3DS: Patenttroll verklagt Nintendo wegen 3D-Effekt

3ds-logoErfinder Seijiro Tomita verklagt Nintendo wegen des 3D-Effektes beim Nintendo 3DS – 2 Jahre nach dessen Release!

3D ohne Brille – das ist das Markenzeichen des 2011 erschienenen Nintendo 3DS. Nun klagt Seijiro Tomita vor einem New Yorker Gericht. Tomita behauptet, er hätte den 3D-Effekt, den Nintendo einsetzt, erfunden.

Schon 2003 hätte es ein Treffen zwischen Nintendo und ihm gegeben, bei dem über die 3D-Technik diskutiert worden sei. Ein Interessent war die Firma Sharp die die Bildschirme des 3DS herstellen. Nintendo stellte jedoch fest, dass sie nicht gegen das Patent verstoßen – jetzt entscheide die Gerichte.

Tomita fordert eine Beteiligung von 9,80$ (ca. 7,48€pro verkauftem 3DS. Nach einer Analyse über die Verkaufszahlen wären das allein im Jahr 2013 ca. 112 Millionen Euro!

via Spieletipps.de Mit einem Klick auf diesen Link verlässt du die WiiDatabase