Schlagwort-Archive: sx lite

[UPDATE: Nur in der Leak-Version] SX OS enthält Anti-Atmosphère-Code auf Mariko-Geräten

Der SX-Bootloader verhindert aktiv die Ausführung anderer CFWs und Linux – aber es ist halb so wild.

UPDATE, 12.06.2020: Wie hexkyz jetzt bestätigt hat, trifft unteres nur auf eine geleakte Version von SX OS v3.0.0 zu. Die Beta-Version entfernt die Context-Saves. Diesen Fakt hat SciresM leider unterschlagen. Das Booten von anderen CFWs und Linux wird durch neue Payloads möglich sein.

SciresM hat beim Reverse-Engineering des SX-Core-/Lite-Modchips eine interessante Entdeckung gemacht: Wenn vom SX-Bootmenü ein anderer Payload gebootet wird, werden zuerst alle Keyslots der Security Engine geleert und anschließend eine Context-Save-Operation für die Engine und den TZRAM durchgeführt. Anschließend wird der Keyslot 5 auf einen zufälligen Key gesetzt und der Xecuter-eigene Code verschlüsselt, damit der gebootete Payload diesen nicht lesen kann.

Die Context-Save-Operation verhindert die Ausführung sämtlicher CFWs (außer SX OS) und Linux. Das liegt daran, dass die Security Engine erst wieder nach einem Warmboot benutzbar wäre – allerdings initialisiert dies den TZRAM, was bedeutet, dass es nicht mehr möglich ist, eigenen Code auszuführen.

Dies passiert nur auf Mariko-Geräten, also der Switch Lite und der "roten Box" Switch. Auf lange Sicht gesehen ist dies aber halb so wild, da das DRM von Team Xecuter sowieso geknackt wurde; man wird allerdings eine Custom boot.dat benötigen. Es ist ein lediglich weiteres Ärgernis und ein weiter Kritikpunkt in der sowieso schon langen Liste.

Xecuter SX Lite angesehen und eingebaut – Gastbeitrag von Stefan Merki

Dies ist ein Gastbeitrag von Stefan Merki.

Über den Autor

Stefan Merki ist gelernter Systemadministrator und seit 1997 ein selbständiger Unternehmer mit der Webseite Merki.net.

Sein Einstieg in die Mikroelektronik ergab sich durch seinen täglichen Umgang mit Computer- und Netzwerkhardware und der Notwendigkeit, kleinere Lötarbeiten und Reparaturen selbst durchführen zu wollen. Mit dem Erscheinen der ersten Playstation und Xbox gehören auch Reparaturen und Modifikationen an Spielekonsolen zu seinem Repertoire. Seine professionelle Ausrichtung änderte sich 2013 mit dem Angebot der 3DS Capture Card – seitdem liegt der Schwerpunkt seiner Arbeiten in der Modifikation von Nintendo-Konsolen.

Was ist Xecuter SX Lite?

Im Februar kündigte Team Xecuter SX Core und SX Lite an – zwei Modchips zum Einbauen für die neuesten Switch-Revisionen, um diese ebenfalls mit einer Custom Firmware und Homebrew auszustatten. Gleichzeitig wurde auch ein Aufruf an die Installer/Modder der Community zum geschlossenen Beta-Test gestartet. Dabei lag der Fokus auf Personen mit Einbau-Erfahrung.
Xecuter SX Lite angesehen und eingebaut – Gastbeitrag von Stefan Merki weiterlesen