Archiv der Kategorie: Wii U: Update

wudump v1.1

FIX94 hat ein Tool zum Dumpen von Wii-U-Spielen veröffentlicht.

DOWNLOAD

Damit kannst du Wii-U-Spiele als WUD auf eine SD-Karte oder ein FAT32-USB-Gerät dumpen. Du benötigst mindestens 23,3 GB freien Speicher. Der Dump wird in 2 GB Parts gedumpt, so kannst du diese z.B. unter Windows zusammenfügen:

copy /b game_part1.wud + game_part2.wud + game_part3.wud + game_part4.wud + game_part5.wud + game_part6.wud + game_part7.wud + game_part8.wud + game_part9.wud + game_part10.wud + game_part11.wud + game_part12.wud C:\wudump\game.wud

Der Key wird ebenfalls mit gedumpt.

tik2sd v1.1

FIX94 hat tik2sd veröffentlicht.

DOWNLOAD

Diese Homebrew dumpt alle Tickets und Keys eurer installierten Wii-U-Spiele. Wenn ihr "A" oder "B" drückst, wird auch das Ticket und der Key vom momentan eingelegten Spiel gedumpt. Alles landet im Ordner SD://tik2sd, Disc-Tickets landen in einem "odd"-Ordner. Das Ganze dauert nur ein paar Sekunden.

Wenn ihr ein Disc-Ticket gedumpt habt, könnt ihr dies z.B. mit uTikDownloadHelper öffnen und euer Spiel ganz legal vom NUS herunterladen. Ihr erhaltet dann einen Ordner, dessen Inhalt ihr mit dem WUP-Installer installieren könnt. Voilá: Schon habt ihr ein Disc-Spiel ins Wii-U-Menü installiert!

Die eShop-Tickets nützen euch nicht wirklich viel. Ihr könntet damit quasi ein Spiel ohne Internetverbindung auf der Wii U erneut installieren, allerdings ist das auch der einzige "Vorteil".

ftpiiu everywhere mit Unterstützung für FAT32-USB-Geräte + Update für libiosuhax

ftpiiuDimok hat ftpiiu everywhere aktualisiert.

DOWNLOAD

Die eigentliche Neuerung ist, dass Dimok einige Änderungen in libiosuhax vorgenommen hat, mit denen Homebrews nun SD- und USB-Geräte mit FAT32, NTFS und EXT2 mounten können. Der große Vorteil von externen Libraries wie libfat ist der, dass der Zugriff viel schneller erfolgt, als mit der Dateisystem-Library von Nintendo. Ein weiterer Vorteil ist, dass nun USB-Geräte gemountet werden können, die nicht im WFS-Format formatiert sind (welches Nintendo bei der Wii U erzwingt).

Damit kann theoretisch das System so modifiziert werden, dass es Spiele und andere Titel von NTFS- oder FAT32-USB-Geräten lädt. Dieses Update für ftpiiu everywhere dient als Demonstration. Im Homebrew Launcher kann nun ein FAT32-USB-Gerät angesteckt werden, welches dann in ftpiiu mit libfat eingehängt wird. Dann kann über FTP auf das USB-Gerät zugegriffen werden – quasi die erste Homebrew, die USB-Geräte unterstützt. Beachtet aber, dass ihr ein zweites USB-Gerät nur im Homebrew Launcher anstecken könnt, da die Wii U sonst meckert.

Wii U Homebrew-Launcher-Kanal v2.1

wii-u-hblDimok hat den Homebrew-Launcher-Kanal für die Wii U aktualisiert.

DOWNLOAD

Wie immer gilt: Dieser lässt sich nur über eine CFW installieren und starten. Das Update kann einfach drüberinstalliert werden, falls der Kanal schon vorhanden ist.

SendELF/Wii(U)Load funktioniert nun wieder.

- fixed sendelf/wiiuload support
- fixed bug with server socket shutdown if filedescriptor is 0

haxchi v2.0

FIX94 hat haxchi aktualisiert. Haxchi nutzt einen Fehler im DS Virtual-Console-Emulator aus, um unsignierten Code auszuführen. Damit können verschiedene Homebrews gestartet werden, welche selbst in einer Config-Datei festgelegt werden können. Damit könnt ihr u.a. z.B. Loadiine oder den Homebrew Launcher direkt vom Wii-U-Menü aus starten.

DOWNLOAD

Genau wie beim gestrigen Wuphax-Update wird für haxchi nun kein IOSUHAX, keine CFW und keine fw.img mehr benötigt. Entpackt die Dateien aus unserem Download einfach auf eure SD-Karte und startet die Installation über den Wii U Homebrew Launcher, falls ihr ein kompatibles Spiel besitzt.

Cemu v1.6.3

cemuDas Team hinter Cemu hat den gleichnamigen Wii-U-Emulator aktualisiert.

DOWNLOAD

Es gab einige Grafikverbesserungen und Bugfixes. Zudem wurde der Audio-Kern neu geschrieben.

wuphax v1.1

FIX94 hat ein großes Update für wuphax veröffentlicht. Damit lässt sich der Homebrewkanal im Wii-Modus der Wii U ohne Spiel installieren.

DOWNLOAD

Vorher musste man noch mit Wupclient, IOSUHAX, fw.img, etc. etc. rumhantieren. Jetzt ist dies nicht mehr notwendig! Ab jetzt reicht es einfach nur, die ELF über den Wii U Homebrew Launcher zu starten und "A" zu drücken – und schon ist alles fertig! Im Detail:

  1. Kopiere die boot.elf des HackMii-Installers in den Root der SD-Karte
  2. Kopiere die wuphax.elf nach SD:\\wiiu\apps\wuphax\wuphax.elf
  3. Entferne alle USB-Geräte von der Wii U
  4. Starte Wuphax über den Homebrew Launcher
  5. Drücke "A", um den Mii-Kanal zu sichern und Wuphax zu injizieren
  6. Die Wii U sollte dann neu starten, starte dann den Wii-Modus und dann den Mii-Kanal. Installiere jetzt den Homebrewkanal.
  7. Starte Wuphax nochmal und drücke "B", um den Mii-Kanal wiederherzustellen.

haxchi v1.8

FIX94 hat haxchi aktualisiert.

DOWNLOAD

Haxchi nutzt einen Fehler im DS Virtual-Console-Emulator aus, um unsignierten Code auszuführen. Damit können verschiedene Homebrews gestartet werden, welche selbst in einer Config-Datei festgelegt werden können.

Sieben neue Spiele werden jetzt unterstützt:

  • Big Brain Academy
  • Donkey Kong: Jungle Climber
  • Kirby Mass Attack
  • Kirby Power-Malpinsel
  • Mario & Luigi: Zusammen durch die Zeit
  • The Legend of Zelda: Spirit Tracks
  • Wario: Master of Disguise
- added support for 7 new games
- recompiled everything using devkitppc r28

JNUSTool v0.3

Maschell hat sein PC-Programm "JNUSTool" aktualisiert.

DOWNLOAD

Leere Ordner werden nun korrekt gedownloadet und angezeigt. Des Weiteren werden DLCs nun in einen seperaten Ordner gedownloadet, damit diese mit Loadiine genutzt werden können. Außerdem werden jetzt mehr Informationen über Titel anzeigt, wenn sie geladen werden.

- fixed downloading/displaying empty folders
- downloading DLC into a seperate folder (should be loadiine ready now)
- printing more information about the title when it's loaded (encrypted/decrypted key,version,full title name,titleid)

sdio NAND extractor v1.1

Dimok hat sein PC-Tool zum Dumpen und Injizieren eines Wii-U-RedNANDs aktualisiert.

DOWNLOAD

Diese Version fixt einen Fehler im Injektionsprozess. Wenn du jemals einen NAND-Dump mit Version 1.0 injiziert hast, musst du vorher diese Fix-Version laufen lassen und "Inject" oder "Dump" einmal drücken (beide tun in der Version das gleiche). Nachdem dies getan wurde, kann die v1.1 verwendet werden.

This release fixes a bug in the injection process. If you ever injected any of your NAND dump images with the old version 1.0 to your SD card or even if you are unsure if you ever did it, I recommend to run the sdio_nand_extractor_info_sector_fix that is attached here and press inject or dump button once (both do the same). It will say "Info sector fix finished". That means everything was OK. After that you can use v1.1 that is attached here for any future actions.