Schlagwort-Archive: xci

nxdumptool v1.1.13

nxdumptool v1.1.13
Icon für nxdumptool

Mit dem nxdumptool von DarkMatterCore lassen sich Nintendo-Switch-Cartridges und installierte Spiele, Updates und DLCs dumpen und durchsuchen.

Entwickler DarkMatterCore
Dateigröße 1,29 MB
Letztes Update

Dieses Update bringt lediglich einige Bugfixes. Ein größerer Rewrite soll in Zukunft folgen.

* Fixed compatibility with latest libnx release.
* Now using the AtmosphereHasService SM API extension to check if a service is running. More than a year and a half has passed since this feature was introduced in Atmosphère, and it is now part of both SX OS and ReiNX, so it's a justified change. Fixes issues related to sysmodules and SM port exhaustion.

DBI 215: NSP-Installer mit USB-Massenspeicher-Support

Empfohlen
DBI 260 In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Icon für DBI

DBI ist (nicht nur) ein klasse NSP-Installer, der NSP, NSZ und XCIs von der SD-Karte, per USB von einem PC oder von einem angeschlossenen USB-Massenspeichergerät installieren kann.

Entwickler duckbill
Lizenz Proprietär
Dateigröße 10,63 MB
Letztes Update

Dem ein oder anderen ist vielleicht DBI ein Begriff – er stammt aus dem vor allem in Russland bekanntem "Kefir" CFW-Pack. In der Szene ist der DBI Installer relativ unbekannt, dabei ist er unserer Meinung nach der wohl beste NSP-Installer überhaupt. Ich verwende ihn schon etwas länger und hatte noch nie Probleme, auch nicht mit USB-Installationen.

DBI unterstützt im Gegensatz zu Goldleaf die aktuelle Switch-Firmware 11.0.0 und 11.0.1 ohne Probleme. Das beste ist aber wohl die Integration von DarkMatterCores "libusbhsfs", was bedeutet, dass sich NSPs, NSZs und XCIs von einer externen Festplatte oder einem angeschlossenen USB-Stick installieren lassen!

Es gibt auch einen MTP-Modus für alle die, die lieber ihre Konsole an den PC anschließen und so installieren wollen. Dabei ist dieser hervorragend umgesetzt: So müssen die gewünschten Titel zur Installation nur auf das virtuelle MTP-Gerät "raufkopiert" werden. Hier lässt sich auch die SD-Karte am PC durchsuchen und auch Screenshots und Speicherstände einfach sichern. Des Weiteren können ausstehende System-Updates gelöscht werden.

Das vielleicht einzige Manko ist leider, dass der Installer proprietär und somit der Quellcode nicht öffentlich verfügbar ist. So kann man diesen nicht selbst bauen, falls man dem Entwickler nicht vertrauen sollte und es verstößt damit leider auch gegen eine der Grundelemente von Homebrew.

UPDATE: Ein Leser machte uns auch noch auf den AtmoXL Titel-Installer aufmerksam, der Open-Source ist und auch auf NTFS- und EXT-Platten zugreifen kann:

Icon für AtmoXL Titel Installer

Einfach zu bedienender NSP, NSZ und XCI Installer ohne unnötigen Schnickschnack. Kann sowohl von SD, als auch über USB (PC und Festplatte) installieren.

Entwickler dezem
Dateigröße 4,09 MB
Letztes Update

nxdumptool v1.1.10

nxdumptool v1.1.13
Icon für nxdumptool

Mit dem nxdumptool von DarkMatterCore lassen sich Nintendo-Switch-Cartridges und installierte Spiele, Updates und DLCs dumpen und durchsuchen.

Entwickler DarkMatterCore
Dateigröße 1,29 MB
Letztes Update

nxdumptool stürzt unter 10.0.0 nicht mehr ab und Probleme mit dem Mounten von ES-Speicherdaten wurden behoben, was u.a. den Batch-Modus und das Dumpen von Tickets fixt.

* Built using libnx v3.1.0.
* Updated save.c/h to reflect changes made by shchmue in Lockpick_RCM. Fixes crashes under HOS 10.0.0.
* Fixed a nasty stack corruption issue caused by improper handling of FatFs objects. Fixes ES savefile mounting errors throughout the application (e.g. batch mode, ticket dumping).

hactool v1.3.3r1

hactool v1.4.0

Mit diesem Kommandozeilentool können verschiedene Formate für die Switch angesehen, entschlüsselt und extrahiert werden.

Entwickler SciresM
Dateigröße 391,76 kB
Letztes Update

Chinesische XCI-Karten, die einen neuen Hashing-Algorithmus verwenden, um die HFS0-Partitionen zu überprüfen, lassen sich jetzt parsen.

- Support was added for parsing Chinese game cards, which use a new hashing algorithm to validate HFS0 partitions.

XCI Explorer v1.5.0

XCI Explorer v1.5.0

Zeigt verschiedene Infos zu XCIs und NSPs an und kann Zertifikate extrahieren und importieren.

Entwickler StudentBlake
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 457,40 kB
Letztes Update

Der MasterKey0A (10) sowie GameCards mit einer Größe von 1 GB werden unterstützt und hactool wurde auf v1.3.1 aktualisiert. Bitte löscht vorher die "keys.txt" im gleichen Ordner wie die EXE, falls sie existiert oder fügt den neuen MasterKey selbst hinzu.

Ab dieser Version wird außerdem das .NET Framework 4.8 benötigt.

* Added master_key_0a (MasterKey10) support - zzpong
* Updated hactool to latest (1.3.1)
* Added support for 1GB gamecards -- zzpong
* Improved logic and optimized code -- zzpong
* Updated keys.txt (you MUST delete keys.txt before running the program or add master_key_0a to keys.txt)
* Changed to target .NET 4.8
* Fixed lingering temp files
* Disable trim button as soon as possible if XCI can't be trimmed

hactool v1.3.0

hactool v1.4.0

Mit diesem Kommandozeilentool können verschiedene Formate für die Switch angesehen, entschlüsselt und extrahiert werden.

Entwickler SciresM
Dateigröße 391,76 kB
Letztes Update

hactool wurde in Bezug auf Keys und Verschlüsselungen auf den aktuellen Stand gebracht. Des Weiteren lassen sich Speicherstände parsen und extrahieren und verschlüsselte XCI-Header-Daten entschlüsseln und parsen.

-Support was fixed for new (8.0.0+) key generation.
-Support was added for extracting 8.0.0+ Package2 binaries.
-SVC and key generation names were updated to latest definitions.
-Support was added for parsing and extracting save files (thanks @shchmue!)
-Support was added for decrypting and parsing the encrypted XCI header area.
-NPDM output was corrected when parsing the version field.
-Support was added for suppressing output of sensitive/decrypted keys.
-Support was added for only extracting NCAs if the content type is one specified.
-Support was added for automatically appending the NCA section type to extracted section content paths if an option is specified.
-Key derivation was fixed when deriving master keks from keyblobs.
-title.keys content restrictions were made looser (non-key lines are now allowed).
-Support was added for skipping output of invalid key warnings.
-A bug was fixed that caused PFS0 file entry calculations to fail.

SX AutoLoader v1.30

Icon für SX AutoLoader

Mountet XCIs für SX OS automatisch, wenn das Spiel im HOME-Menü gestartet wird.

Entwickler [WAIN]
Lizenz Proprietär
Dateigröße 176,33 kB
Letztes Update

Die Switch-Firmware 9.1.0 und SX OS Beta v2.9.3 werden jetzt unterstützt.

Im Übrigen hat Nintendo kürzlich auch unsere SX OS Beta Download-Seite DMCA’d und somit aus Google entfernen lassen, wie es mit der stabilen Version passiert ist.

* Support for v9.1.0 Switch Firmware
* Compatibly with v2.9.3 SX OS Beta.

nxdumptool v1.1.8

nxdumptool v1.1.13
Icon für nxdumptool

Mit dem nxdumptool von DarkMatterCore lassen sich Nintendo-Switch-Cartridges und installierte Spiele, Updates und DLCs dumpen und durchsuchen.

Entwickler DarkMatterCore
Dateigröße 1,29 MB
Letztes Update

Das ist neu:

  • Dateigröße und ungefähre Gesamtgröße bei Stapeloperationen, sowie im HFS0-, ExeFS- und RomFS-Browser
  • Verifikation von XCIs und NSPs per No-Intro DAT
  • Mehrere Namensschemata bei Stapeloperationen
  • Einschließen von Update-Delta-Fragmenten bei NSP-Dumps (standardmäßig deaktiviert)
  • Dateisplitting im ExeFS-/RomFS-Browser ist optional
  • LayeredFS-Verzeichnis lässt sich im ExeFS-/RomFS-Browser einstellen
  • Optionales Anhalten bei Fehlern bei Stapeloperationen
  • ExeFS-Untermenü für verwaiste Updates (Y)
  • Warnung im Applet-Mode
  • Viele, viele Bugfixes

Den umfangreichen Changelog findet ihr auf GitHub.

XCI Explorer v1.4.9

XCI Explorer v1.5.0

Zeigt verschiedene Infos zu XCIs und NSPs an und kann Zertifikate extrahieren und importieren.

Entwickler StudentBlake
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 457,40 kB
Letztes Update

Der MasterKey-Text wurde korrigiert und NSZ-Dateien lassen sich öffnen. Neben der Behebung einiger Fehler wurde auch die keys.txt aktualisiert, weshalb ihr diese löschen solltet, wenn ihr von einer vorherigen Version aktualisiert.

* Corrected MasterKey text
* Added ability to select NSZ files
* Reworked file checking to be more correct
* Changed to use platform independent directory separators - CodingKoopa
* Reverted Game Revision display order for NSP files
* Minor key update (please delete keys.txt before running program)

SX AutoLoader v1.20

Icon für SX AutoLoader

Mountet XCIs für SX OS automatisch, wenn das Spiel im HOME-Menü gestartet wird.

Entwickler [WAIN]
Lizenz Proprietär
Dateigröße 176,33 kB
Letztes Update

Mehrere Fehler wurden behoben und durch die Nutzung der Hardware zur Entschlüsselung wird ein Geschwindigkeitsboost erreicht.

* General overall stability fixes
* Fixed bug with to many folders being searched
* Fixed bug caused by layerfs
* Fixed bug with long filenames
* Hardware accelerated decryption
* Cache directories created if missing

nxdumptool v1.1.7

nxdumptool v1.1.13
Icon für nxdumptool

Mit dem nxdumptool von DarkMatterCore lassen sich Nintendo-Switch-Cartridges und installierte Spiele, Updates und DLCs dumpen und durchsuchen.

Entwickler DarkMatterCore
Dateigröße 1,29 MB
Letztes Update

Tickets und RSA-Zertifikate werden jetzt korrekt geparst – wer auf 9.0.0+ aktualisiert, dort ein neues Spiel aus dem eShop geladen UND dieses Spiel mit nxdumptool MIT konsolenspezifischen Informationen gedumpt hat, sollte neu dumpen, da der Dump sonst fehlerhaft ist.

Vorinstallierte Titel lassen sich als NSP dumpen und Tickets können einzeln gesichert werden. Nebenbei gab es noch weitere kleinere Anpassungen und Fehlerbehebungen – der umfangreiche Changelog kann auf GitHub nachgelesen werden.

SX AutoLoader v1.1 mit USB-Support

Icon für SX AutoLoader

Mountet XCIs für SX OS automatisch, wenn das Spiel im HOME-Menü gestartet wird.

Entwickler [WAIN]
Lizenz Proprietär
Dateigröße 176,33 kB
Letztes Update

XCIs von einer angeschlossenen USB-Festplatte werden unterstützt, die XCI-Erkennung allgemein wurde verbessert und eine Datenbank wird angelegt, damit das Mounten schneller abläuft. Das bedeutet aber auch, dass es bei der ersten Nutzung zu einigen Minuten Wartezeit kommt, wenn viele XCIs vorhanden sind.

* Added USB HDD Support
* Improved XCI detection
* Database caching for speed

NOTE: If you have large XCI collection on your USB HDD, first time usage may take a couple of minutes for the database to be built.
IMPORTANT: If you get an Error Code on boot-up, then it means your SD Card has corruption on it, please re-format it and start fresh.

SX AutoLoader: XCIs automatisch mounten

WAIN hat ein Modul für SX OS entwickelt, welches automatisch die entsprechende XCI mountet, wenn ein Spiel im HOME-Menü gestartet wird. Damit ist es nicht mehr nötig, erst ins SX-Menü zu gehen und dort das Spiel manuell zu mounten. Um es zu nutzen, muss der Download einfach auf die SD entpackt und die Switch neu gestartet werden.

Icon für SX AutoLoader

Mountet XCIs für SX OS automatisch, wenn das Spiel im HOME-Menü gestartet wird.

Entwickler [WAIN]
Lizenz Proprietär
Dateigröße 176,33 kB
Letztes Update

In Zukunft werden auch XCIs von einer angeschlossenen USB-HDD automatisch gemountet. Die v2.6.2 Beta ist jetzt übrigens offiziell die stabile Version.

nxdumptool v1.1.6

nxdumptool v1.1.13
Icon für nxdumptool

Mit dem nxdumptool von DarkMatterCore lassen sich Nintendo-Switch-Cartridges und installierte Spiele, Updates und DLCs dumpen und durchsuchen.

Entwickler DarkMatterCore
Dateigröße 1,29 MB
Letztes Update

Auch mit zu wenig freiem Speicher lassen sich jetzt XCIs und NSPs dumpen – dabei werden wie bei hekate mehrere Parts angelegt, die dann zwischendurch von der SD-Karte auf bspw. den PC verschoben werden müssen. Für Mehrfachoperationen lassen sich einzelne Titel ausschließen und später überspringen, wenn die entsprechende Option aktiviert ist, selbst wenn sich die NSP nicht mehr auf der SD befindet. Zudem lassen sich Einstellungen ex- und importieren. Nicht zu vergessen sind auch die Fehlerbehebungen – so tritt beim Dumpen einer Datei aus dem RomFS eines Updates kein Fehler mehr auf und NSP-Dumps von Titeln mit einem RomFS in der Control-/Manual-NCA funktionieren wieder.

Changelog

* Added sequential dump support: it is now possible to start a XCI/NSP dump procedure even if there's not enough space available in the SD card!
* * No setting has to be modified in order to enable this feature - the application will automatically ask the user if they want to use this mode if there's not enough space for the full dump.
* * At least 1 GiB (2^30 bytes) of free space must be available in order to trigger this feature.
* * A file-based checkpoint system is used to keep track of the already dumped parts (à la Hekate).
* * The part(s) generated in each run must be transferred to a PC before continuing the process - except for the .xci.seq/.nsp.seq files used to keep track of the current dump status.
* * NSPs generated using this method will also include a .nsp.hdr file, which holds the PFS0 header data. The information from this header is filled after writing all the NCAs, thus it is saved as an additional file. This must be used as the first file (placed before .nsp.00) when merging all the parts into a full NSP.
* * The following options are ignored when this feature is triggered:
* * * Split output dump (FAT32 support) (XCI/NSP). File splitting will take place, regardless of the filesystem used by the SD card. Additionally, the creation of a directory with the archive bit set isn't performed with NSP dumps.
* * * Create directory with archive bit set (XCI only).
* * * CRC32 checksum calculation (NSP only). CRC32 checksum calculation is still available for XCI dumps.
* * This feature is not compatible with batch dump operations.
* General changes to batch dump operations:
* * Entries from the summary list displayed in the batch dump menu can now be manually excluded from the dump operation before starting it.
* * * It is possible to disable all entries, enable all entries and/or handpick specific titles from the summary list, thus letting the user further customize the batch dump process.
* * A new option has been added to keep track of previous successful dumps created using batch mode: "Remember dumped titles".
* * * If enabled, a 0-byte file will be created for each successful dump in a separate subdirectory.
* * * These files act as an override: they will make the application skip the titles they represent in later batch mode operations even if the "Skip already dumped titles" option is disabled.
* * * This is specially useful if someone wants to skip titles that have already been successfully dumped using batch mode - even more so if their NSPs have already been moved or deleted from the SD card.
* * * To restore the original behaviour, simply delete the contents from the "BatchOverrides" subdirectory inside "NSP".
* * Free storage space is now properly recalculated after each successful dump during a batch mode operation.
* UI code cleanup:
* * uiDrawString(), uiGetStrWidth() and uiPrintOption() are now compatible with variable argument lists, removing the need to format a string beforehand and pass its variable to any of those functions.
* * Preprocessor definitions are now used to specify RGB colors and for calculating vertical line coordinates, greatly simplifying calls to UI functions.
* * Menu code now properly waits for any user input before drawing changes to the screen.
* * Other minor coordinate fixes.
* The application is now capable of automatically reading/saving dump settings from/to a configuration file.
* The "Split output dump" option is, once again, enabled by default. FAT32 is the recommended filesystem for Switch SD cards if someone wants to use homebrew applications, so it's only logical to do this.
* Filenames for NACP icons in NSPs now properly reflect the NCA ID from its respective content file if it was modified.
* Fixed a bug that prevented to dump a specific file in the RomFS section from any update.
* Fixed a bug in the RomFS block collision check code that prevented to generate NSP dumps from certain titles with a RomFS section in Control/Manual NCAs that falls under an edge case that wasn't being handled properly. Thanks to Zet-sensei for reporting this problem!