RetroArch v1.6.8

Das Libretro-Team hat den Multi-System-Emulator "RetroArch" aktualisiert.

DOWNLOAD WII-U-VERSION
DOWNLOAD 3DS-VERSION
DOWNLOAD WII-VERSION

RetroArch-Updates:
Für Bildschirm-Meldungen lassen sich jetzt die Hintergrund- und Textfarbe ändern, außerdem unterstützt die Wii-U-Version nun den Touchscreen und RetroAchievements. Die Wii-Version wurde mit einer Modifikation von LibOGC kompiliert, welches das alte Problem mit den "klebenden Buttons" fixt, über das wir im August berichtet haben.

Ferner wurde der Scanner verbessert – er kann wieder Archive scannen, unterstützt CHD-Dateien und prüft nun den ersten Datentrack einer Disc, anstatt das Cuesheet (dafür müssen die Datenbank und Core-Infos aktualisiert werden). Bedenkt bitte, dass RetroArch nur Spiele erkennt, die mit dem No-Intro-Set übereinstimmen – also vollkommen saubere ROM-Abbilder. Alternativ lässt sich eine sogenannte Playlist auch am PC erstellen, wobei der Core-Pfad der Pfad zur ELF/DOL/RPX sein sollte.

Einen vollständigen Changelog findet ihr auf GitHub – dieser beinhaltet allerdings auch Änderungen für andere Plattformen, behaltet das also im Hinterkopf.

LibRetro-Core-Updates:
Wer das Prinzip von RetroArch nicht kennt: RetroArch ist nur das Frontend, also die grafische Oberfläche. Basis bilden die sogenannten LibRetro-Cores. Diese Änderungen wurden an den Cores durchgeführt und betreffen somit alle Versionen, die diese Cores beinhalten:

PicoDrive (3DS)
Emuliert: Mega Drive/Genesis, Sega Mega CD/Sega CD, 32X

notaz hat den Core mit Upstream synchronisiert – somit ist dieser wieder aktuell und beinhaltet viele Fixes bzgl. der Emulationsgenauigkeit zusammen mit netten Features wie 68k Overclocking.

mGBA (Wii, Wii U)
Emuliert: Gameboy, Gameboy Color, Gameboy Advance

Dieser Core wurde mit Upstream synchronisiert und ist somit gleichauf mit v0.6.1 von mGBA.

Snes9x (Wii, Wii U)
Emuliert: Super Nintendo Entertainment System

Die MSU1-Fixes von qwertymodo wurden von hunterk zurückportiert, was das "Knacken" fixen sollte, welches einige User gemeldet haben. Auch wurde RTC-Unterstützung für die kürzlich komplettierte Übersetzung von Tengai Makyo Zero (Far East of Eden: Zero) hinzugefügt und ein Hack von Snes9x 2010 portiert, welcher das Bildschirmflackern in Chrono Trigger behebt, wenn vom Feld- in den Kampfmodus umgeschaltet wird.

Snes9x 2010 (Wii, Wii U, 3DS)
Emuliert: Super Nintendo Entertainment System; basiert auf Snes9x v1.52 mit zurückportierten Patches für Perfomance und Kompatibilität.

Der Snes9x-Entwickler OV2 hat einen Patch zur Verfügung gestellt, welcher ungültige VRAM-Zugriffe verbietet, womit das Spiel "Hook" ohne Artefakte funktioniert.

Beetle-SuperGrafx (Wii, Wii U)
Emuliert: PC Engine/TurboGrafx 16 (CD)/SuperGrafx

RetroAchievements werden jetzt unterstützt.

MAME 2003 (Wii U, 3DS)
Emuliert: Arcade-Systeme; basiert auf MAME 0.78 mit zurückportierten Patches für Perfomance und Kompatibilität.

Gamez-fan hat viele Patches und Treiber von aktuellen MAME-Versionen zurückportiert, damit mehr Spiele (und ältere besser) funktionieren.

Final Burn Alpha (Wii U)
Emuliert: Arcade-Systeme

Barbudreadmon hat diesen Core mit Upstream synchronisiert und die Steuerung für einige problematische Spiele angepasst.

Final Burn Alpha 2012 (Wii, Wii U, 3DS)
Emuliert: Arcade-Systeme; basiert auf v0.2.97.24 mit zurückportierten Patches (wie MAME)

Sergiobenrocha2 hat viele Fixes von der Hauptversion zurückportiert.

VICE (Wii U)
Emuliert: Commodore-Heimcomputer

VIC-20-Spiele lassen sich jetzt laden und die Bildschirmskalierung und das -handling für PAL-/NTSC-Regionen wurden verbessert.

MrBoom (Wii, Wii U)
Klon von Bomberman

Frranck hat die AI (Computerspieler) verbessert, was "sie wohl zur fortschrittlichsten Bomberman-AI aller Zeiten macht".

blueMSX (Wii U)
Emuliert: MSX

Disks lassen sich jetzt tauschen und einige "Quality-of-Life"-Verbesserungen, wie die automatische Auswahl der Maschine, wurden hinzugefügt.

Neko Project II kai (Wii, Wii U, 3DS)
Emuliert: NEC PC-98

Dieser Core ist jetzt für Wii, Wii U und 3DS verfügbar.

Genesis Plus GX (Wii, Wii U, 3DS)
Emuliert: Master System, Mega Drive/Genesis, Sega Mega-CD, Game Gear, SG-1000

Ein Cycle-akkurater Sound-Core wurde hinzugefügt, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob dies auch für die Konsolen gilt. Jedenfalls wurden auch noch Overclocking-Support und eine Option zum Entfernen von Sprite-Limits pro Zeile hinzugefügt (die Ursache von Sprite-Flickern).

GW (Wii, Wii U, 3DS)
Emuliert: Game & Watch Simulatoren

High-Scores aktualisieren sich jetzt korrekt und Controller Pop-Ups tauchen nicht mehr hinter Spiele-Sprites auf.

FCEUMM (Wii, Wii U, 3DS)
Emuliert: Nintendo Entertainment System

Retro-wertz hat diesen Core viele Mapper-Fixes und -Updates spendiert. Zudem wurde der NES Zapper verbessert.

Nestopia (Wii, Wii U, 3DS)
Emuliert: Nintendo Entertainment System

Unterstützung für 2x-Overclocking wurde hinzugefügt; außerdem wurde auch hier die NES-Zapper-Funktionalität verbessert.

Atari800 (Wii, Wii U)
Emuliert: Atari 800 Computer-Systeme und Atari 5200

BIOS-ROMs werden nun im Verzeichnis "system" gesucht und mehr Tasten werden unterstützt.

DOSBox (Wii U, 3DS)
Emuliert: PC-kompatibles DOS (MS-DOS)

Ein nerviger Key-Repeat-Fehler wurde behoben.

Neue Cores:

Wii

Wii U

3DS