Schlagwort-Archive: cfw

[UPDATE] ReiNX v1.6

Reisyukaku springt mit seiner Switch-CFW von v1.2 auf v1.6.

ReiNX v1.6

ReiNX ist eine modulare Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler Reisyukaku
Lizenz GPLv2
Größe 596,94 KB
Letztes Update 

UPDATE: Wer ReiNX vor dem 09.09. um 11:43 Uhr heruntergeladen hat, sollte es nochmal herunterladen, da es einen Bug gab, der das Booten verhindert hat.

Die kommende Switch-Firmware 6.0.0 wird zum Teil unterstützt und ein eigener Versionsstring wird in den Einstellungen angezeigt. Die Sysmodule von Atmosphère wurden auf den neuesten Stand gebracht, was den Telemetrie-Service bspw. deaktiviert. Das fs_mitm-Modul ist per Standard aber nicht mehr mit dabei, was für LayeredFS aber notwendig ist.

* self chainloading
* pm disables telemetry service
* fs_mitm not in by default anymore
* partial 6.0 support
* ReiNX custom version string
* Further improvements to overall system stability and other minor adjustments have been made to enhance the user experience.

SX OS v1.6

Hier ist das sechste Update für SX OS von Team Xecuter!

SX OS v1.9

SX OS von Team Xecuter ist eine Custom Firmware für die Nintendo Switch. Für den vollen Funktionsumfang muss eine Lizenz erworben werden.

Entwickler Team Xecuter
Lizenz Proprietär
Größe 15,49 MB
Letztes Update 

XCI-Dateien mit einer Größe von 32 GB werden jetzt unterstützt – das betrifft bspw. Dragon Quest Heroes 1 und 2. Außerdem wurde ein "Stealth-Modus" hinzugefügt, der Konsolen-Banns verhindern/erschweren soll. Damit werden lt. Team Xecuter keine persönlichen Infos mehr zu Nintendos Servern hochgeladen. Neben der deaktivierten Übermittlung von Telemetriedaten können keine Spiele-Updates mehr durchgeführt werden und Online-Play ist auch nicht mehr möglich. Dieses Feature lässt sich im TX-Menü deaktivieren.

Es wird auch an einer "sauberen Trennung" zwischen der CFW und dem originalen OS gearbeitet.

SX OS v1.5

Team Xecuter hat das fünfte Update für ihr SX OS veröffentlicht.

SX OS v1.9

SX OS von Team Xecuter ist eine Custom Firmware für die Nintendo Switch. Für den vollen Funktionsumfang muss eine Lizenz erworben werden.

Entwickler Team Xecuter
Lizenz Proprietär
Größe 15,49 MB
Letztes Update 

Mehrere NSPs lassen sich jetzt auf einmal installieren, wenn sie mit "Y" ausgewählt werden – danach lassen sich diese sogar automatisch löschen! Zudem wurde ein FTP-Server integriert, der immer im Hintergrund läuft, wenn er aktiviert wurde. Zu guter Letzt werden XCIs, NSPs und NROs jetzt auch in folgenden Verzeichnissen gesucht und müssen nicht mehr zwingend im Root sein:

  • /sxos/games
  • /sxos/xci
  • /sxos/nsp
  • /sxos
  • /switch/games
  • /switch/xci
  • /switch/nsp
  • /switch

ReiNX v1.0 – Custom Firmware für Switch

Reisyukaku hat seine Custom Firmware für die Nintendo Switch veröffentlicht.

DOWNLOAD

Wer sich allerdings erhofft, dass damit mehr möglich sein wird, als bspw. bei hekate, wird leider bitter enttäuscht sein. Die CFW kommt mit Standard-Features, wie das Laden von KIPs, dem Homebrew Menu (übers Album) und LayeredFS-Support. Ebenfalls mit an Board sind natürlich Signature-Patches und ES-Patches für die Installation von unsignierten Tickets – wobei man sich bei letzterem fragen muss wieso, da solche quasi nie benötigt werden.

Die Systemmodule stammen übrigens von Atmosphère.

Luma3DS v9.1 mit 11.8-Support

Luma3DSAuroraWright hat Luma3DS aktualisiert.

DOWNLOAD

Die CFW funktioniert jetzt wieder auf der aktuellen Firmware 11.8.0-41. Außerdem wurde eine experimentelle Cheat-Engine hinzugefügt, die Dauer der Splashscreen-Anzeige lässt sich ändern und ein Splash-Screen auf dem unteren Bildschirm (/luma/splashpin.bin) kann angezeigt werden, wenn die PIN-Sperre aktiviert ist. Natürlich gab es auch wieder einige Bugfixes.

Mehr zum 11.8er-Update erfahrt ihr in unserem vorherigen Beitrag.

* Fix 11.8 compatibility
* Add experimental cheat engine (by @duckbill007)
* Fix Rosalina menu interactions with 3dsident, etc.
* Implement "monitor getmemregions" gdb command (by @Nanquitas)
* Fix freeze when attempting to open Rosalina before the system finished to boot (by @Nanquitas)
* Add configurable splash duration (by @Qyriad)
* Add bottom screen splash image (/luma/splashpin.bin) to be shown on the PIN insertion screen (by @Qyriad)
* Make it possible to still boot using an external FIRM in case the CTRNAND FIRM can't be read
* Other fixes

SX OS v1.4

Team Xecuter hat v1.4 ihres SX OS veröffentlicht.

DOWNLOAD

UPDATE: Was mir persönlich noch aufgefallen ist: Das Mounten der Spiele wurde stark beschleunigt!

Neu ist ein integrierter NSP-Installer, sodass man nicht mehr auf das DevMenu angewiesen ist. Auch das Homebrew Menu wurde integriert – so lassen sich Homebrews direkt vom TX-Menü aus starten. Wer will, kann trotzdem noch das Homebrew Menu vom Album aus verwenden (wenn R gedrückt gehalten wird).

Des Weiteren wurden Probleme mit der IR-Kamera und Motion-Controls behoben, sodass Spiele wie 1-2-Switch und Resident Evil nun problemlos funktionieren. Auch wurden die NCA-Checks entfernt, sodass modifizierte NCAs nun funktionieren und Probleme mit LayeredFS auf 4.1.0 wurden behoben. Die Version des SX OS wird jetzt auch im Menü angezeigt.

Matrix Team will eigenen RCM-Dongle und kostenlose CFW veröffentlichen

Das Matrix Team, bekannt aus der PlayStation-2-Szene für ihre Modchips, wollen einen RCM-Dongle und eine Custom Firmware als Konkurrenz zu Team Xecuter ins Rennen schicken.

Einige ältere (VIP-)Kunden haben eine E-Mail erhalten, in denen der MTX Switch RCM Dongle angekündigt wird. Er wird kompatibel mit der MTX Custom Firmware und anderen RCM-Payloads sein und eine interne Batterie besitzen, die rund zwei Jahre oder ~4000 Bootvorgänge durchhält. Der Dongle soll bald in Produktion gehen.

Die CFW kann auch von einem PC geladen werden und ist kostenlos und nicht an einen Dongle oder die Konsole gebunden. Im Bild sieht man auch, dass ein Game Trainer zum Cheaten mit dabei ist.

Weitere Neuigkeiten sollen bald folgen.