfassend unterstützt und Atmosphère ist kein Pre-Release mehr.

* Support was finished for 17.0.0.
** erpt was updated to support the latest official behavior.
** jpegdec was updated to support the latest official behavior.
** pm was updated to support the latest official behavior.
* General system stability improvements to enhance the user's experience.

Atmosphère v1.6.1 Pre-Release mit verbessertem 17.0.0-Brick-Fix

Nintendo Switch, Nintendo Switch: Update

Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Diese Version enthält eine verbesserte Lösung für das Problem, bei dem Konsolen, welche ihre SYSTEM-Partition mit Tools wie bspw. haku33 neu gebaut haben, bei einem Update auf 17.0.0 gebrickt sind.

Die technischen Details dazu hat SciresM in einem Gist veröffentlicht. Konkret handelt es sich um eine Änderung bezüglich der System-Speicherdaten – Nintendo speichert zu jeder Speicherdatei einen Index und diesen wiederum in einer eigenen Speicherdatei ("Index-Speicherdatei"). Diese hat die statische ID "8000000000000000" und kann daher hardcodiert werden – eigentlich, denn diese Änderung wurde erst mit 17.0.0 durchgeführt. Davor behandelte Nintendo jede Speicherdatei, die nicht zu einem Benutzer gehörte, als statische Speicherdatei.

Auf unmodifizierten Konsolen stellt diese Änderung kein Problem dar, da alle Speicherdateien nur über die "CreateSaveFile()"-Funktion erstellt werden und diese fügt den Index immer zur Index-Speicherdatei hinzu. Die System-Speicherdateien gehören nicht zu einem Benutzer und wurden also daher vor 17.0.0 automatisch geladen – ab 17.0.0 muss sich aber wie oben erwähnt der Index in der Index-Speicherdatei befinden. Wenn jetzt also der NAND mit Tools neu gebaut wird, werden System-Speicherdatei zwar angelegt, diese aber nicht der Index-Speicherdatei hinzugefügt. Bei einem Update auf 17.0.0 werden diese daher gelöscht.

Das Löschen von System-Speicherdaten ist eigentlich unproblematisch, da die Switch diese automatisch neu anlegt. Nun, wäre da nicht die kritische Content-Meta-Datenbank mit der ID "8000000000000120", die auflistet, welche Betriebssystem-Module installiert sind. Ohne diese weiß das System nicht, welche Module installiert sind und wird nicht starten, was zu den bekannten Symptomen führt. Und diese Speicherdatei muss sich natürlich auch in der Index-Speicherdatei befinden. Ergo findet das System nach einem Update auf 17.0.0 die Content-Meta-Datenbank nicht mehr.

Tools wie "Haku33", "TegraExplorer", "EmmcHaccGen" und "ChoiDujour" resetten die Switch, indem sie einfach jede Speicherdatei außer die Content-Meta-Datenbank löschen – darunter fällt natürlich auch die Index-Speicherdatei!

In der vorherigen Atmosphère-Version hat SciresM einen Fix hinzugefügt, bei dem die Content-Meta-Datenbank neu gebaut wurde – das funktioniert allerdings nur beim ersten Boot direkt nach dem Update! Wenn das System vorher normal gestartet wurde, wurde diese Speicherdatei bereits gelöscht und leer neu angelegt, weshalb der Fix fehlschlägt. Demzufolge wurde nun eine Änderung durchgeführt – Atmosphère behebt jetzt auch automatisch das Problem, wenn die Content-Meta-Datenbank leer ist. Wer also in das Problem mit dem Blackscreen nach dem Booten läuft (oder einen Fatal-Error von boot1 (0100000000000005) bekommt), muss einfach mit Atmosphère v1.6.1+ booten um es zu beheben. Dies muss mit der fusee.bin geschehen!

Dieses Atmosphère-Update verbessert auch das USB-Transfer-Tool, indem es die Performance stark verbessert und die Oberfläche mit der GPU rendert. Auch wurde die Unterstützung für USB 3.0 verbessert.

Ich habe neue Loader-Patches hochgeladen, aber es gibt nach wie vor keine FS- und ES-Patches für 17.0.0!

* An improved solution to the problem that would cause consoles which had previously re-built their SYSTEM partition to brick on update-to-17.0.0 was added.
** In particular, booting atmosphère will now automatically detect the problem and unbrick any consoles which have fallen into this state.
* Some improvements were made to haze, including:
** Performance was greatly improved:
*** Support was added for GetObjectPropList, which decreases the amount of requests made by ~8x.
*** Haze now performs rendering on the GPU, freeing up the CPU to respond to requests in a more timely manner.
** An issue was fixed with how haze configures bMaxPacketSize0 which improves support for USB3.
* General system stability improvements to enhance the user's experience.

Atmosphère v1.6.0 Pre-Release ist fit für 17.0.0

Nintendo Switch, Nintendo Switch: Update

Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Die neue Firmware 17.0.0 wird jetzt unterstützt. Noch wurden nicht alle Module aktualisiert, aber für euch als Nutzer ist das ausreichend. Das mitgelieferte USB-Transfer-Tool unterstützt jetzt Dateien größer als 4 GB (natürlich nur auf exFAT) und das Bearbeiten von Dateien. "bpc.mitm" wurde auf Mariko-Geräten aktiviert, was bedeutet, dass sich die Konsole nicht mehr von selbst nach dem Herunterfahren einschaltet. Zudem wurde ein Workaround hinzugefügt, um das Problem zu beheben, dass Konsolen, deren SYSTEM-Partition kürzlich neu erstellt wurde, bei einem Update auf 17.0.0 gebrickt wurden.

Atmosphère v1.5.5 für die Switch-Firmware 16.1.0 veröffentlicht

Nintendo Switch, Nintendo Switch: Update

Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Signatur-Patches

Signatur-Patches für Custom Firmware zur Installation von unsignierten NSPs und konvertierten XCIs.

Dieses Update macht Atmosphère fit für die neue Switch-Firmware 16.1.0.

* Support was added for 16.1.0.
* General system stability improvements to enhance the user's experience.

Luma3DS v13.0.2

3DS, 3DS: Update

Luma3DS

Luma3DS ist die beliebteste Custom Firmware für den Nintendo 3DS.

Luma3DS bootet wieder auf den Firmware-Versionen 4.x bis 8.x; allerdings funktionieren hier weder das Rosalina-Menü, noch die Region-Free-Patches. Wer so eine prähistorische Version nutzt, sollte nach der Installation von Luma3DS einfach über die Einstellungen updaten. Der EmuNAND-Support für die Firmware 5.0 und eventuell anderen alten Versionen wurde auch behoben. Näheres im Changelog.

* Fix older system versions (4.x to 8.x) not booting since Luma3DS v13.0
** On 4.x, Arm11 custom sysmodules have been disabled. This means no Rosalina and no region-free; if you're still on these system versions, please just upgrade after having installed Luma3DS.
* Fix emuNAND support for system version 5.0 (and possibly some other ancient system versions like this one). This was a long-standing issue
* Fix an issue where Arm11 svcBreak exceptions were not displayed as such since Luma3DS v13.0
* Fix an issue with plugins related to Home Menu notification
* Properly grant access to all Arm11-accessible IO to 3DSX homebrew
* Further improvements to overall system stability and other minor adjustments have been made to enhance the user experience