Schlagwort-Archive: update

Dank SSLoth: Browser Update-Nag lässt sich auf < 11.14 umgehen

Kürzlich berichteten wir über Nba_Yohs neuen Exploit "SSLoth", mit dem sich die TLS-Validierung umgehen lässt. Nun schiebt er einen fake Update-Check für den Browser nach.

Kurz nochmal zu SSLoth: Das SSL-Systemmodul prüft auf der Firmware < 11.14 die Signatur der TLS-Zertifikatskette nicht, was daran liegt, dass Nintendo schlicht vergessen hatte, der benutzten Bibliothek "RSA BSAFE MES" die "R_VERIFY_RES_SIGNATURE" Ressource zu übergeben. Ohne Verifizierung ist TLS ausgehebelt – jeder kann eigene Zertifikate erstellen und das Gerät hält sie für valide.

Mit der Firmware 9.9.0-26 hat Nintendo eine Update-Prüfung für den Internetbrowser eingeführt. Beim Start prüft der Browser alle 24 Stunden, ob eine neuere Version des Browsers, ergo ein neues Firmware-Update bereitsteht und verhindert dann die Nutzung des Browsers, was effektiv alle alten Browserhax blockiert.

Zwischendurch gab es immer wieder Lösungen, den Update-Nag zu umgehen (wie bspw. die Zeit umstellen oder über die Dev-Tools und einmal hat ihn Nintendo sogar aus Versehen entfernt), aber diese wurden alle behoben. Nun gibt es dank SSLoth eine permanente Lösung. Wird der Update-Check per DNS umgeleitet und das TLS-Zertiifkat gefaked (was nur mit dem Exploit geht, da die Signatur nicht geprüft wird), kann einfach immer "0" zurückgegeben werden – ergo wird der Browser kein Update erzwingen.

Und das bedeutet auch, dass die alten Browserhax wieder laufen. Die findet ihr wieder in unserer Datenbank:

Icon für Old Browserhax

Browser-Exploit für den Old3DS auf den Firmware-Versionen 11.10.0-43 bis 11.13.0-45.

Entwickler zoogie
Dateigröße 504,46 kB
Letztes Update
Icon für New Browserhax

Browser-Exploit für den New3DS auf den Firmware-Versionen 11.10.0-43 bis 11.13.0-45.

Entwickler zoogie
Dateigröße 504,18 kB
Letztes Update

Danke an Dash Recorder für den Hinweis!

Switch-Firmware 11.0.1 behebt Regressionen

Nintendo hat erneut ein System-Update für die Switch veröffentlicht, welches einige grobe Schnitzer aus dem letzten Update behebt.

Folgende Fehler wurden behoben:

  • Einige Spiele ließen sich manchmal nicht abspielen
  • In Kombination mit einigen Fernsehern wurde kein Bild angezeigt und ein Fehler trat auf
  • Analog- und C-Stick des GameCube Controllers wurden korrigiert

Keine CFW läuft, da Nintendo den Kernel aktualisiert hat – Atmosphère wird im Laufe des Tages aktualisiert.

UPDATE: Ein neues Pre-Release von Atmosphère ist da.

Switch-Firmware v11.0.0 veröffentlicht

Nintendo hat ein größeres Switch-Update auf v11.0.0 veröffentlicht.

Noch funktioniert KEINE CFW! Es wird aber nicht lange dauern, bis Atmosphère angepasst ist. Laut einigen Usern funktioniert aber ein aktualisierter SysNAND, falls ein EmuNAND verwendet wird und keine GameCard eingelegt ist – Durchführung auf eigene Gefahr!

Bilder und Videos lassen sich nun über das Netzwerk auf ein Handy, als auch über USB auf einen PC übertragen (per MTP). Dazu wird natürlich ein USB-C-Kabel mit Datenübertragung benötigt. Falls mehrere Downloads in Arbeit sind, lässt sich einer priorisieren, indem das Icon der Software angeklickt wird. Auch wurden 12 neuer User-Icons anlässlich Marios 35. Geburtstag hinzugefügt.

Button-Mappings lassen sich benennen und "Nintendo Switch Online" wurde zum HOME-Menü hinzugefügt, welches den aktuellen Mitgliedschafts-Status, als auch relevante Nachrichten anzeigt. Zudem werden gebackuppte Speicherdaten automatisch gedownloadet – dies muss aber zuerst aktiviert werden. Die User-Seite enthält auch ein "Trending"-Feature, welches neue und zurzeit gespielte Software bei Freunden anzeigt.

Auch wurde wieder ein weiterer eFuse gebrannt.

Switch-Update 10.0.2 behebt ein Problem mit dem Pro Controller

Nintendo muss die Firmware 10.0.0 erneut nachpatchen und hat die Version 10.0.2 veröffentlicht.

Dieses Update behebt lediglich ein Problem, bei dem ein Nintendo Switch Pro Controller nicht korrekt eingerichtet wurde und deshalb die Sticks nicht richtig funktionierten.

CFWs und Signatur-Patches laufen weiterhin und benötigen kein Update.

3DS-Update v11.13.0-45 behebt Probleme mit StreetPass

Nintendo hat mit einem 3DS-Update Probleme mit StreetPass behoben.

In Bezug auf Homebrew hat sich nichts getan. Ihr könnt beruhigt updaten. Auf dem Chaos Computer Congress Ende Dezember wird NbaYoh übrigens einen Vortrag dazu halten, wie man 3DS-Konsolen über StreetPass hacken kann – besser wäre es also, den Patch einzuspielen, wenn er denn damit in Zusammenhang steht.

Switch-Firmware v9.0.1 veröffentlicht

Hier ist wieder ein neues Firmware-Update für die Nintendo Switch.

Dieses Update behebt diesmal auch wirklich zwei Fehler – einer, der zu Abstürzen in Spielen geführt hatte und einer, der beim initialen Setup der Switch Lite dazu aufforderte, die Joy-Con zu entfernen (was ja nicht geht). Für die Switch Lite dürfte sich das Update im Recovery-Menü einspielen lassen (Konsole anschalten und beide Lautstärke-Tasten gedrückt halten).

Alle CFWs, die vorher funktioniert haben, funktionieren auch weiterhin ohne Update. Denkt aber daran, dass es noch keine Sigpatches gibt! Da weder FS, noch ES geändert wurden, sollten die alten Signatur-Patches weiterhin funktionieren.

Warnung: Update auf v9.0.0 mit SX OS v2.9 Beta schlägt fehl

Gestern erreichten uns zahlreiche Kommentare von Lesern, bei denen das Update auf v9.0.0 mit der neuesten SX OS v2.9 Beta fehlschlug. Wir warnen deshalb mit diesem Beitrag vor einem Update mit SX OS v2.9 Beta!

Die Betroffenen haben sowohl per ChoiDujourNX, als auch per offiziellem Updater auf die v9.0.0 aktualisiert. Die Switch hängt sich während des Updates oder während des Bootvorgangs einfach auf und startet dann nicht mehr. Das betrifft sowohl den Sys-, als auch den EmuNAND.

Als Lösung sollte man mit Atmosphère oder Kosmos (letztes kann leicht einen EmuNAND starten) booten (oder eben SX OS v2.8 Beta) und das Update erneut durchführen (eventuell mit ChoiDujourNX)! Die Konsolen sind nicht gebrickt!

Entfernt auch vor dem Update Custom-Themes unter "/sxos/titles/0100000000001000"!

Auf Dauer ist es besser, wenn man SX OS meidet und stattdessen Atmosphère oder Kosmos nutzt. Die alte Version 2.8 Beta findet ihr bei unseren Freunden von The Homebrew Cloud.

Letztes Update: 01.10.2019, 11:34 Uhr

Switch-Update v9.0.0 verfügbar

Schon vor einigen Tagen wurde bekannt, dass in Kürze das System-Update v9.0.0 für die Switch erscheinen wird. Dies ist heute geschehen.

Der News-Kanal hat eine Suchfunktion erhalten und ein QR-Code zum Einloggen wurde zur User-Seite hinzugefügt. Alarme lassen sich mit "bestimmter Software" (die noch veröffentlicht werden soll) festlegen und in den Einstellungen überprüfen und löschen  – ein Controller-Update steht dafür ebenfalls bereit. Auf der Switch Lite lassen sich Controller-Eingaben deaktivieren, falls man bspw. einen anderen Controller verwenden möchte, als die "fest eingebauten" Joy-Con. Diese Option deaktiviert alle Knöpfe, bis auf HOME und den Screenshot-Button. Zu guter Letzt wurden noch Online-Einladungen hinzugefügt – allerdings nur für unterstützte Software.

Nicht im Changelog, aber trotzdem erwähnenswert: Der SNES-Controller von Nintendo Switch Online wird jetzt offiziell unterstützt.

Wie immer gilt: Updated nicht, solange Atmosphère noch nicht angepasst wurde! SciresM hat die Keys schon gedumpt und ist noch am Arbeiten.

Wii U Update v5.5.4 veröffentlicht

Nintendo hat über Nacht überraschend ein System-Update für die Wii U bereitgestellt.

Aktualisiert wurde lediglich das Wii-U-Menü, was bedeutet, dass Coldboot Haxchi nach einem Update nicht mehr funktioniert. In diesem Falle einfach das "DON’T TOUCH ME" Icon starten, von dort aus in den Homebrew Launcher und Coldboot Haxchi erneut installieren. JSTypeHax funktioniert auch immer noch, genauso wie alles andere.

Das Update steht momentan nur für Europa zur Verfügung. Die genauen Änderungen sind unbekannt. Laut dem Timestamp wurde das Update am 21. Mai um 09:57 Uhr kompiliert.

Switch-Update v8.1.0 veröffentlicht

Nintendo hat wieder ein neues Update für die Switch veröffentlicht. Den offiziellen Changelog könnt ihr euch denken.

TrustZone wurde aktualisiert und die TSEC-Keys haben sich geändert – das heißt keine Custom Firmware bootet mehr. Zumindest vorerst – nur eine Stunde später haben SciresM und hexkyz die Keys erfolgreich extrahiert. Bis zu einem Atmosphère-Update wird es nicht mehr lange dauern. Also schön Geduld haben!

UPD: Wer SX OS Beta mit EmuNAND verwendet, kann seinen SysNAND updaten (danke an Lolen10 für den Hinweis). Dafür muss dann aber AutoRCM deaktiviert werden, wenn in den SysNAND gebootet werden soll.

UPD 2: Ein weiterer eFUSE wurde gebrannt; somit sind wir bei 10.