GodMode9 v1.2.7

Godode9d0k3 hat GodMode9 einem größeren Update unterzogen.

DOWNLOAD

GodMode9 startete als ein einfacher Dateien-Browser, doch dann kamen immer mehr und mehr Features hinzu und mittlerweile kann GodMode9 alles, was Decrypt9 kann – durch diesen Ursprung endete das Ganze allerdings in einer kleinen Usability-Katastrophe. Zurecht bevorzugen viele heute noch Decrypt9, da alle Features einfach aufgelistet sind.

Um ein NAND-Backup zu erstellen, muss(te) man in GodMode9 bspw. HOME drücken und um CIAs von installierten Inhalten zu erstellen, muss in den Ordner des Titels navigiert und die TMD angeklickt werden – allerdings muss hierzu "SYSNAND SD" anstatt "SDCARD" gewählt werden, was das Ganze noch mal verkompliziert. Ein weiteres Beispiel hab ich noch: Um Cartridges zu dumpen, muss in das virtuelle Laufwerk der Cartridge navigiert und die .3DS- bzw. .NDS-Datei in den SD-Root kopiert werden. Ohje.

Um das Ganze zu vereinfachen, wurde Skripting-Support hinzugefügt. Skripte sind einfache Anweisungen in einer Textdatei, umbenannt als ".gm9" im "Scripts"-Ordner, die eine Reihe von Anweisungen durchgehen. Es sind bereits zwei Skripte zum Sichern des Sys- bzw. EmuNANDs enthalten, welche über das "Scripts…" Menü unter "More" aufgerufen werden können, wenn HOME gedrückt wird. Ihr merkt schon, das ist eher wie, als wenn man eine Wunde hat und der Arzt einem Küchenpapier um die Wunde wickelt, anstatt sie zu nähen.

Neu in diesem Release ist auch ein Textbetrachter und ein vereinfachter EmuNAND-Creator. Der Standard-Ausgabepfad wurde auf "SD://gm9/out" geändert, damit müssen auch die Supportdateien, wie die aeskeydb.bin in "SD://gm9/support" verschoben werden. Beim Start wird jetzt außerdem dazu aufgefordert, ein Backup essenzieller Dateien anzulegen – dieses ist nicht groß und beinhaltet lediglich den NAND-Header, die movable.sed, LocalFriendCodeSeed_B und SecureInfo_A.

* Support for running .gm9 scripts (take a look at `HelloScript.gm9` to learn how it works)
* New viewer for text files (views .gm9 scripts, too, of course)
* Loader for FIRM files (caveat: needs boot9strap nightly)
* Simplified EmuNAND / RedNAND creation options
* Safety confirmation on copy / move / inject user cancels
* Nagscreen for embedded backup if it is not found
* Numerous bug fixes and improvements, actually too many to list here.