Zum Inhalt springen

Tiramisu Updates

Wii U, Wii U: Update

Tiramisu stellt eine Homebrew-Umgebung für die Wii U bereit, kann in die "Gesundheits- und Sicherheitswarnungen" injiziert und autogebootet werden. Kostenlose Alternative zu (Coldboot) Haxchi!

Seit dem ersten Release von Tiramisu sind einige kleinere Updates erschienen. So wurde unter anderem ein Blackscreen beim Coldboot behoben, bei dem die Auflösung nicht korrekt eingestellt wurde. Auch funktionieren das Schnellstarten in Applets und Forwarder-Kanäle wie der inoffizielle RetroArch-Forwarder wieder. GamePad-Checks werden ignoriert, was bedeutet, dass Anwendungen sich auch ohne eingeschaltetes GamePad starten lassen. Ferner gehören Probleme mit bestimmten Anwendungen (wie den amiibo-Einstellungen) sowie ein Softlock in Mass Effect 3 der Vergangenheit an.

Es muss nichts neu installiert werden – es reicht, Tiramisu neu herunterzuladen und die Dateien auf der SD-Karte zu ersetzen.