Schlagwort-Archive: cfw

Luma3DS v10.2.1 mit 11.14.0-46-Kompatibilität

Empfohlen
Luma3DS v10.2.1
Icon für Luma3DS

Luma3DS ist die beliebteste Custom Firmware für den Nintendo 3DS.

Entwickler AuroraWright
Dateigröße 356,44 kB
Letztes Update

Diese Version unterstützt die neue 3DS-Firmware 11.14.0-46. Außerdem lässt sich die Download-Play-Funktion auch mit anderen Regionen nutzen und Probleme mit der Darstellung des Rosalina-Menüs beim Start einer Applikation wurden behoben.

* Fix system version 11.14 not booting
* Allow out-of-region Download Play functionality (thanks @Pixel-Pop)
* Fix a rare issue where the Rosalina Menu wouldn't be displayed during application launch (thanks @Nanquitas)
* General system stability improvements to enhance the user's experience

[UPDATE] Atmosphère v0.15.0

Empfohlen
Atmosphère v0.15.0 (1c71d12d)
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 7,06 MB
Letztes Update

UPDATE, 27.10.2020, 21:36 Uhr: Wer Atmosphère vor 21:36 Uhr heruntergeladen hat, sollte es neu herunterladen, da ein Problem mit ftpd gefixt wurde.

Fusée zeigt nun bessere Fehlermeldungen mit Lösungsvorschlägen an, wenn etwas beim Booten schiefgehen sollte. Ferner startet das Homebrew Menu im Applet-Modus schneller, da die Thread-Priorität erhöht wurde und set_mitm cached die Sprachkonfiguration mehr, da Spiele durch falsche Nutzung der "GetDesiredLanguage()"-API Lags verursacht haben.

Die Reimplementation von ncm (Nintendo Content Manager) ist jetzt standardmäßig auf "an"! Dies kann mit der Option "stratosphere!disable_ncm = 1" in der BCT.ini deaktiviert werden; Nutzer sollten keinen Unterschied bemerken. NCM kümmert sich um die Verwaltung von NAND-Speicherständen.

Mesosphère (Atmosphères Reimplementation vom Switch-Kernel) steht jetzt zum Testen bereit. Für normale Nutzer ändert sich nichts; wer Scires aber bei der Fehlersuche unterstützen will, kann sich auf der Releases-Seite die "EXPERIMENTAL"-ZIP herunterladen. Entwicklern stehen etliche neue SVC-APIs bereit, auch auf älteren Firmware-Versionen. In den Systemeinstellungen wird dann als Version "M.15.0" angezeigt. Mesosphère funktioniert noch nicht mit hekate. Hekate v5.3.4 kann mit Mesosphère booten.

Atmosphère v0.14.4

Empfohlen
Atmosphère v0.15.0 (1c71d12d)
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 7,06 MB
Letztes Update

Mehrere Probleme mit dem "jit"-Systemmodul wurden behoben, was u.a. auch Abstürze in Super Mario 3D All-Stars behebt.

Da loader nicht aktualisiert wurde, sollten keine neuen Signatur-Patches vonnöten sein.

UPDATE: Einige Nutzer berichten von Problemen mit Sigpatches, also lieber doch noch abwarten.

UPDATE 2: Neue Signatur-Patches sind da.

* Several bugs were fixed involving the official jit sysmodule added in 10.0.0.
* * A Process handle leak was fixed when JitPlugin NRRs were registered with the ro sysmodule.
* * * This prevented processes using jit from being able to exit, causing a full system freeze.
* * The sm atmosphere extension to not unregister services when the server's connection is closed was special-case disabled for jit:u.
* * * This extension is normally desirable in order to allow more concurrent processes to exist (as only 0x40 sm connections may ever be concurrently open), but official jit sysmodule relies on the behavior.
* * * This would cause crashes on attempts to launch a program using jit services more than once per reboot.
* General system stability improvements to enhance the user's experience.

Neue Signatur-Patches für Switch-Firmware v10.2.0 und Atmosphère v0.14.3

Empfohlen
Signatur-Patches Switch-Firmware 1.0.0 bis 10.2.0 und Atmosphère v0.15.0 (1c71d12d)

Signatur-Patches für Custom Firmware zur Installation von unsignierten NSPs und konvertierten XCIs.

Entwickler Verschiedene
Lizenz Unbekannt
Dateigröße 23,42 kB
Letztes Update

Hier sind die neuen Signatur-Patches für die Switch-Firmware v10.2.0 und Atmosphère v0.14.3!

Enthalten sind wie immer die Patches für Fusée und hekate.

Atmosphère v0.14.2

Empfohlen
Atmosphère v0.15.0 (1c71d12d)
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 7,06 MB
Letztes Update
Empfohlen
Signatur-Patches Switch-Firmware 1.0.0 bis 10.2.0 und Atmosphère v0.15.0 (1c71d12d)

Signatur-Patches für Custom Firmware zur Installation von unsignierten NSPs und konvertierten XCIs.

Entwickler Verschiedene
Lizenz Unbekannt
Dateigröße 23,42 kB
Letztes Update

Ein Bug mit Man-in-the-Middle-Services wurde behoben, was bedeutet, dass alle Custom-Systemmodule, die mitm verwenden, neu kompiliert werden müssen. Zudem kann Fusée nun die Kernel-Reimplementierung "Mesosphère" laden, welche allerdings noch selbst gebaut werden muss. In Zukunft wird ein extra Download mit Mesosphère angeboten und, wenn alles glatt läuft, v1.0.0 released.

Atmosphère v0.14.1

Empfohlen
Atmosphère v0.15.0 (1c71d12d)
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 7,06 MB
Letztes Update

Diese Version behebt einen Blackscreen beim Boot.

Die Signatur-Patches wurden bereits aktualisiert und sollten jetzt bei jedem funktionieren.

Empfohlen
Signatur-Patches Switch-Firmware 1.0.0 bis 10.2.0 und Atmosphère v0.15.0 (1c71d12d)

Signatur-Patches für Custom Firmware zur Installation von unsignierten NSPs und konvertierten XCIs.

Entwickler Verschiedene
Lizenz Unbekannt
Dateigröße 23,42 kB
Letztes Update
An issue was fixed in 0.14.0 that would cause a black screen on boot when the INI1's size was not aligned to 8 bytes.

Atmosphère v0.14.0

Empfohlen
Atmosphère v0.15.0 (1c71d12d)
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 7,06 MB
Letztes Update
Signatur-Patches sind aktualisiert, eventuell funktionieren diese nicht bei jedem mit fusee, aber definitiv mit hekate.

Empfohlen
Signatur-Patches Switch-Firmware 1.0.0 bis 10.2.0 und Atmosphère v0.15.0 (1c71d12d)

Signatur-Patches für Custom Firmware zur Installation von unsignierten NSPs und konvertierten XCIs.

Entwickler Verschiedene
Lizenz Unbekannt
Dateigröße 23,42 kB
Letztes Update

Dieses Update fügt Daybreak hinzu – eine sichere Homebrew-Applikation zur Installation von System-Updates zum Up- und Downgraden über Atmosphères neue System-Updater-API "ams:su". In Zukunft wird auch Mariko unterstützt werden, wenn Atmosphère dann vollständig lauffähig ist (bitte kommt nicht auf die dumme Idee, das mit SX OS zu verwenden). Die Meta-NCAs müssen dafür die korrekte Endung ".cnmt.nca" tragen – dafür gibt es bereits zwei Skripte zur Umbenennung.

Der dateibasierte EmuMMC sollte auch keinen Fehler mehr beim Starten aufwerfen und ein paar andere Fehler wurden behoben.

(Bild von Joonie86)

Luma3DS v10.2

Empfohlen
Luma3DS v10.2.1
Icon für Luma3DS

Luma3DS ist die beliebteste Custom Firmware für den Nintendo 3DS.

Entwickler AuroraWright
Dateigröße 356,44 kB
Letztes Update

Das Screenshot-Feature hat einen massiven Geschwindigkeitsboost bekommen. Hatte es vorher noch über zehn Sekunden gedauert, bis ein Screenshot erstellt wurde, sind es jetzt nur noch wenige Millisekunden! Diese werden in "/luma/screenshots/" gespeichert.

Über das Rosalina-Menü kann nun auch die Bildschirmhelligkeit deutlich genauer eingestellt werden, als über die offiziellen Einstellungen. In dem Menü finden sich zudem weitere Bildschirm-Filter, die auch wiederhergestellt werden, wenn der 3DS zu- und wieder aufgeklappt wird. Die Bedienung des Rosalina-Menüs wurde zudem vereinfacht und unterstützt den C-Stick.

Lags und Abstürze mit der InputRedirection sollten jetzt der Vergangenheit angehören; allerdings kann es sein, dass damit im HOME-Menü einige Tasten doppelt gedrückt werden. "ZL" oder "ZR" zu drücken behebt dies aber.

Atmosphère v0.13.0

Empfohlen
Atmosphère v0.15.0 (1c71d12d)
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 7,06 MB
Letztes Update

Exosphère wurde komplett neu geschrieben und ist jetzt deutlich effizienter. Dies erleichtert auch die Unterstützung von Mariko, welche voraussichtlich im Sommer unterstützt werden soll.

Diese Version breaked alle Systemmodule, die Atmosphère-Libs benutzen! Sie müssen erst an die neue API angepasst werden.

Der dateibasierte EmuMMC wurde deutlich beschleunigt und ist jetzt fast so schnell wie der partitionsbasierte. Für Interessierte wurde auch Atmosphères Roadmap aktualisiert.

Luma3DS v10.1.2

Empfohlen
Luma3DS v10.2.1
Icon für Luma3DS

Luma3DS ist die beliebteste Custom Firmware für den Nintendo 3DS.

Entwickler AuroraWright
Dateigröße 356,44 kB
Letztes Update

Diese Version behebt alles, was der vorherige Patch kaputt gemacht hat. So funktionieren Cheats und das Erzwingen der WLAN-Verbindung wieder. Aber auch ein Problem mit dem Debugger und der InputRedirection wurde behoben, die sich aufhingen, wenn keine Internetverbindung bestand.

* Fixed cheats not working at all (v10.1.1 regression)
* Fixed WiFi forcing not working at all (v10.1.1 regression). Also fixed other related bugs, including the mishandling of non-reachable access points
* Fixed a long-standing issue where the debugger and InputRedirection would hang for a long time and fail to recover if there was no internet
* Fixed a long-standing issue where the console would take a long time to power off/reboot/firmlaunch if either the debugger or InputRedirection were left enabled. Please note that this still happens if both are left enabled at the same time

Luma3DS v10.1.1

Empfohlen
Luma3DS v10.2.1
Icon für Luma3DS

Luma3DS ist die beliebteste Custom Firmware für den Nintendo 3DS.

Entwickler AuroraWright
Dateigröße 356,44 kB
Letztes Update

Das Herunterfahren, der Reboot und Firmlaunch sollten nicht mehr ewig dauern und ein weiteres Problem, bei dem einige Luma-Builds gar nicht booteten, wurde behoben. Näheres im Changelog.

* Fixed multiple issues affecting shutdown (and reboot, firmlaunch) time. Shutdown time should be reduced to around 2.5~3.5s (from 16s):
* * A regression from v10.1 that was also potentially affecting startup times
* * A regression from v10.0
* * A bug back from 2016 causing shutdown times to be 1.5 to 5.5s longer than normal
* Fixed an issue where some Luma builds wouldn't boot
* Fixed most remaining cases where you would get an Arm9 svcBreak with 0xC8804465, in particular if you pressed the SAFE_MODE combo very late (this was a long-standing issue)
* 3DSX: increased the maximum core1 CPU time limit for APT_SetAppCpuTimeLimit from 30% to 89%

Luma3DS v10.1

Empfohlen
Luma3DS v10.2.1
Icon für Luma3DS

Luma3DS ist die beliebteste Custom Firmware für den Nintendo 3DS.

Entwickler AuroraWright
Dateigröße 356,44 kB
Letztes Update

Im Rosalina-Menü lässt sich nun eine Netzwerkverbindung erzwingen, selbst wenn der Verbindungstest fehlschlägt. Dies ist bspw. für FTP nützlich. Auch kann der kurze Druck auf den POWER-Button deaktiviert werden. Der Zeitserver wurde auf time.windows.com geändert und einige Fehler in Systemmodulen behoben.

Erfreulicherweise werden endlich BPS-Patches unterstützt. Somit lässt sich bspw. Project Restoration für Majoras Mask 3D mit der offiziellen Luma3DS-Version spielen.

Atmosphère 0.12.0

Empfohlen
Atmosphère v0.15.0 (1c71d12d)
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 7,06 MB
Letztes Update

Achtung, wie schon vorher erwähnt müssen die Signatur-Patches bei fast jedem Atmosphère-Update aktualisiert werden:

Empfohlen
Signatur-Patches Switch-Firmware 1.0.0 bis 10.2.0 und Atmosphère v0.15.0 (1c71d12d)

Signatur-Patches für Custom Firmware zur Installation von unsignierten NSPs und konvertierten XCIs.

Entwickler Verschiedene
Lizenz Unbekannt
Dateigröße 23,42 kB
Letztes Update

Diese Atmosphère-Version bringt eine neue exosphere.ini mit sich, mit der sich der Custom Secure Monitor konfigurieren lässt. Wenn die Option "blank_prodinfo_sysmmc" auf "1" gestellt ist, wird die PRODINFO-Partition für das System als leer angezeigt – dies hat den gleichen Effekt wie die Homebrew "Incognito", nur dass hier nicht invasiv ins System eingegriffen wird. Analog gibt es die Option "blank_prodinfo_emummc" für den EmuMMC.

Mit einer genullten PRODINFO kann sich die Switch nicht mehr mit bestimmten Nintendo-Netzwerkdiensten verbinden. Diese Option ist NICHT empfohlen und es ist auch NICHT bekannt, ob dies überhaupt gegen Banns schützt und ob das System die Informationen nicht noch woanders cached!

Mit der Option "allow_writing_to_cal_sysmmc" erlaubt Atmosphère jetzt auch den Schreibzugriff auf die PRODINFO im SysMMC (im EmuMMC ist es immer erlaubt). Dies ist auch nicht empfohlen und der normale User braucht dies i.d.R. auch nicht. Wenn dies aktiviert ist, wird Atmosphère ein mit konsolenspezifischen Schlüsseln verschlüsseltes Backup in einem ungenutzten Teil der PRODINFO-Partition erstellen bzw. verifizieren. Schlägt dies fehl, wird der Schreibzugriff nicht gestattet – wer also Incognito verwendet hat, sollte zum Nutzen dieser Option sein PRODINFO-Backup zurückspielen.

In Zukunft soll es hoffentlich auch möglich sein, mit einer von Malware-Homebrews gelöschten PRODINFO-Partition das System zu booten. Alle Einstellungen zur exosphere.ini inklusive Beschreibung findet ihr in unserem Wiki.

Wenn die Konsole auf der Firmware >= 10.0.0 ist, wird durch die neuen creport-APIs automatisch ein Screenshot bei einem Applikations-Crash angelegt.

Zwei weitere Systemmodule wurden reimplementiert – einmal "pgl" (wahrscheinlich "Program Launcher") und "jpegdec". "pgl" wurde in 10.0.0 hinzugefügt und verwaltet gestartete User-Prozesse. Mit diesem ist es möglich, bspw. ein Systemmodul zu schreiben, welches jedes Mal eine Aktion ausführt, wenn ein Spiel gestartet oder beendet wird oder abstürzt. Atmosphères Reimplementation stellt dabei deutlich mehr Speicher zur Verfügung und verbraucht selbst sogar noch weniger Speicher als Nintendos pgl! Mithilfe von "jpegdec" können Homebrews zusätzlich zum System JPEGs per Software dekodieren und diese Reimplementation ist auch kleiner als die von Nintendo.

Cheat-Schreibern stehen jetzt drei neue Opcodes zur Verfügung: "ReadWriteStaticRegister", "PauseProcess" und "ResumeProcess".