Smea zeigt EmuNAND und yeti3D auf der Wii U

Smea emuNANDSmea, bekannt aus der 3DS-Homebrew-Szene, hat heute ein Video auf YouTube veröffentlicht, in dem er seine, plutoos, naehwerts, yellows8 und derreks Arbeiten an der Wii U zeigt. U.a. hat er bereits einen emuNAND und das Spiel yeti3D am Laufen. Eine Veröffentlichung soll man aber nicht erwarten.

In Smeas Video sieht man seinen Hack “coldboothax“, der direkt beim Start hohe Privilegien auf das System gibt. So wird direkt das Betriebssystem der Wii U von der SD-Karte, anstatt vom NAND-Chip geladen. Diesen EmuNAND (er tauft ihn “redNAND“) hat er u.a. aufgesetzt, um Dinge zu testen, da er seine Wii U letzte Woche gebrickt hatte (deshalb auch der Hardmod an den USB-Ausgängen vorne).

Kurz darauf zeigt er auch das Spiel “yeti3D” (das rote Symbol mit dem Smiley), welches er auch auf den 3DS geportet hatte, momentan läuft dieses aber nur auf dem GamePad. Smea teilte aber auch noch klipp und klar mit, dass das ganze noch nicht bereit für eine Veröffentlichung ist. Eine solche ist auch noch nicht geplant.