Schlagwort-Archive: nand

NxNandManager v3.0.3

Icon für NxNandManager

Switch-NAND und EmuNAND dumpen und wiederherstellen.

Entwickler eliboa
Dateigröße 16,85 MB
Letztes Update

Diese Version behebt einen Fehler, bei dem der Bootsektor der USER-Partition bei NANDs größer 32 GB nicht richtig geschrieben wurde, was dazu führte, dass die Switch nach wie vor 32 GB als nutzbaren Platz anzeigte.

Fixes USER's boot sector when creating resized NAND larger than 32Gb (Horizon OS was unable to detect the real size of USER partition).

NxNandManager v3.0.2

Icon für NxNandManager

Switch-NAND und EmuNAND dumpen und wiederherstellen.

Entwickler eliboa
Dateigröße 16,85 MB
Letztes Update

Neben einigen Bugfixes wird das Gerät vor dem Sichern bzw. Wiederherstellen für andere Lese- und Schreibvorgänge gesperrt.

* GUI : Fixed a bug that caused backup GPT not to be found for RAWNAND as a memloader drive (#10)
* GUI : Fixed a bug that caused BCPKG2 partitions not to be recognized (#8)
* Input volume is now locked before making dump/restore to prevent any other process from writing to volume during operation
* misc fixes

NxNandManager v3.0.1

Icon für NxNandManager

Switch-NAND und EmuNAND dumpen und wiederherstellen.

Entwickler eliboa
Dateigröße 16,85 MB
Letztes Update

Das Schreiben auf eine emuMMC-Partition wurde behoben und das Programm kommt nun mit Zeichen zurecht, die nicht im lateinischen Alphabet (A-Z) vorhanden sind.

* writing to emuMMC partition is fixed (#6)
* fixed an error when input or output path contains non latin characters. (#5)

NxNandManager v3.0.0

Icon für NxNandManager

Switch-NAND und EmuNAND dumpen und wiederherstellen.

Entwickler eliboa
Dateigröße 16,85 MB
Letztes Update

Ein EmuNAND/EmuMMC wird jetzt unterstützt, allerdings nur die (sowieso empfohlene) Partitionsvariante. Dieser lässt sich auch vergrößern und verkleinern, um bspw. die USER-Partition größer zu machen. Ferner zeigt das Programm die Device ID, MAC-Adresse und den verfügbaren FAT32-Speicherplatz für die SYSTEM- und USER-Partitionen an, wenn ein gültiges Keyset vorhanden ist.

Nähere Informationen u.a. zum EmuMMC-Support findet ihr im Changelog.

GodMode9 v1.9.0

Empfohlen
GodMode9 v1.9.0
Icon für GodMode9

GodMode9 ist mehr als nur ein Dateimanager mit vollständigem Zugriff auf das Dateisystem. Es ist das Schweizer Taschenmesser unter den 3DS-Tools!

Entwickler d0k3
Dateigröße 1,75 MB
Letztes Update

Der Touchscreen wird jetzt für die Tastatur unterstützt! Wenn der 3DS zugeklappt wird, werden außerdem die Bildschirme ausgeschaltet, um Akku zu sparen. Läuft noch ein Prozess, wird er weiterhin ausgeführt und signalisiert das Abschließen mit dem Blinken der LED! Die Helligkeit kann endlich über das HOME-Knopf-Menü eingestellt werden und Attribute für Verzeichnisse lassen sich ändern. Ferner kann GodMode9 nun DISA und DIFF (.db) Dateien mounten, lesen und schreiben.

Wer immer noch einen Blackscreen beim Start bekommt, sollte auf fastboot3DS als Bootloader umsteigen, da es zu Konflikten mit dem Luma3DS-Bootloader kommen kann.

* [new] Touchscreen support, used for keyboard (manual calibration is possible, but not required)
* [new] LED support, signaling finished operations when the shell is closed
* [new] Detecting shell opened/closed, turn off display to save battery
* [new] Brightness configuration (in HOME menu)
* [new] Support for mounting, reading and writing DISA and DIFF (.db) files (thanks @aspargas2!)
* [new] Allow setting attributes for directories
* [new] Read and write support for gamecart saves (thanks @dratini0)
* [improved] Completely rewritten ARM11 core
* [improved] Countless under-the-hood improvements thanks to @Wolfvak
* [fixed] A metric fuckton of bugfixes (quoting @Wolfvak here)
* [scripting] Allow game icons as preview

NxNandManager v2.0.2

Icon für NxNandManager

Switch-NAND und EmuNAND dumpen und wiederherstellen.

Entwickler eliboa
Dateigröße 16,85 MB
Letztes Update

Die Firmware 9.0.0 wird nun erkannt und die Firmware-Erkennung allgemein wurde verbessert.

* Added support for 9.0 RAWAND firmware detection
* Added support for 9.0 BOOT1
* Improved firmware detection : since nca filename based detection is not so accurate, the program will also and always search in journal/play reports for firmware version (opening rawnand or SYSTEM partition will be a bit slower, especially with memloader)

NxNandManager v2.0 -> v2.0.1

Icon für NxNandManager

Switch-NAND und EmuNAND dumpen und wiederherstellen.

Entwickler eliboa
Dateigröße 16,85 MB
Letztes Update

UPDATE: v2.0.1 unterstützt EmuNAND-Dateien und Incognito lässts ich in einen gesplitteten Dump installieren (dazu die "00" öffnen).

Der NAND und die einzelnen Partitionen lassen sich jetzt ent- und wieder verschlüsseln. Dazu müssen die BIS-Keys gedumpt werden. Außerdem wurde eine "Incognito"-Funktion hinzugefügt, mit der alle persönlichen Infos aus der PRODINFO gelöscht werden und sich die Konsole somit nicht mehr mit dem Internet verbinden kann. Wir raten allerdings strengstens von solchen Modifikationen ab und empfehlen, lieber einen DNS-Blocker zu verwenden.

Zudem zeigt das Programm nun die Firmware-Version und die Version des exFAT-Treibers, die Seriennummer und die letzte Bootzeit an. Auch wird die Switch nicht mehr in den Standby versetzt, während ein Kopiervorgang läuft.

Beachtet, dass die grafische Oberfläche nur für 64-Bit verfügbar ist. Wer noch mit einem 32-Bit-Windows unterwegs ist, muss die Kommandozeilen-Version verwenden – die neu hinzugefügten Parameter findet ihr auf GitHub.

GodMode9 v1.8.0

Empfohlen
GodMode9 v1.9.0
Icon für GodMode9

GodMode9 ist mehr als nur ein Dateimanager mit vollständigem Zugriff auf das Dateisystem. Es ist das Schweizer Taschenmesser unter den 3DS-Tools!

Entwickler d0k3
Dateigröße 1,75 MB
Letztes Update

GodMode9 wird drei Jahre alt und feiert über eine Million Downloads alleine von GitHub! Neu in dieser Version ist ein CIA-Checker, der Informationen zu CIAs anzeigt und diese auf Richtigkeit und Legitimität überprüfen kann. Des Weiteren können BOSS-Dateien (SpotPass) geprüft und gefixt, sowie das RomFS in einer NCCH verifiziert werden. DSiWare NDS-Dateien lassen sich außerdem in CIAs umwandeln.

Die Cartridge-ID und der Typ werden beim Gamecart-"Laufwerk" angezeigt und die Anzahl der Fenster wurde auf drei erhöht. Auch wurde die Verifikation von CFAs (DLCs, Game Manuals, etc.) und NCSDs behoben. Wie immer wurden auch wieder einige kleinere Fehler behoben, insbesondere im GM9Megascript.

Für neues zum Scripting-Support seht den Changelog unten.

* [new] CIA Checker tool gives insights into any CIA file provided
* [new] DSiWare NDS files can be converted to CIA
* [new] Offer fixing for BOSS files on failed verification
* [improved] Switched from Thumb to ARM and enabled LTO (may or may not improve performance)
* [improved] Full verification for RomFS inside NCCH
* [improved] Added a prompt when building CIA with a private legit ticket
* [improved] Cart id and type is shown on gamecart drive
* [improved] Number of explorer panes increased to 3
* [fixed] Proper verification of CFA images (also fixes NCSD verification)
* [fixed] Proper handling for incomplete DLC CIAs
* [fixed] Some minor bugs in the GM9 Megascript (thanks @annson24)
* [fixed] Countless other minor bug fixes and improvements
* [scripting] textview command for viewing text files
* [scripting] dumptxt command for dumping text to a file
* [scripting] extrcode and cmprcode commands (to extract and compress .code, thanks @Hyarion-SS )
* [scripting] cp -p allows appending a file to another (thanks @Hyarion-SS)
* [scripting] filesel -x and dirsel -x enable a new file selector style (thanks @windows-server-2003)

NxNandManager v1.1

Icon für NxNandManager

Switch-NAND und EmuNAND dumpen und wiederherstellen.

Entwickler eliboa
Dateigröße 16,85 MB
Letztes Update

Eliboa (bekannt von TegraRcmGUI) hat ein Tool für Windows veröffentlicht, welches das Sichern und Wiederherstellen des Switch-NANDs direkt von der Konsole über USB erlaubt. Es ist auch möglich, einzelne Partitionen zu sichern und wiederherzustellen und AutoRCM zu (de-)aktivieren.

Eventuell ist HacDiskMount für den ein oder anderen auch interessant. Bei der Nutzung solcher Tools ist die Verwendung eines Gehirns empfehlenswert.

Nur die 64-Bit-Version hat eine grafische Oberfläche. Nutzer eines 32-Bit-Systems müssen das Tool über die Kommandozeile bedienen.

ReiNX Toolkit – NAND-Dumper uvm.

Reisyukaku und Calypso haben das ReiNX Toolkit veröffentlicht.

Icon für ReiNX Toolkit

Mit dem Toolkit (nicht nur) für ReiNX lässt sich der NAND sichern, AutoRCM aktivieren und der Splashscreen der CFW austauschen.

Entwickler Reisyukaku, Calypso
Dateigröße ~6,3 MB
Letztes Update

Mit diesem Tool (nicht nur für) ReiNX lässt sich:

  • der NAND, Cal0/PRODINFO, boot0 und boot1 dumpen – und das direkt vom Homebrew Menu aus!
  • AutoRCM aktivieren
  • ein Bild in einen Splashscreen für ReiNX umwandeln
  • ReiNX und das Tookit selbst updaten

Die gedumpten Dateien werden im Ordner “Toolkit” im Root der SD gesichert. Der automatische Standby-Modus der Switch muss deaktiviert werden, wenn der NAND gedumpt wird! Enthalten ist auch ein Skript zum Zusammenfügen des NAND-Dumps.

GodMode9 v1.7.1

Godode9d0k3 muss GodMode9 nachpatchen.

DOWNLOAD

Schriftarten lassen sich jetzt direkt in GodMode9 als Standard festlegen, das Trimmer-Tool kann nun auch auf mehreren Dateien hintereinander angwendet werden und das NANDManager-Script funktioniert wieder.

* [new] Fonts can be set as default (find some compatible fonts here)
* [improved] Trimmer tool now also works in batch, for multiple files at once
* [fixed] NANDmanager.gm9 script working again (thanks @TheGinGear)

GodMode9 v1.7.0

Godode9d0k3 hat GodMode9 aktualisiert.

DOWNLOAD

Der Scripting-Support wurde verbessert und zwei neue Skripte – eins zum Sichern/Wiederherstellen des NANDs und ein Mega-Script – wurden hinzugefügt. Mehrere EmuNANDs lassen sich jetzt nach dem Formatieren aufsetzen und ein Trimmer-Tool für FIRMs, NAND-Abbilder, NDS-Dateien, NCCH und NCSD wurde hinzugefügt.

Dank eines neuen SDMMC-Treibers wurde die SD-Geschwindigkeit verbessert. Auch wurde das Dumpen von DLCs als CIA behoben – frühere Versionen von GodMode9 haben DLCs falsch gedumpt.

Näheres im Changelog.