AuReiNand v5.0

AuroraWrights CFW AuReiNand macht einen großen Versionssprung auf v5.0.

DOWNLOAD

In dieser Version gibt es sehr viel neues. U.a. kann jetzt beim Start der sysNAND autogebootet werden und ein NAND ist nicht mehr an die FIRM gebunden. Wenn nichts gedrückt wird, wird der Standard-NAND mit seiner eigenen FIRM gebootet. "L" startet den nicht-Standard-NAND mit seiner eigenen FIRM und "R" startet den EmuNAND mit der FIRM des sysNANDs, wenn "Use SysNAND FIRM as default" auf "on" ist und vice-versa.

Gepatchte FIRMs werden nicht mehr benötigt, AuReiNand sucht nun automatisch alle FIRMs von CTRNAND, dies betrifft auch AGB- und TWL-Patches. Damit wird ein schnellerer Start ohne Firmware-Dateien auf der SD-Karte ermöglicht. Wenn du allerdings NTR nutzen willst, musst du eine firmware.bin in den aurei-Ordner ablegen.

Damit FIRM-Reboots korrekt ausgeführt werden, musste der Pfad des Payloads im Programm hardcodiert werden. Dieser Pfad ist arm9loaderhax.bin und kann geändert werden, wenn die .bin von AuReiNand auf das Pathchanger-Tool, welches im Download enthalten ist, gezogen wird. Auf anderen Betriebssystemen als Windows muss das Programm allerdings per Terminal bedient werden.

Auf älteren Firmware kann jetzt online gespielt werden, allerdings ist eine aktualisierte NVer immer noch für den eShop-Zugang und NNID-Dienste erforderlich. Der 3DS kann sich jetzt auch als Entwicklergerät (Dev Unit) ausgeben, damit ist erweitertes Debugging in ErrDisp möglich. Zudem kann Software von Entwicklersystemen auf dem Retail 3DS ausgeführt werden, was vor allem für Entwickler interessant sein dürfte.

Das Konfigurationsmenü wurde verbessert, Multiple-Choice-Optionen sind jetzt möglich und das Menü wird bei jedem Knopfdruck nun nicht mehr neu ausgegeben.

Ein Regions-/Sprachenemulations-Feature wurde hinzugefügt. Erstelle einen "locales"-Ordner im "aurei"-Ordner und packe darin eine Textdatei mit der Title-ID des Spiels als Namen (nachzuschlagen auf 3dsb.com) und als Inhalt genau sechs Buchstaben – drei davon die Region, ein Leerzeichen und zwei für die Sprache (bspw. 00040000000EDF00.txt mit dem Inhalt "JPN JP" sollte Smashbros. in japanisch ausführen, allerdings nur, wenn die Dateien auch auf dem Spiel sind!).

Ein CPU-Patch für den New Nintendo 3DS wurde hinzugefügt. Damit kann der New 3DS per Konfigurationsmenü "overclocked" werden, also dass er auch für ältere Spiele die volle Leistung des New 3DS benutzt. Achtung, das geht natürlich auf die Akkuleistung!

Der Schlüsselgenerator ist nun eingebaut, damit sollten auch neuere New 3DS FIRMs funktionieren. Zu guter Letzt gibt es noch viele kleinere Fehlerbehebungen.

Spoiler

- The way AuReiNand works has changed. Now you can specify to autoboot SysNAND or not, and a NAND is no more tied to a FIRM (since 9.0 FIRM is autodetected). If you press nothing the default NAND is booted with its own FIRM, L boots the non-default NAND with its own FIRM, R boots EmuNAND with the SysNAND FIRM if you picked "Use SysNAND FIRM as default", and vice-versa.
- Gotten rid of the patched FIRMs, AuReiNand now finds and loads all the FIRMs from CTRNAND by default. If you are booting an emuNAND, the FIRM will also be loaded from its CTRNAND by default. This applies to AGB and TWL FIRM too, and allows for a very fast boot with no firmware files on the SD card.
- If for some reason (like using NTR) you do not want to use the CTRNAND FIRM, you can place a firmware.bin in the aurei folder and it will be loaded in place of the default FIRM (so, the SysNAND FIRM if you picked "Use SysNAND FIRM as default", and vice-versa).
- In order for AuReiNand to handle FIRM reboots, the .bin path needs to be hardcoded in the program. The default is /arm9loaderhax.bin (the AuReiNand.dat is also supported for 9.0 people). A PC tool was written to make changing the path easier. Compiled versions are provided for Windows, Linux and Mac OS. On Windows just drag the ARN .bin on top of the program, and write the path. On the other OSes you need to use the tool from a command prompt. If you have AuReiNand as randomloader/default.bin, just type: randomloader/default.bin.
- You can now use online for games even on outdated firmwares thanks to a patch by TuxSH. NVer is still needed to access the eShop and NNID-related services.
- You can now have the console report itself as a developer unit, which enables additional debugging in ErrDisp and also allows you to run software for development 3DSes on retail consoles. Thanks to Steveice10 for this!
- Rewrote the configuration menu to allow for multiple choice options and not to print the whole menu on each button press.
- Added a region/language emulation feature, thanks to the hard work of TuxSH. Create a "locales" folder inside aurei, and one .txt for each game, with the title id of the game (look them up on 3dsdb.com). The txt must be exactly 6 characters long: 3 for the region ("JPN", "USA", "EUR", "AUS", "CHN", "KOR", "TWN"), a space, and two for the language ("JP", "EN", "FR", "DE", "IT", "ES", "ZH", "KO", "NL", "PT", "RU", "TW"). You can enable the feature globally in the config menu. This should also finally make DLCs for foreign games work.
- Added a New 3DS CPU patch, again thanks to TuxSH. This only has an effect on New 3DS consoles, and allows you to configure the CPU inside the config menu, the same way NTR does: Off disables the patch, and then you can choose to enable the higher clock for all games, or the extra L2 cache, or both.
- AuReiNand should automatically work with future New 3DS FIRMs as the key generation is now built-in.
- Countless minor bug fixes and optimizations.
- Heartfelt thanks to these people for this release: Gelex from #cakey who helped me debugging a very nasty bug in the early stages of development, and obviously TuxSH for all his work and Steveice10 for the UNITINFO patch. Also thanks to everyone who supports the project and helps fixing bugs.