Schlagwort-Archive: speicherdaten

Checkpoint 3DS & Switch v3.1.0

BernardoGiordano hat die finale Version 3.1.0 des Speicherdaten-Managers “Checkpoint” für den 3DS und die Switch veröffentlicht.

DOWNLOAD 3DS-VERSION
DOWNLOAD SWITCH-VERSION

Die 3DS-Version nutzt nun Citro2D als 2D-Library und der Code wurde generell verbessert und aufgeräumt. Zudem sollte die Anwendung nicht mehr abstürzen, wenn lange Namen verwendet werden.


Die Switch-Version funktioniert nun auf der Firmware 2.0.0 bis 5.0.2, wobei das Homebrew Menu auf > 3.0.0 nur mit halbfertigen Modifikationen von “hekate” funktionieren, welche wir eher nicht empfehlen. Auch lässt sich Checkpoint jetzt gedockt verwenden und schnelles Scrollen wurde hinzugefügt.

Checkpoint: Speicherdaten-Manager für Switch veröffentlicht

BernardoGiordano hat seinen Speicherdaten-Manager “Checkpoint” auf die Nintendo Switch portiert!

DOWNLOAD

Damit lassen sich endlich Speicherstände auf die SD-Karte sichern und wiederherstellen!

Momentan wird nur die Firmware 3.0.0 unterstützt. Wie jede andere Homebrew auch wird Checkpoint einfach über das Homebrew Menu ausgeführt. Achtet bitte darauf, dass dies eine Vorabversion ist und eventuell Fehler beinhalten kann. Zudem wird der Touchscreen benötigt, weshalb Checkpoint nur im Handheld-Modus ausgeführt werden kann.

Checkpoint v2.0.0 -> v2.0.1

BernardoGiordano hat seinem neuen Speicherstand-Manager für den 3DS ein großes Update spendiert.

DOWNLOAD

UPDATE, 05.10.2017, 22:31 Uhr: v2.0.1 fixt einen kritischen Bug, wenn bei einem automatischen Backup sowohl die Cartridge eingelegt, als auch das Spiel als CIA installiert ist.

Speicherdaten von DS-Cartridges lassen sich nun sichern – das Wiederherstellen dauert aber rund eine Minute. Mehrere Titel auf einmal lassen sich sichern, wenn “Y” gedrückt wird. Wenn die Taste für ein­ein­halb Sekunden gedrückt gehalten wird, werden alle Titel ausgewählt. Auch wurden einige Fehler behoben, darunter einer, der beim Laden der Titel die Homebrew zum Absturz gebracht hat.

Der Backup-Pfad wurde auf “SD://3DS/Checkpoint” geändert und dem Ordnernamen wird eine ID vorangestellt, um eventuelle Konflikte zu vermeiden. Zu guter Letzt wurde das Sichern der Extdaten gefixt.

3DS: Checkpoint v1.0.0 – Neuer Speicherdaten-Manager für CFW

BernardoGiordano hat Checkpoint veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen neuen Speicherdaten-Manager für eine CFW.

DOWNLOAD

*hax-basierte Einstiegspunkte funktionieren NICHT, dafür kann JKSM verwendet werden. Der erste Start dauert etwas, da die Titel alle geladen werden. Die Homebrew stürzt eventuell bei vielen Titeln ab, das Problem wurde bereits berichtet.

JK’s SaveManager 06-30-2016

jksmJK_ hat seinen Speicherdaten-Manager für den Nintendo 3DS aktualisiert.

DOWNLOAD

ExtDaten können jetzt erstellt werden und eine 3DSX für den Homebrew Launcher wurde hinzugefügt, diese wurde aber nicht so viel getestet. Die Homebrew sollte nun bei einigen Titeln nicht mehr abstürzen und der Text sollte nun nicht mehr links von der Textbox gezeichnet werden. Eine eigene Schriftart kann verwendet werden, wenn diese als “font.ttf” in den “JKSV”-Ordner auf der SD verschoben wird, welcher jetzt übrigens auch für CIA-Nutzer benötigt wird.

JK SaveManager Scrot 1

- Added the ability to create ExtData.
- Added '3DSX' mode (This hasn't been tested too much)
- Found the problem with certain titles causing issues and crashing.
- (Hopefully)Found a workaround for text being draw to the left of the textbox
- Increased buffer size.
- Custom fonts
- A bunch of other stuff I can't think of right now cause I just want to play ZTD.

JK’s SaveManager Update

JK_ hat seinen SaveManager für den 3DS aktualisiert.

DOWNLOAD

Mit diesem praktischen Tool kannst du Speicherdaten von installierten Spielen und Systemtiteln speichern und wiederherstellen. Es können auch mehrere Speicherslots verwendet werden.

Speicherdaten von Systemtiteln können nun gesichert werden, zudem können die Spielmünzen auf 300 angehoben werden (praktisch, wenn es draußen “zu kalt zum Laufen” ist).

- Added System Save Data and Boss exdata for system titles
- Added a quick "set play coins to 300" option
- Changed auto date adding to YYYYMMDD@HHMM and YYYYDDMM@HHMM
*I know the error screen for ExtData is printed off the left of the box. I don't know why. It uses the same ShowError() code as the rest.

GCN MemCard Recover v0.2

GerbilSoftmemcardrecover hat sein hervorragendes Recovery-Tool für Gamecube Memory Cards aktualisiert!

Download

Mit dem Nintendo Gamecube Memory Card Recover kannst du eine defekte Gamecube Memory Card retten. Wen dir also deine Wii/dein Gamecube dir anzeigt, dass du die Memory Card formatieren sollst, dumpe sie mit einer Homebrew, wie GCMM oder ctr-gcs DacoTaco-Edition als Rohdump (.raw).

Die Stabilität wurde verbessert und Bugs wurden gefixt. Desweiteren wurde Support für Übersetzung per qt hinzugefügt (wo auch gleichzeitig “Leetspeak” als neue Sprache dabei ist!). Der Support für japanische Speicherdaten wurde verbessert und Banner und Icons von Speicherdaten können nun als PNG oder als animiertes APNG exportiert werden (oder auch als Streifen in PNG). Bevorzugte Regionen können nun ausgewählt werden. Das Tool “gcbanner” wurde hinzugefügt, womit man Banner per Kommandozeile extrahieren kann.

Es wurde auch noch ein “super geheimes Easteregg” hinzugefügt. Meldet euch, falls ihr es findet!

- Stability has been improved. In particular, the custom model for the QTreeView now handles all required signals correctly.
- Some parts of the program now utilize C++ 2011 functionality. A compatibility header has been included for older compilers.
- The toolbar that was formerly located in the "Memory Card" view is now a window toolbar, and contains additional items, such as the "Preferred Region" selection.
- Added preliminary support for displaying scanning progress in the taskbar. Currently, only the D-Bus DockManager protocol is supported. Support for Ubuntu's Unity and Windows 7 will be added later.
- GcImage and Checksum functions have been split out into their own library, libgctools. This library depends on libpng but does not depend on Qt.
- Added support for the Qt translation system. Currently, translations for en_US, en_GB, es_CL, and "1337" are included.
- Fixed some corner cases with full memory card images and certain save files.
- Support for Japanese save files is improved.
- Added preliminary support for compiling with Microsoft Visual C++. The primary distributions will still be compiled with gcc/MinGW.
- Banners and icons can now be exported as image files. Banners and non-animated icons are always exported as PNG. Icons can be exported as APNG, PNG (file per frame), PNG (vertical strip), and PNG (horizontal strip).
- Added "Preferred Region" support. Some games don't have any way to determine the region by simply looking at the description, and in some cases, might be identical in every way other than the region code in the game ID. "Preferred Region" allows you to specify which region you want to prefer in the case that multiple save files in different regions are detected.
- Added support for multiple database files. The included databases are now split by region, e.g. USA, JPN, etc. Homebrew and Unlicensed titles are also contained in their own databases.
- Added a new utility "gcbanner". This utility can extract banner images and icons from GameCube BNR1 and BNR2 opening.bnr files as well as Wii save files (both raw banner.bin and encrypted save files). Animated icons can be extracted to the same formats supported by GCN MemCard Recover's icon extraction function. Banners and static icons are always extracted in PNG format.
- The current directory and block tables can now be switched on the fly. This may allow for easier recovery of files that were deleted in the GameCube file manager, as long as no other files have been saved or updated in the meantime.
- Added a "top-secret" easter egg. :)

Quelle: WiiBrew

3DS Systemupdate v5.0.0-11 veröffentlicht

Heute hat Nintendo ein neues Update für den 3DS veröffentlicht. Dieses beinhaltet allerdings leider kein Miiverse oder sonstige Änderungen. Flashkartenbesitzer sollten wie immer Abstand halten!

UPDATE: Die R4iDS unterstützt die neue v5 direkt, solange ihr das 4.5 Update auf eurer Karte besitzt! Quelle Mit einem Klick auf diesen Link verlässt du die WiiDatabase. Auch die Supercard DSTWO wird ohne Update unterstützt!

UPDATE 2: Dieses Update fixt Bugs im 3DS-Modus. Sollte der 3DS irgendwann gehackt werden, so ist ein v5 Hack eher unwahrscheinlich. Quelle Mit einem Klick auf diesen Link verlässt du die WiiDatabase

3DS Systemupdate v5.0.0-11 veröffentlicht weiterlesen