Schlagwort-Archive: custom firmware

HiyaCFW Helper v3.3

Icon für HiyaCFW Helper

Installiert die hiyaCFW, die weltweit erste Custom Firmware für den DSi.

Entwickler mondul
Lizenz Public Domain
Dateigröße 10,42 MB
Letztes Update

Unlaunch kann nicht mehr per NAND-Mode (de-)installiert werden, da dies OSFMount unter Windows benötigt, welches aber nicht mehr vom Programm benutzt wird. Außerdem wird unter macOS und Linux fatcat zum Extrahieren des entschlüsselten NANDs benutzt, womit das Skript nicht mehr mit Sudo-Rechten gestartet werden muss.

* Removed the install/uninstall unlaunch feature from the NAND mode as it needed OSFMount in Windows.
* Added fatcat to extract the decrypted NAND in Linux and MacOS. Thanks to this sudo is no longer needed in Linux.

ReiNX v1.0 – Custom Firmware für Switch

Reisyukaku hat seine Custom Firmware für die Nintendo Switch veröffentlicht.

DOWNLOAD

Wer sich allerdings erhofft, dass damit mehr möglich sein wird, als bspw. bei hekate, wird leider bitter enttäuscht sein. Die CFW kommt mit Standard-Features, wie das Laden von KIPs, dem Homebrew Menu (übers Album) und LayeredFS-Support. Ebenfalls mit an Board sind natürlich Signature-Patches und ES-Patches für die Installation von unsignierten Tickets – wobei man sich bei letzterem fragen muss wieso, da solche quasi nie benötigt werden.

Die Systemmodule stammen übrigens von Atmosphère.

Switch: Atmosphère CFW soll im Sommer für alle Switch-Firmware-Versionen erscheinen

SciresM hat auf dem ReSwitched-Discord angekündigt, dass seine Custom Firmware "Atmosphère" zusammen mit dem Coldboot-Exploit "Fusée Gelée" im Sommer für alle Firmware-Version für die aktuelle Hardware-Revision erscheinen soll.

Nutzer auf der Firmware 1.0.0 werden eventuell früher mithilfe von Jamais Vu versorgt. Nutzer mit der Firmware <= 4.1.0 sollten trotzdem nicht aktualisieren, da das Updaten das Ausführen der CFW/von Homebrew "weniger bequem" sein soll. Was damit gemeint ist, ist unbekannt, jedoch meinte Kate u.a., dass man Nutzer davon abhalten möchte, mehrere Switches zu kaufen (eine für CFW, eine für aktuelle Spiele), aber man keinen Hardmod benötigen wird. SciresM möchte auch unbedingt Zugriff auf die neue Hardware-Revision, wenn sie denn erscheint – das erinnert an den ersten 3DS-Exploit, der dadurch verschoben wurde.

Bei Fusée Gelée handelt es sich um einen Coldboot-Exploit, der auf allen Switches und allen Firmware-Versionen funktioniert – da es sich um einen Fehler in der Bootrom handelt, kann dieser nur mithilfe einer neuen Hardware-Revision behoben werden, welche Nintendo anscheinend schon vorbereitet. Atmosphère wird auch einen EmuNAND unterstützen, sodass auf die aktuelle Firmware im EmuNAND aktualisiert werden kann.

Luma3DS v9.0

Luma3DSNach einem halben Jahr meldet sich AuroraWright mit einer neuen Version der Custom Firmware "Luma3DS" zurück.

DOWNLOAD

ACHTUNG: NTR funktioniert mit dieser Version nicht, nur mit dem aktuellen Commit von Nanquitas! Eine aktualisierte Version wird sicherlich zügig folgen. NTR ist jetzt fit für Luma3DS v9.0!

Ein RAM-Viewer/-Editor/-Dumper wurde zum Rosalina-Menü hinzugefügt und Screenshots in Virtual-Console-Titeln wurden gefixt. Luma3DS stubbt jetzt auch die Funktion "isTitleAllowed", was von Nintendo genutzt wird, um alte Versionen von IRONFALL Invasion, SmileBASIC und Flipnote Studio 3D zu blocken, welches die Exploits für diese Titel geblockt hat. Das bedeutet, dass diese Versionen sich unter Luma3DS wieder starten lassen.

ARM9-ExHeader- und FS-Patches werden ab jetzt immer angewendet, da sie keine Nachteile verursachen und ein Fehler wird angezeigt, wenn ein EmuNAND gebootet oder eine Datei geschrieben werden soll und die SD-Karte schreibgeschützt ist. Die "Reboot"-Option in Rosalina führt nun einen sauberen Neustart durch und der 3DS schaltet sich aus, wenn er in den Luma-Menüs zugeklappt wird (außer, wenn über NTRBoothax gebootet wurde).

* Use open source reimplementations of the SM and PXI FIRM modules
* Fixed breakpoints in the Rosalina debugger (thanks @Nanquitas)
* Added RAM viewer/editor/dumper feature to Rosalina (thanks @LiquidFenrir)
* Rosalina now cleanly reboots the console when the option is selected
* Fixed Rosalina screenshots for RGB5_A1/RGBA4 framebuffer formats (used for example in Virtual Console titles)
* Stubbed isTitleAllowed to allow Nintendo-blocked titles to launch (outdated Ironfall/Flipnote Studio 3D/etc)
* ARM9 exheader and FS patches are now always applied as they cause no drawbacks
* Throw an error if file writes or emuNAND boot are attempted while the SD card is write-locked
* Display boot source on the bottom screen in the config menu
* The console will now shutdown when the shell is closed in the Luma menus, unless the user booted via ntrboothax
* Numerous Exception Handler fixes
* FatFS updated to v0.13
* Check if NWM is running before allowing WiFi toggling in Rosalina

Luma3DS v8.1.1

Luma3DSAuroraWright hat ihre Custom Firmware für den 3DS aktualisiert.

DOWNLOAD

Die LED und das WLAN lassen sich jetzt im Rosalina-Menü umschalten. Wenn die Option "Autoboot EmuNAND" aktiviert ist, muss zum Booten eines Payloads jetzt L zusätzlich zum Steuerkreuz gedrückt werden, falls ein Payload auf das Steuerkreuz gelegt ist und Exheader können von /luma/titles/TITLEID/exheader.bin geladen werden. Zudem wurde die LayeredFS-Kompatibilität erhöht und einige Fehler behoben.

* Add WiFi and LED toggling in Rosalina
* Add loading of extended headers from SD card/CTRNAND, they can be loaded from /luma/titles/TITLEID/exheader.bin. Among the other things, this also allows to load bigger code.bins
* "Logged" ErrDisp errors are now written to /luma/errdisp.txt without causing an error screen
* Fix LayeredFS for Pokemon Art Academy and possibly other games which mistakenly load files from rom:// instead of rom:/
* Fix conflict between emunand selection and payload booting when "Autoboot EmuNAND" is checked, you now need to press L + DPad to boot payloads if that option is checked
* Rearranged options in the Rosalina menu
* Fix warnings with devkitARM r47

Luma3DS v8.1

Luma3DSAuroraWright hat ihre Custom Firmware für den 3DS aktualisiert.

DOWNLOAD

Die Rosalina-Einstellungen (Tastenkombination und Homebrew TitleID) werden jetzt gespeichert und der 3DS lässt sich von Rosalina aus (L + Steuerkreuz runter + SELECT) ausschalten und neu starten. Wenn InputRedirection und/oder der GDB-Stub aktiviert sind, wird die IP in den meisten Menüs angezeigt und Systemversionen >= 4.0 werden nun vollständig unterstützt; die Firmware 3.0 nur teilweise. Die Wartezeit zum Erstellen eines Screenshots wurde halbiert und der New3DS startet nun eine Sekunde schneller – yay!

Regionfree-Patches für elektronische Bedienungsanleitungen wurden hinzugefügt und das Redirection des C-Sticks/ZL/ZR wurde in einigen Spielen gefixt. Der Exception-Bildschirm lässt sich in den Einstellungen deaktivieren – allerdings fixt dies die Crashes, die dadurch auftreten natürlich nicht!

Luma3DS v7.0.5

Luma3DSAuroraWright hat ihre Custom Firmware für den 3DS aktualisiert.

DOWNLOAD

System-Module und -Applets lassen sich nun patchen und LayeredFS wurde (wieder einmal) gefixt.

* You can now load code.bin binaries and code.ips patches for system modules and applets.
* Fixed LayeredFS being broken in 7.0.4 with several games (Animal Crossing, Zelda Triforce Heroes and probably more).
* Rewrote a large part of the LayeredFS code, this should allow to properly fix eventual conflicts that arose with extdata and other non-RomFS archives.

Luma3DS v6.5

Luma3DSAuroraWright hat ihre Custom Firmware für den 3DS auf Version 6.5 aktualisiert. Ja, die v6.4 wurde übersprungen.

DOWNLOAD

Luma3DS kann jetzt ohne SD-Karte gebootet werden. Der /luma/ Ordner befindet sich im /rw/ Ordner im CTRNAND und kann mit Tools wie FBI oder GodMode9 verwaltet werden. Die arm9loaderhax.bin von Luma3DS muss dazu in den CTRNAND kopiert werden (funktioniert auch mit FBI und GodMode9). Mehr Sicherheitschecks wurden hinzugefügt und die FIRM des sysNANDs kann jetzt auch ohne arm9loaderhax im EmuNAND (und vice-versa) verwendet werden. Der eShop-Update-Check-Patch wurde entfernt, da der Probleme bereitet hat, außerdem wurden einige Bugs gefixt. Näheres im Changelog.

Ab dieser Version werden keine vorgepatchten FIRMs oder andere, vorgepatchte System-Titel mehr unterstützt. Dies beinhaltet u.a. die NS (Nintendo Shell), das HOME-Menü, TWL_FIRM und AGB_FIRM. Falls du solche Titel verwendest, erhältst du entweder einen svcBreak oder der 3DS schaltet sich einfach aus, wenn DS-/GBA-Spiele spielen willst. Vor dem Upgrade müssen diese also sauber neuinstalliert werden – Anweisungen dazu befinden sich bald im Wiki auf GitHub. Wer Plailects Guide verwendet und nichts weiter gepatcht hat, muss sich keine Sorgen machen.

Luma3DS v6.3.1

Luma3DSAuroraWright hat die Custom Firmware "Luma3DS" aktualisiert.

DOWNLOAD

Die maximale Pfadlänge wurde auf 55 statt 37 erhöht und die DAT-Datei wird jetzt für die 3DSX-Datei nicht mehr benötigt (MenuHax z.B.). Stattdessen wird die arm9loaderhax.bin direkt geladen. Außerdem wurde das Top-Screen-Bild in der NDS-Datei ausgetauscht.

- Increased the maximum custom path size to 55 characters from 37.
- The Luma3DS.dat file isn't needed anymore with the new .3dsx (*hax, menuhax) launchers, arm9loaderhax.bin (or the filename specified with the custom payload path) will be loaded directly.
- Replaced the top screen image in the .nds file.

Luma3DS v6.3

Luma3DSAuroraWright hat ihre CFW für den 3DS aktualisiert.

DOWNLOAD

Es gibt jetzt keine seperaten Dev-Builds mehr, diese wurden mit der regulären Version zusammengeführt. Wenn ein eigener Versionsstring benutzt wird und dieser mehr als fünf, aber weniger als 19 Zeichen hat, wird der String nun gekürzt, damit die Systemeinstellungen nicht mehr abstürzen. Ferner können jetzt auch für jeden einzelnen NAND und für sys- und EmuNAND seperate Versionsstrings verwendet werden (/luma/customversion_sys.txt, /luma/customversion_emu.txt, /luma/customversion_emu2.txt, /luma/customversion_emu3.txt, /luma/customversion_emu4.txt).

Für langsamere SD-Karten kann der Zugriff auf firmware.bin und FIRM-Sysmodule von der SD-Karte abgeschaltet werden. NUS-encryptete firmware.bin werden jetzt unterstützt, die DAT-Datei ist ab jetzt ein einfacher Chainloader, der nur die /arm9loaderhax.bin von der SD lädt. Eine NDS-Datei wurde hinzugefügt, die über den MSET-Exploit gestartet werden kann. Der Pathchanger wird nicht mehr benötigt und wird demnächst entfernt. Wer Luma3DS mit einem Bootloader verwendet, kann den Pfad jetzt in die /luma/path.txt eintragen (dieser muss mit einem Schrägstrich starten). Vorher muss das Feature noch in den Einstellungen von Luma3DS aktiviert werden.

Die SD-Karte muss zum Entfernen eines EmuNANDs nicht mehr vollständig formatiert werden und Payloads, die eine OTP benötigen, funktionieren jetzt wieder, wenn eine PIN gesetzt wurde. Das PIN-Format wurde etwas abgeändert und die Beschreibungen für die Einstellungen wurden verbessert.

- Merged the regular and dev builds into one.
- Custom version changes: if the custom version has more than 5 but less than 19 characters it will be truncated to avoid System Settings crashes; separated the custom versions for each NAND (the paths are now /luma/customversion_sys.txt, /luma/customversion_emu.txt, /luma/customversion_emu2.txt. /luma/customversion_emu3.txt. /luma/customversion_emu4.txt).
- To reduce file accesses for people with high-latency large SD cards, an option to toggle loading firmware.bins and FIRM sysmodules from the SD card and one to toggle loading the splash screens were added.
- External FIRMs support changes: added support for NUS-encrypted firmware.bins (all four are supported, a matching cetk file for each encrypted FIRM is needed: /luma/cetk for /luma/firmware.bin, /luma/cetk_twl for /luma/firmware_twl.bin, /luma/cetk_agb for /luma/firmware_agb.bin. /luma/cetk_safe for /luma/firmware_safe.bin) and New 3DS ARM9bin-decrypted firmware.bins.
- Turned the .dat file into a simple chainloader that loads arm9loaderhax.bin, added .nds file to use it with mset.
- The path changer is now deprecated (although it will still work). To have a custom path you can now enable the option for it in the configuration and type it in a /luma/path.txt file, it must start with a /. This path is also picked up by the above mentioned .dat chainloader.
- A full format of the SD card is no longer necessary to remove an EmuNAND (also fixes crashes when trying to boot EmuNAND with an SD which used to have one and wasn't fully formatted).
- The splash screens now display all at once thanks to the alternate framebuffer support.
- Fixed screen weirdnesses when not launching from arm9loaderhax.
- Added support for text files with a trailing newline (as per UNIX convention) for region/language emulation and custom versions.
- Fixed loading SafeA9LHInstaller and other payloads which need the OTP hash if having a PIN.
- Slightly changed the PIN format.
- Made option descriptions more readable.
- Fixed non-working double newlines in PIN messages.
- Fixed hangs on errors after a firmlaunch, reboots now happen as expected.
- bin2c is no longer needed to compile.
- Reuploaded to fix a confusing typo in the config

Danke an Akamaru für den Hinweis!

Luma3DS v6.1.2

Luma3DSAuroraWright hat ihre CFW für den 3DS aktualisiert.

DOWNLOAD

Die NATIVE_FIRM 1.x und 2.x werden nun im sysNAND mit dem FIRM-Write-Patch unterstützt, damit kann jetzt auf jeder Version aktualisiert werden, ohne A9LH zu verlieren. Die Länge und die PIN selbst können jetzt einfacher geändert werden und die PIN-Datei wird gelöscht, wenn die PIN deaktiviert wird. Der TWL-Dev-Launcher-Patch wurde entfernt, da er nicht mehr benötigt wird und Inkompatibilitäten mit vielen DS-/DSi-Spielen verursacht.

- 1.x and 2.x NATIVE_FIRM are now supported on SysNAND with the FIRM writes patch, this allows you to update retaining A9LH on every system version.
- PIN changes: you can now set the PIN length and easily change the PIN (you will get a prompt when exiting the config menu, which can be skipped with START), booting SAFE_MODE is easier with a PIN, the PIN file gets deleted when disabling the PIN lock.
- The TWL dev launcher patch has been removed as it's no longer needed and causes incompatibilities with a lot of NTR/TWL games.
- New config.bin format which allows to automatically discard the configuration as soon as it becomes incompatible with new Luma3DS releases.
- Large amounts of code refactoring and cleanups.

Luma3DS v5.5

Luma3DSAuroraWright hat ihre CFW "Luma3DS" aktualisiert.

DOWNLOAD

HINWEIS: Falls ihr den Luma3DS-Updater nutzt, updated diesen bitte VOR dem Aktualisieren, da sonst die Version für Entwickler geladen wird!

HINWEIS 2: Die Entwickler-Edition ist momentan defekt und bootet in einen Blackscreen. In unserem Download-Paket findet ihr aber nur die normale Version.

RO-Patches wurden hinzugefügt, damit lassen sich eigene CRO-Dateien laden (welche überwiegend für Pokémon Romhacks verwendet werden). SvcBackdoor wurde reimplementiert (sodass SVCHax wieder funktioniert) und die Anti-Downgrade-Checks für die 11.0 FIRM wurden entfernt. Der Recovery-Mode (L+R+Hoch+A beim Einschalten) wird jetzt unterstützt – d.h., der 3DS kann darüber aktualisiert werden, ohne, dass arm9loaderhax entfernt wird.

Der 3DS wird nun nicht mehr neu gestartet, wenn das Konfigurationsmenü beendet wird, was nützlich für nicht-arm9loaderhax-User ist und der Splash-Screen hält nun genau drei Sekunden lang an. Der Patch für das Freunde-Modul wurde gefixt, damit Online-Features wieder funktionieren (mit der alten Version kam nur ein Fehler, obwohl alles aktuell war). Zu guter Letzt gab es noch einige Geschwindigkeitsverbesserungen und einige, kleinere Bugfixes und Änderungen. Näheres im Changelog.

- Added RO patches, which allow you to load custom CRO files (mainly used for Pokémon romhacks)
- Reimplemented svcBackdoor and patched out the anti-downgrade checks for the latest (11.0) FIRM
- Added support for recovery mode (L+R+Up+A) on A9LH (you can safely update SysNAND from it without losing A9LH)
- Added support for N3DS 9.5 FIRM
- Luma3DS doesn't reboot the console anymore when exiting its configuration menu (useful for non-A9LH users)
- Splash screen timings are now consistent, it always lasts exactly 3 seconds
- Fixed the FRIENDS module patch not to break online on future system updates. Sorry for the inconvenience!
- 3ds_injector can now be larger than the original FIRM loader (will allow for more patches)
- Fixed compiling with latest ctrulib
- Several performance improvements, and other minor changes and bugfixes