Switch-Homebrew: Auf 3.0.0 bleiben

Der 34C3-Talk zur Switch ist vorbei und plutoo, derrek und naehrwert haben uns interessante Einblicke in das Sicherheitssystem der Switch gegeben.

Das Highlight war eine kleine Homebrew-Demo, die ihr oben seht. Zudem arbeitet das Switchbrew- mit dem ReSwitched-Team zusammen, um die Homebrew-Library libnx zu aktualisieren, die vor einigen Monaten veröffentlicht wurde. So ist jetzt Filesystem-, Netzwerk-, USB- und Controller-Input-Zugriff möglich. Zudem lassen sich simple Grafiken ausgeben, allerdings noch ohne GPU-Rendering. Natürlich ist das noch nicht alles, bspw. lässt sich noch kein Sound ausgeben. Aber das ist sicherlich nur eine Frage der Zeit.

Es gab auch eine ganz klare Ansage: Es wird bald Homebrew geben – auf 3.0.0. Aber das ist ja auch schon seit längerem bekannt.

Bitte beachtet, dass es mir aufgrund des Umfangs und der Komplexität des Themas nicht möglich ist, den Beitrag zusammenzufassen. Ihr könnt euch diesen aber online nochmal ansehen.