Archiv der Kategorie: WiiDatabase

Die WiiDatabase wird 8!

Heute feiert die WiiDatabase ihren achten Geburtstag! Wir hosten jetzt über 560 Homebrews, die von euch über 1,4 Millionen Mal heruntergeladen wurden!

Auch haben wir kürzlich unseren alten Besucherrekord geknackt! Am 28. Juli 2019 haben uns knapp 7800 Leser besucht, was dem LineageOS-Release für die Switch geschuldet ist. Damit bringen wir es auf fast neun Millionen Aufrufe insgesamt!

Vergesst nicht, dass sich die WiiDatabase ausschließlich aus Spenden und bestimmten Downloads finanziert! Wir schalten keine Werbung.

Nintendo sendet DMCA-Claim an Google wegen SX OS, entfernt WiiDatabase.de Download-Seite aus den Suchergebnissen

Heute früh erreichte mich eine Mail von Google, die mich darüber informierte, dass eine Seite aus den Suchergebnissen entfernt wurde. Konkret handelt es sich dabei um die Download-Seite von SX OS.

Nintendo behauptet, dass sich damit die Schutzmaßnahmen der Switch umgehen lassen  – genauer gesagt geht es um Piraterie. Während das bei SX OS und dem SX Pro noch nachvollziehbar ist, richtet sich der Claim auch gegen NS-Atmosphere und andere Payload-Injector. Das ist unbegreiflich, da es per Haus aus nicht mal möglich ist, mit anderen Payload-Injectorn illegal heruntergeladene Spiele abzuspielen, ergo hat Nintendo auch kein Recht darauf, diese Informationen vorzuenthalten. Das Modden der eigenen Konsole war und ist schon immer komplett legal.

Bei dem Digital Millennium Copyright Act (DMCA) handelt es sich eigentlich um ein US-Gesetz zur "Bekämpfung" von Urheberrechtsverletzungen. Es benachteiligt aber die Betroffenen, da es nur schwer ist, zu widersprechen und der Dienstleister sofort reagieren muss, egal ob der Claim wahr ist oder nicht. Die Download-Seite von SX OS auf der WiiDatabase ist jetzt nicht mehr über Google auffindbar (die der SX OS Beta schon, mal sehen wie lange das da dauert), auch nicht über Google Deutschland, wo das Gesetz überhaupt nicht greift.

Betroffen sind auch die Kollegen von PS4Source.de, bei denen gleich deren ganze Review wegzensiert wurde, unsere Freunde von homebrew.cloud und diverse Reseller. Die ganze Benachrichtigungen findet ihr auf der LumenDatabase.

Wir werden SX OS vorerst weiterhin hosten.

In eigener Sache: Downloads direkt in Dropbox speichern

Neu: Der "Save to Dropbox" Button
Neu: Der "Save to Dropbox" Button

Für alle Nutzer des Online-Cloudspeichers Dropbox haben wir nun die Möglichkeit eingeführt, Downloads direkt in Dropbox zu speichern!

Dabei wird der Download direkt vom Dropbox-Server geholt, geht also nicht über euren Browser. Nützlich, wenn ihr bspw. mobil unterwegs seid! Damit nicht unnötig JavaScript nachgeladen wird, wenn es nicht benötigt wird, muss das Feature erst aktiviert werden. Besucht einfach "wiidatabase.de/einstellungen" (Link ist auch in der Sidebar im Kasten, in dem das Impressum verlinkt ist) und hakt die Checkbox an. Die Einstellung wird dann im Local Storage eures Browsers gespeichert.

Logischerweise wird eine Verbindung zu Dropbox aufgebaut, Daten übermittelt blabla. Unsere Datenschutzerklärung sagt euch da mehr.

Das Ganze funktioniert nur bei Downloads, die bei uns gehostet sind und einigen externen Downloads, bei denen wir es manuell aktiviert haben (bspw. RetroArch). Das Coole ist, dass Dropbox die Dateien cached, ergo muss nur der erste eine längere Wartezeit in Kauf nehmen und bei allen anderen geht es sofort! Beachtet, dass es bei einer neuen Version bis zu fünf Minuten dauern kann, bis die neue Datei heruntergeladen wird.

Achja, außerdem geht es nur bei Downloads, die die neue Download-Übersicht verwenden, die wir vor rund einem Jahr eingeführt haben. Allerdings sind noch nicht alle Seiten angepasst… hauptsächlich die Wii-Downloads.

Server-Umzug

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben wir WiiDatabase.de auf einen neuen Server umgezogen.

Seit September 2014 hosten wir bei Uberspace und sind sehr zufrieden. Seit Ende 2017 gibt es mit "Uberspace 7" quasi eine neue "Produktversion"; eine direkte Migration ist nicht möglich. Seit letztem Jahr laufen fast alle unsere Dienste (wie das Wiki und Paste) auf Uberspace 7 und seit heute auch die Hauptseite.

Da WiiDatabase.de quasi *die* Anlaufstelle für Nintendo-Homebrew im deutschsprachigen Raum ist, sollte ein Umzug unterbrechungsfrei ablaufen. Das haben wir gemacht:

  1. Alle Mails umgezogen und den MX-Record auf den neuen Server geändert
  2. Die ganze Seite auf den neuen Server kopiert, sowie die Datenbank importiert (Konfigurationsdateien nicht vergessen anzupassen!)
  3. Um zu testen, lokal die Seite auf die neue IP zeigen lassen (per HOSTS) und die HTTPS-Warnung umgehen (ärgerlich, dass sich HSTS nur per Chrome umgehen lässt)
    • So konnten wir Fehler beheben, bevor es losgeht
    • Das TLS-Zertifikat wird automatisch ausgestellt und erneuert, wenn der DNS-Eintrag auf die neue IP zeigt, daher musste ich die Warnung zuerst umgehen
  4. DNS-Einträge ändern und… warten
  5. Die alte Seite läuft noch auf dem alten Server parallel weiter – wer also diesen Beitrag hier sieht, ist bereits auf dem neuen Server

Nebenbei haben wir auch ein paar Änderungen durchgeführt:

  • Bedingt durch die Umstellung nutzt die Seite nun HTTP/2, was die Ladezeit stark beschleunigt, besonders im Backend!
  • Ein paar Hacks wurden entfernt und das CSS endlich mal angepasst (für bspw. die DISQUS-Kommentare)
  • Die Webfonts wurden rausgekegelt und durch System-Schriftarten ersetzt, was die Ladezeit erneut stark beschleunigt und den Text sofort erscheinen lässt, sowie die Seitengröße um rund 200 KB reduziert
  • Der Feature-Policy-Header wurde integriert
  • Der Content-Security-Policy-Header wurde erneuert, der bestimmt, was von welcher URL geladen werden darf
    • Im Zuge dessen haben wir eine Report-URI integriert, an die gesendet wird, wenn es Probleme gibt – sehr hilfreich und so konnte ich schon einige Fehlerchen beheben. Keine Sorge, es wird nichts schlimmes gesendet – näheres dazu in unserer Datenschutzerklärung unter dem Punkt "Sentry"
      • uBlock Origin kann CSP-Berichte blockieren, falls ihr das ausstellen wollt (und einen Werbeblocker solltet ihr sowieso nutzen)
    • Bitte prüft eure Browser Add-Ons und eure Antiviren-Programme, dass sie nicht irgendeinen Müll integrieren und Daten von externen Seiten laden, ohne, dass ihr es wisst – besonders schlimm sind dabei diverse YouTube Downloader Add-Ons und Kaspersky
      • Und prüft auch euren PC auf Adware/Malware, indem ihr F12 auf der Hauptseite drückt und die Browser-Konsole aufruft – i.d.R. sollte keine Content-Security-Policy-Warnung angezeigt werden
  • Es gab mit dem DISQUS Condition Load Plugin ein Problem, welches dazu führte, dass keine Plugin-Updates mehr angeboten wurden – und das seit mehreren Monaten. Mittlerweile funktioniert wieder alles und alles ist wieder up2date.

Bitte teilt uns mit, falls es zu irgendwelchen Problemen kommt, besonders wenn das Kommentarsystem nicht lädt (nicht vergessen, dass es auf bestimmten Seiten deaktiviert ist).

7 Jahre WiiDatabase

Am 04. August 2011 startete die WiiDatabase als Anlaufstelle für aktuelle Wii-Homebrew-News und -Downloads. Heute ist ihr siebter Geburtstag! Happy Birthday!

Damals sah die Webseite noch so aus:

und dann so (mein persönliches Lieblingsdesign!):

Bis wir nach einigen Designs beim aktuellen angekommen sind. Und da gibt es momentan keine Pläne, das zu ändern 🙂 .

Wir hosten mittlerweile über 500 Homebrews, die über eine Million Mal heruntergeladen wurden! Danke fürs Lesen und Downloaden!

Wer sich für die anderen Designs interessiert findet übrigens eine kleine Galerie in unserem Wiki.

Vorhersagen für 2018

Die Glaskugel ist wieder aus der Reparatur zurück und wir können erneut einen schwammigen Blick in die Zukunft werfen – was passiert 2018 alles? Die unten genannten Dinge könnten vielleicht passieren. Oder auch nicht… Das werden wir erst am Ende des Jahres auflösen! Fangen wir an!

  1.  Ein Homebrew Launcher für die Switch erscheint
  2. Homebrew auf der Switch wird auch mit einer höheren Firmware möglich sein
  3. Nintendo bietet Cloud Saves mit dem Switch Online-Service an
  4. Eine neue Switch-Revision erscheint
  5. Ein ARM9-Kernel-Exploit für den 3DS erscheint
  6. Nintendo stellt den N64-Mini vor
  7. Ein boot1-Exploit für die Wii U erscheint
  8. USB-Zugriff über WiiVC-Injections auf der Wii U wird möglich sein
  9. Es erscheinen mehr als fünf Updates für die Switch
  10. Es erscheint kein Update für die Wii U
  11. Es erscheinen drei Updates für den 3DS

Dann hoffen wir mal und sehen uns Ende des Jahres wieder! 😉