[UPDATE] Neuer massiver Leak bei Nintendo: Prototypen, Quellcodes, Dokumentationen

Heute wurde weiteres Material von Nintendo bzw. Argonaut geleaked. Dieses enthält wieder zahlreiche Prototypen, Quellcodes und interne Dokumentationen.

UPDATE, 26.07., 01:00 Uhr: Mittlerweile ist ein neuer Leak von iQue aufgetaucht, der u.a. Material von Super Mario 64, Mario Kart 64, Ocarina of Time, Majoras Mask, einen NES-Emulator für den N64 und vieles, vieles mehr enthält. Wir aktualisieren den Artikel wenn mehr bekannt ist.

Der Leak stammt aus der gleichen Quelle wie die vorherigen und enthält u.a.:

  • Volles Source-Code-Repository für:
    • Den DS-Emulator "Ensata"
    • Pokémon Diamond und Pearl bis März 2006, inkl. einer persönlichen Repo eines Entwicklers
    • GBA Boot-ROM
    • GBC Boot-ROM
  • Master ROM-Database, die die Titel aller Famicom- und NES-Spiele enthält (USA und Japan)
  • Master ROM von Super Mario RPG
  • Source-Code für:
    • Star Fox
    • Star Fox 2
    • Link’s Awakening DX
    • Stunt Race FX
    • Yoshi’s Island
    • Super Mario Kart
    • F-Zero
    • The Legend of Zelda: A Link to the Past
    • Super Mario Collection ("All-Stars"), inkl. Super Mario World
    • "Super Donkey", was später zu Yoshi’s Island umfunktioniert wurde (Bild am Anfang des Artikels)
  • Wii-Shop-Channel Upload-Tool für VC-ROMs
  • "WallPaperPasswordMaker" Source-Code (C#-Tool zum Generieren von Box-Hintergründen für Pokémon)
  • Super Mario World 2: Yoshi’s Island Prototypen
  • Generell sehr viele Prototypen
  • eTicket Signing-Keys
  • Private- und Public-Keys verschiedener Arcade-Systeme
  • Game Boy Advance und "Iris" (früher DS-Prototyp von 2003 mit nur einem Bildschirm) Board-Dokumentation
  • ES Source-Code (Wii E-Ticket-Service)
  • Eine Peer-to-Peer-Library für ein Online-Messaging-System? Die Ordner sind leer, aber die Ordnernamen lassen darauf schließen
  • Ein paar Systemmodule vom DSi (bspw. ES, ecshop)
  • Sehr viele CAD-Dokumente
  • Eine Dokumentation von BroadOn zu DS-Hacks und -Homebrew!
  • Interne Mails, inklusive einer, in der sich über die Verbreitung von Pornographie im internen Netz beschwert wird
  • Noch mehr!

Aufgrund des schieren Umfangs dieses Leaks konnten wir nicht alles verifizieren.