Archiv der Kategorie: WiiDatabase

[UPDATE] Nintendo lässt WiiDatabase.de Atmosphère-Seite aus Google entfernen

Nintendo of America hat zum dritten Mal einen DMCA-Claim an Google gesendet, um eine unserer Download-Seiten aus den Suchergebnissen entfernen zu lassen. Diesmal betrifft es unsere Atmosphère-Seite.

Der Digital Millennium Copyright Act gilt zwar nur in den USA, aber wie bereits früher erwähnt, wurde es so hingebogen, dass es sich auf die gesamte Welt auswirkt. Es ist eine einfache Möglichkeit, unliebsame Stimmen aus dem Internet entfernen zu lassen und wird deshalb gerne von Rechteinhabern genutzt.

Umso kurioser ist es, dass es diesmal unserer Atmosphère-Seite, SDSetup und der offiziellen Seite des NS-Atmosphère Dongles an den Kragen ging. Denn Atmosphère alleine ermöglicht gar nicht das Abspielen von Raubkopien. Nintendo ist es also völlig Wurst, ob Homebrew seine berechtigten Existenzgründe hat. Die GitHub-Seite findet man weiterhin ganz oben, es ist also fraglich, was Nintendo damit bezwecken will.

Den vollen Claim findet ihr hier unten als Bild oder auf der LumenDatabase. Wir haben eine Gegendarstellung eingereicht.

UPDATE, 08.07.2020: Google hat die Gegendarstellung mit der Begründung abgelehnt, dass es sich dabei um eine "Software zur Umgehung von Kopierschutzmaßnahmen" handelt und das US-Recht keine Gegendarstellungen hierzu erlaubt. Atmosphère erlaubt das Umgehen dieser aber explizit nicht, wie oben bereits erwähnt. Wir haben eine weitere Beschwerde eingereicht.

Xecuter SX Lite angesehen und eingebaut – Gastbeitrag von Stefan Merki

Dies ist ein Gastbeitrag von Stefan Merki.

Über den Autor

Stefan Merki ist gelernter Systemadministrator und seit 1997 ein selbständiger Unternehmer mit der Webseite Merki.net.

Sein Einstieg in die Mikroelektronik ergab sich durch seinen täglichen Umgang mit Computer- und Netzwerkhardware und der Notwendigkeit, kleinere Lötarbeiten und Reparaturen selbst durchführen zu wollen. Mit dem Erscheinen der ersten Playstation und Xbox gehören auch Reparaturen und Modifikationen an Spielekonsolen zu seinem Repertoire. Seine professionelle Ausrichtung änderte sich 2013 mit dem Angebot der 3DS Capture Card – seitdem liegt der Schwerpunkt seiner Arbeiten in der Modifikation von Nintendo-Konsolen.

Was ist Xecuter SX Lite?

Im Februar kündigte Team Xecuter SX Core und SX Lite an – zwei Modchips zum Einbauen für die neuesten Switch-Revisionen, um diese ebenfalls mit einer Custom Firmware und Homebrew auszustatten. Gleichzeitig wurde auch ein Aufruf an die Installer/Modder der Community zum geschlossenen Beta-Test gestartet. Dabei lag der Fokus auf Personen mit Einbau-Erfahrung.
Xecuter SX Lite angesehen und eingebaut – Gastbeitrag von Stefan Merki weiterlesen

Abbruch des RCMloader ONE Gewinnspiels

Ich muss euch leider mitteilen, dass das RCMloader-ONE-Gewinnspiel, welches wir im Oktober 2019 durchgeführt haben, abgebrochen werden muss.

Der letzte Stand war, dass PS4Source Probleme mit den RCMloader ONE gehabt hätte. Seitdem verlief die Kommunikation leider eher schleppend, bis wir zuletzt am 11. Dezember eine Antwort bekamen – auf die letzten zwei Mails, die ich am 22. Dezember und am 08. Januar versendet habe, wurde aber gar nicht reagiert.

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, euch nicht weiter hängen zu lassen und das Gewinnspiel abzubrechen. Alle erhobenen Daten werden gelöscht.

Es tut mir wirklich leid und es ärgert mich wirklich extrem. Entschuldigung.

Entfernung von Kosmos aus unserer Download-Datenbank

Wir haben das "All-in-One-Paket" Kosmos aus unserer Download-Datenbank entfernt und bieten stattdessen nur noch hekate an.

Das Problem mit Kosmos ist groß – es ist ein All-in-One-Paket; d.h. User knallen es sich auf die SD-Karte und wissen nichts davon. Daraus lernt keiner etwas und das ist nicht der Sinn hinter Konsolen-Modding. Die meisten wissen sicherlich nicht mal, dass sie eigentlich Atmosphère ausführen. Insofern ist die Unterscheidung zwischen dem Custom-Bootloader "hekate" und der Custom Firmware "Atmosphère" extrem wichtig. Hekate kann lediglich konfiguriert werden, Atmosphère zu starten, es ist aber nicht daran gebunden. Das ist wie boot9strap und fastboot3DS – beides sind lediglich Bootloader, die eine FIRM starten (im häufigsten Falle Luma3DS).

Ein weiteres Problem ist, dass Kosmos mit vielem Schnickschnack kommt und man dann zwar einen FTP-Server und ein amiibo Emulations-Tool hat – aber wie vielen ist eigentlich bewusst, dass das separate Projekte sind, völlig unabhängig von der CFW? Es ist doch viel besser, selbst seine Switch von Grund auf zu konfigurieren, mit all' den Systemmodulen, die man selbst möchte!

Hinzu kommt auch noch, dass die Updates immer zeitverzögert kommen und dann hinterherhinken – viele wissen auch gar nicht, dass sie Atmosphère und hekate einfach selbst updaten können, ohne auf ein Kosmos-Release zu warten. Natürlich kann ich das Fragenden erklären, allerdings haben dann andere Nutzer wieder das selbe Problem, dass "ihr Kosmos" nicht auf Firmware X.Y.Z funktioniert o.ä.

Ich will damit natürlich nicht dem AtlasNX-Team vor den Kopf stoßen, ich schätze ihre Arbeit. Die vergangenen Monate haben mir aber gezeigt, dass es nicht funktioniert – nicht auf Seiten des Teams, sondern auf Seiten der Nutzer. Deshalb hosten wir nur noch hekate mit einer Bootloader-Konfiguration, die standardmäßig Atmosphère booten kann. Dann müssen nur noch Atmosphère und optional die Sigpatches auf die SD kopiert werden und alles ist einsatzbereit! Die Kosmos Toolbox hosten wir auch noch, insofern verliert eigentlich niemand.

Ich habe lange überlegt, ob und wie ich es mache und ich finde, ich habe einen guten Kompromiss gefunden. Ihr dürft natürlich gerne eure Meinung in den Kommentaren teilen.

Achja, ich habe übrigens eine Atmosphère-Dokumentation im Wiki erstellt. Die ist sogar besser und aktueller, als das Original! Einiges konnte ich leider nur durch Lesen des AMS-Quellcodes herausfinden…

Vorhersagen für 2020

Neues Jahrzehnt, gleiche Regeln! Wir stellen Vorhersagen auf, die dieses Jahr auftreten könnten… oder auch nicht! Das überprüfen wir erst am Ende des Jahres!

 

  1. Switch-Homebrew bekommt USB-Support
  2. Alle Switch-Revisionen werden ohne Zusatz-Hardware hackbar
  3. DS-Emulation auf der Switch funktioniert ohne größere Einschränkungen
  4. Nintendo portiert/remastered/remaked ein Wii-Spiel
  5. Nintendo-64-Spiele kommen auf die Switch
  6. Der Nachfolger zu Breath of the Wild erscheint
  7. Die Switch bekommt offiziell Ordner
  8. RiiConnect24 bringt Wettbewerbe im Mii-Wettbewerbskanal zurück
  9. Es erscheinen sieben Updates für die Switch
  10. Es erscheinen zwei Updates für den 3DS
  11. Es erscheint kein Update für die Wii U

Dann hoffen wir mal und sehen uns Ende des Jahres wieder für die Auflösung! 😉

Vorhersagen für 2019: Was stimmte?

Anfang des Jahres haben wir unser beliebtes Vorhersagenspiel gespielt und hier sind die Ergebnisse!

  • SNES-Spiele kommen auf die Switch

Richtig! SNES-Spiele kamen im September zu Nintendo Switch Online dazu.

  • Eine neue Switch-Revision erscheint

Korrekt! Technisch gesehen eine, für den Kunden zwei – einmal die Switch Lite und einmal die HAC-001-01 mit verbesserter Akkulaufzeit; beide bekannt als "Mariko".

  • Der TrustZone-Exploit "Deja vu" erscheint für die Switch

Ja! Mit "caffeine" erschien eine Implementation von déjà-vu für 2.0.0 bis 3.0.0, sowie 4.0.1 und 4.1.0. Alle Firmware kleiner als 8.0.0 werden folgen, da der Exploit in 8.0.0 gepatcht wurde.

  • Ein Zelda-Spiel für die Switch wird angekündigt (Neu, Remaster oder Remake)

Auch richtig! Unerwarteterweise kündigte Nintendo Anfang des Jahres ein Remake zu "Link’s Awakening" für den September an. Aber auch ein Nachfolger zu Breath of the Wild wurde im Juni angekündigt – eine gute Zeit für Zelda-Fans!

  • Fullspeed-Emulation von DS, PS1 und N64 auf der Switch werden ohne Overclocking möglich sein

Naja. Ich werte das als "Unentschieden", da Nintendo 64 durchaus ohne Overclocking geht. PlayStation 1 braucht immerhin bei einigen Titeln Overclocking und bei der DS-Emulation sieht es zurzeit auch eher mau aus.

  • Die Switch verkauft sich über 40 Millionen Mal

Korrekt! Die Verkaufszahlen von Ende Oktober sagen uns, dass die Konsole bereits über 41 Millionen Mal verkauft wurde.

  • Ein freier XCI-Mounter erscheint für die Switch

Nein. Aber ist ehrlich gesagt auch gar nicht mehr notwendig!

  • Die WiiDatabase erreicht zehn Millionen Aufrufe insgesamt

Leider nicht – aber knapp wars! Wir stehen zurzeit bei 9,8 Millionen Aufrufen.

  • Es erscheinen sechs Updates für die Switch

Es erschienen ganze acht Updates! Angefangen mit der 7.0.0 hat das ganze mit der 9.1.0 geendet. Die 8.1.1 war lediglich auf der Switch Lite vorinstalliert.

  • Es erscheinen drei Updates für den 3DS

Ein Update mehr! Es erschienen vier Updates für den 3DS. Das hat Nintendo absichtlich gemacht!

  • Es erscheint kein Update für die Wii U

Es erschien ein Update! Argh! Das war sogar nur in Europa, ergo ist das doppelt so ärgerlich!

 

Von 11 Vorhersagen haben dieses Jahr 5 gestimmt, 5 nicht gestimmt und eine war mittendrin. Das ist ein Unentschieden und damit endet unsere Gewinnserie 🙁 . Eine komplette Übersicht über die gesamte Reihe und dem Endergebnis findet ihr übrigens in unserem Wiki.

Fazit: 3x gewonnen, 3x unentschieden und 1x verloren.

Wir melden uns morgen wieder mit neuen Vorhersagen für 2020!