Rekado v3.1

Rekado v3.1.1 In den letzten 7 Tagen aktualisiert
Icon für Rekado

Mit Rekado lässt sich ein Fusée-Gelée-Payload per Android-Smartphone senden. Funktioniert komplett ohne Root-Zugriff!

Entwickler MenosGrante
Dateigröße 3,42 MB
Letztes Update

Android Q wird jetzt unterstützt und Payloads werden nun unter "/Android/data/com.pavelrekun.rekado/files" abgelegt. Außerdem wurde der Hekate-Payload auf v5.0.0 aktualisiert.

TegraRcmGUI v2.6 und biskeydump v9

Icon für TegraRcmGUI

Dies ist eine grafische Oberfläche für TegraRcmSmash zum Senden von Payloads an eine Nintendo Switch per Fusée Gelée.

Entwickler eliboa
Dateigröße 18,03 MB
Letztes Update

Dumpt die BIS-Keys der Nintendo Switch zum Entschlüsseln von NAND-Backups.

Entwickler Rajkosto
Dateigröße 69,12 KB
Letztes Update

Die eingebetteten Payloads wurden auf die neueste Version aktualisiert und ein Fehler beim Laden von ShofEL2-Coreboot wurde behoben. Biskeydump unterstützt außerdem die neue 8.1.0 TSEC-Firmware.

Denkt dran, eure "favorites.conf" zu sichern, bevor ihr aktualisiert (bei der installierten Version in %APPDATA%\TegraRcmGUI)

* biskeydump updated to v9 (Support new tsec fw in 8.1.0)
* embedded payloads updated to latest version : Fusée, Hekate & ReiNX bootloader
* fixed an error when loading shofel2 coreboot

Wiimms SZS Tools v2.06a r7905

Wiimms SZS Tools v2.06a r7905

Wiimms SZS Tools sind eine Ansammlung an Kommandozeilen-Tools zum Manipulieren von Dateiformaten primär für Mario Kart Wii.

Entwickler Wiimm
Dateigröße ~9 - 13 MB
Letztes Update

Neben einigen Bugfixes gibt es neue Befehle, u.a. "wlect DL" und "wlect DLL" als Kurzform für "wlect DUMP --long" bzw. "wlect DUMP --long --long", als auch "wszst BINARY / TEXT", die wie ENCODE und DECODE Befehle der anderen Tools funktionieren. Der Parameter "--perf-mon=FORCE" aktiviert auch den Perfomance-Counter für Dolphin.

Nähere Informationen findet ihr im Changelog.

Swiss v0.4 r650

Swiss v0.4 r650
Icon für Swiss

Swiss kann GameCube-Spiele von der SD-Karte abspielen, ist aber primär für den GameCube gedacht. Wir empfehlen stattdessen, Nintendont zu verwenden.

Entwickler emukidid
Dateigröße 2,95 MB
Letztes Update

Die Zwei-Disc-Erkennung wurde behoben – wenn das Swappen der Discs erforderlich ist, muss "Use Alternate Read Patches" ausgeschaltet werden. Außerdem wurde ein Darstellungsfehler der GameID in der Infobox bei bestimmten Titeln behoben.

* Fixed 2 disc detection (disable "Use Alternate Read Patches" for 2-disc when swapping is required)
* Fixed GameID display issues on certain titles on the info box

Kosmos v13.0.1 und Atmosphère-Update

Empfohlen
Kosmos (hekate) CTCaer mod v5.0.1 mit Kosmos v13.0.2 (AMS v0.9.2 6f85b11f)
Icon für Kosmos (hekate)

Kosmos ist die Custom Firmware "Atmosphère" mit dem Bootloader und Firmware-Patcher "hekate" plus einigen Goodies, wie zusätzlich enthaltene Systemmodule.

Entwickler naehrwert, st4rk, CTCaer, AtlasNX (Kosmos)
Dateigröße 11,99 MB
Letztes Update
Empfohlen
Atmosphère v0.9.2 (6f85b11f)
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 5,19 MB
Letztes Update

SciresM hat mal wieder still und heimlich die ZIP aktualisiert. Das Laden von Cheats wurde behoben und AMS bootet wieder auf der Firmware 4.x.x. Die gleichen Fixes sind in Kosmos eingeflossen, hier wurde aber zusätzlich die Standard-Einstellung geändert, dass nicht alle Cheats auf einmal aktiviert werden – hierfür sollte EdiZon benutzt werden. Außerdem wurden die Profilnamen deutlicher gemacht.

Hekate CTCaer mod v5.0.0 mit Kosmos v13 – EmuNAND, GUI, Touch und schnellere NAND-Dumps

Empfohlen
Kosmos (hekate) CTCaer mod v5.0.1 mit Kosmos v13.0.2 (AMS v0.9.2 6f85b11f)
Icon für Kosmos (hekate)

Kosmos ist die Custom Firmware "Atmosphère" mit dem Bootloader und Firmware-Patcher "hekate" plus einigen Goodies, wie zusätzlich enthaltene Systemmodule.

Entwickler naehrwert, st4rk, CTCaer, AtlasNX (Kosmos)
Dateigröße 11,99 MB
Letztes Update

Hekate hat eine komplett neue Oberfläche inkl. Touch-Support bekommen! Getauft wurde sie auf den Namen "Nyx" und sie bringt viele weitere Features mit sich. So ist es jetzt auch möglich, einen EmuNAND zu erstellen und zu migrieren. Es wird sogar darauf geachtet, Linux-Partitionen nicht anzurühren! Auch Stock-Atmosphère-Nutzer können Hekate benutzen, um ihren EmuNAND zu verwalten. Unnötig zu erwähnen, dass Hekate jetzt auch die Firmware 8.1.0 unterstützt.

Die Bootzeit wurde beschleunigt, ebenso wie NAND-Backups und -Restores. So dauert das Erstellen eines NAND-Backups ohne Verifikation nur noch neun Minuten, statt über einer Stunde! Nyx kann auch Icons zu Booteinträgen anzeigen – siehe die hekate_ipl.ini. Screenshots können erstellt werden, wenn mit drei Fingern auf den Touchscreen getippt wird.

In Zukunft wird Nyx weitere Features erhalten, wie etwa Themes, Joy-Con-Support, Resizen des EmuNANDs, etc.

Wer von einer früheren Version aktualisiert und nicht mehr booten kann, sollte folgende Ordner löschen und neu draufkopieren:
  • /atmosphere (wer die Save-Redirection verwendet, sollte vorher seine Speicherdaten sichern/rausverschieben. Achtet außerdem auf eventuelle Konfigurationsdateien und den "titles"-Ordner)
  • /bootloader
  • /modules
  • /sept

Atmosphère v0.9.2

Empfohlen
Atmosphère v0.9.2 (6f85b11f)
Icon für Atmosphère

Atmosphère ist die originale Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Entwickler SciresM, TuxSH, hexkyz, fincs
Dateigröße 5,19 MB
Letztes Update

Einige Fehler mit dem EmuNAND/EmuMMC wurden behoben, allerdings ist ein partitionsbasierter EmuNAND immer noch schneller, als lose Dateien. Das soll sich aber bald ändern! Wer schon einen EmuNAND nutzt, muss seine Konfigurationsdatei anpassen – so wurde in der INI das "emummc_" entfernt. Also wird aus "emummc!emummc_enabled" "emummc!enabled" usw. Wer mit seiner SD-Karte kein Glück hatte, sollte es erneut probieren, da einige Kompatibilitätsprobleme behoben wurden.

"Stratopshère" (für Custom-Systemmodule) wird außerdem momentan neu geschrieben, um den Speicherverbrauch zu reduzieren und den Code aufzuräumen.

Luma3DS v10.0

Empfohlen
Luma3DS v10.0.1
Icon für Luma3DS

Luma3DS ist die beliebteste Custom Firmware für den Nintendo 3DS.

Entwickler AuroraWright
Dateigröße 356,51 KB
Letztes Update

UPDATE: Die Prozess-Liste wurde gefixt, bitte neu downloaden.

Gleich vorweg: Diese Version ist nicht mehr mit NTR-CFW-Plugins kompatibel! NTR wird nicht mehr offiziell von Luma3DS unterstützt. An einer Lösung wird gearbeitet. Wer auf Game-Plugins (wie Cheat-Menüs für bspw. Pokémon) angewiesen ist, sollte die alte Version 9.1 verwenden.

Nun zu den guten Neuigkeiten: Neu ist ein NTP-Client, der sich automatisch mit dem Google-Server verbindet und die Systemzeit mit dem Internet synchronisiert. Dies lässt sich im Rosalina-Menü (L + Steuerkreuz unten + SELECT) unter "Miscellaneous" aktivieren (unser UTC-Offset ist momentan +2). Ebenfalls neu ist ein Blaulichtfilter, der das blaue Licht filtert, wobei der Bildschirm leicht orange angezeigt wird – daran gewöhnt man sich aber und es schont insbesondere nachts die Augen. Viele werden das schon von f.lux kennen. Der Filter wird deaktiviert, wenn der 3DS zugeklappt oder ausgeschaltet wird.

Die Cheat-Engine wurde verbessert und die meisten CTRPF-AR Code-Typen werden nun unterstützt. Auch lassen sich mehr Cheats auf einmal laden. Ein kritischer Fehler wurde ebenfalls behoben, der zu einem Absturz führte, wenn das Kamera-Applet aufgerufen wurde, während ein Spiel die Kamera benutzte.

Für Entwickler auch noch interessant: Der gdbstub wurde überarbeitet und Applikationen lassen sich direkt beim Start debuggen.

TWiLight Menu++ v8.5.1

Icon für TWiLight Menu++

Das TWiLight Menu++ (ehemals DSiMenu++) sieht aus wie das DSi-Menü und kann in Verbindung mit NDS-Bootstrap DS-Homebrews und DS-Spiele von der SD-Karte abspielen.

Entwickler RocketRobz
Dateigröße 10,43 MB
Letztes Update

Homebrews, wie GodMode9i und TMFH funktionieren nun und DS Download Play, sowie Pictochat sollten keinen weißen Bildschirm mehr anzeigen, wenn das letzte Spiel von einer Flashcard geladen wurde. Zudem muss für "Bee Movie" und "Dragon Quest IV" nicht mehr "L" gehalten werden.

Improvement
* Homebrew check is now completely devoid of arm7 binary size and TID checks.

Bug fixes
* arm9 start signature is now checked after the secure area in modern homebrew (which is just 00s).
* Fixes support for homebrew such as GodMode9i and TMFH (Title Manager for HiyaCFW).
* Quick Menu: DLP and/or Pictochat will no longer white screen, if the last-launched game is on a flashcard.

You no longer need to hold L for the following games to work
* Bee Movie
* Dragon Quest IV: No longer crashes when talking to vendors in the first chapter.

3DS Homebrew Launcher v2.1.0

Icon für 3DS Homebrew Launcher

Der beliebte Homebrew Launcher für den 3DS listet alle 3DSX-Homebrews auf der SD-Karte auf.

Entwickler Smealum, fincs
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Dateigröße 188,06 KB
Letztes Update

Homebrews lassen sich per Netsender direkt an einen anderen 3DS senden, außerdem wird die Signalstärke des WLANs angezeigt. Versteckte Dateien und Dotfiles werden nun ausgeblendet und die Position des HOME-Button-Icons auf New Nintendo 2DS XL Systemen wurde gefixt.

* Added netsender functionality, for sending homebrew to other 3DSes directly from hbmenu
* Added Chinese language support
* Improved Korean and Japanese translations
* Now displays Wifi strength in status bar
* Hidden files and dotfiles are now hidden
* Fixed text rendering in non-JPN/USA/EUR system fonts
* Fixed positioning of the HOME button icon in New 2DS XL systems
* Further improvements to overall system stability and other minor adjustments have been made to enhance the user experience

In eigener Sache: Downloads direkt in Dropbox speichern

Neu: Der "Save to Dropbox" Button
Neu: Der "Save to Dropbox" Button

Für alle Nutzer des Online-Cloudspeichers Dropbox haben wir nun die Möglichkeit eingeführt, Downloads direkt in Dropbox zu speichern!

Dabei wird der Download direkt vom Dropbox-Server geholt, geht also nicht über euren Browser. Nützlich, wenn ihr bspw. mobil unterwegs seid! Damit nicht unnötig JavaScript nachgeladen wird, wenn es nicht benötigt wird, muss das Feature erst aktiviert werden. Besucht einfach "wiidatabase.de/einstellungen" (Link ist auch in der Sidebar im Kasten, in dem das Impressum verlinkt ist) und hakt die Checkbox an. Die Einstellung wird dann im Local Storage eures Browsers gespeichert.

Logischerweise wird eine Verbindung zu Dropbox aufgebaut, Daten übermittelt blabla. Unsere Datenschutzerklärung sagt euch da mehr.

Das Ganze funktioniert nur bei Downloads, die bei uns gehostet sind und einigen externen Downloads, bei denen wir es manuell aktiviert haben (bspw. RetroArch). Das Coole ist, dass Dropbox die Dateien cached, ergo muss nur der erste eine längere Wartezeit in Kauf nehmen und bei allen anderen geht es sofort! Beachtet, dass es bei einer neuen Version bis zu fünf Minuten dauern kann, bis die neue Datei heruntergeladen wird.

Achja, außerdem geht es nur bei Downloads, die die neue Download-Übersicht verwenden, die wir vor rund einem Jahr eingeführt haben. Allerdings sind noch nicht alle Seiten angepasst… hauptsächlich die Wii-Downloads.

3DShell v4.3.1

3DShell v4.3.1
Icon für 3DShell

Ein hübscher Dateimanager für den 3DS.

Entwickler joel16
Dateigröße 2,93 MB
Letztes Update

Down-gesamplete MP3-Dateien werden in dieser Version korrekt abgespielt und der kratzige Sound auf dem Old3DS sollte behoben sein. Auch wurde ein Absturz der CIA-Version nach dem Abspielen einer Audio-Datei behoben und bei einem Update wird die heruntergeladene CIA gelöscht. Ferner unterstützt der Archiv-Entpacker nun mehr Formate, darunter 7z, ISO, 9660, AR, XAR und alle weiteren, die von LibArchive unterstützt werden.

In einer früheren Version war die falsche Versionsnummer im Titel. Entschuldigung!

* Fix down-sampled MP3 files not being played properly, and providing inaccurate timings.
* Possible attempt at fixing scratchy audio with O3DS as reported by one user (needs more testing?)
* Fix crash with the CIA version (due to some resources not being freed properly) after you exit the app granted that you opened any of the supported audio files.
* Added support for extracting more archive formats such as 7z, ISO 9660, AR, XAR and other formats supported by libarchive.
* Next nightly/milestone releases will remove the .CIA file after updating from the .CIA version.