Schlagwort-Archive: wii

NKit v1.2 – GameCube- & Wii-Spiele-Abbilder komprimieren und wiederherstellen

NKit v1.4

NKit repariert GameCube- und Wii-Spiele-Abbilder und kann sie für Dolphin verkleinern.

Entwickler nanook
Lizenz Proprietär
Dateigröße 392,68 KB
Letztes Update

nanook hat ein PC-Tool veröffentlicht, welches Abbilder von GameCube- und Wii-Spielen wiederherstellen und für Dolphin komprimieren kann. Damit  lässt sich viel Speicherplatz sparen!

NKit hat zwei Anwendungsfälle:

  1. Reparieren: Es kann GameCube- und Wii-Spiele-Abbilder reparieren, damit sie mit verifizierten Redump-Images übereinstimmen. Das passiert mithilfe von "Recovery-Dateien", mit denen die ISO neu gebaut wird. Dabei werden auch modifizierte Disc-Header, ungescrubbte Blöcke, fehlende Disc-Partitionen und verschobene GameCube-Dateisysteme repariert.
  2. Konvertieren: Konvertiert Spiele in/von das NKit-Format. Dabei handelt es sich um das kleinste Format für Spiele und somit lässt sich viel Platz sparen. Die fertigen Spiele lassen sich nur in Dolphin abspielen, nicht per USB-Loader!

Umfangreiche Informationen findet ihr auf WikiTemp. Dort gibt es auch einen User Guide.

Achtung: Wii-Bricker im Umlauf

Ein unbekannter User namens "Frutre" hat eine Warnung an die Homebrew-Community gepostet, dass er mehrere Wii-Bricker in Umlauf bringen will. Das "Project Dandelion" getaufte Programm soll Checksummen-einzigartige Wii-Homebrews kompilieren, die verschiedene Dinge löschen oder bspw. die SD-Karte korrumpieren. Auch Dolphin soll davon betroffen sein, wobei es aber nur die Installation betrifft und nicht das Betriebssystem.

Diese acht "Viren", die zu 800 vervielfältigt werden sollen, sollen dann ab dem 07. September 2019 auf WiiBrew, GBATemp, Reddit und verschiedenen Discord-Servern gepostet werden. Larsenv von RiiConnect24 kann sogar die Echtheit eines Brickers bestätigen, der in einem Wii-relevanten Discord-Server gepostet wurde. Am 14. September sollen alle diese Programme publik gemacht werden, damit sie "jeder verbreiten kann".

Ein NAND-Backup ist immer empfohlen, allerdings wird auch BootMii in boot2 nicht viel helfen, wenn es tatsächlich eine Malware geben sollte, die die relevanten NAND-Blöcke nullt.

Das Motiv der Person ist unbekannt; man kann aber davon ausgesehen, dass es einfach "for the lulz" sein wird, wie es so schön heißt. Auch wissen wir natürlich nicht, wie viel davon überhaupt wahr ist oder ob es Frutre nur darum geht, Panik zu verbreiten und Aufmerksamkeit bekommen zu wollen.

Im Grunde genommen gelten die gleichen Hinweise wie vorher auch: Ladet nie Homebrews von unbekannten Quellen herunter! Das Gleiche gilt auch für WiiBrew, da sich das Wiki einfach editieren lässt – also am besten die Versionsgeschichte der jeweiligen Seite ansehen. Oder noch einfacher: Einfach bei uns herunterladen! Alle Homebrews hier sind getestet und sicher.

ModMii v6.4.9

ModMii v6.5.1
Icon für ModMii

ModMii ist ein PC-Tool, welches Schritt-für-Schritt durch den Modding-Prozess der Wii leitet. Außerdem lassen sich damit kinderleicht USB-Loader und SNEEK einrichten.

Entwickler XFlak
Dateigröße 9,20 MB
Letztes Update

Eine Warnung zum Hauptmenü wurde hinzugefügt, die vor der Abschaltung des Wii-Shop-Kanals warnt. Niemand weiß, ob und wie lange die Update-Server dann weiterhin online sein werden; denn wenn diese down gehen, wird es nicht mehr möglich sein, IOS legal zu beziehen. Aus diesem Grund wurden auch mehrere Download-Listen integriert, mit dem dieser Prozess deutlich vereinfacht wird!

Die empfohlene d2x-cIOS-Konfiguration wurde geändert – so wird jetzt das cIOS 249 mit Base 57, anstatt Base 56 angeboten und vice-versa für das cIOS 250. Beide Varianten sind aber "korrekt" und die erste empfehlen wir sogar. Es sollte keinen Unterschied bei der Spielekompatibilität machen. Des Weiteren ist der USB Loader GX nun der empfohlene USB-Loader und wird per Standard eingerichtet und neben dem Beheben von kaputten Bildern und GIFs in den Guides wurde auch MyMenuify Mod auf v1.6 aktualisiert, was es kompatibel mit den (inzwischen nicht mehr so) neuen Wiimotes macht. Die gleiche Version findet ihr jetzt deshalb auch in unserer Datenbank.

* Added warning to main menu suggesting users should download files from NUS before Nintendo Wii servers shut down in 2019.
* Bundled prepared download queues for users to easily grab files from NUS for future use.
* Changed recommended cIOS249 to base 57 from 56, and cIOS250 to base 56 from 57. Syscheck updater will consider both configurations as up to date.
* Added USB-Loader GX and made it the default\recommended USB-Loader.
* Added Nintendont to ModMii Classic's download page 2.
* Updated MyMenuifyMod to v1.6 to support wiimote plus remotes.
* Fixed broken links to guide images and gifs.
* Other minor changes.
* With 3 kids and counting who's got time for changelog jokes?

str2hax: Neuer Wii-Exploit über die EULA

Exploit für die Wii, der einen Fehler in Opera ausnutzt. Es wird nicht mal eine SD-Karte benötigt, dafür eine aktive Internetverbindung.

Entwickler Fullmetal5

Fullmetal5 hat einen neuen Exploit für die Nintendo Wii veröffentlicht, der genau wie FlashHax nicht mal eine SD-Karte benötigt!

Er hört auf den Namen "str2hax" und nutzt einen Fehler in Opera aus – allerdings ohne Internet-Kanal, da dieser ja mit der Abschaltung des Wii-Shop-Kanals nicht mehr verfügbar sein wird. Stattdessen wird die EULA per DNS auf eine andere Adresse umgeleitet, von der aus der Exploit durchgeführt wird, da diese über eine ungesicherte HTTP-Verbindung geladen wird.

Eine genaue Anleitung findet ihr auf unserer Download-Seite – alles was ihr machen müsst, ist den DNS eurer Wii zu ändern und die EULA aufzurufen. Ein genauer Write-Up des Exploits soll in einigen Tagen folgen ist jetzt verfügbar. Natürlich funktioniert auch immer noch Wilbrand als Exploit, falls dieser fehlschlägt oder keine Internetverbindung vorhanden ist.

str2hax funktioniert nicht auf der Wii Mini, da diese ja kein Internet hat. Ebenso wenig funktioniert er auf der Wii U, da diese keinen EULA-Kanal mehr hat – hier hilft euch aber Wuphax.

Newer Super Mario Bros. Wii Plus in Entwicklung

Schon im Juni haben die Entwickler hinter "Newer Super Mario Bros. Wii" ein Remaster ihres originalen Hacks von 2013 angekündigt.

"Newer Super Mario Bros. Wii" ist ein kompletter Hack von New Super Mario Bros. Wii mit über 100 neuen Leveln, erneuerten Grafiken, Themes, Mechaniken und Musik. Mit drei Jahren Entwicklungszeit war es das wohl ambitionierteste Hacking-Projekt für die Nintendo Wii!

Nun hat das Newer Team ein Remaster mit dem Namen "Newer Super Mario Bros. Wii Plus" angekündigt (welches erst Deluxe heißen sollte, allerdings grätschte dann Nintendo mit ihrem Port dazwischen). Zu den Features zählen aktualisierte Grafiken, Tilesets und Hintergründe, geremixte Musik, ein aufpoliertes Level-Design und weitere Überraschungen. Auch wird es neue Level und Bosse geben, wobei ältere bevorzugt ersetzt werden, die nicht besonders gut waren.

Nebenbei wird auch an einer Classic-Controller-Unterstützung gearbeitet, die das Layout von NSMBU inkorporiert. Wer an der Entwicklung interessiert ist, kann dem offiziellen Discord-Server beitreten. Ein Release-Termin steht noch nicht fest.

Das originale Newer und Newer DS können aus unserer Download-Datenbank bezogen werden.

WiiFlow Lite v4.4.0 r1161

Fledge68 hat seine Modifikation des USB-Loaders "WiiFlow" aktualisiert.

Empfohlen
WiiFlow Lite v5.2.0
Icon für WiiFlow Lite

Ein hübscher Backup-Loader mit einer CoverFlow-Oberfläche. Aktuelle Modifikation von Fledge68.

Entwickler Fledge68
Dateigröße 28,41 MB
Letztes Update

WiiFlow Lite lässt sich in eine Wii-VC auf der Wii U injizieren, damit der Loader per Wii U GamePad gesteuert werden kann – das gilt allerdings nur für den Loader, nicht für die Spiele selber! Diese müssen immer noch separat injiziert werden. Die PIN für die Altersbeschränkung kann wieder korrekt per Controller ohne IR eingegeben werden und das Downloaden von Custom Bannern wurde behoben – dazu muss in der "wiiflow_lite.ini" unter "[GENERAL]" die Option "custom_banner_url=" entweder leergelassen oder auf "http://banner.rc24.xyz/{gameid}.bnr" gesetzt werden.

Neben einigen Bugfixes gibt es auch einen neuen Splashscreen.

* code updated to compile with devkitPPC r32 and libogc 1.8.20
* added libwiidrc so now wiiflow lite can be injected in a wii u wiivc game and will run with the wii u gamepad.
* fixed exiting wiiflow lite when in wiivc mode so it doesn't black screen the wii u and require it to be unplugged.
* kept libwupc because it works with my cheap 3rd party wii u pro controller. libogc wii u pro support does not.
* fixed for entering the parental lock code with the wiiu gamepad or any non IR controller.
* fixed downloading custom banners using the link from Larsenv - http://banner.rc24.xyz/{gameid}.bnr
* edit wiiflow_lite.ini under [GENERAL] - either delete this line - custom_banner_url=
* or change it to custom_banner_url=http://banner.rc24.xyz/{gameid}.bnr
* fix the SD only bootup the correct way.
* new splash screen image for wiiflow lite. thanks WesMods!
* now when using 'cache covers' on the home menu it will also cache banners for wii and channel games.
* moved libsicksaxis to wiiflow portlibs folder so it no longer needs to be installed to libogc for wiiflow lite to compile.

Twilight Hack wird zehn Jahre alt

Heute vor zehn Jahren erschien der erste Exploit für die Nintendo Wii und startete damit eine großartige Homebrew-Geschichte.

Opfer war das Spiel "The Legend of Zelda: Twilight Princess". Der "Twilight Hack" von Team Twiizers nutzte einen Pufferüberlauf ("Buffer Overflow") aus, der durch einen zu langen Namen des Pferdes Epona verursacht wurde. Das Spiel erlaubt zwar nicht, so lange Namen einzugeben, allerdings lässt sich die Speicherdatei manipulieren und auf die Wii kopieren. Der Name enthält sogar ein kleines Programm, was in den Speicher geladen wird, welches nicht nur den "Pferdenamen-Buffer" füllt, sondern auch benachbarte. Diese werden von der Konsole als nächstes ausgeführt und voilà: Eine boot.elf/boot.dol wird vom Root der SD-Karte geladen!

Früher musste sogar jede Homebrew einzeln über den Twilight Hack geladen werden – der Homebrewkanal folgte erst im Mai 2008 und BootMii sogar erst ein Jahr darauf!

Im Juni 2008 versuchte Nintendo, mit dem Systemmenü 3.3 den Twilight Hack zu fixen, indem das Kopieren verhindert wird. Der Fix war allerdings nicht perfekt und so veröffentlichte Team Twiizers die beta1. Im November 2008 wurde der Exploit erneut mit 3.4 unschädlich gemacht, allerdings versagte auch hier der Fix von Nintendo und die beta2 erschien kurz daraufhin. Mit 4.0 im März 2009 war der Twilight Hack dann endgültig Geschichte.

Wer an mehr Wii-Homebrew interessiert ist: Der Console-Hacking-Beitrag von der 25C3 ist sehr sehenswert!

FlashHax – neuer Wii-Exploit für den Internet-Kanal/Adobe Flash

Fullmetal5 hat überraschend einen Wii-Exploit für Adobe Flash Lite veröffentlicht, welches vom Internet-Kanal genutzt wird. Dieser unterstützt das Wii-Systemmenü 4.3.

DOWNLOAD

Es wird nicht einmal eine SD-Karte benötigt! Einfach flashhax.com auf der Wii aufrufen, die Seite als Favorit speichern und diesen anklicken – es wird der HackMii Installer gestartet, mit dem man den Homebrewkanal und BootMii installieren kann. Einige berichten, dass der Exploit schon auf europäischen Konsolen funktioniert, offiziell wird aber nur USA unterstützt. Der Entwickler wird ihn aber anpassen, versucht einfach mal euer Glück! Angeblich funktioniert es besser, wenn der Bildschirmmodus auf 60 Hz eingestellt ist.

Es gibt sogar eine Version mit integriertem Wiimmfi-Patcher!

Die Sicherheitslücke ist noch gar nicht so alt und wurde erst Ende 2015 von Googles Sicherheitsteam "Project Zero" entdeckt und im Februar 2016 gefixt – natürlich nicht auf der Wii, die nach wie vor Flash Lite 3.1 verwendet. Eine umfangreiche, technische Erklärung finden Wissbegierige im GBATemp-Thread.

Das Ganze funktioniert übrigens nicht im Wii-Modus der Wii U, da der Internet-Kanal hier nicht über den Wii-Shop heruntergeladen werden kann. Aber hier gibt es sowieso wuphax.

Danke an Maschell für den Hinweis!

Wii DS ROM Sender v3.3

FIX94 hat seinen Wii DS ROM Sender aktualisiert.

DOWNLOAD

Das Tool sollte nicht mehr (so oft) beim letzten Block hängen bleiben und ist jetzt auch per Wii U GamePad über die WiiVC und Wii U Classic und Pro Controller steuerbar.

v3.3:
- support classic controllers and wiiu pro controllers as well

v3.2:
- further improved logic when sending nds roms to the ds system menu, this should make it less likely to forever get stuck sending the last block
- added wiiu gamepad controls when running from wii vc

Nintendo schließt Wii-Shop-Kanal 2019

Nintendo hat heute über ihre Webseite die Schließung des Wii-Shop-Kanals angekündigt.

Das ist der Plan:

  • Montag, 26. März 2018 um 22:00 Uhr: Keine neuen Punkte können mehr hinzugefügt werden
  • Donnerstag, 31. Januar 2019 um 7:00 Uhr: Keine neue Software lässt sich mehr kaufen (inkl. Gratis-Software)
  • 2019: Komplette Schließung, inklusive Abschaltung der Funktion zum erneuten Herunterladen von Software (weitere Details werden bekanntgegeben)

Die Nutzung des Speicherdaten-Update-Kanals für Zelda: Skyward Sword und der Wii-U-Transfersoftware werden dann auch nicht mehr möglich sein. Zudem werden sich WiiWare-Anleitungen nicht mehr aufrufen lassen. Die Einstellung betrifft auch den Wii-Modus der Wii U.

Den Wii-Shop-Kanal gibt es seit Dezember 2006.

WiiVC Injector Script v2.1.3

KhaderWelaye arbeitet weiter am WiiVC Injector Script.

DOWNLOAD

Multi-Disk Gamecube-Spiele werden jetzt unterstützt – dazu muss eine "disc2.gcm" in den "SOURCE_FILES" Ordner gelegt werden. Außerdem wurden einige kleine Fehler behoben und das Skript funktioniert nun offline, wenn es mindestens einmal vorher online ausgeführt wurde.

WiiVC Injector Script v2.1.0

KhaderWelaye hat sein WiiVC Injector Script aktualisiert.

DOWNLOAD

Gamecube-Spiele lassen sich jetzt injizieren – diese werden dann über Nintendont gestartet. Auch Wii-Homebrews (DOL) werden unterstützt. Außerdem kann das GamePad jetzt als Wiimote benutzt werden – allerdings funktionieren der Zeiger und der Joystick (das Nunchuck ist wohl gemeint) nicht.

* GameCube Injection Support:
* * SPEED ISSUES RESOLVED, THANKS @FIX94 & @ploggy
* * Requires Nintendont on the SD Card
* * Autobooting and 4:3 options available
* Wii DOL Homebrew Injection Support
* Added support for GamePad Wii Remote emulation for Retail Wii games
* * IR Pointer can't be emulated
* * Joystick isn't usable, not mapable to D-Pad either
* Re-worked how WBFS files are handles for more stability

Danke an "Yoda" für den Hinweis!