Ende des Jahrzehnts: Meine Lieblingsspiele 2010

Das Jahrzehnt neigt sich so langsam dem Ende zu und das ist eine gute Gelegenheit, die letzten zehn Jahre in Sachen Videospiele nochmal Revue passieren zu lassen! Hier sind meine Top-Spiele aus dem Jahre 2010!

Die Reihenfolge ist zufällig und das beste Spiel steht nicht zwingend ganz oben. Es zählt das europäische Releasedatum.

Super Mario Galaxy 2 (Wii)

Unschwer zu erkennen ist Super Mario Galaxy 2 definitiv eines meiner Top-Spiele – nicht nur aus dem Jahre 2010, sondern generell. Es zählt für mich zu den besten Spielen aller Zeiten und landete auch bei Metacritic auf dem ersten Platz. Zugegeben finde ich den ersten Teil sogar einen Ticken besser, aber der Vorsprung ist wirklich nur minimal.

Was macht Galaxy 2 aber so gut? Das perfekte Zusammenspiel von Gameplay, Grafik und Musik natürlich! Es macht einfach extrem viel Spaß, Mario über die Galaxien hüpfen zu lassen, Sternenteile einzusammeln und die Wii-FB zu schütteln – zu perfekt arrangierter Musik! Die Galaxy-Spiele sind für mich "peak Nintendo". Es gehört auch zu einem meiner meistgespielten Spiele!

Na, wer von euch hat den "perfekten Run" geschafft?

Final Fantasy XIII (PS3, Xbox 360)

H-Hey! Blasphemie!
H-Hey! Blasphemie!

Die Final-Fantasy-Teile habe ich früher immer gerne gespielt, aber immer nur die Spielstände meiner Geschwister und dort nur die Welt erkundet oder Blödsinn gemacht. Der erste FF-Teil, den ich wirklich richtig von Anfang bis Ende durchgespielt hab, war tatsächlich Final Fantasy X – und wenig später eben Final Fantasy XIII.

Mir ist durchaus bewusst, dass es in der Allgemeinheit eine eher kontroverse Meinung ist, da FF 13 vielfach kritisiert wird – zu verwobene Story, langweiliges Kampfsystem und nur ein einziger Pfad. Aber ehrlich gesagt stellte das für mich kein Problem dar. Ich fand sowohl Story, als auch das Kampfsystem super und es ist auch das einzige Spiel, bei dem ich fast alle Trophäen geholt habe!

Zugegeben würde ich es heute wohl nicht mehr durchspielen – dazu ist mir der Anfang zu langatmig und so viel Freizeit besitze ich gar nicht mehr! Natürlich verstehe ich die Kritikpunkte und sehe heute, dass es Square Enix natürlich hätte besser machen können.

Die anderen Teile in der Trilogie sind aber deutlich besser, persönlich hab ich sie aber nur kurz angespielt.

Pokémon Goldene Edition HeartGold und Silberne Edition SoulSilver (DS)

Das beste Remake!
Das beste Remake!

Dieses Spiel wurde nachträglich hinzugefügt – Sorry, ich hatte es total vergessen! Danke an DragNeyht fürs Erinnern!

Die silberne Edition ist mein Lieblings Pokémon-Teil – und das Remake für den DS macht alles noch besser! Es ist für mich das beste Remake für ein Spiel, sogar der Director wurde gefragt, ob er mit den ganzen Neuerungen nicht übertreibt! Der Umfang des Spiels ist gigantisch.

DS-Spiele lassen sich übrigens auch in Widescreen auf dem 3DS abspielen!

VVVVVV (Windows, OS X)

Wer braucht schon Schwerkraft?
Wer braucht schon Schwerkraft?

VVVVVV (oder auch "The Letter V six times") spielte ich zum ersten Mal 2012 auf dem Nintendo 3DS, allerdings erschien das Originalspiel 2010 für Microsoft Windows und Mac OS X – damals sogar noch in Flash!

VVVVVV gehört zu einem der besten Indie-Spiele und beweist, dass es nicht immer ein großes Budget braucht, um tolle Videospiele zu machen. Es gibt keinen Sprungknopf – lediglich die Schwerkraft lässt sich umkehren, was zu einigen verzwickten Wegen führt, die ganz schön schwer werden! Dennoch entstand bei mir wenig Frust beim Spielen und ich habe die Zeit mit VVVVVV sehr genossen.

Und nein, ich habe nicht alle Gegenstände eingesammelt, das wurde mir dann doch zu knifflig. Aber diesen Nebenmodus mit der Pyramide spiele ich heute noch sehr gerne!

Sonic Colours (Wii, DS)

Gotta go fast!
Gotta go fast!

2010 erschien ebenfalls Sonic Colours für die Wii und den DS – hier meine ich aber den Wii-Teil. Er zählt für mich zu den besten Sonic-Teilen, den ich auch heute noch gerne durchspiele. Das bietet sich an, da er einen schönen Marathon-Modus integriert hat!

Was aber auch gleichzeitig das Problem ist, da, je öfter man das Spiel durchspielt, man merkt, wie viel Gimmick-Mist in den Leveln eingebaut ist. Aber es macht trotzdem Spaß, durch die Level zu flitzen und neue Wege zu finden! Und wie für ein Sonic-Spiel üblich ist der Soundtrack spitze. Und der finale Boss ist sogar so gut, dass SEGA ihn mehrmals in künftigen Titeln recyclet hat!

An die Sonic-Fans unter euch: Mögt ihr eher die Classic-, Adventure- oder Modern-Teile?

Ehrenwerte Nennungen

  • Donkey Kong Country Returns (Wii) (sehr kurz angespielt)
  • Metroid Other M (Wii) (nie gespielt)
  • Kirby und das magische Garn (durchgespielt)

Was waren eure Top-Games aus dem Jahre 2010?