Archiv der Kategorie: Nintendo Switch

Kosmos v12.99

Empfohlen
Kosmos (hekate) CTCaer mod v5.0.1 mit Kosmos v13.0.2 (AMS v0.9.2 6f85b11f)
Icon für Kosmos (hekate)

Kosmos ist die Custom Firmware "Atmosphère" mit dem Bootloader und Firmware-Patcher "hekate" plus einigen Goodies, wie zusätzlich enthaltene Systemmodule.

Entwickler naehrwert, st4rk, CTCaer, AtlasNX (Kosmos)
Dateigröße 11,99 MB
Letztes Update

ldn_mitm und emuiibo wurden aktualisiert. Wer Kosmos auf 8.1.0 starten möchte, muss die 8.1.zip verwenden, welche ein Hekate-Profil beinhaltet, mit dem temporär fusee-primary gechainloadet werden kann. Bis zum Hekate-Update dürfte es nicht mehr lange dauern.

Achja, mit der nächsten Version bieten wir die Signatur-Patches als separaten Download an, damit ihr auch immer die aktuellen bekommt und ich nicht jedes Mal den Download aktualisieren muss.

Empfohlen
Signatur-Patches (FS & ES) Switch-Firmware 2.0.0 bis 8.1.0

Signatur-Patches für Custom Firmware zur Installation von unsignierten NSPs und konvertierten XCIs.

Entwickler Anonymous (8.0.0 - 8.1.0), Rajkosto (2.0.0 - 6.2.0)
Lizenz Unbekannt
Dateigröße 13,33 KB
Letztes Update

PegaScape: Einfache Webseite zum Starten einer Custom Firmware

Wie angeteasert hat das AtlasNX-Team endlich PegaScape freigegeben. Dabei handelt es sich um einen DNS-Server, mit dem ganz einfach verschiedene Exploits gestartet werden können, bei denen früher PegaSwitch vonnöten war.

PegaScape ist eine einfache Webseite zum Starten einer Custom Firmware und des Homebrew Menus auf gepatchten Switches. Endlich kein PegaSwitch mehr!

Es gibt auch einen einfachen Guide, wie man seine Switch mit einer Custom Firmware austatten kann. Das gilt auch für gepatchte Konsolen – allerdings nur auf 1.0.0, 2.0.0 bis 3.0.0, sowie 4.0.1 und 4.1.0 (bzw. nur die letzten beiden, da gepatchte Konsolen nie mit einer kleineren Firmware als 4.0.0 kamen).

Im Grunde genommen muss nur einmalig der Homebrew Launcher, gefolgt vom "Fake News Injector" ausgeführt und anschließend die CFW über die "Fake News" gestartet werden. Dazu müssen nur die DNS-Server angepasst werden! PegaSwitch muss nicht mehr installiert werden, was das Ganze deutlich vereinfacht.

caffeine: Warmboot-Exploit für die Switch-Firmware 2.0.0 bis 3.0.0 plus 4.0.1 und 4.1.0 veröffentlicht

Liuervehc hat den Warmboot-Exploit caffeine für die Nintendo Switch offiziell freigegeben. Aufmerksame Leser werden feststellen, dass es sich dabei um den Warmboot-Exploit handelt, der "aus Versehen" mit einem Hekate-Update Ende letzten Jahres veröffentlicht wurde und der wichtigste Teil von déjà-vu ist. Schon im April hatte SciresM deutlich gemacht, dass User mit gepatchten Switches nicht updaten sollen.

caffeine v1.1

Warmboot-Exploit für alle (auch gepatchte) Switch-Konsolen von 2.0.0 bis 3.0.0, sowie 4.0.1 und 4.1.0.

Entwickler liuervehc
Dateigröße 35,51 KB
Letztes Update

Diese Version unterstützt die Switch-Firmware 2.0.0 bis 3.0.0, sowie 4.0.1 und 4.1.0. Und ja, das bedeutet, dass gepatchte Konsolen mit dieser Firmware endlich eine Custom Firmware ausführen können! Für alle anderen Konsolen ergibt das wenig Sinn, da Fusée Gelée hier einfacher ist.

Wer über 4.1.0, aber unter 8.0.0 ist, sollte NICHT weiter aktualisieren! 8.0.0 patchte deja vu endgültig, darunter wird nur ein neuer Exploit benötigt (den Scires nicht mehr hat, da seine Festplatte abgeraucht ist). Unnötig zu erwähnen, dass das natürlich nur für gepatchte Konsolen gilt, da ungepatchte sowieso auf jeder Firmware eine CFW ausführen können.

Benutzung

PegaScape ist da und vereinfacht die Benutzung enorm!

Die Benutzung ist recht kompliziert und erfolgt über PegaSwitch – mehr auf unserer Download-Seite. Aber gute Neuigkeiten: Der Prozess wird in Zukunft noch weiter vereinfacht, da das AtlasNX-Team (bekannt von Kosmos) an einem einfachen Guide arbeitet und einen Server anbieten wird, auf dem PegaSwitch direkt läuft.

Der Exploit muss bei jedem vollständigen Shutdown erneut ausgeführt werden.

Bitte beachten!

Führt unbedingt Lockpick RCM, sowie ein Backup über Hekate aus, bevor ihr irgendetwas anderes macht! AKTIVIERT AUF GAR KEINEN FALL AUTORCM AUF GEPATCHTEN KONSOLEN ODER NUTZT CHOIDUJOURNX IM SYSNAND, DA DIES UNWEIGERLICH ZU EINEM BRICK FÜHRT! Logischerweise, da der RCM-Bug ja gefixt wurde und man dann in einer Sackgasse landet. Choi zum Update verwenden ist sicher, allerdings darf AutoRCM nicht aktiviert werden. Aber gibt ja eh keinen Grund, zu updaten.

Auch sollte ein EmuNAND verwendet werden, da ihr eure gepatchte Konsole NICHT aktualisieren dürft! Leider ist ein EmuNAND noch relativ kompliziert einzurichten, daher sollten Laien die Finger davon lassen. Versierte Anwender finden eine Kurzanleitung auf unserer Atmosphère-Seite unter "Hinweise zu Features".

In Kürze…

  • caffeine ermöglicht die Ausführung einer Custom Firmware ohne zusätzliche Dinge (wie Jig, Dongle oder Kabel) auf den Firmware-Versionen 2.0.0 bis 3.0.0, sowie 4.0.1 und 4.1.0
  • Dies gilt auch für gepatchte Konsolen – auf ungepatchten kann der Einfachheit weiter Fusée Gelée verwendet werden
  • Ein Backup sollte unbedingt erstellt, sowie alle Keys gedumpt werden
  • Ein EmuNAND empfiehlt sich
  • Von AutoRCM die Finger lassen!
  • Unerfahrene Anwender sollten noch warten

nxdumptool v1.1.2

nxdumptool v1.1.3 In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Icon für nxdumptool

Mit dem nxdumptool von DarkMatterCore lassen sich Nintendo-Switch-Cartridges und installierte Spiele, Updates und DLCs dumpen und durchsuchen.

Entwickler DarkMatterCore
Dateigröße 1,40 MB
Letztes Update

Benutzern der letzten Version wird aufgefallen sein, dass das Dumpen oft mit der Meldung "Title Count mismatch" fehlschlug – dies wurde behoben. Auch wurde ein Fehler in Bezug auf einen invaliden Titel-Index behoben. Delta-Fragment-NCAs sind nun in Update-Dumps enthalten, wenn das Ticket mitgedumpt wird und Updates von GameCards lassen sich jetzt auch ohne Ticket dumpen, solange die prod.keys vorhanden ist. Zu guter Letzt gab es noch einige UI-Verbesserungen.

Den vollständigen Changelog findet ihr auf GitHub.

ReiNX v2.4 mit 8.1.0-Support

ReiNX v2.4 (Fixed)
Icon für ReiNX

ReiNX ist eine modulare Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler Reisyukaku
Dateigröße 2,98 MB
Letztes Update

UPDATE, 24.06.2019, 21:20 Uhr: Wer Probleme mit dem Standby-Modus hatte, sollte ReiNX neu herunterladen.

Einige Atmosphère-Module wurden aktualisiert und die Firmware 8.1.0 wird jetzt unterstützt.

* 8.1 support
* Added stabilityTM

gcdumptool wird zu nxdumptool v1.1.1

nxdumptool v1.1.3 In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Icon für nxdumptool

Mit dem nxdumptool von DarkMatterCore lassen sich Nintendo-Switch-Cartridges und installierte Spiele, Updates und DLCs dumpen und durchsuchen.

Entwickler DarkMatterCore
Dateigröße 1,40 MB
Letztes Update

Dieses Update ändert nicht nur den Namen von "gcdumptool" in "nxdumptool", es hat auch vieles weitere in petto! So ist es jetzt möglich, Spiele, Updates und DLCs als NSP zu dumpen, egal wo diese installiert sind! Außerdem lassen sich das ExeFS und RomFS durchsuchen und Dateien daraus einzeln dumpen. Wer das Hauptspiel gelöscht hat, aber trotzdem installierte Updates/DLCs dumpen möchte, muss nur "Y" drücken, um verwaiste Titel anzuzeigen.

Aus NSP-Dumps lassen sich auch alle persönlichen Informationen entfernen – dabei werden bestimmte Informationen genullt. Das Ticket lässt sich aber auch ganz entfernen (per Standard-Crypto).

Die NSWDB.com XML-Datenbank wurde nach "SD://nxdumptool/NSWreleases.xml" und alle gedumpten Inhalte nach "SD://nxdumptool/TYP" verschoben.

Wichtig ist es, vorher Lockpick RCM auszuführen! Den umfangreichen Changelog findet ihr im Quellen-Link.

Atmosphère v0.9.1 unterstützt Switch-Firmware 8.1.0

Empfohlen
Atmosphère v0.9.2 (6f85b11f)
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 5,19 MB
Letztes Update
Neue FS- und ES-Patches gibt es hier.
FS-Patches sind da! ES-Patches fehlen noch.

UPDATE: Wer Atmosphère vor dem 20. Juni, 10:09 Uhr heruntergeladen hat, sollte es neu downloaden – ein kleiner Fehler wurde behoben.

Die Switch-Firmware v8.1.0 wird jetzt unterstützt. Bitte beachtet, dass es momentan noch keine öffentlichen Signatur-Patches gibt! Behaltet einfach den GBATemp-Thread im Auge. Der EmuNAND ist immer noch experimentell, ein paar Fehler wurden aber schon behoben.

*S upport was added for 8.1.0.
* Please note, emummc is still considered beta/experimental -- this is not the inevitable bugfix update for it, although some number of bugs have been fixed. :)
* General system stability improvements to enhance the user's experience.

Switch Theme Injector v4.1 und NXThemes Installer v1.6.1

Icon für Switch Theme Injector

Mit diesem praktischen PC-Tool lassen sich eigene Themes für die Nintendo Switch erstellen.

Entwickler exelix11
Dateigröße 3,97 MB
Letztes Update
Icon für NXThemes Installer

Installiert Custom-Themes für die Nintendo Switch ("NXTheme"-Dateien).

Entwickler exelix11
Dateigröße 3,65 MB
Letztes Update

Das Extrahieren des HOME-Menüs im Atmosphère-EmuNAND funktioniert nun und im Theme Injector lassen sich BFLYT-Materialen editieren (momentan nur Farben). Die Farben der Applet-Buttons (News, eShop, etc.) lassen sich ändern und Probleme mit der User-Seite wurden behoben. Ferner wurde das Patchen des Layouts gelockert, sodass sich bestimmte NXThemes jetzt installieren lassen sollten.

* Fixed home menu extraction in Atmosphère's emunand
* Bflyt material editing in nxthemes, currently just colors but there's more to come ;)
* Custom colors for the applet buttons via json layouts by automatically patching the bntx. Example layout
* Finally fixed themes in the user page applet
* Made the layout patching less strict.
* * If you had nxthemes that did not install properly because of the firmware this should fix it
* Fixed various crashes reported by users -- Thanks !
* Updated a few built-in layouts

Note that compatibility with 8.1.0 is unknown as no CFW supports it yet. Sould issues arise another update will be released to take care of that hopefully not

Switch-Update v8.1.0 veröffentlicht

Nintendo hat wieder ein neues Update für die Switch veröffentlicht. Den offiziellen Changelog könnt ihr euch denken.

TrustZone wurde aktualisiert und die TSEC-Keys haben sich geändert – das heißt keine Custom Firmware bootet mehr. Zumindest vorerst – nur eine Stunde später haben SciresM und hexkyz die Keys erfolgreich extrahiert. Bis zu einem Atmosphère-Update wird es nicht mehr lange dauern. Also schön Geduld haben!

UPD: Wer SX OS Beta mit EmuNAND verwendet, kann seinen SysNAND updaten (danke an Lolen10 für den Hinweis). Dafür muss dann aber AutoRCM deaktiviert werden, wenn in den SysNAND gebootet werden soll.

UPD 2: Ein weiterer eFUSE wurde gebrannt; somit sind wir bei 10.

Lockpick v1.2.4

Lockpick v1.2.5
Icon für Lockpick

Liest alle Schlüssel der Switch bis 6.2.0 aus, inklusive Title-Keys von Spielen. Nützlich für hactool!

Entwickler shchmue
Dateigröße 631,70 KB
Letztes Update

Keys lassen sich nun aus einem EmuNAND dumpen, wenn Lockpick im EmuNAND ausgeführt wird und der header_key wird nicht mehr gespeichert, wenn er leer ist.

* Support new emunand FS memory layout
* No longer save header_key if empty