Archiv der Kategorie: Nintendo Switch: Update

hactool v1.1.0

SciresM hat sein hactool aktualisiert.

DOWNLOAD

Das Format "NAX0" wird jetzt unterstützt – dabei handelt es sich um Inhalte auf der SD-Karte (NAX steht für "Nintendo AES XTS File(system)"). Benötigte Keys lassen sich aus den Keyblobs und dem sbk-/tsec-Key auslesen und das alte "NCA2"-Format wird ebenfalls unterstützt.

New Features:
- Added support for NAX0 (Nintendo Aes Xts File(system), SD Card content)
- Added support for key derivation using EKS (keyblobs) and sbk/tsec key
- Support was added for pre-1.0.0 "NCA2" content.

Bugs fixed:
- BKTR did not support the non-single bucket case, affecting games with huge patches (Splatoon 2, maybe others)
- Too many small ones to count :)

Joy-Con Toolkit v5.2.0

CTCaer hat das Joy-Con Toolkit aktualisiert.

DOWNLOAD

Während mit der Infrarot-Kamera gestreamed wird, lassen sich Einstellungen vornehmen, die auch sofort angewendet werden. Auch wurden viele weitere IR-Einstellungen hinzugefügt. Der Beschleunigungssensor lässt sich kalibrieren, genauso wie auch die Deadzone-Werte des Sticks. Näheres im Changelog.

Joy-Con Toolkit v5.0.0

CTCaer hat das Joy-Con Toolkit für Windows aktualisiert.

DOWNLOAD

Neu in dieser Version ist, dass durch die Infrarot-Kamera des rechten Joy-Con "gesehen" und Bilder gespeichert, sowie Videos gestreamed werden können. Auch lassen sich NFC-Tags scannen und die Analog-Sticks aller kompatiblen Controller kalibrieren.

Hinzugekommen ist auch das Editieren der Grifffarben des Pro Controllers – diese sind aber nur in der Firmware 5.0.0 und darüber sichtbar.

Es gab übrigens keine v4, die letzte Version war die v3.0.2.

PyNX v0.3.0-alpha -> v0.3.1-alpha

AileenLumina und DavidBuchanan314 haben ihren Python-Port für die Switch aktualisiert.

DOWNLOAD

UPDATE: v0.3.1-alpha fixt einen Fehler, bei dem PyNX abstürzte, wenn auf den aktuellen User per "nx.users.active_user" zugegriffen wurde.

In dieser Version wurde das CPython-Modul "_nx" integriert, welches einen Wrapper um native libnx-Funktionen darstellt. Mit dabei ist auch eine frühe Version des nx-Moduls, welches eben dieses CPython-Modul leicht zugänglich macht. Momentan kann damit auf Speicherdaten und Controller-Inputs zugegriffen werden.

Beispiel:

import nx
while True:
    if nx.p1.a_button.is_pressed:
        print("a", end="")

Dieser Code gibt "a" aus, wenn der A-Button von Spieler 1 gedrückt wird.

Zweites Beispiel für Speicherdaten:

import nx
BOTW_TITLE_ID = 0x01007ef00011e000 # title IDs are just hexadecimal numbers
botw = nx.titles[BOTW_TITLE_ID]
with botw.savedata.open('0/save_game.sav') as savegame_file:
    # do something with savegame_file, it's just a regular file object​

Dies öffnet die Speicherdatei von Zelda: Breath of the Wild. Damit lassen sich bspw. Savegame-Editoren in Python schreiben!

Achja: "Pynx" schreibt sich jetzt außerdem "PyNX".

pFBA Switch v1.54

Cpasjuste hat Portable Final Burn Alpha für die Switch aktualisiert.

DOWNLOAD

Die Audioausgabe wurde behoben und vier Spieler werden jetzt unterstützt – wenn die Joy-Con nicht gedockt sind, kann mit einem Druck auf den linken Stick eine Münze "eingeworfen" werden. Ein Absturz beim Beenden wurde behoben, die Schriftgröße etwas verkleinert und lineares Filtering per Standard aktiviert.

* switch: fix audio :)
* switch: add 4 player support. When joycons are not docked (multiplayer), use "L STICK" button press for start or coin instead (+) or (-)). All players share the same button configuration for now.
* switch: fix a random crash on exit (hopefully)
* switch: lower font size
* switch: use linear filtering as default option (faster)
* pfba: fix button textures not deleted when changing menu
* pfba: fix version not correctly handled on some platforms
* pfba: fix missing rom path slash on new config

Switch Homebrew Launcher/Menu v2.0.0

Der Switch Homebrew Launcher wurde aktualisiert und heißt jetzt offiziell "Homebrew Menu". Nach wie vor wird nur die Firmware 3.0.0 unterstützt!

DOWNLOAD

Rakujira, Adubbz und Maufeat haben wirklich ganze Arbeit geleistet, dem Homebrew Menu ein brandneues Design zu spendieren. Es richtet sich auch nach dem gewählten System-Theme – sprich der Hintergrund ist dunkel, wenn das schwarze System-Theme gewählt wurde. Zudem werden Dateien und Verzeichnisse mit einem Punkt am Anfang nun ignoriert.

In Zukunft kommen noch weitere Updates, bspw. die Unterstützung für mehrere Sprachen, den Touchscreen und Themes.

* Major GUI update.
* The used theme is now selected via the current system theme.
* Files/directories starting with name '.' are now ignored.
* Args are now handled properly.
* If {dirname}/{dirname}.nro is not found, the NRO found via dir-listing will be used instead, if there's only 1 NRO in the directory. This only applies for paths located under "sdmc:/switch/".