Schlagwort-Archive: usb

NS-USBloader v4.0

Icon für NS-USBloader

USB-Installation von NSPs über Goldleaf.

Entwickler developersu
Dateigröße 15,39 MB
Letztes Update

Das Programm lässt sich jetzt auch über die Kommandozeile bedienen und Netzwerk-Installationen sollten schneller vonstatten gehen. Auch lässt sich die Goldleaf-Version einfacher wechseln und NSZ-Support ist standardmäßig aktiviert.

* Full command line interface support for people who don't have GUI (issue #50). Click to read more
* Updated Brazilian Portuguese translation by @almircanella. Thank you!
* Refactored Tinfoil/Awoo NET related code. Installations should work faster now.
* Update icon for 'Games' tab ;)
* 'Allow XCI / NSZ / XCZ files selection for Tinfoil' settings option enabled by-default for new installations.
* GoldLeaf version should be set in options: v0.8 selected by-default. No more discouraging 'Use old GoldLeaf version' checkboxes.
* A lot of code polishing

NS-USBloader v3.0

Icon für NS-USBloader

USB-Installation von NSPs über Goldleaf.

Entwickler developersu
Dateigröße 15,39 MB
Letztes Update

Neue Nutzer können jetzt direkt den Treiber aus den Einstellungen heraus installieren und wenn die Anwendung mit dem Parameter "-c" gestartet wird, werden alle Einstellungen gelöscht.

* New windows users can (download and) install drivers from application using button on settings ('Gear') tab. Drivers are libusbK v3.0.7.0 that people used to install over Zadig. Drivers would be installed for both APX (RCM Mode) and 'Homebrew' modes of the NS.
* Added CLI key for removing all application settings. I don't know why you may need this but maybe in case of some emergency. Read a bit more about CLI

NS-USBloader v2.2

Icon für NS-USBloader

USB-Installation von NSPs über Goldleaf.

Entwickler developersu
Dateigröße 15,39 MB
Letztes Update

Diese Version aktualisiert die italienische Sprachdatei, reduziert die Anzahl der Nachrichten im Log und behebt einen interessanten Bug, bei dem der "Datei auswählen" Button nicht mehr funktionierte, wenn ein Ordner den gleichen Namen (inkl. Endung) wie eine NSP trug, gelöscht/verschoben wurde und eine NSP mit diesem Namen stattdessen an diese Stelle verschoben wurde.

* Italian translation updated by @unbranched . Thank you!
* Fix bug #54
* Reduce number of messages in logs sections..

ldn_mitm v1.3.2, NS-USBloader v2.1 und NDS-Bootstrap v0.29.1

Hier sind die Homebrew-Updates vom Donnerstag, dem 20. Februar 2020.

ldn_mitm v1.6.0 In den letzten 7 Tagen aktualisiert

Ermöglicht das Online-Spielen über LAN-Play mit anderen Switch-Konsolen weltweit.

Entwickler spacemeowx2
Dateigröße 251,28 kB
Letztes Update

In ldn_mitm wurde ein Absturz in Diablo III behoben.


Icon für NS-USBloader

USB-Installation von NSPs über Goldleaf.

Entwickler developersu
Dateigröße 15,39 MB
Letztes Update

Ein NS-USBloader-Update behebt zwei Fehler auf macOS – einer, bei dem das Erkennen der systemeigenen IP-Adresse unter Catalina fehlschlug und einen, bei dem der Fehlerreport beim Sendes eines RCM-Payloads nicht funktionierte.

* Portuguese translation updated by @almircanella. Thank you!
* Bugfix: 'Fails to autodetect system IP Address on MacOS Catalina' #45
* Fix failure report of RCM part on MacOS

NDS-Bootstrap v0.35.1

Spielt in Verbindung mit TWLMenu++ DS-Spiele und -Homebrews von der SD-Karte ab.

Entwickler shutterbug2000, ahezard
Dateigröße 430,66 kB
Letztes Update

Zu NDS-Bootstrap wurde die Option "CACHE_FAT_TABLE" hinzugefügt, mit der der FAT-Tabellen-Cache gelesen/geschrieben werden kann. Außerdem werden weitere DSi-enhanced Spiele wie "Daniel X" unterstützt.

What's new?
* Add option to read/write FAT table cache.
Setting: CACHE_FAT_TABLE, default: 0 (Off)

Bug fixes
* Added support for a bit more DSi-Enhanced games, such as Daniel X: The UItimate Power! (Untested)
* Reverted FAT table cache size to 512KB. This should fix issues with some files in the ROM not being read.

NS-USBloader v2.0.0

Icon für NS-USBloader

USB-Installation von NSPs über Goldleaf.

Entwickler developersu
Dateigröße 15,39 MB
Letztes Update

Die UI hat ein kleines Facelift erhalten und Spiele lassen sich jetzt splitten und mergen. Außerdem können Fusée-Gelée-Payloads gesendet werden.

* UI updated: colors, tabs, drag-n-drop functions etc.
* Added tool for splitting files
* Added tool for merging split-files
* Added 'Fusée Gelée' RCM payload tool for:
- Windows (I tested it on Windows 7 64-bit)
- MacOS (not tested)
- Linux (I tested on amd64)
- FreeBSD (not tested)

NS-USBloader v1.0

Icon für NS-USBloader

USB-Installation von NSPs über Goldleaf.

Entwickler developersu
Dateigröße 15,39 MB
Letztes Update

Diese Version unterstützt Goldleaf v0.8. Wer noch eine ältere Version einsetzt, kann diese in den Einstellungen ändern.

* GoldLeaf v0.8 support (set as default).
For using with GoldLeaf v0.7-v0.7.3 (or v0.5) please set appropriate option in 'Settings'.

NS-USBloader v0.9.1

Icon für NS-USBloader

USB-Installation von NSPs über Goldleaf.

Entwickler developersu
Dateigröße 15,39 MB
Letztes Update

Neben einigen Bugfixes für die Netzwerkinstallation in Adubbz Tinfoil wurden die Elemente im Einstellungs-Tab neu geordnet.

* Settings tab: elements reorder.
* Bugfix in Tinfoil net-stack: in case of 404 condition you will see appropriate reply in homebrew instead of stuck UI.
* Bugfix in Tinfoil usb-stack: Now it won't ruin the data and thus your installation if there are no request from NS side for a while. (Really rare bug. Many thanks to developers/contributors of 'Awoo Installer': Huntereb and HookedBehemoth for detailed report!)
* Minor updates in Tinfoil logs.

mtp-server-nx: Datenaustausch zwischen Switch und PC über USB

Icon für mtp-server-nx

Ermöglicht den Datenaustausch zwischen Switch und PC per MTP über USB, bekannt von Smartphones.

Entwickler RetroNX-Team
Dateigröße 290,41 kB
Letztes Update

m4xw segnet uns mit einer neuen Homebrew für die Nintendo Switch, die den Datenaustausch über USB zwischen der Konsole und einem PC ermöglicht. So muss die Switch nicht mehr ausgeschaltet oder FTP verwendet werden, wenn Dateien auf die SD-Karte (oder vice-versa) transferiert werden sollen! Konkret handelt es sich dabei um einen Port von mtp-server.

Das Media Transfer Protocol (und seine Macken) dürfte jedem von Smartphones bekannt sein. Jeder, der schon mal Dateien auf sein Handy oder andersrum kopiert hat, weiß, wie "wunderbar" das Ganze funktioniert!

Das Gleiche gibt es übrigens schon unter dem Namen "nxmtp". Allerdings funktioniert es nicht sehr gut, ist proprietär und hat seit Anfang des Jahres keine Updates mehr gesehen.

hid-mitm v0.1.2

hid-mitm v0.1.2

Mit diesem Systemmodul ist es möglich, die Buttons auf den Controllern umzubelegen und inkompatible Controller per App zu verbinden.

Entwickler jakibaki
Dateigröße 159,93 kB
Letztes Update

hid-mitm funktioniert jetzt auf der Switch-Firmware v8.1.0.

No new features, just a fix for 8.1 until some proper hid-mitm alternative comes along (the approach used in hid-mitm is obsolete)

SX OS v2.2 Beta mit USB-Support

Team Xecuter hat die zweite Beta ihres SX OS veröffentlicht.

SX OS Beta v3.0.5 Beta
Icon für SX OS Beta

SX OS von Team Xecuter ist eine Custom Firmware für die Nintendo Switch. Für den vollen Funktionsumfang muss eine Lizenz erworben werden. Dies ist die Beta-Version!

Entwickler Team Xecuter
Lizenz Proprietär
Dateigröße 21,57 MB
Letztes Update

Neu in dieser Beta ist die Unterstützung für USB-Geräte, wie Festplatten oder USB-Sticks, wenn die Konsole gedockt ist. XCIs lassen sich dann von diesen starten und NSPs installieren. Unterstützt werden FAT32 und exFAT; die Verzeichnisse sind die gleichen wie auf der SD-Karte (UPD: Momentan funktioniert es nur, wenn die ganzen Dateien im Root sind). Eventuell wird ein Y-Kabel benötigt, falls die Festplatte keine externe Stromversorgung hat.

UPD: Funktioniert auch im Handheld-Modus mit einem USB-C-Adapter!

Verbessert wurde auch das Cheat-System. So ist die Fortschrittsleiste nun akkurater und das Suchen nach einem exakten Wert benötigt nun keinen Dump mehr auf die microSD, was den Prozess beschleunigt. Auch werden Cheats automatisch angewendet, ohne dass Plus gedrückt werden muss und das Deaktivieren dieser wurde vereinfacht. Zudem können Cheats direkt vom Interface aus hinzugefügt werden.

Zu guter Letzt werden jetzt Icons für einige Homebrew-NSPs angezeigt, die vorher nur ein weißes Icon hatten und der "2345-0021" Fehler beim Öffnen des TX-Menüs im gedockten Modus wurde behoben.

Danke an tomGER für den Hinweis!

HID to VPAD v0.9k

hid-to-vpadMaschell hat HID to VPAD aktualisiert.

DOWNLOAD

Eine Option zum Deaktivieren des Netzwerk-Controller-Features wurde hinzugefügt und die Freundesliste kann wieder aufgerufen werden, während HID to VPAD aktiv ist. Auch neu ist eine Option zum Kopieren des Steuerkreuz-Inputs zu einem der Analog-Sticks.

* Added Brazilian Portuguese translations (thanks AlanLC)
* Added a italian translation (thanks to pazzoeo)
* Added french translation (thanks to @jlozes)
* Added option to disable the network controller feature
* Fixed accessing the friendlist while using HID to VPAD
* The mouse cursor is displaying again.
* Added config option to copy the DPAD input to one of the sticks (VPAD_L_STICK_COPY_DATA or VPAD_R_STICK_COPY_DATA)

ftpiiu everywhere mit Unterstützung für FAT32-USB-Geräte + Update für libiosuhax

ftpiiuDimok hat ftpiiu everywhere aktualisiert.

DOWNLOAD

Die eigentliche Neuerung ist, dass Dimok einige Änderungen in libiosuhax vorgenommen hat, mit denen Homebrews nun SD- und USB-Geräte mit FAT32, NTFS und EXT2 mounten können. Der große Vorteil von externen Libraries wie libfat ist der, dass der Zugriff viel schneller erfolgt, als mit der Dateisystem-Library von Nintendo. Ein weiterer Vorteil ist, dass nun USB-Geräte gemountet werden können, die nicht im WFS-Format formatiert sind (welches Nintendo bei der Wii U erzwingt).

Damit kann theoretisch das System so modifiziert werden, dass es Spiele und andere Titel von NTFS- oder FAT32-USB-Geräten lädt. Dieses Update für ftpiiu everywhere dient als Demonstration. Im Homebrew Launcher kann nun ein FAT32-USB-Gerät angesteckt werden, welches dann in ftpiiu mit libfat eingehängt wird. Dann kann über FTP auf das USB-Gerät zugegriffen werden – quasi die erste Homebrew, die USB-Geräte unterstützt. Beachtet aber, dass ihr ein zweites USB-Gerät nur im Homebrew Launcher anstecken könnt, da die Wii U sonst meckert.

Nintendont v2.224 -> v2.226

nintendontNintendont wurde aktualisiert.

Download

UPDATE: v2.225 und v2.226 sind über Nacht erschienen! Das Highlight: Der Wii U GameCube Controller Adapter wird jetzt unterstützt! Dieser erscheint am Freitag bei uns! Man muss aber erst ein Spiel starten, welches den Adapter unterstützt (Smashbros. for Wii U z.B.) und dann Nintendont starten, ohne die Konsole auszuschalten. Ansonsten funktioniert das nicht! Wenn die kenobiwii.bin fehlt, wird nun eine Fehlermeldung angezeigt, wenn Cheats aktiviert sind. Ein Problem mit den Cheats, die auf ein falsches Spiel angewendet wurden, wurde behoben und weitere hilfreiche Meldungen implementiert.

In v2.226 wurde leider auch der Caching-Support entfernt! Als Begründung wurde angegeben, dass die Spiele "meistens sowieso länger gebraucht haben". Ihr wollt Caching trotzdem? Dann bekommt ihr die alte Version hier. Der ISO-Reading und Caching-Code wurde dafür verbessert und Super Smash Bros. Melee unterstützt jetzt auch Widescreens!

Diese Version ist eher für Entwickler interessant: Nintendont ist nun mit DevkitARM r43 kompatibel.

v2.226
-optimized ISO reading and caching code, might be a bit faster in certain
situations
-removed cache.txt support because in most cases its slower anyways
-added super smash bros melee widescreen patch

v2.225
-Added support for Nintendo Wii U GameCube Controller Adapter (Thanks Adeka, Khar00f, Sakitoshi, joefz2)
You currently need to enable the adapter in a game that supports it. Exit that game. Then start Nintendont without powering off for it to work.
-Added MultiIn=3 for multiple controllers from the same adapter all using the same message. When MultiIn=3 MultiInValue= needs to be set to how many bytes are for each controller.
-Added error message for missing kenobiwii.bin when it is required
-When cheats and cheat path are on. Booth are now turned off when you change games. (cheats were being applied to the wrong games)
-Added error message for missing file specified in cheat path when cheat path is used.
-Added error message for file specified in cheat path being to big when cheat path is used.

v2.224
-made nintendont compilable with the latest devkitARM r43

Nintendont v1.142

nintendontNintendont, der Gamecube-Backup-Loader, der auch im Wii-Modus der Wii U funktioniert, wurde aktualisiert.

Download

UPDATE: v1.140 ist da.

UPDATE 2: v1.141 ist erschienen. Es kann nun alles von Zelda Collectors Edition geladen werden, also auch die NES-Spiele und die Filme. Auch die "Vibrier"-Funktion wurde etwas abgeändert.

UPDATE 3: v1.142 ist released worden. Wenn man jetzt R + Z + START drückt (bzw. das jeweilige Äquivalent auf eurem Controller), wird der RESET-Knopf der Wii emuliert. Dies ist besonders bei der Wii U sehr nützlich.

Ein paar Bugs wurden gefixt und Fehler vom letzten Mal rückgängig gemacht. Wenn kein Cache angegeben ist, wird Nintendont jetzt automatisch vorladen. Dies reduziert z.B. die Startzeit von Animal Crossing. Videos in einigen Spielen z.B. Megaman Collection werden jetzt auch richtig abgespielt. Die Spiele sollten nun auch schneller von der externen Festplatte laden.

v1.142
-added new patches to emulate the wii reset button by pressing the buttons R+Z+Start on your controller

v1.141
-rewrote the mechanics of the multidol loader, now it can load everything from zelda collectors edition including the nes games and the movies
-slighly changed the code behind the patching system, shouldnt make any difference
-returning ORed bitmap of pads which can rumble as the official nintendo function does, this might fix games having no rumble

v1.140
-added hardcoded timer patch for majoras mask pal and ntscu

v1.139
-removed disc read limit
-pre-reading data when no cache is specified and the game wants to load something with the same data size, this highly reduces the time of animal crossing bootup for example
-added a proper patch for RADTimerRead, with the help of this patch games using Bink Video will play back videos properly (for example megaman collection and scaler)
-removed some unneeded code for the SI interrupt
-using a general ISO reading function which makes sure we dont seek unneeded, this increases general reading for slow HDDs
-slightly increased the sectors you can read from the HDD at once, this helps further to increase reading speed from HDD

v1.138
Undo unnecessary complicated memorycard memory processing and just avoid
overwriting kernel memory.

Nintendont v1.131 mit Unterstützung für die DK-Bongos

nintendontWer kennt sie nicht, die DK-Bongos für Donkey Konga. Ein spaßiges Spiel für die ganze Familie, wo man sich meist die Hände wund geklatscht hat. Gute alte Zeiten. Nintendont, der Gamecube-Backup-Loader, unterstützt die Bongos nun!

Download

Die Unterstützung für die DK-Bongos wurde hinzugefügt. Dies funktioniert nur, wenn die Bongos nach dem Starten von Donkey Konga erneut verbunden werden. Die Unterstützung ist noch experimentell und nicht ganz akkurat.

DK-Bongos. Bildquelle: Wikipedia, GNU-Lizenz
Bildquelle: Wikipedia, GNU-Lizenz
-added a new function patch, "PADIsBarrel", this function is used to determine if bongos in donkey konga are connected
-heavly modified the pad read function in order to try to emulate the bongos if they are connected, this is not accurate and only works if you start the game and then reconnect the bongos
-slighly optimized some assembly functions