Schlagwort-Archive: amiga

uae3DS v1.0

uae3DS v1.0
Icon für uae3DS

Amiga-500-Emulator für den 3DS.

Entwickler badda71
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 2,14 MB
Letztes Update

Savestates wurden überarbeitet und die Maus lässt sich mit dem C-Pad steuern. Zudem zeigt der Emulator die zehn zuletzt geladenen Disks an und die Einstellungen werden beim Beenden gespeichert. Näheres im Changelog.

* enhancement: Save state handling revamp: screenshots, config saved in save states, ...
* enhancement: SHIFT, Amiga & ALT keys now differentiate left and right press
* enhancement: option to move mouse with C-Pad, configurable in main menu
* enhancement: added list of 10 last used disk images in "Load disk image"-menu
* optimization: settings are autosaved on exit
* optimization: removed sound settings from main menu
* bugfix: fixed sound speed
* lots of other small optimizations and bugfixes

uae3DS v0.3.1

uae3DS v1.0
Icon für uae3DS

Amiga-500-Emulator für den 3DS.

Entwickler badda71
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 2,14 MB
Letztes Update

Die letzte Version wurde aus Versehen ohne Compiler-Optimierungen veröffentlicht, weshalb sie schlechter lief. Dieses Update behebt das Problem. Auch wurde die Breite wieder auf 320px zurückgestellt.

* fixed speed bug #1
* reverted emu to 320px width
* fixed bug in key mapping

uae3DS v0.3

uae3DS v1.0
Icon für uae3DS

Amiga-500-Emulator für den 3DS.

Entwickler badda71
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 2,14 MB
Letztes Update

Der Touchscreen lässt sich jetzt als vollwertiges Mauspad verwenden und Tasten lassen sich generell umbelegen. Die Sensitivität der Maus kann in den Einstellungen angepasst werden und die volle Breite des oberen Bildschirms wird nun ausgenutzt. Ferner wurde Autofire auf "R" gelegt und die Statusleiste auf den unteren Bildschirm verschoben.

* full mouse pad functionality on bottom screen (tap-to-click, double-tap-to-double-click, tap-and-drag)
* support for key mappings, configurable in menu
* mouse sensitivity configurable in menu
* zoom / adjust vpos with C-stick
* emulation/menu uses full topscreen width
* autofire on R-button
* status bar on bottom screen

FloppyLoader v0.1: Wii-Homebrews von Diskette laden

Das WiiDatabase AmigaDatabase Team präsentiert euch eine Anwendung für die Nintendo Wii, mit der ihr Homebrews von einer Diskette laden könnt!

April, April! Ich hoffe, euch hat unser kleiner Aprilscherz gefallen! 😉 Den Code findet ihr jetzt auf GitHub.
Icon für FloppyLoader

Mit dem FloppyLoader können Homebrews von einer Diskette geladen werden. Zurzeit werden nur die Amiga-1010- und 1011-Laufwerke unterstützt.

WiiDatabase Aprilscherz 2020

Entwickler AmigaDatabase Team
Lizenz Public Domain
Dateigröße 148,21 KB
Letztes Update

Wer kennt es nicht: Man hat gerade keinen Stick zur Hand und die SD-Karte ist einem schon wieder abgeraucht. In der letzten Schublade findet sich zum Glück noch die gute alte Diskette, auf der sich noch irgendwelche alten, sicherlich unwichtigen beruflichen Dokumente der Eltern befinden. Endlich gibt es einen guten Grund, diese zu überspeichern, denn die cIOS müssen ja installiert werden!

Auf der 30c3 stellte fail0verflow "lolserial" vor, was wir uns zur Nutze machen und unsere Amiga 1010/1011 an die Wii anschließen:

Statt des 9-Pin D-Sub-Anschlusses muss natürlich ein 23-Pin D-Sub-Anschluss angelötet werden; den Schaltplan hierfür werden wir noch nachreichen.

Ist das Laufwerk angeschlossen, einfach die "boot.dol" einer beliebigen Homebrew auf eine Double-Density-Diskette kopieren und unseren FloppyLoader starten (bspw. übers Netzwerk) – dieser patcht das aktuelle IOS temporär und lädt die boot.dol in den Arbeitsspeicher, weshalb die Diskette auch wieder entfernt werden kann. Und hier kommt der große Vorteil gegenüber Wiiload: Aufgrund der Funktionsweise werden alle Zugriffe auf die SD-Karte auf die Diskette umgeleitet und es können weitere Daten geladen werden, wie bspw. die ciosmaps.xml von einer weiteren Diskette.

Wie ihr schon gelesen habt, werden zurzeit leider nur DD-Disketten und die Amiga-Laufwerke 1010 und 1011 unterstützt. In Zukunft werden wir HD-Disketten und weitere Geräte unterstützen. Auch gesplittete DOLs stehen auf unserer TODO.

Dann wünschen wir euch viel Spaß mit unserer neuen Homebrew!

uae3DS v0.2: Amiga-500-Emulator

uae3DS v1.0
Icon für uae3DS

Amiga-500-Emulator für den 3DS.

Entwickler badda71
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 2,14 MB
Letztes Update

Badda hat uae4all auf den 3DS portiert, welcher wiederum auf UAE v0.8.22 basiert und einen Amiga-500-Emulator darstellt. Die v1.3 der Amiga Kickstart ROM wird benötigt.

Dies ist eine Alpha-Version, funktioniert dafür aber schon sehr gut.

Danke an Alexander für den Hinweis!

UAE4All2 Mod v1.96

Icon für UAE4All2 Mod

Ein Commodore-Amiga-Emulator für die Nintendo Switch.

Entwickler Cpasjuste, rsn8887
Dateigröße 3,99 MB
Letztes Update

Die maximale Anzahl an angezeigten Zeilen wurde von 270 auf 286 erhöht und das Cia-Overlay im AGA-Mode wurde behoben, was bedeutet, dass Reshoot-R nicht mehr beim Titelbildschirm hängen bleibt.

* increase maximum displayed lines from 270 to 286, useful for overscan games like Babeanoid
* fix cia overlay in AGA mode, fixes Reshoot-R hang at title screen
* add instruction manual to Vita livearea screen

UAE4All2 Mod v1.94

Icon für UAE4All2 Mod

Ein Commodore-Amiga-Emulator für die Nintendo Switch.

Entwickler Cpasjuste, rsn8887
Dateigröße 3,99 MB
Letztes Update

Floppy-Disks im Format "ADZ" lassen sich jetzt read-only mounten, außerdem wurde ein Problem mit den HDF-Einstellungen behoben, welches zu falsch gemounteten Laufwerken führte.

* fix hdf settings with non-zero hd dir causing wrong mounted drives
* implement .adz floppy disk format support (read only)
* widescreen file dialog to show longer filenames

UAE4All2 Mod v1.90 -> v1.91

Icon für UAE4All2 Mod

Ein Commodore-Amiga-Emulator für die Nintendo Switch.

Entwickler Cpasjuste, rsn8887
Dateigröße 3,99 MB
Letztes Update

UPDATE: v1.91 fügt ein Widescreen-Menü hinzu und unterstützt echte USB-Tastaturen und -Mäuse. Auch wurden die Slowdowns bei der Rückkehr aus dem Standby behoben.

In dieser Version lässt sich eines von vier Tastatur-Designs auswählen und beim Beenden per HOME wird der Emulator sauber beendet. Außerdem wurde das Darstellen des Savestate-Menüs beschleunigt, wenn Thumbnails aktiviert sind.

v1.91:
* widescreen menu
* physical keyboard and mouse support also on Switch. All keyboards I tried seem to work. Not many mice work. The Logitech M187 mouse seems to work fine.
* on Switch, no more slow-down when returning from sleep (thanks @Cpasjuste)

v1.90:
* Add keyboard style option with many choices: original, warm, cool, dark (thanks @wronghands)
* On Switch, quit gracefully when using home button to exit
* Speed up rendering of savestate menu when thumbnails are displayed

Danke an DJCoci für den Hinweis!