Zum Inhalt springen

Tiramisu: Verbesserte Wii U Homebrew-Umgebung und kostenlose (Coldboot) Haxchi Alternative veröffentlicht

Wii U, Wii U: Neu ,

Maschell hat zusammen mit GaryOderNichts "letztes Jahr" Tiramisu veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine verbesserte Homebrew-Umgebung für die Wii U, als auch um eine kostenlose Alternative zu Haxchi und Coldboot Haxchi.

Tiramisu

Tiramisu stellt eine Homebrew-Umgebung für die Wii U bereit, kann in die "Gesundheits- und Sicherheitswarnungen" injiziert und autogebootet werden. Kostenlose Alternative zu (Coldboot) Haxchi!

Dies ist nicht Aroma. Es handelt sich lediglich um Teile daraus, um eine "weniger krebsigere" Homebrew-Umgebung zu nutzen. Genauer genommen handelt es sich bei Tiramisu wortwörtlich um eine Umgebung (Environment), die mit dem neuen EnvironmentLoader gestartet werden kann. Eine weitere Umgebung ist bspw. die Installer-Umgebung für den PayloadLoader, der Coldboot ermöglicht.

Und das sind die Features von Tiramisu:

  • Custom Firmware basierend auf Mocha
  • Homebrew Launcher injiziert im Mii Maker
  • Autoboot-Menü basierend auf Coldboot Haxchi
  • Unterstützt das Schnellstart-Menü des Wii U GamePads

Auch lassen sich Umgebungen beliebig erweitern. So wurde bspw. schon Bloopair portiert, damit es als Setup-Modul starten kann, womit Bluetooth-Controller über Autoboot direkt nach dem Start funktionieren!

Am sinnvollsten ist es natürlich, diesen "EnvironmentLoader" in die "Gesundheits- und Sicherheitswarnungen" zu injizieren (dank FailST) und optional diesen Titel als Starttitel einzustellen, was eine kostenlose Alternative zu Haxchi und Coldboot Haxchi ermöglicht.

Die Arbeiten an Aroma laufen natürlich weiter und am Ende wird einfach nur eine neue "Umgebung" auf die SD-Karte kopiert werden müssen, was die Migration supereinfach macht!