3DSafe

Autor: mashers

Website: GitHub.com

Letztes Update: 20.10.2016

Lizenz: Open-Source

Größe: 559 KB

Version: v0.12

3DSafe im WiiDatabase Wiki

ACHTUNG: Falls die Begriffe “arm9loaderhax”, “Payload”, “NAND”, “Permabrick”, “OTP”, “ARM9” und “FIRM” sich für dich wie eine griechische Grillplatte anhören, ist 3DSafe nicht für dich geeignet! Wir meinen das ernst, Anfänger sollten 3DSafe nicht benutzen!

3DSafe ist ein arm9loaderhax-Payload, der den sysNAND mit einer PIN sperrt, welche im NAND abgelegt wird. Die PIN muss direkt nach dem Start des 3DS eingegeben werden. Nachdem die PIN eingegeben wurde, wird die arm9loaderhax.bin vom Root der SD-Karte gestartet. Da alles im NAND gespeichert wird, ist es unmöglich, den PIN-Schutz zu umgehen. Nur der SHA-Hash der konsolenspezifischen OTP.bin oder die OTP.bin können den PIN-Schutz umgehen, wenn sie im Root der SD liegen. Falls die PIN vergessen wird, die sha.bin oder OTP.bin verloren gegangen sind und auch keine Möglichkeit besteht, ein älteres NAND-Backup mithilfe eines Hardmods einzuspielen, kann das System nicht mehr gebootet werden, was mit einem Permabrick gleichzusetzen ist.

Detaillierte Installationsanweisungen und weitere Informationen erhälst du in unserem WiiDatabase Wiki.

3DS-Downloads > Hacks > 3DSafe