Nintendont v3.346 -> v3.349

nintendontNach drei Wochen hat der Gamecube-Backup-Loader Nintendont wieder ein Update erhalten.

Download

UPDATE 3: Und schon wieder ein Update… Die amerikanische Version von Capcom vs SNK 2 EO funktioniert nun auch mit dem Modus "Progressive".

UPDATE 2: v3.348 ist da. Einige Spiele sollten nun mehr "in-sync" laufen, da einer der Entwickler eine Zahl beim Disc-Speed-Emulations-Code vergessen hat… Das Spiel King Kong sollte nun alle Events richtig triggern, allerdings kann es immer noch sein, dass es nicht funktioniert. Zu guter Letzt können Triforce-Spiele nun von der Disc/WODE gestartet werden.

UPDATE: v3.347 fixt 007: Liebesgrüße aus Moskau.

Das amerikanische Gamecube-BIOS in den Versionen 1.1 und 1.2 wird jetzt unterstützt, der Cheat-Support wurde weiter stabilisiert, Die In-Game-Zeit sollte nun mit jeder BIOS-Version korrekt sein, das BIOS wird nun auch bei echten Memory Cards angezeigt (also wenn die Einstellungen "Memory Card Emulation" auf "aus" ist) und der SRAM aktualisiert sich nun auch bei echten Memory Cards. D.h., dass die richtige Sprache und der richtige Videomodus gesetzt wird.

Changelog

v3.349
- added a patch for Capcom vs. SNK 2 EO NTSC to work with force progressive

v3.348
- corrected a small mistake on the disc read speed emulation code, it was too fast because of a missing number, this might help out certain game desync issues
-added slow read speed settings for king kong to improve its chances of all triggers working, please note that it still has a possibility of not triggering events at times
-made it possible to start triforce games from disc/WODE
-added code to clear out the emulated audio ram for general safety


v3.347
-added a fix for 007 from russia with love not booting 

v3.346
-added support for the ntsc gamecube bios v1.1 and v1.2
-changed the cheats hooks to be more stable ones, should still be highly compatible
-added a missing timer patch which the bios used, now the ingame times should be working correctly from every bios version
-removed the limitation of having the bios only displaying with memory card emulation, it appears to be working fine now from real memory cards too
-added sram updating for real memory cards, so now without memory card emulation it should still set your desired language and video mode and not just ignore the settings