SX OS

Informationen
Icon für SX OS
Entwickler Entwickler
Team Xecuter
Webseite Webseite
sx.xecuter.com
Lizenz Lizenz
Proprietär
Dateigröße Dateigröße
19,12 MB
Letztes Update Letztes Update
Version Version
v2.9.2

Dies ist das SX OS von Team Xecuter, eine Custom Firmware für die Nintendo Switch.

Für den vollen Funktionsumfang wird entweder eine SX-OS-Lizenz oder ein SX Pro benötigt, welche erworben werden müssen. Wenn keine Lizenz verbunden ist, lässt sich nur Homebrew ausführen. Einen Test zum SX Pro gibt es hier bei uns!

Das Herunterladen von Spielen ist illegal und wird hier nicht unterstützt! Du kannst deine Originalspiele mit gcdumptool oder dem SX Dumper als XCI sichern!

  • Funktioniert mit allen Firmware-Versionen
  • EmuNAND-Support
    • Kann auf drei verschiedene Arten erstellt werden:
      1. SD: Eigene Partition
      2. SD: Nur Dateien (empfohlen)
      3. NAND: Eigene Partition (NICHT empfohlen!)
  • Spielt Spiele im XCI-Format ab (auch getrimmt und gesplittet)
  • Spielt eShop-Spiele ab => NSP-Installer integriert
    • Installiert auch XCIs!
  • Unterstützt USB-Geräte in FAT32 und exFAT (für XCI und NSP)
    • Auch im Handheld-Modus per Adapter möglich!
  • Homebrew-Support, entweder übers TX-Menü…
    • …oder übers Album -> Album starten, während R gedrückt gehalten wird; Album startet normal, wenn L gedrückt gehalten wird
      • hbmenu.nro kann optional im Root der SD sein
      • Wenn "R" gedrückt gehalten wird, während ein Spiel gestartet wird, wird das Homebrew Menu mit vollem RAM-Zugriff gestartet
  • Stealth-Mode zur Erschwerung von Banns – verhindert alle Verbindungen zu den Nintendo-Servern. Um Spiele-Updates durchführen zu können, muss der Stealth-Mode in den Optionen deaktiviert werden!
  • LAN-Play übers Internet
  • Cheat-Engine
  • NAND-Dumper und GPT-Reparatur
  • AutoRCM, damit die Switch automatisch in den RCM bootet (nützlich, wenn man einen SX Pro besitzt und den Dongle eh immer dabei hat)
  • Payload-Booter für andere Fusée-Gelée-Payloads
  • LayeredFS-Support
  • Linux Battery Fix integriert
  • Integrierter Updater für OTA-Updates ("over the air")
  1. SX OS downloaden und die BIN auf die microSD der Switch übertragen (exFAT oder FAT32, letzteres empfohlen)
  2. Abhängig von dem, was du besitzt:
    1. SX Pro/SX Gear: Stecke den Jig ("SX Pro Tool") in den rechten Joy-Con-Connector und schiebe ihn nach ganz unten. Stecke jetzt noch den Dongle in den USB-C-Port der Switch. Halte dann Lautstärke hoch und drücke den POWER-Knopf und das SX OS startet!
    2. Alles andere: Downloade von der Website den SX Loader und sende ihn an die Switch – folge dazu den Anweisungen auf unserer Fusée Gelée Downloadseite.
  3. Falls das Bootmenü angezeigt wird: Wähle "Boot custom FW", um in die CFW zu booten (du kannst jetzt Dongle und Jig entfernen)
  4. Starte das Album und aktiviere deine Lizenz, falls du eine besitzt (oder du einen SX Pro gekauft hast)

Spiele, Homebrews und NSPs:
NROs, NSPs und XCIs werden aus folgenden Verzeichnis von einer SD-Karte oder einem USB-Gerät gelesen (FAT32 oder exFAT, FAT32 wird empfohlen!):

  • /sxos/games
  • /sxos/xci
  • /sxos/nsp
  • /sxos
  • /sxos/updates
  • /sxos/dlc
  • /switch/updates
  • /switch/dlc
  • /switch/games
  • /switch/xci
  • /switch/nsp
  • /switch

Bootmenü:
Um wieder ins Bootmenü zu kommen, halte beim Start (während der Bootsplash angezeigt wird) "Lautstärke hoch".

Stealth Mode:
Dieser Modus verhindert alle Verbindungen zu Nintendo-Servern und "erschwert" somit einen Bann. Beachte bitte, dass Online-Spielen und Updates damit nicht möglich sind und bei Deaktivierung eventuell Informationen an Nintendo gesendet werden, die zu einem Bann führen könnten.

LayeredFS (Game-Mods):
Modifizierte Dateien müssen sich auf der SD-Karte in folgenden Verzeichnissen befinden:

  • /sxos/titles/TITLEID/exefs/
  • /sxos/titles/TITLEID/romfs/

Wobei die TITLEID die ID des Spiels ist – sehen lässt sich diese bspw. auf nswdb.com. Diese Dateien ersetzen dann die Dateien im Spiel on-the-fly. Wenn "X" gedrückt gehalten wird, während ein Spiel gestartet wird, wird LayeredFS temporär für das Spiel deaktiviert.

Cheats:
Wer selbst Cheats erstellen will, sollte sich den Guide von Xecuter durchlesen. Fertige Cheat-Codes kommen in den Ordner:

/sxos/titles/TITLEID/cheats/BUILDID.txt

Wobei die BUILDID die ersten acht Bytes der Build-ID des Spiels im ASCII-Hexadezimal-Format sind (Title ID und Build ID sind auch im SX-Menü ersichtlich).

EmuNAND:
Ein EmuNAND kann im Bootmenü erstellt werden. Dieser lässt sich auf der SD-Karte oder im NAND erstellen – wir empfehlen, ihn auf der SD-Karte nur als Dateien zu erstellen (nicht als extra Partition).

Es gibt auch eine BETA-Version:

SX OS Beta v2.9.2 Beta
Icon für SX OS Beta

SX OS von Team Xecuter ist eine Custom Firmware für die Nintendo Switch. Für den vollen Funktionsumfang muss eine Lizenz erworben werden. Dies ist die Beta-Version!

Entwickler Team Xecuter
Lizenz Proprietär
Dateigröße 19,12 MB
Letztes Update
Aufgrund eines DMCA-Claims gegen Google ist diese Download-Seite nicht mehr über die Suchmaschine auffindbar.
Switch > Custom Firmware > SX OS