Switch: Update-Nag verhindert Nutzung von Web-Applets

In den letzten Tagen gibt es Berichte von einigen Usern, dass bei der Nutzung von jeglichen Web-Applets ein Update-Nag auftaucht, der dazu zwingt, das System auf die aktuellste Firmware zu aktualisieren, bevor fortgefahren werden kann. Dies macht es unmöglich, den Homebrew Menu DNS zu nutzen.

UPDATE: Der “Supernag” kann jetzt mit “Gag Order” umgangen werden!

Das “ns”-Systemmodul beinhaltet den Service “ns:vm”, wobei “vm” für “Vulnerability Manager” steht. Dieser beinhaltet die Funktion “NeedsUpdateVulnerability”, welche auf Systemen mit dem Update-Nag “1” zurückgibt und auf allen anderen “0”. Dieses Problem kann nicht durch den Maintenance-Modus oder einer Initialisierung behoben werden!

Noch ist unklar, wie dieser Wert auf 1 gesetzt wurde – möglicherweise durch einen ungeblockten Server. Alle Switches, die mit der Firmware 4.1+ ausgeliefert werden, sind definitiv davon betroffen.

Die gute Nachricht: Das Ganze ist per Fusée Gelée patchbar, aber momentan nur unter Switch Linux, da die SDMMC-Treiber noch nicht fertig sind. Bis alles genauer analysiert und eine Lösung gefunden wurde, sollte die Konsole in den Flugmodus geschaltet oder jegliche Internetverbindungen entfernt werden.

Bitte teilt es uns in den Kommentaren mit, wenn ihr ebenfalls betroffen seid.