Schlagwort-Archive: turbografx16

TemperPCE 3DS v1.00

bubble2k16 hat seinen PC-Engine-Emulator für den 3DS aktualisiert.

DOWNLOAD

Der CPU-Kern wird per Standard auf "schnell" gestellt, was den Emulator stabiler macht und die Kompatibilität erhöht. Die sechs SuperGrafx-Spiele werden jetzt unterstützt und mehrere Fehler wurden behoben; darunter einer, der dafür sorgte, dass der Ton verschwand, wenn ein Spiel vom Pause-Menü fortgesetzt wird. Den vollen Changelog seht ihr unten.

Changelog

* Fixes Castlevania Rondo of Blood's flickering sprite problem.
* Added support for the 6 SGX games.
* Fixed critical emulation bugs with certain instructions in the original (slow) and fast cores. Games like Populous, Choujikuu Yousai Macross 2036, Alshark, Strip Fighter, Monster Lair that used to encounter ARM 11 exceptions or freeze the emulator should now work.
* Default the CPU core to use the Fast core, which is now more stable than before.
* Added key mappings for fast-forwarding (limited to 180 fps), opening emulator menu.
* Updated button configurations to allow you to map a single 3DS key to multiple Turbografx keys.
* Minor optimizations for ADPCM and CD sound generation.
* Added ADPCM sample interpolation.
* Added feature to display battery level in the menu, and fixed some menu bugs.
* Fixed issues with games that do mid-frame palette changes. Games like Castlevania Rondo of Blood (2nd stage) and Strip Fighter look correct now.
* Optimized the configuration file read/write engine.
* Fixed bug to allow non-CD games to also save to battery RAM.
* Fixed file pointer leaks that previously caused the emulator to freeze when too many CDROM games are loaded in a single session.
* Fixed race condition that occassionally causes the sound to stop playing when resuming a game from the pause menu.

TemperPCE 3DS v0.90 – TurboGrafx16-/PC-Engine-Emulator

bubble2k16 hat einen neuen Emulator für die PC-Engine veröffentlicht.

DOWNLOAD

Dieser Port nutzt die 3D-GPU des 3DS, um annähernd 60 FPS zu erreichen. Allerdings führt dies dazu, dass einige Spiele, die Paletten-Effekte nutzen, nicht richtig funktionieren. Der Emulator ist aber noch in einem frühen Stadium. ROMs können sich irgendwo auf der SD-Karte befinden. Für die CIA-Version, kopiere die "temperpce_3ds_top.png" in den Root der SD!

Unterstützt werden die HuCard, CD-ROM und Super CD-ROM. Die SuperGrafx und Cheats funktionieren hingegen nicht. Einige Spiele lassen den Emulator abstürzen, zudem gibt es noch einige Fehler, die aber in Zukunft ausgebügelt werden sollen.

Du kannst übrigens auch kinderleicht T16-/PCE-ROMs in Virtual-Console-Spiele injizieren. Diese laufen dort eventuell besser – siehe "Ultimate T16-PCE VC Injector for 3DS".