Schlagwort-Archive: gateway

Luma3DS und Gateway Dualboot mit arm9loaderhax v2

gw-ultraWer eine Gateway-Karte besitzt und Plailects Guide befolgt hat, wird merken, dass sich Gateways arm9loaderhax-Payload nicht starten lässt. Das hat den Grund, dass arm9loaderhax v2 installiert wird und Gateways Payload nicht damit kompatibel ist. Es ist zwar möglich, einen Bootmanager, wie BootCtr9, zu verwenden, allerdings mag das nicht jeder. Hayleia von GBATemp hat deswegen einen kleinen Bootloader gebastelt, der nur Gateways Payload lädt.

In diesem Tutorial zeigen wir euch, wie ihr einen Dualboot mit Luma3DS <-> Gateway mit arm9loaderhax v2 einrichtet!

Luma3DS und Gateway Dualboot mit arm9loaderhax v2 weiterlesen

Gateway v4.0b PRIVATE BETA und arm9loaderhax-Payload

https://static.wiidatabase.de/gw-ultra.pngGateway hat das Beta-Programm öffentlich gemacht, zudem wird Gateways proprietäre arm9loaderhax-Lösung nicht mehr gebraucht – ein Payload steht nun zur Verfügung!

DOWNLOAD

Mit der arm9loaderhax.bin kann die Flashkarte jetzt direkt gebootet werden, ohne eine komplizierte Anleitung zu befolgen. Wir empfehlen aber, Plailects Guide zu verwenden, anstatt Gateways "TimeMachine", auch wenn diese den Prozess sehr vereinfacht. Aber bitte NUR, wenn ihr euch mit der Materie auskennt!

UPDATE: Die v4.0b fixt auch das stabile 3D beim New 3DS. Der New 3DS muss also nicht mehr zuerst zugeklappt werden.

Danke an die zahlreichen Einsender, wir haben übrigens selbst "Alarme", wenn Gateway etwas postet.

[NICHT MEHR BENÖTIGT] Gateway und Luma3DS parallel mit arm9loaderhax benutzen (Dualboot)

Gateway_Logohttps://static.wiidatabase.de/Luma3DS.pngDieses umfangreiche Tutorial wird nicht mehr benötigt. Gateway hat eine arm9loaderhax.bin bereitgestellt. Diese muss einfach entsprechend benannt in den /luma/payloads Ordner.  Alternativ kann ein Bootmanager verwendet werden.

Falls du arm9loaderhax nach Juni 2016 installiert hast, besitzt du arm9loaderhax v2 und musst daher unserer Anleitung folgen.

Gateway-Update verzögert sich noch ein wenig

Gateway_Logo

HINWEIS: Wer Gateway mit Luma3DS im Dualboot nutzen möchte – wir haben dafür eine Anleitung geschrieben!

Gateway hat soeben angekündigt, dass sich die Veröffentlichung des lang ersehnten arm9loaderhax-Updates und der TimeMachine noch etwas verzögern wird. Die letzte Beta-Phase hat begonnen und nachdem diese beendet ist, wird das Update innerhalb von 48 Stunden danach erscheinen.

Die Beta-Tester dürfen jetzt auch Screenshots, Videos, Kommentare, etc. über die neue Version posten. Gateway entschuldigte sich auch noch einmal für die Verzögerung, aber Sicherheit sei sehr wichtig für sie.

Gateway TimeMachine und A9LH Installer sollen am 22. Mai erscheinen

gw-ultraGateway hat angekündigt, dass die App TimeMachine und das lang erwartete arm9loaderhax-Update am 22. Mai erscheinen werden.

Die TimeMachine kann über den Homebrew Launcher gestartet werden, damit soll der arm9loaderhax Installationsprozess stark vereinfacht verwenden. Jeder soll diese einsetzen können, egal ob mit oder ohne Gateway-Karte (bis zur Firmware 10.7).

Exklusiv für Gateway-User wird auch der Gateway A9LH Installer erscheinen, der das System und den Status der Installation automatisch erkennt und nach der Installation automatisch in den Gateway-Modus bootet – direkt nach dem Starten des 3DS. Hierbei wird es sich vermutlich um einen arm9loaderhax-Payload handeln.

Die Features werden momentan von einigen Beta-Testern getestet, das Release-Datum wurde auf den 22. Mai 2016 festgelegt, falls nichts mehr dazwischen kommt. Zudem wurde von dem Einsatz von geleakten Betas gewarnt, da das ganze noch im Teststadium ist.

Gateway-Update soll dieses Wochenende kommen

gw-ultraSeit Ende Dezember 2015 warten Gateway-User schon auf das Update für die 3DS-Firmware 10.3 und seit Ende März 2016 auf einen Payload für arm9loaderhax. Kein ungewöhnlicher Zeitraum für das Gateway-Team.

Jetzt hat jedoch garyopa, der Administrator von Maxconsole, den Flashkarten-Besitzern einen Lichtblick gegeben: Das langersehnte Update soll dieses Wochenende kommen, plus/minus 48 Stunden eventuell. Er zeigte sich außerdem enttäuscht, da auf GBATemp ein regelrechter Streit zwischen Custom-Firmware- und Gateway-Nutzern ausgebrochen ist und hofft, dass "einige sich im echten Leben besser aufführen, als in diesem Thread".

Garyopa ist eine vertrauenswürdige Quelle, er steht in Kontakt zum Gateway-Team und hat schon früher mehrfach korrekte Hinweise zu den Updates gegeben. Zum 10.3- und arm9loaderhax-Support wird sich wohl auch noch ein "Überraschungs-Feature" gesellen ("The  next big updates with 10.3 and A9hax support, as well as a nice surprise, are just around the corner.").

Gateway bald mit 10.3- und arm9loaderhax-Support

gw-ultraGateway hat heute ihre Ankündigung wiederholt, die 3DS-Firmware 10.3 bald unterstützen zu wollen. Zudem soll es auch einen Launcher für arm9loaderhax und eine weitere Überraschung geben.

Gateway betont in ihrer Ankündigung auch, dass User, die ihre Karte vor drei Jahren gekauft haben, immer noch Support und Updates bekommen, was ein kleiner Seitenhieb auf Sky3DS ist. Die sysNAND-Firmware 10.3 wird in den kommenden Tagen unterstützt werden, der arm9loaderhax-Support soll separat kommen, damit nicht noch mehr Verzögerungen auftreten. Momentan werden noch mit Alpha-Testern verschiedene Firmware- und Hardware-Kombinationen getestet.

Mit arm9loaderhax kann sofort beim Starten der Konsole in den EmuNAND/Gateway-Modus gebootet werden, die Bootrate beträgt dabei 100% und die Bootzeit nur ca. 7-8 Sekunden, anstatt ca. 30 Sekunden bei der Benutzung von HomeMenuHax.

3DS-Update v10.7.0-32 veröffentlicht

3ds-logoNintendo hat erneut ein Firmware-Update für alle Systeme der Nintendo-3DS-Familie veröffentlicht. Hier ein Überblick:

  • Ein installierter arm9loaderhax bleibt erhalten
  • svchax/Memchunkhax2.1/wieauchimmerihrihnnennenwollt funktioniert immer noch und somit auch ein Downgrade, da NATIVE_FIRM nicht aktualisiert wurde
  • Die EmuNANDs der CFWs funktionieren noch
  • Gateway funktioniert noch vollständig
  • OoT3DHax und NINJHAX können nicht gefixt werden und funktionieren deshalb weiterhin. Der Payload muss nicht aktualisiert werden
  • Detaillierte Infos in unserem Wiki

Bitte keine Stabilitäts-Witze!

Gateway 3DS ULTRA v3.7.1 Public Beta

gw-ultraGateway hat wie erwartet ein Update für ihre Flashcard veröffentlicht.

DOWNLOAD

Die Firmware 10.4 wird jetzt im EmuNAND unterstützt – sowohl auf dem Old aus auch auf dem New 3DS. Zudem wurde das In-Game-Menü in einigen Spielen gefixt und das Sichern und Wiederherstellen von SAVs für CIA-Spiele und den SaveDataFiler wurde wieder hinzugefügt.

Zudem warnt Gateway davor, auf 10.4 zu upgraden, da sie 10.4 nicht mit dem baldigen Update unterstützen werden können. Das Team warnt auch so wie wir vor einem Downgrade von 10.3 auf 9.2. Die Downgrade-Methoden sind fehlerhaft, gefährlich und können zum Brick führen. Gateway möchte den Usern eine sichere Möglichkeit zum Downgraden anbieten.

Gateway ULTRA v3.6.2 Public Beta

gw-ultraDas Gateway-Team hat ein Update für ihre Flashkarte veröffentlicht.  Wow, das Tempo bin ich von denen ja gar nicht gewohnt!

DOWNLOAD

Es wurden einige Bugs in der Cheat-Funktion gefixt, außerdem wurden einige Dinge hinzugefügt. Cheats sollten sich somit noch einfach direkt auf dem 3DS erstellen lassen. Alles in allem für den Endnutzer eventuell ein "langweiliges Update".

– Save edited and found cheats to microSD
– Choose custom in-game button activator
– Added warning in Reset search
– Fixed memory search freeze
– Fixed language switch bug
– Fixed long cheat description bug
– Fixed 16-bit conditional mask support, useful for 8bit conditionals
– Cheat finder exact search cancel support
– Cheat code type Exxxxxxx support (patch code)
– Cheat nested conditionals support

Danke an Akamaru für den Hinweis!

Gateway ULTRA v3.6 Public Beta

gw-ultraVöllig überraschend hat das Gateway-Team als Weihnachtsgeschenk eine neue Firmware für ihre Flashkarte Gateway 3DS veröffentlicht.

DOWNLOAD

Neu hinzugekommen ist ein In-Game-Menü, in welchem sich Cheats (3DS und CIA) einstellen, nach Cheats suchen, der RAM dumpen lassen und ein HEX-Editor gestartet werden kann. Das Spieleauswahlmenü wurde überarbeitet und soll jetzt noch flüssiger laufen als vorher. Des Weiteren lässt sich die Sprache des Spiels umstellen und zwischen Gateway- und Gateway-Classic-Modus umschalten. Dieses Menü kann durch die "Steuerkreuz oben" Taste im Spieleauswahlmenü aktiviert werden. Zudem gibt es nun einen Indikator, der angezeigt, ob man sich im echten NAND, oder im EmuNAND befindet. Cheats haben nun mehr Speicher zur Verfügung (4x mehr!) und Repeat-Codes wurden gefixt.

Mit dem HEX-Editor und dem In-Game-Cheatmenü lässt sich ganz leicht die richtige Adresse finden, um z.B. die Lebensanzahl live zu manipulieren. Erfahrene Hacker können sich den RAM direkt auf die microSD der roten Karte dumpen lassen und diese dann z.B. am PC analysieren.

Bevor du das In-Game-Menü öffnen kannst, musst du erst festlegen, welche Tasten benutzt werden sollen. Drücke dazu SELECT im HOME-Menü, um das Spieleauswahlmenü zu öffnen, drücke "Steuerkreuz oben" und wähle die Option "Ingame menu button".

Für das Cheat-Feature benötigt ihr noch etwas freien Speicherplatz auf eurer microSD, da temporäre Daten geschrieben werden müssen.