Nintendo Labo vorgestellt

Nintendo hat soeben Nintendo Labo vorgestellt. Dabei handelt es sich quasi um Bastelmaterial, mit der “ganz neue Spielmöglichkeiten” eröffnet werden.

Aus der Pressemitteilung:
“Mit Nintendo Labo startet Nintendo am 27. April eine völlig neue Produktlinie. Sie kombiniert interaktive Bastel- und Spielerlebnisse und spricht sowohl die Kreativität als auch den Spieltrieb an. Zusammen mit der TV-Konsole Nintendo Switch stellen die Nintendo Labo-Sets Bastelmaterial, Technologie und Software für kreative Eigenkreationen bereit. Diese eröffnen ganz neue Spielmöglichkeiten – und neue Wege, Ideen mit Hilfe der Technologie von Nintendo Switch Wirklichkeit werden zu lassen. Einen ersten Blick auf die neue Produktlinie erlaubt der Nintendo Labo-Trailer auf YouTube.”

Herzstück sind die Toy-Con – interaktive Kreationen, bestehend aus modularen Kartonbausätzen, welche kinderleicht mit einer interaktiven Anleitung auf der Switch zusammengebaut werden können. Um wieder von der Pressemitteilung zu zitieren:

“Ein Beispiel: Mit dem Toy-Con-Klavier können die Spieler ein Klavier mit 13 Tasten bauen. Sobald Nintendo Switch und der rechte Joy-Con darin eingesetzt wurden, lässt sich darauf nach Herzenslust musizieren. Denn die im rechten Joy-Con eingebaute Infrarot-Bewegungskamera registriert, welche Klaviertasten man beim Spielen anschlägt. Die Lautsprecher der Konsole geben dann, gesteuert von der zugehörigen Software, den zur jeweiligen Taste gehörigen Ton wieder. Man kann bereits vorinstallierte Lieder abspielen oder auch mit eigenen musikalischen Kreationen experimentieren.”

Auch ist es bspw. möglich, ein Motorrad oder einen Roboter zu steuern.

Nintendo Labo wird in zwei Sets erscheinen – dem Multi-Set und dem Robo-Set. Zusätzlich gibt es noch ein optionales Design-Paket. Laut der amerikanischen Pressemitteilung schlägt das Multi-Set mit 70$, das Robo-Set mit 80$ und das Design-Paket mit 10$ zu Buche. Die Preise hierzulande werden sicherlich ähnlich sein.

Umfangreiche Informationen findet ihr auch auf der Nintendo-Webseite.

Auch bestätigt Nintendo nochmal, dass sich die Switch besser als jede andere TV-Konsole im gleichen Zeitraum verkauft hat – mit über 600.000 verkauften Einheiten in Deutschland hat sie sogar die Wii überholt.