Schlagwort-Archive: crunchyroll

Netflix und Crunchyroll aus dem Wii-Shop-Kanal entfernt

Die Kanäle der beiden Video-Streaming-Anbieter Netflix und Crunchyroll wurden kürzlich aus dem Wii-Shop-Kanal entfernt.

Netflix wurde am 31. Juli 2018 und Crunchyroll bereits am 01. Juni 2018 entfernt. Wer die Kanäle früher schon mal heruntergeladen hat, kann diese weiterhin nutzen und auch erneut herunterladen (wobei der Crunchyroll-Kanal lt. Forum nicht mehr korrekt funktioniert). Dies hat der Nintendo-Support gegenüber Larsenv vom RiiConnect24-Team bestätigt und es steht so ebenfalls auf der Netflix-Support-Seite.

Da die Schließung des Wii-Shop-Kanals immer näher rückt, hat sich Nintendo zu diesem Schritt entschlossen. Der Netflix-Kanal wurde am 18. Oktober 2010 in den USA und der Crunchyroll-Kanal am 15. Oktober 2015 weltweit erstmals veröffentlicht. Dies betrifft nicht den Wii-U-eShop.

Neuer Wii-U-Exploit für Crunchyroll-App angedeutet

Das 5.5.2-Update, welches letzte Woche für die Wii U erschien, fixte bekanntermaßen den Browser-Exploit, der benötigt wird, um erstmalig in den Homebrew Launcher zu gelangen. Nun muss ein neuer Userland-Exploit entwickelt werden – und QuarkTheAwesome deutet auf Twitter einen solchen für die Crunchyroll-App an.

Der bekannte Wii-U-Homebrew-Entwickler "QuarkTheAwesome" twitterte gestern, wie gut die Crunchyroll-App doch sei und dass man diese "unbedingt herunterladen sollte, um sich die Werbung anzusehen" – dieser Tweet wurde später auch vom WiiUbru-Account retweeted. Einen Tag vor diesem Tweet postete Quark ein Video, in dem er ein Crunchyroll-Video abspielt, was eigentlich vorher Werbung zeigen sollte – diese wurde durch ein Video von "Never Gonna Give You Up" von Rick Astley ersetzt (auch bekannt als "Rickrolling").

Dem Video nach zu urteilen kann also der Videostream abgefangen und verändert werden – und einen Exploit für Libstagefright in Form eines MP4 Integer-Overflows gibt es ja schon. Später twitterte er auch noch, dass er besorgt ist, dass "es" nichts wird; dies revidierte er aber wenig später.

Wir empfehlen also jedem, die Crunchyroll-App herunterzuladen – selbst wenn das mit dem Exploit nichts wird, verliert man nichts – die App ist kostenlos im eShop erhältlich. Auf < 5.5.2 wird das Ganze nicht benötigt, aber hier kommt man per NNU-Patcher in den eShop.

Crunchyroll-Kanal für die Wii veröffentlicht

crunchyroll-wiiNeun Jahre nach der Veröffentlichung der Nintendo Wii bekommt die populäre Konsole jetzt einen Kanal für die Streaming-Website Crunchyroll.

Crunchyroll ist eine US-amerikanische Online-Community und Streaming-Website zu ostasiatischen Medien, darunter Anime, Manga, japanische (Dorama), koreanische und chinesische Fernsehserien, Musik und Computerspiele (von der Wikipedia abgekupfert).

Schon seit längerer Zeit gibt es eine Crunchyroll-App für die Wii U, doch nun gibt es auch einen Kanal für die Wii. Ihr benötigt aber einen Crunchyroll-Premium-Account, um den Kanal voll nutzen zu können. Wenn ihr noch keinen habt, könnt ihr ein paar Beispielclips ansehen, eine Testzeit von 30 Tagen ist auch möglich.

Der Kanal kann kostenlos im Wii-Shop heruntergeladen werden. Aus irgendeinem Grund ist er aber unter "WiiWare" eingeordnet.

crunchyroll-wii-kanal crunchyroll-wii-2Danke an Centzilius für den Hinweis!