Wii U Systemupdate v3.0.0 verfügbar

wiiu-system-update-im-frühjahr

Endlich ist es soweit! Das lang erwartete Wii U-Update ist endlich da! Damit startet auch die Virtual Console morgen!

Das Update ist 703 MB groß!

Gleich vorweg: Der vWii-Modus ist nicht betroffen. Der Homebrewkanal bleibt erhalten.

So, was ist denn nun neu?

Es hat sich wirklich massig viel geändert!

Änderungen in der Systemsoftware Version 3.0.0E

  • Neu: Standby-Vorgänge

Diese Funktion ermöglicht den Download und die automatische Installation von gekaufter Software, System-Updates sowie Software-Updates, nachdem die Konsole ausgeschaltet wurde.

  • Updates für das Miiverse

Die Steuerung mithilfe der Wii-Fernbedienung, des Wii U Pro Controllers sowie des Classic Controllers wird nun unterstützt.

Der Eingabebildschirm für handgeschriebene Beiträge wird nun auch auf dem Fernsehbildschirm angezeigt.

Der Eingabebildschirm für handgeschriebene Beiträge bietet nun auch eine Schaltfläche, um Änderungen am Text rückgängig zu machen bzw. wiederherzustellen.

  • Updates für den Internetbrowser

Die Steuerung mithilfe der Wii-Fernbedienung und des Wii U Pro Controllers wird nun unterstützt.

Ab sofort kann bei der Suche nach Begriffen zwischen den Suchmaschinen gewechselt werden.

Ab sofort kann die Startseite direkt von den Favoriten aus aufgerufen werden.

  • Update für den Nintendo eShop

Bei dem Kauf von herunterladbarer Software werden alle verfügbaren Updates für diese Software zeitgleich heruntergeladen.

  • Updates für die Download-Verwaltung

Ab sofort kann die Reihenfolge der Downloads geändert werden.

Neu gekaufte herunterladbare Software wird nach Abschluss des Downloads automatisch installiert.

  • Updates für die Altersbeschränkungen

Die Einschränkung „Bereitgestellte Videos ansehen“ wurde in „Entertainment (außer Spiele)“ geändert. Vor der ersten Nutzung jeglicher Software, bei der es sich nicht um Spiele handelt (inklusive Software zum Ansehen von Videos oder anderen neuen Services), wird nun ein Bildschirm eingeblendet, der Erziehungsberechtige zur Freigabe dieser Software auffordert.

  • Neu: Direktes Starten des Wii-Menüs

Sobald nach dem Einschalten der Konsole das Wii U-Logo angezeigt wird, kann durch Drücken des B-Knopfs auf dem Wii U GamePad das Wii-Menü direkt gestartet werden. (Sollte kein Standardnutzer festgelegt worden sein, wird die Nutzerauswahl eingeblendet und ein Nutzer muss ausgewählt werden.)

  • Updates für die Systemeinstellungen

In der Datenverwaltung können nun zwei USB-Speichergeräte angeschlossen werden, um Daten zu verschieben und/oder zu kopieren. Daten können zwischen dem Systemspeicher der Konsole und einem USB-Speichergerät oder zwischen zwei USB-Speichergeräten verschoben und/oder kopiert werden. (Für das Verschieben, Kopieren oder Löschen von Daten können bis zu zwei USB-Speichergeräte angeschlossen werden. In allen anderen Fällen kann nur ein USB-Speichergerät mit der Konsole genutzt werden.)

In der Datenverwaltung können nun Daten für mehrere ausgewählte Softwaretitel verschoben, kopiert oder gelöscht werden.

Unter der Option „TV“ kann ab sofort die Bildschirmgröße der Anzeige auf dem Fernsehbildschirm angepasst werden. (Dies ersetzt ähnliche Optionen, die im Miiverse, im Nintendo eShop und im Internetbrowser verfügbar waren und nun entfernt wurden.)

Die Option „Automatisches Ausschalten“ wurde in „Energieoptionen“ umbenannt. Ab sofort sind unter dieser Option sowohl die Einstellungen für das automatische Ausschalten als auch die neuen Standby-Vorgänge zu finden.

  • Verbesserungen der Stabilität des Systems und der Nutzerfreundlichkeit

Für ein gesteigertes Nutzererlebnis wurden Verbesserungen an der Stabilität des Systems und der Nutzerfreundlichkeit vorgenommen.

Weitere, nicht gelistete Features: Die Disc im Laufwerk stoppt nun, wenn sie nicht gebraucht wird, die LEDs leuchten orange beim Standby (wie nur?)-

WICHTIG: Es ist bekannt, dass das Update des GamePads manchmal nicht geht. Nach einem Neustart einfach nochmal installieren!

Auf ein frohes Updaten! via Nintendo.de