Schlagwort-Archive: usb-loader

WiiFlow Lite v4.4.0 r1136

Fledge68 hat seine Modifikation von WiiFlow aktualisiert.

DOWNLOAD

Das Ändern des Verzeichnisses von Gamecube-Spielen wurde behoben und das Auswählen des NAND-Typs (echter NAND, EmuNAND, beide) wurde verbessert. Zudem lassen sich jetzt Homebrews vom Plugin-Menü aus starten (dazu müssen die neuen Plugins heruntergeladen werden).

* fixed changing gamecube games directory and path.
* changed selecting nands type. now only use one source button or the channels.ini plugin for nand channels. goto config settings pg3 to change the nand type - real, emu, or both. this setting will stay that way till you change it. if using old source buttons they will both function the same.
* added homebrew plugin ini. so now theres wii, gamecube, channels, and homebrew plugin ini files to put in wiiflow/plugins folder and then you can use the plugin select menu as a source menu. you can also add their magic numbers to source buttons and combine them with plugins.
* added support for quakegx mod plugin by oibaff6 and args support added by wiimpathy.

USB Loader GX v3.0 r1267

Cyan hat den USB Loader GX aktualisiert.

DOWNLOAD

Nintendont wird jetzt als Standard Gamecube-Backup-Loader für neue Installationen eingestellt und die Nintendont-Videoskalierung kann nun für jedes Spiel einzeln angepasst werden. Ferner lassen sich mit der integrierten Altersbeschränkung die Layout-Einstellungen sperren.

* Set Nintendont as default gamecube mode for new loader install.
* Set the Nintendont video scale option on 2 lines.
* Added the Nintendont video scale option to individual game settings.
* Added parental control option to block change of loader's Layout (requested)
* Updated Language : FR, PT-BR, IT

USB Loader GX v3.0 r1265

Cyan hat nach knapp einem Jahr dem USB Loader GX ein Update spendiert.

DOWNLOAD

Die Open-Source-Version des Homebrewkanals lässt sich jetzt booten und Banner von einem EmuNAND mit einem langen Pfad werden nun korrekt angezeigt. Außerdem wurden die Nintendont-Einstellungen für Classic-Controller-Rumble und dem Gamecube-IPL/-"BIOS" hinzugefügt. Ansonsten wurden nur Librarys aktualisiert, damit sich der Loader mit dem aktuellsten devkitPPC und libogc kompilieren lässt.

v3.0 r1265:
* Added 2 new Nintendont settings (CC Rumble and IPL choices). (Greywolf)
* Updated all the sources to compile with devkitPPC r28 and r29-1. (Greywolf)
* Fixed loading banners from EmuNAND with a long path. (Greywolf)
* Updated Libcustomfat to 1.1.1 + Ustealth. (Greywolf, Cyan)
* Added support for Open source HBC TitleID.

v3.0 r1264:
* Updated Libcustomfat to 1.1.1 + Ustealth. (Greywolf, Cyan)
* Updated devkitpro libraries to DevkitPPC r29-1, libogc 1.8.16
* Updated Libvorbis in devkitpro libogc. (Greywolf)
* Updated libfat in devkitpro libogc to 1.1.1 + Ustealth patch

v3.0 r1263:
* Updated tinyXML to tinyXML2 v4.0.1 (GreyWolf)

WiiFlow Lite v4.4.0 r1135

Fledge68 hat seine WiiFlow-Modifikation aktualisiert.

DOWNLOAD

Gamecube-Spiele im CISO-Format werden nun angezeigt und lassen sich starten – ein Banner wird dafür allerdings nicht angezeigt; hierfür ist ein eigenes notwendig. Für die vWii kann zum Zurückkehren der "Zurück zum Wii U-Menü" Kanal ausgewählt werden und die Optionen "BootMii" und "PriiLoader" wurden auf der vWii entfernt, da die beiden dort nicht laufen (die Installation von PriiLoader führt sogar zu einem Brick).

Wenn in der wiiflow_lite.ini unter "[GENERAL]" die Option "random_select" auf "yes" gesetzt wird, kann im Hauptbildschirm B gehalten und Minus gedrückt werden, damit der Loader automatisch ein Spiel auswählt, aber nicht automatisch bootet (so wie es der normale WiiFlow tut). Ferner wurde der EmuNAND-Code etwas überarbeitet (für die vWii haben wir übrigens eine Anleitung, wie man SNEEK dort einrichtet).

- fixed gc ciso games to show and launch via WFL. thanks CokeCookie for getting me to fix it. note banners do not show for ciso games unless you use a custom gc banner.
- added (for wii u vwii) to be able to select Wii U channel as the exit to choice either via main cfg pg 4 exit to option or home menu>exit to menu and select wii u menu.
- removed priiloader and bootmii as exit to options when on wii u vwii
- added random select game option. manually edit wiiflow_lite.ini and under [GENERAL] set "random_select" to yes then while in wiiflow lite main screen hold B and press '-' to have WFL random select a game instead of random boot a game.
- removed region change from savenand emulation types. why? because according to overjoy's commit he said it didn't work yet. it was for a future version of d2x cios when davebaol added it to d2x cios. i looked at all the d2x cios commits from that date to present and didn't see that it was ever added. if i'm wrong someone let me know and i will add it back into wfl.
- made some small bootup changes in case of errors on bootup.
- made some changes to the way wiiflow lite handles emunand switching and other minor emunand code editing.

Nintendont v5.455

nintendontFIX94 behebt weitere Probleme in Nintendont.

DOWNLOAD

Diese Version bekommt hoffentlich einige Boot-Probleme in den Griff. Einige User berichten immer noch von Fehlern – wer also das Wii U GamePad nicht nutzen will, kann auch auf eine alte Version (v4.451) vor den ganzen GamePad-Änderungen zurückgreifen.

pushed new version that hopefully resolves some boot issues

Nintendont v5.453

nintendontFIX94 hat ein größeres Nintendont-Update veröffentlicht.

DOWNLOAD

Das Wii U GamePad kann jetzt zur Steuerung für Spieler 1 verwendet werden – doch bevor ihr euch zu früh freut, lasst euch sagen, dass Nintendont dazu in einen Wii-VC-Titel injiziert werden muss. Zudem funktionieren die Spiele damit momentan nur von einer SD-Karte.

Was ihr dazu tun müsst, erfahrt ihr im GBATemp-Thread. Die fw.img kann mit dem Patcher von Leseratte gepatcht werden (Trucha, HW_AHBPROT, HW_MEMPROT, GamePad Cache Flush und Nintendont-Patch). In Zukunft wird es hoffentlich einen Wii-U-Forwarder geben, damit der VC-Titel nicht immer aktualisiert werden muss.

v5.453:
- fixed possible loader crash

v5.452:
-reworked how nintendont gets booted, hopefully everything that worked still works
This massive change allows bootup inside a WiiU Wii VC title, so the WiiU Gamepad can be used as an input for player 1, details on that will be on gbatemp, besides that it should still work exactly as it did in the past on Wii/vWii

WiiFlow Lite v4.4.0 r1134 Patch

Fledge68 hat einen Patch für seine WiiFlow-Modifikation veröffentlicht.

DOWNLOAD

Auf der Wii U wurde die Option entfernt, zu BootMii und PriiLoader zu booten, da diese nicht in der vWii lauffähig sind, aber dafür kann jetzt der "Zurück zum Wii U-Menü" Kanal ausgewählt werden. Wenn in der wiiflow_lite.ini unter "[GENERAL]" "random_select" auf "yes" gesetzt wird, können "B" und "Minus" gleichzeitig gedrückt werden, um ein zufälliges Spiel zu starten. Außerdem wurde der EmuNAND-Code etwas verbessert.

- added for wii u vwii to be able to select wfl exit to Wii U channel either via main cfg pg 4 exit to option or home menu>exit to menu select wii u menu. Also removed priiloader and bootmii as exit to options when on wii u vwii
- added random select game option. manually edit wiiflow_lite.ini and under [GENERAL] set "random_select" to yes then while in wiiflow lite main screen hold B and press '-' will random select a game instead of random boot a game.
- removed region change from savenand emulation types. why? because according to overjoy's commit he said it didn't work yet. it was for a future version of d2x cios when davebaol added it to d2x cios. i looked at all the d2x cios commits from that date to present and didn't see that it was ever added. if i'm wrong someone let me know and i will add it back into wfl.
- made some small bootup changes in case of errors on bootup.
- made some changes to the way wiiflow lite handles emunand switching and other minor emunand code editing.

WiiFlow Lite v4.0 r1133

fledge68 hat seine Modifikation von WiiFlow aktualisiert.

DOWNLOAD

Die Optionen Nintendont-Widescreen und Wii-U-Widescreen wurden wieder getrennt und die Bildschirmbreite und -position kann jetzt in der wiiflow_lite.ini pro Spiel festgelegt werden. Falls dies für alle Spiele gelten soll, kann unter [GAMECUBE] in der Config "nin_width" auf 40 bis 120 (0 für auto) und "nin_pos" zwischen -20 bis 20 gesetzt werden. PAL50 lässt sich nun pro Gamecube-Spiel patchen und bei der Devolution-Implementation wurde das Mounten und Unmouten entfernt, damit die Spiele schneller laden und die Funktion nicht benötigt wurde.

Die Nintendont Video-Einstellungen für den progressiven Modus (Wii-Komponentenkabel) wurden gefixt und Einstellungen lassen sich jetzt wieder auf Disc-Spiele anwenden, wenn diese über WiiFlow gestartet werden. Für diese lassen sich übrigens Einstellungen treffen, wenn "B" gedrückt gehalten wird, während das Disc-Icon angeklickt wird.

Nintendont v4.437

nintendontNintendont wurde aktualisiert.

DOWNLOAD

Die vorgerenderten Cutszenen für die Spiele "Barnyard", "SpongeBob und seine Freunde: Durch dick und dünn!" und"Nicktoons: Battle for Volcano Island" (US) liefen zu schnell – ein Timer-Patch behebt dieses Problem. "Der Hobbit" wird jetzt ebenfalls auf diese Weise gepatcht.

- added rel timer patches for barnyard, nicktoons unite and battle for volcano island (issue #390)
- pushed the hobbit into rel timer patches instead of patching it the aggressive way

WiiFlow Lite v4.4.0 r1132

fledge68 hat seine Modifikation des beliebten USB-Loaders "WiiFlow" aktualisiert.

DOWNLOAD

Diese Modifikation entfernt ein paar Dinge (wie Fanarts) verbessert die Nintendont-Unterstützung und fügt einige Optionen hinzu. In dieser Version wurde wieder am Nintendont-Support geschraubt:

Der Videomodus und die Sprache können bei Gamecube-Spielen wieder für jedes Spiel einzeln eingestellt werden – vorher wurden diese Einstellungen aufgrund eines Fehlers ignoriert. Der Force-Progressive-Patch und die LED-Option (das Leuchten des Disc-Schachtes während des Spielens) für Nintendont wurden ebenfalls gefixt, außerdem kann der IPL (das Gamecube-"BIOS") für jedes Spiel einzeln übersprungen werden (da einige Gamecube-Spiele nicht funktionieren, wenn der IPL geladen wird).

Die Vibration für die Wiimote kann eingeschaltet werden, wenn der Classic Controller für Nintendont verwendet wird (dies lässt nur die Wiimote vibrieren!) und "Native Controls" und die LED-Option werden auf der Wii U automatisch deaktiviert, da diese dort nicht benötigt werden. Ferner wurde die USB-HID-Option entfernt, da Nintendont schon länger HID-Controller automatisch erkennt.

Nintendont v4.433

nintendontDer Gamecube-Backup-Loader Nintendont wurde aktualisiert.

DOWNLOAD

Ein neuer Timer-Patch wurde hinzugefügt, der dafür sorgt, dass die PAL-Version von Resident Evil 4 im PAL50-Modus nicht mehr zu schnell läuft.

- added new timer patch which now fixes resident evil 4 pal running too fast in pal50 mode
- removed static killer7 pal50 patch since its now covered by the dynamic timer patch

Configurable USB-Loader Mod r78.11

Nach knapp zwei Jahren hat nitraiolo die Modifikation des Configurable USB-Loaders aktualisiert.

DOWNLOAD

Die neue Nintendont-Config wird unterstützt, des Weiteren kann Nintendont nun als ein Plugin mit aktualisiert werden, wenn "update_nintendont=1" in der Config gesetzt wird. Apropos Plugin-Update: Die Update-URL für diese wurde korrigiert und UStealth-Unterstützung wurde hinzugefügt. UStealth "versteckt" ein USB-Gerät vor der Wii U, sodass diese nicht immer die Formatierungsmeldung anzeigt.

Das Beenden und Neustarten des Loaders wurde gefixt und WFC-Patching-Optionen ähnlich wie die des USB Loader GX wurden hinzugefügt. Das heißt, Spiele können jetzt "on-the-fly" gepatcht werden, damit sie Wiimmfi verwenden, anstatt der abgeschalteten Nintendo WFC.

GC - updated nintendont config support to version 0x00000006
GC - if nintendont_config_mode=arg is set nintendont configuration is passed via command line argument
GC - added minimum nitnendont version check before game load
GC - added possibility to update nintendont as a plugin if update_nintendont=1 is set
Internals - added UStealth support
Internals - fixed plugins update URLs
Usability - fixed reboot and exit behaviour
Usability - WFC patching options