SNEEK funktioniert endlich im Wii-Modus der Wii U / SNEEK im Wii-Modus der Wii U einrichten

Lange hat es ja gedauert, aber nun läuft SNEEK (NAND-Emulation) endlich im Wii-Modus der Wii U!

Bereits im Dezember 2012 hatte Crediar ein Video von einem funktionieren SNEEK auf der Wii U gezeigt. Nachdem Crediar seine Arbeiten an der Wii U eingestellt hat, hat noch SNEEK für die vWii veröffentlicht. Das ganze ist etwas komplizierter, da es das IOS80 der vWii braucht. JoostinOnline hat auf HacksDen.com eine Anleitung verfasst.

SNEEK (auch "unechter" oder "virtueller NAND") ist ein Programm, welches die Wii sozusagen "emuliert". Man hat somit eine virtuelle Wii, in der man Dinge testen kann oder einfach seinen Spaß daran haben kann, ohne das normale System der Wii zu beschädigen.

Wir übernehmen keine Haftung für das Befolgen dieses Tutorials!

Letztes Update: 04. Dezember 2016

Downloads:

Vorbereitung
fstoolbox-wiiu2
Installiere devkitPro (alles außer devkitPSP) und Python 2.7. Achte bei der Installation von Python darauf, dass du "Add Python.exe to PATH" anwählst!

Starte anschließend den PC neuDies ist wichtig! Installiere devkitARM r32: Benenne vorher in c:\devkitPro den "devkitARM" Ordner um in "devkitARM_new". Entpacke als nächstes devkitARM r32 und kopiere den devkitARM Ordner nach c:\devkitPro.  Lasse als nächstes FSToolBox laufen und kopiere den GESAMTEN NAND auf deine Festplatte/SD-Karte. Starte dazu FSToolBox mithilfe des Homebrewkanals, drücke "A" und dann anschließend "1" und bestätige wieder mit "A". Verschiebe den Inhalt des "FSTOOLBOX" Ordners im Root deiner SD.

devkitarm-kopieSNEEK-Quellcode herunterladen
Erstelle einen Ordner "C:\projects\wii\". Extrahiere den Quellcode von SNEEK; du benötigst nur den "trunk" Ordner! Benenne diesen in "sneek" um und packe ihn in "C:\projects\wii". Die anderen Ordner kannst du löschen.

Extrahiere nun die .dll-Dateien aus "ELFins DLL" (welche du am Anfang heruntergeladen hast) in den ELFins-Ordner.

Das IOS-Modul bekommen
Kopiere die Datei SD:\title\00000001\00000050\content\0000000d.app in den sneek Ordner und benenne sie in "0000000e.app" um. Die Datei müsste ca. 165 KB groß sein.

Optional: Hacks aktivieren
Öffne die es\SMenu.h mit Programmer’s Notepad (C:\devkitPro\Programmers Notepad\pn.exe) oder Notepad++ und scrolle bis Zeile 60 (wird ganz unten rechts angezeigt). Aktiviere die Hacks, die du möchtest, indem du jeweils den Wert "false" zu "true" umänderst. Manche sind nur USA/JPN only, funktionieren also nicht auf einer PAL Wii U. Wenn du fertig bist, speichere und schließe die Datei.

sneek-kompilierenSNEEK kompilieren
Ein normalerweise sehr komplizierter Vorgang kann hier einfach abgekürzt werden: Doppelklicke auf die "build_boot2.cmd" und ignoriere die Warnungen. Linux-Nutzer müssen im Terminal "./build-boot2.sh" ausführen. Achte darauf, dass keine Fehler auftreten.

SNEEK einrichten
Extrahiere den SNEEK Launcher auf deine SD-Karte. Kopiere die "kernel_sd.bin" in den "SD:\SNEEK" Ordner und benenne sie in "kernel.bin" um. Starte den SNEEK-Launcher vom Homebrewkanal aus und deine vWii wird neustarten. Willkommen in deinem virtuellen NAND! Um zu sehen, ob alles geklappt hat, verschiebe zum Beispiel einen Kanal und starte neu. Der Kanal sollte wieder an seiner alten Stelle sein. Auf HacksDen.com (in der Quelle) erfährst du auch, wie du Themes installieren kannst!

Abschließende Worte
In SNEEK ist es so, dass die Wii denkt, dass keine SD-Karte vorhanden ist, daher können Homebrews nur von USB-Geräten ausgeführt werden. Zudem funktioniert der Homebrewkanal nicht.

Quelle: HacksDen.com