Archiv der Kategorie: Nintendo Switch

Switch Homebrew Menu v3.0.1

Das Homebrew Menu für die Nintendo Switch lädt Applikationen im NRO-Format von der microSD-Karte.

Entwickler SwitchBrew-Team
Lizenz ISC
Größe 755,98 KB
Letztes Update 

Die horizontalen Touch-Gesten werden deaktiviert, wenn die Homebrew-Liste im Weg ist und Applikationen aus dem Root der SD lassen sich unter v1.0.0 wieder laden.

* Disabled touch-controls horizontal swipe when it conflicts with the app-listing.
* Fixed root directory handling, which fixes root directory support on 1.0.0.
* Built with libnx stable v1.6.0.
* Further improvements to overall system stability and other minor adjustments to enhance the user experience.

FirmwareDumper v0.5

Dumpt die aktuelle Switch-Firmware oder ein ausstehendes System-Update auf die SD-Karte.

Entwickler fOmey
Lizenz Proprietär
Größe 135,33 KB
Letztes Update 

Die Firmware-Erkennung, sowie ein Memory-Leak wurden behoben und nach dem Abbrechen eines Dumps wird aufgeräumt.

v0.5:
* Fixed a potential memory leak.
* Clean up after firmware dump cancellation.

v0.4:
* Fixed firmware version detection.

XCI Explorer v1.4.4

XCI Explorer v1.4.4

Zeigt verschiedene Infos zu XCIs und NSPs an und kann Zertifikate extrahieren und importieren.

Entwickler StudentBlake
Lizenz Unbekannt (Open-Source)
Größe 285,96 KB
Letztes Update 

Der master_key_05 für 6.0.0 und 6.1.0 wird jetzt unterstützt (im Changelog steht fälschlicherweise MasterKey4); auch wurde hactool auf den aktuellen Stand gebracht.

* MasterKey4 support
* Latest hactool
* Minor bug fixes

hactool v1.2.2

hactool v1.2.2

Mit diesem Kommandozeilentool können verschiedene Formate für die Switch angesehen, entschlüsselt und extrahiert werden.

Entwickler SciresM
Lizenz ISC
Größe 226,28 KB
Letztes Update 

hactool unterstützt jetzt die 6.2.0-Crypto und den zugehörigen Master-Key.

-Support was added for 6.2.0+ new key derivation using tsec_root_key and master_kek_source_##.
-6.2.0 keydata will no longer be called "Unknown".
-A bug was fixed involving argument violation to mbed_tls aes routines.

UAE4All2 Mod v1.78 -> v1.79

UAE4All2 Mod v1.89 In den letzten 7 Tagen aktualisiert

Ein Commodore-Amiga-Emulator für die Nintendo Switch.

Entwickler Cpasjuste, rsn8887
Lizenz GPLv2
Größe 3,69 MB
Letztes Update 

UPDATE: v1.79 fixt die Interrupt 6 Bitmask und damit auch Marvin’s Marvellous Adventure AGA.

Die 68020+ Bitfield-Instructions wurden gefixt, was einen Absturz in Virocop AGA behebt.

v1.79:
fix interrupt 6 bitmask (fixes Marvin's Marv. Adv. AGA)

v1.78:
fix 68020+ bitfield instructions (fixes crash in Virocop AGA)

Rekado v2.5

Rekado v2.5.2

Mit Rekado lässt sich ein Fusée-Gelée-Payload per Android-Smartphone senden. Funktioniert komplett ohne Root-Zugriff!

Entwickler MenosGrante
Lizenz MIT
Größe 3,53 MB
Letztes Update 

Hekate 4.2 wurde als dritter Payload hinzugefügt und das Design überarbeitet.

* Added Hekate 4.2 as third bundled payload
* Refreshed design with Material Design 2.0
* Removed AppUpdater due to various bugs and instability
* Added icons in Settings
* Added Ukrainian and Spanish (thanks @javito1081)
* Fixed bug with dark status bar icons in Night modes

[UPDATE 3: Gefixt] Switch-Update v6.2.0 verfügbar, macht CFWs unbootbar

Ein neues Switch-Update steht zum Download bereit. Der offizielle Changelog verspricht wie immer nur "allgemeine Verbesserungen der Systemstabilität".

3. UPDATE, 30.11.2018, 00:51 Uhr: Atmosphère funktioniert jetzt auf 6.2.0. Bitte die Frontseite für weitere Updates prüfen.

2. UPDATE, 26.11.2018, 11:44 Uhr: Gute Neuigkeiten: Atmosphère funktioniert schon auf 6.2.0, benötigt allerdings die nötigen Keys, die erst mit einem entsprechenden Exploit extrahiert werden können. Interessanter ist jedoch, dass naehrwert in Hekate eine Option integriert, die TSEC direkt übernimmt – dann werden keine Keys benötigt! Das Warten hat bald ein Ende!

UPDATE, 24.11.2018, 00:39 Uhr: Mittlerweile wurde ein Workaround gefunden, mit dem CFWs in Zukunft hoffentlich wieder booten können. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Die Key-Generierung wurde geändert. Der Security-Coprozessor "TSEC" kümmert sich nun um die Entschlüsselungs-Keys, anstatt diese an den Bootloader abzugeben. Trotz voller Kontrolle über den Bootprozess passiert dies alles an einer Stelle, an der wir keinen Zugriff haben. Ergo muss ein Fehler in der TSEC-Firmware gefunden werden, womit die Keys gedumpt werden können. Alternativ könnte man diese auch via Eskalation vom Userland aus dumpen, was aber sehr leicht patchbar wäre. Die Aussichten auf das erste sehen allerdings nicht so rosig aus, da TSEC sehr gut abgesichert ist.

Solange die Keys unbekannt sind, läuft KEINE Custom Firmware auf 6.2.0! Aktualisiert deshalb NICHT!

Zudem wurde ein weiterer der Anti-Downgrade-eFUSES gebrannt, womit wir bei acht wären. Denkt dran, dass nicht bei jedem Update ein Fuse gebrannt wird, die Anzahl an Updates ist deshalb nicht limitiert!

SX OS v2.3 Beta

Team Xecuter hat eine neue Beta von SX OS veröffentlicht.

SX OS Beta v2.5.2

SX OS von Team Xecuter ist eine Custom Firmware für die Nintendo Switch. Für den vollen Funktionsumfang muss eine Lizenz erworben werden. Dies ist die Beta-Version!

Entwickler Team Xecuter
Lizenz Proprietär
Größe 17,36 MB
Letztes Update 

Der EmuNAND kann nun auf der microSD-Karte angelegt werden – bestehende Nutzer können ihren alten EmuNAND sogar migrieren, er wird dann auch automatisch vom internen NAND weggeräumt. Die microSD wird dabei nicht formatiert. Die Optionen dazu findet ihr im Bootmenü (wenn VOL+ lange beim Boot gedrückt gehalten wird).

Die Switch speichert einige Daten auch im "Nintendo"-Ordner auf der microSD. Damit das alles sauber getrennt ist, nutzt der EmuNAND einen eigenen Ordner mit dem Namen "Emutendo". Falls der bestehende Ordner benutzt werden soll, kann er einfach kopiert/umbenannt werden.

Bisher konnte das Homebrew Menu nur gestartet werden, wenn "R" gedrückt gehalten wird, während das Album aufgerufen wird. Das hat allerdings den Nachteil, dass dieses nur als Applet läuft und Zugriff auf nur rund 850 MB Arbeitsspeicher hat. Dies lässt sich entweder mit einer NSP umschiffen, oder aber, wenn irgendein Titel gestartet und dabei "R" gedrückt gehalten wird. Das heißt, man startet irgendein Spiel, hält dabei "R" gedrückt und schon startet das Homebrew Menu mit den gleichen Rechten wie ein Spiel mit Zugriff auf den gesamten RAM!

Auch werden jetzt folgende Verzeichnisse nach Inhalten durchsucht:

  • /sxos/updates
  • /sxos/dlc
  • /switch/updates
  • /switch/dlc

Außerdem lassen sich Homebrews von einem USB-Gerät starten (per SX-Menü) und einige Fehler wurden behoben. Da das neueste Atmosphère "integriert" wurde, wurde auch der Fehler behoben, der zu einer Fehlermeldung geführt hat, wenn mehr als 32 Titel gestartet wurden.

Zu guter Letzt verspricht man auch nochmal, dass man etwas für die gepatchten Switches in petto hat.

SX Dumper v1.0.1

SX Dumper v1.0.3

Sichert Cartridges als XCI auf die microSD-Karte oder eine USB-HDD zum Abspielen mit SX OS.

Entwickler [WAIN], Team Xecuter
Lizenz Proprietär
Größe 689,27 KB
Letztes Update 

Die Switch schaltet sich nicht mehr während des Dumpens aus und ein Bug in Zusammenhang mit der Cartridge-Erkennung wurde behoben. Außerdem kann ein Ausgabe-Ordner gewählt werden (SD-Root, "/sxos/xci/" oder "/sxos/games/") und die UI wurde für den linken Analog-Stick angepasst. Des Weiteren werden japanische, chinesische, koreanische und taiwanische Spiele mit der Title-ID anstatt des Namens beschriftet.

* Keep console awake no more button presses while dumping!
* fixed bug with detecting cart too quickly.
* folder selection ("Root" ,"/sxos/xci/" , "/sxos/games/")
* UI adjustments for left stick navigation instead of left up down right for options
* Changed to Titleid.xci for Japanese,Chinese,Korean,Taiwanese

UAE4All2 Mod v1.76 -> v1.77

UAE4All2 Mod v1.89 In den letzten 7 Tagen aktualisiert

Ein Commodore-Amiga-Emulator für die Nintendo Switch.

Entwickler Cpasjuste, rsn8887
Lizenz GPLv2
Größe 3,69 MB
Letztes Update 

UPDATE: v1.77 erhöht die maximale Dateianzahl pro Verzeichnis von 3072 auf 10240 und SL/SR fungieren bei gesplitteten Joy-Con als L/R. L/R/ZL/ZR lassen sich im Menü auch deaktivieren.

Split Joy-Con lassen sich jetzt für Multiplayer-Spiele und der Analog-Stick zur Steuerung verwenden. Außerdem wurde der Lag behoben, wenn das Savestate-Menü navigiert wird.

v1.77:
* increase max files per dir from 3072 to 10240
* on Switch, in split JoyCon mode, make SL/SR act as L/R also in menu
* on Switch, in split JoyCon mode, disable L/R/ZL/ZR in menu


v1.76:
* on Switch, added split Joycon option for tabletop multiplayer with up to four single Joycons
* on Switch, allow menu navigation with analog stick
* fixed lag when navigating the savestate menu

SX Dumper v1.0

SX Dumper v1.0.3

Sichert Cartridges als XCI auf die microSD-Karte oder eine USB-HDD zum Abspielen mit SX OS.

Entwickler [WAIN], Team Xecuter
Lizenz Proprietär
Größe 689,27 KB
Letztes Update 

Team Xecuter hat uns per E-Mail auf ihren neuen SX Dumper aufmerksam gemacht. Mit dieser offiziellen Modifikation des WAIN Card Dumpers lassen sich Cartridges als XCI auf die microSD-Karte oder einer USB-Festplatte zum Abspielen mit SX OS dumpen. Die Spiele werden dabei getrimmt, eventuell gesplittet, das Zertifikat entfernt, automatisch umbenannt und mit dem CRC32-Hash verifiziert.

MAME-NX v0.72 Release 2.2

MAME-NX v0.72 Release 2.2

MAME (Multiple Arcade Machine Emulator) ist ein Arcade-Emulator.

Entwickler Lantus
Lizenz GPLv2
Größe 12,66 MB
Letztes Update 

SDL2 wurde entfernt und die Kompatibilität mit vielen Spielen verbessert.

* Removed SDL2
* VIDEO_DIRECT_RGB fixed (fixes many games)
* Fixes For The Power Instinct Games (arcadez)
* Update Namco System 1 video to MAME 0.72.1b (arcadez)
* Sega 16 fixes (arcadez)

UAE4All2 Mod v1.75

UAE4All2 Mod v1.89 In den letzten 7 Tagen aktualisiert

Ein Commodore-Amiga-Emulator für die Nintendo Switch.

Entwickler Cpasjuste, rsn8887
Lizenz GPLv2
Größe 3,69 MB
Letztes Update 

Mehrere Fehler und Abstürze wurde behoben; außerdem lassen mich "X" lange Dateinamen im Dateibrowser anzeigen.

* fixed crash when booting a floppy with floppy speed >1x
* fixed inconsistencies in menu navigation
* enabled long filename display in file browser (hold Triangle or X to show it)
* fixed an issue where HD Dir could not be selected unless Boot HD was set to OFF
* removed legacy code and data files that were not needed