Archiv der Kategorie: Nintendo Switch

Nach dem Flop der Wii U entwickelte Nintendo das Konzept "Spielen unterwegs und zuhause" weiter und veröffentlichte im März 2017 die Nintendo Switch – mit durchschlagendem Erfolg. Der Launch-Titel "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" zählt zu einem der besten Spiele aller Zeiten – obwohl es sich dabei um einen Wii-U-Port handelt!

Eine Custom Firmware auszuführen wurde besonders einfach, nachdem ein unfixbarer Hardware-Exploit gefunden wurde, der später lediglich durch neue Revisionen behoben werden konnte. Trotz des einfachen Zugangs zu Homebrew verläuft die Entwicklung eher schleppend und die Szene ist seit jeher mit Streitigkeiten überschüttet, die die Community gespalten hat. Unter Entwicklerkreisen genießt die Switch-Homebrew-Szene keinen guten Ruf.

Lockpick RCM v1.9.5

Lockpick RCM v1.9.5 In den letzten 7 Tagen aktualisiert

Liest alle Schlüssel der Switch aus. Erweiterung zu Lockpick ab 7.0.0+.

Entwickler shchmue
Dateigröße 84,71 kB
Letztes Update

Die neue Schlüsselgenerierung der Firmware 13.0.0 wird unterstützt. Ferner kann mit "VOL UP" ein Screenshot erstellt werden, eine "Reboot to Hekate" Option wurde hinzugefügt, falls sich hekate auf der SD befindet und einige Fehler wurden behoben.

* added a screenshot button for after the keys finish dumping. Press VOL UP if you wish to save a screenshot, especially when submitting an issue to me
* reboot to Hekate option added to main menu if present on SD
* fixed Mariko dumping both sets of prod/dev keys, this was accidental and the other keyset is erroneous. Erista consoles can still dump both
* no longer require successful EMMC mount to derive keys since it's all done via embedded keygen
* retry keygen on failure for rare edge cases
* fix name of bis_key_source in key file
* set regular RAM clocks while idle, only OC during run
* more verbose errors if encountered when dumping partial keys on Mariko
* embed version in payload so other payloads can check

NS-USBloader v5.2

Icon für NS-USBloader

USB-Installation von NSPs über Goldleaf.

Entwickler developersu
Dateigröße 15,30 MB
Letztes Update

Apple Silicon wird unterstützt – dafür wird das JDK mit FX von Zulu benötigt.

* Apple Silicon support. To run it on M1 you will need Zulu-JDK with FX. Please check discussion thread for details.
I don't have apple hardware and I highly appreciate community assistance in implementing this feature! Thank you for library, @agungrbudiman! Thank you for testing, @cythb! And thank you for ideas, nastye =)
* Chinese translations (Simplified and Traditional) updated by FFT9 (XXgame Group). Thank you!

TegraExplorer v4.0.1

Dateimanager für die Switch, der injiziert werden kann und somit unabhängig vom System läuft.

Entwickler suchmememanyskill
Dateigröße 99,68 kB
Letztes Update

Die neue Firmware 13.0.0 wird unterstützt. Außerdem wird der Fehlertext nun korrekt angezeigt.

Guess i lied a few releases back and i do still have to update it sometimes. Also fixes #51

DBI 330

Empfohlen
DBI 330
Icon für DBI

DBI ist (nicht nur) ein klasse NSP-Installer, der NSP, NSZ, XCIs und XCZs von der SD-Karte, per USB von einem PC oder von einem angeschlossenen USB-Massenspeichergerät installieren kann.

Entwickler duckbill
Lizenz Proprietär
Dateigröße 10,87 MB
Letztes Update

Das neue Storage-Format, welches u.a. in "Lost in Random", "Last Stop" und "No More Heroes 3" vorkommt, wird jetzt unterstützt.

Switch-Firmware 13.0.0 unterstützt Bluetooth-Audio

Nintendo hat ein neues Firmware-Update für die Switch veröffentlicht, welches Bluetooth-Audio-Geräte unterstützt.

Atmosphère ist inkompatibel und ein Update wird etwas dauern – aktualisiert also NICHT!

Damit lassen sich Kopfhörer, Earbuds und Lautsprecher per Bluetooth mit der Switch verbinden. Mikrofone werden nicht unterstützt. Bis zu zwei Controller lassen sich verbinden, wenn ein Bluetooth-Audio-Gerät verbunden ist und das Ganze klappt nicht, wenn LAN-Play aktiv ist.

Das Dock lässt sich aktualisieren, was allerdings nur auf Docks mit einem LAN-Port zutrifft (welches mit der OLED-Switch veröffentlicht wird).

Die Internetverbindung im Standby-Modus kann (de-)aktiviert werden – diese Einstellung ist per Standard aktiv und downloadet System- und Spiele-Updates im Hintergrund. Abschalten lässt es sich nicht ganz, die Switch verbindet sich dann trotzdem periodisch mit dem Internet. Systeme vor 13.0.0 verhalten sich so, als sei diese Einstellung aktiv. In den Interneteinstellungen wird auch angezeigt, ob die WLAN-Verbindung über das 2,4 GHz oder 5 GHz Band erfolgt.

Die Control-Stick-Kalibrierung wurde etwas geändert und es ist jetzt nur noch notwendig, den Stick in eine Richtung gedrückt zu halten – was bei vielen ja sowieso automatisch passieren dürfte 😉 .

Rekado v4.2

Rekado v4.2
Icon für Rekado

Mit Rekado lässt sich ein Fusée-Gelée-Payload per Android-Smartphone senden. Funktioniert komplett ohne Root-Zugriff!

Entwickler MenosGrante
Dateigröße 5,95 MB
Letztes Update

Neben aktualisierten Übersetzungen wird Android 12 unterstützt und Fusée aktualisiert.

Localisation
* Added: New localisations from the Crowdin.

Features
* Added: Support for Android 12.

Payloads
* Updated: fusee-primary replaced by fusee.

ldn_mitm v1.9.0

ldn_mitm v1.9.0

Ermöglicht das Online-Spielen über LAN-Play mit anderen Switch-Konsolen weltweit.

Entwickler spacemeowx2
Dateigröße 215,90 kB
Letztes Update

Welche Atmosphère-Version jetzt unterstützt wird, ist unklar. Die README wurde dahingegen noch nicht aktualisiert, aber die vorherige Version unterstützte nur die v0.19.1 und nicht einmal die v0.20.x.

Atmosphère v1.0.0

Empfohlen
Atmosphère v1.0.0 (bfeba7c1)
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 3,22 MB
Letztes Update

SciresM hat endlich v1.0.0 von Atmosphère veröffentlicht, nachdem vor zwei Tagen eine Vorabversion erschienen ist. Es sind nur noch weitere Fehlerbehebungen eingeflossen, der Rest kann im alten Beitrag nachgelesen werden.

Wer hekate verwendet, muss zwingend seine "hekate_ipl.ini" aktualisieren! Es reicht, "fusee-secondary.bin" durch "package3" zu ersetzen (ohne Dateiendung). Ich habe das schon getan und auch die Signatur-Patches aktualisiert.

Die BCT.ini existiert auch nicht mehr und die Konfiguration geschieht jetzt über "/atmosphere/config/stratosphere.ini". Bitte denkt dran, falls ihr mit den NoGC-Patches rumgespielt habt. Auch müssen Splashscreens jetzt manuell injiziert werden.

Atmosphère v1.0.0 (Pre-Release)

SciresM präsentiert nach über drei Jahren Entwicklungszeit die erste "stabile" Version seiner Custom Firmware Atmosphère als Pre-Release.

UPDATE, 09.09.21, 12:01 Uhr: Die stabile Version ist da!


Download auf GitHub

Bis die Version offiziell als veröffentlicht gekennzeichnet ist, findet ihr sie auf GitHub. Ein Release ist für den 9. September geplant. Die Signatur-Patches sind aber schon angepasst. Bitte aufmerksam lesen, da es einige Konfigurationsänderungen gab!

Der Bootloader Fusée wurde komplett umgeschrieben und die Bootzeit steht hekate nun in nichts nach. Auch wurde damit die SD-Kompatibilität verbessert und gleicht nun dem offiziellen Treiber von Nintendo.

In Folge dessen wurden "fusee-primary.bin" in "fusee.bin" und die "fusee-secondary.bin" in "package3" (ohne Dateiendung) umbenannt. Wer hekate verwendet, muss zwingend seine "hekate_ipl.ini" aktualisieren! Ich hab das in den Downloads von hekate und den Sigpatches schon getan und eine zusätzliche INI mit reingelegt – einfach umbenennen. Wenn Atmosphère 1.0 stabil ist, werden die Downloads wieder aktualisiert, sodass nur noch eine richtige Config-Datei enthalten ist. Ich habe das aber nicht getestet!

Die BCT.ini existiert auch nicht mehr und die Konfiguration geschieht jetzt über "/atmosphere/config/stratosphere.ini". Bitte denkt dran, falls ihr mit den NoGC-Patches rumgespielt habt.

Eigene Splashscreens werden nicht mehr unterstützt, da sie die Bootzeit enorm verlangsamt haben. Dafür steht jetzt ein Python-Skript zur Verfügung, mit dem ein eigener Splash in die package3 injiziert werden kann:

python insert_splash_screen.py splash.png pfad/zur/package3

Der Custom-Kernel Mesosphère ist nicht länger "opt-out", genau wie die Speicherdatenverwaltung "ncm". Auch stehen verschiedene Migrationsfunktionen von älteren Atmosphère-Versionen nicht mehr zur Verfügung (wie das Aufräumen des "content"-Ordners und das Umbenennen von "titles").

RetroArch v1.9.9

Die 3DS-Version kommt nun mit einem Menü auf dem Touchscreen daher, auf dem sich das Spiel anhalten und Savestates erstellen/laden lassen. Auch wird beim Zuklappen des 3DS und beim Aufrufen des HOME-Menüs ein temporäres Savestate im RAM erstellt.

Die Suche nach Cheats wurde überarbeitet und alle aktiven Cheats können bspw. mit ".on" aufgelistet werden.

Falls ihr beim Herunterladen noch einen 404er bekommt, einfach warten bis der Buildbot alle Versionen hochgeladen hat.

Downloads anzeigen

Icon für RetroArch Switch

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einem Dach, darunter bspw. für NES, SNES, GBA, PS1, SEGA-Systeme, Arcade und viele, viele weitere!

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße ~250 MB
Letztes Update

Icon für RetroArch Wii U

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einem Dach, darunter bspw. für NES, SNES, GBA, SEGA-Systeme, Arcade und viele, viele weitere!

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße ~293 MB
Letztes Update

Icon für RetroArch 3DS

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einer Oberfläche mit nützlichen Zusatzfeatures.

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße ~70 MB
Letztes Update

Icon für RetroArch Wii

RetroArch vereint mehrere Emulatoren unter einer Oberfläche mit nützlichen Zusatzfeatures.

Entwickler Libretro-Team
Dateigröße ~46 MB
Letztes Update

JKSV 09.01.2021

Empfohlen
JKSV 09.01.2021
Icon für JKSV

Speicherdaten-Manager für die Switch. Kann auch den NAND dumpen, das Dateisystem des Speicherstandes durchsuchen, noch nicht installierte Firmware-Updates löschen und den BIS-Speicher durchsuchen.

Entwickler JK_
Dateigröße 3,66 MB
Letztes Update

Gelöschte Backups im Papierkorb werden in Unterordner unterteilt, damit sie leichter aufzufinden sind und Pfadprobleme beim Import von alten Konfigurationen wurden behoben.

* Adds Traditional Chinese support back thanks to @qazrfv1234
* Fixes output paths/title definitions not being read after initial import of old configurations
* Separates trash bin into sub folders so trashed backups aren't impossible to find.

JKSV 08.31.2021

Empfohlen
JKSV 09.01.2021
Icon für JKSV

Speicherdaten-Manager für die Switch. Kann auch den NAND dumpen, das Dateisystem des Speicherstandes durchsuchen, noch nicht installierte Firmware-Updates löschen und den BIS-Speicher durchsuchen.

Entwickler JK_
Dateigröße 3,66 MB
Letztes Update

Endlich ist der Rewrite zumindest zum Teil fertig und so bringt JKSV nun eine rundum erneuerte Oberfläche mit sich.

So werden nun alle Nutzer geladen, egal, ob sie Speicherdaten besitzen oder nicht. Mit "X" lässt sich bei der Nutzerauswahl ein Menü öffnen, mit dem sich bspw. alle Speicherdaten eines Nutzers sichern/erstellen/löschen lassen.

Auch werden alle Spiele angezeigt, unabhängig davon, ob schon Speicherdaten für diesen Nutzer existieren. Mehrere Menüpunkte wurden hier in ein Untermenü verfrachtet, was die Nutzeroberfläche aufgeräumter wirken lässt.

Ein Papierkorb wurde hinzugefügt, falls Speicherdaten aus Versehen gelöscht wurden. Sie können dann von dort wiederhergestellt werden – wer das nicht mag, kann das Feature gänzlich in den Einstellungen deaktivieren. Ein Update-Checker wurde eingebaut und der Backup-Ordner kann geändert werden. Die Blacklist kann auch endlich in JKSV bearbeitet werden und wer auf Animationen verzichten kann, kann diese nun beschleunigen.

Die Komprimierung von Speicherdaten in eine ZIP kann erzwungen werden, in dem ".zip" an den Dateinamen angehängt wird, selbst wenn "Export to ZIP" deaktiviert ist. Da die Logdatei nicht mehr ständig durch das Programm geöffnet ist, kann das Arbeitsverzeichnis jetzt parallel per FTP-Systemmodul durchsucht werden.

Natürlich wurden auch etliche Fehlerbehebungen und kleinere Verbesserungen vorgenommen. Für die Zukunft stehen u.a. auch eventuelle Cloud-Backups auf der To-Do-Liste.

Danke u.a. an Alex für den Hinweis!

Atmosphère v0.20.1

Empfohlen
Atmosphère v1.0.0 (bfeba7c1)
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 3,22 MB
Letztes Update
Empfohlen
Signatur-Patches Switch-Firmware 1.0.0 bis 12.1.0 und Atmosphère v1.0.0 (bfeba7c1)

Signatur-Patches für Custom Firmware zur Installation von unsignierten NSPs und konvertierten XCIs.

Entwickler Verschiedene
Lizenz Unbekannt
Dateigröße 32,47 kB
Letztes Update

Die letzte Version brachte einen Fehler mit sich, der zu einer schlechteren Perfomance auf der Switch Lite führte, wenn sie aus dem Standby-Modus aufgeweckt wurde. Dies wurde behoben.