Schlagwort-Archive: godmode9

GodMode9 v1.6.3

Godode9d0k3 hat GodMode9 aktualisiert.

DOWNLOAD

Die v1.6.2 war ein Aprilscherz, weshalb ich nicht darüber berichtet habe. Sie zeigte einige Scherz-Splashes an und änderte die Font bspw. zu einer gespiegelten oder die eines Brick-Screens. Allerdings war diese Version auch an zwei Bugfixes gekoppelt: das Durchsuchen einer TAD führt nicht mehr zu einer Exception und Homebrews, die in die “Gesundheits- und Sicherheitswarnungen”-Applikation injiziert wurden, stürzen nicht mehr ab.

Die v1.6.3 unterstützt PNG-Dateien; demzufolge wurden PCX als veraltet markiert – vorhandene Splashscreens können einfach in eine PNG konvertiert werden. Auch wird nun das FAT32-Label der SD-Karte angezeigt.

GodMode9 v1.6.1

Godode9d0k3 hat GodMode9 aktualisiert.

DOWNLOAD

Die Standard-Schriftart lässt sich überschreiben, wenn eine Schriftart nach /gm9/support/font.pbm auf der SD-Karte oder dem CTRNAND verschoben wird und der volle FCRAM wird jetzt als RAM-“Laufwerk” auf einem New3DS benutzt. Ferner lassen sich Screenshots nun fast überall aufnehmen, auf schreibgeschützte SD-Karten wird nicht mehr versucht zu schreiben und Dateinamen mit UTF-8-Kodierung werden korrekt gehandhabt.

Übrigens erschien am 22. März 2016 die erste, öffentliche Version von GodMode9, was bedeutet, dass das mächtige Tool zwei Jahre alt geworden ist! Happy Birthday! Die Entwicklung geht natürlich weiter und so will d0k3 in Zukunft u.a. ZIP- und PNG-Unterstützung hinzufügen.

* [new] Override the default font via 0:/gm9/support/font.pbm or 1:/gm9/support/font.pbm
* [new] Use full FCRAM for RAM drive on N3DS (thanks @profi200 and @Wolfvak)
* [improved] Screenshots can be taken almost everywhere and have a date/time based name
* [fixed] Disable writing to write-locked SD cards (thanks @windows-server-2003)
* [fixed] Proper handling of UTF-8 filenames

GodMode9 v1.6.0

Godode9d0k3 hat GodMode9 aktualisiert.

DOWNLOAD

PCX-Bitmap lassen sich nun betrachten und DIFF-Dateien extrahieren. Der Ticket.db-Parser wurde verbessert und gibt nur noch verifizierte Titlekeys aus; zudem kann die Schriftart jetzt während des Betriebs geändert werden – kompatible Schriftarten können auf GitHub gefunden werden. Außerdem werden CIAs mit mehr als 256 Inhalten unterstützt und fehlerhafte CIAs lassen GodMode9 nicht mehr abstürzen.

Auch wurden das XORpad-“Laufwerk” und der ncchinfo.bin XORpad-Generator als “veraltet” markiert, da diese nicht mehr benötigt werden. Als Alternative zu NAND-XORpads bietet sich FUSE-3DS an.

* [new] PCX bitmap viewer
* [new] Extracting data partition for DIFF files
* [improved] Improved ticket.db parser, only output verified titlekeys / tickets
* [improved] Revised font system, now allowing to switch font in runtime
* [improved] Improved handling for batch operations
* [improved] Improved titlekey and NCCH seed extractor
* [fixed] Compatibility with CIAs containing >= 256 contents
* [fixed] No more crashes caused by malformed CIAs
* [fixed] Detecting CDN/NUS downloads
* [scripting] ntrboot detection via $[HAX] env var
* [scripting] dirsel command (works like filesel)
* [scripting] isdir and exist commands (useful with if)
* [scripting] for command, also works recursively
* [deprecated] XORpad drive and ncchinfo.bin XORpad generator

Wochenend-Updates: OpenHBC (v1.1.4-1 (FIX94-Fork)), GodMode9 v1.4.3 und ntrboot Flasher v0.3.1

Hier sind die neuesten Updates vom Wochenende!

FIX94 hat einen kleinen Fix für seinen Homebrewkanal-Fork veröffentlicht, d0k3 bleibt am Ball mit GodMode9 und kitling fügt Unterstützung für zwei neue R4-Klone zum ntrboot Flasher hinzu.

Wochenend-Updates: OpenHBC (v1.1.4-1 (FIX94-Fork)), GodMode9 v1.4.3 und ntrboot Flasher v0.3.1 weiterlesen

GodMode9 v1.3.1

Godode9d0k3 hat GodMode9 aktualisiert.

DOWNLOAD

FAT-Images lassen sich wieder mounten und Datum und Zeit werden im ISO-8601-Standard angezeigt (YYYY-MM-TT HH:MM:SS). Zudem lässt sich die Helligkeit jetzt über den Lautstärke-Slider regeln.

* Fixed the broken FAT image mount feature
* ISO 8601 standard used for date&time
* Brightness is changeable via the volume slider, courtesy of @Wolfvak, with some additions by @al3x10m

GodMode9 v1.3.0

Godode9d0k3 hat GodMode9 aktualisiert.

DOWNLOAD

Die Echtzeituhr wird jetzt unterstützt und lässt sich setzen (ähnlich wie mit dem RTChanger). Das bedeutet auch, dass Dateien die korrekte Zeit für die letzte Änderung anzeigen. FIRMs lassen sich nun starten und Dummy-Dateien mit R+Y erstellen. Alte Einstiegspunkte wurden entfernt, aber eigentlich sollte arm9loaderhax noch unterstützt werden – davon ist aber nichts im Release-Archiv zu finden.

* RTC clock support - that means (among other stuff) correct dates for FAT file modifications. Be sure to read the updated quick start guide below.
* New DATESTAMP / TIMESTAMP variables for scripting (see HelloScript.gm9, also take note of the changed NAND backup scripts).
* Chainloading FIRMs - big thanks go to @Wolfvak, who did all the heavy lifting. The option for this is in the A button menu.
* Independent FIRM - this means GM9 can now run out of the FIRM0/FIRM1 partition. Don't do this if you don't know exactly what you're doing. Thanks for this go to @Wolfvak, again.
* You can now create dummy files of any size via R+Y.
* The usual batch of smaller fixes and improvements.

GodMode9 v1.2.8

Godode9d0k3 hat GodMode9 aktualisiert.

DOWNLOAD

Ein Update wird dringend empfohlen, da ein kritischer Fehler beim Prüfen von Schreibberechtigungen behoben wurde. Außerdem gab es noch ein paar Bugfixes, der Scripting-Support wurde verbessert und neue Variablen und Kommandos hinzugefügt.

Dies ist die letzte Version, die alte Einstiegspunkte unterstützt – ab der nächsten Version werden nur noch boot9strap und arm9loaderhax unterstützt! Darunter fallen Brahma, Gateway und alle Varianten von CakeHax.

* New input, decrypt, encrypt, buildcia commands for scripting
* New CURRDIR environment variable for scripting
* Fix case sensitive write permission checking (critical!)
* Fix bad line numbers in text viewer
* Fix TWL key init on certain A9LH entrypoints
* Miscelaneous smaller fixes and improvements

GodMode9 v1.0.7

Godode9d0k3 hat erneut ein Update für GodMode9 veröffentlicht.

DOWNLOAD

Es gibt eine neue, verbesserte Methode für den CTRNAND-Transfer und einen kleinen Bugfix. Wer SafeMode9 nutzen will (was mittlerweile eigentlich überflüssig sein sollte, aber wir wollen jedem die freie Wahl lassen), findet dies von uns kompiliert auf Cloudup.

- New, improved CTRNAND transfer method
- A minor bugfix

GodMode9 v1.0.6

Godode9d0k3 hat GodMode9 für den 3DS aktualisiert.

DOWNLOAD

Es gibt ein neues Logo, zusammen mit einem neuen Splashscreen. Außerdem kann GodMode9 jetzt auch wie Decrypt9 einen CTRTransfer durchführen – GodMode9 wird D9 in Plailects Guide schon bald ersetzen. Der NAND lässt sich nun sichern und die “Gesundheits- und Sicherheitswarnungen”-Applikation einfach wiederherstellen – diese beiden Optionen findet ihr, wenn ihr im Hauptmenü “HOME” drückt. Die Unterstützung von TWL-Cartridges (DSi) wurde verbessert und wenn eine gefährliche Aktion ausgeführt wird, wird ein roter Bildschirm angezeigt, sodass ihr extra gut aufpasst!

Ein extra “Laufwerk” kann erstellt werden, auch, wenn wenig Speicherplatz vorhanden ist und neu eingesetzte SD-Karten werden automatisch erkannt (unmounten müsst ihr trotzdem manuell!). Verzeichnisse können in dieser Version analysiert werden, was dann die Größe, die Anzahl der Dateien und Unterverzeichnisse anzeigt. Zu guter Letzt können Abbilder ab sofort auch von einem RAM- und einem extra “Laufwerk” gemounted werden.

Noch ein kleiner Hinweis: SafeMode9 wird nicht mehr direkt angeboten – es ist auch gar nicht mehr notwendig. Für “gefährliche Aktionen” muss erst ein Unlock-Code eingegeben werden, was verhindert, dass man “aus Versehen” irgendetwas brickt. Außerdem solltet ihr vorher IMMER bei solchen Aktionen ein NAND-Backup bereithalten – es schadet auch nicht, dies regelmäßig zu tun. Wer SafeMode9 trotzdem noch benutzen will, findet die Version hier – aber ihr bekommt dann einen ganz besonderen Splashscreen!

GodMode9 v0.9.2

Godode9D0k3 hat GodMode9 aktualisiert. Es wurden tatsächlich einige Versionsnummern übersprungen – die letzte Version war 0.7.3.

DOWNLOAD

Dies ist ein großes Feature-Update und das sind die Änderungen:

  • Rewrite großer Teile des Codes
  • CIAs, NCSDs, NCCHs, TMDs und FIRMs können jetzt verifiziert werden
  • CIAs, NCSDs, NCCHs und FIRMs können entschlüsselt werden
  • CIAs können jetzt von installierten Titeln (auch Systemtiteln) erstellt werden
  • CIAs, NCSDs (.3DS-Dateien), NCCHs, ExeFS, RomFS und FIRMs können nun gemounted werden (vom System und von der SD)
  • Neues X: “Laufwerk” für NAND-XORpads
  • Persistentes RAM-“Laufwerk” auf 9:
  • GodMode9 kann nun auch vom NAND ausgeführt werden – dazu muss die BIN in den CTRNAND verschoben werden (bspw. per FBI oder GodMode9 selbst)
  • Weitere Bugfixes und Verbesserungen