Schlagwort-Archive: modchip

Team Xecuter zeigt Video ihres ersten SX-"Modchips"

Team Xecuter hat ein Video zu ihrem ersten "Modchip" aus der SX-Reihe veröffentlicht. Dabei handelt es sich wie erwartet um eine Custom Firmware von Xecuter und Fusée Gelée (oder eine eigene Implementation des gleichen Bugs).

Der "Modchip" besteht dabei aus einem RCM-Jig für den Tegra Recovery Mode und einem Stick/Dongle, der an den USB-C-Port angeschlossen wird und einen Payload an die Switch sendet. Wenn die Bedingungen für den Tegra Recovery Mode erfüllt sind, wird ein Bootmenü angezeigt, in welchem die Custom Firmware gestartet werden kann. Danach können Jig und Stick wieder entfernt werden.

Es handelt sich also entweder um eine Cartridge-Emulation oder einen anderen Weg, Spiele zu laden. Das eingelegte Spiel wird wohl mit L und R gewechselt; die Spiele befinden sich dabei auf der SD-Karte der Switch.

Vorbestellungen sollen Ende der Woche möglich sein.

Das einzig "exklusive" an der Sache ist also lediglich der Payload, der an die Switch gesendet wird, sowie die Custom Firmware. Also nichts, was nicht auch mit kostenloser Software möglich sein wird.

Das Video kann auf YouTube gefunden werden.

Xecuter: Prototyp-Boards erhalten, Probleme

Team Xecuter haben ein Status-Update zu ihrem Switch-Modchips gepostet. So haben sie – nach einigen Verzögerungen aufgrund des chinesischen Neujahrsfestes –  ihre Prototyp-Boards erhalten und ein paar Probleme mit der Zuverlässigkeit des Einstiegspunktes festgestellt. Sie arbeiten daran und werden in den nächsten Wochen weitere News und Videos veröffentlichen.

Der Xecuter-Modchip soll eine Custom Firmware auf allen Firmware-Versionen ermöglichen. Zudem wird es auch eine lötfreie Version geben.

Switch: Xecuter-Mod ist ein Modchip, funktioniert auch lötfrei

Anfang des Jahres hat Team Xecuter ein Produkt angekündigt, welches Homebrew und eine Custom Firmware auf allen Switch-Firmware-Versionen möglich machen soll. Nun hat das Team bekanntgegeben, dass dieses Produkt wie erwartet ein Modchip sein wird. Die große Überraschung ist aber, dass es zwei Versionen geben wird: Eine zum Löten und eine lötfreie.

Wir können uns vorstellen, dass der Preis bei der lötfreien Version deutlich höher sein wird – warten wir mal ab. Der Modchip soll im Frühjahr erscheinen. Mehr Infos folgen bald.

Team-Xecuter kündigt Produkt für alle Switch-Firmwares an

Das Team Xecuter, welches u.a. für Xbox-Mods bekannt ist, hat ein Produkt angekündigt, welches eine Custom Firmware auf allen Switch-Konsolen und -Firmwares ermöglichen soll.

Das "Produkt", welches höchstwahrscheinlich eine Art Modchip sein wird (angesichts der anderen Mods des Teams), soll eine permanente CFW und Homebrew "auf allen Switch-Konsolen und -Firmwares" ermöglichen und das auch in der Zukunft.

Als Beweis wurde neben eines Videos, welches das Xecuter-Logo beim Booten anzeigt, auch ein Key zum Entschlüsseln der STAGE2 des Bootloaders (1.0.0 bis 2.1.0) veröffentlicht, welcher korrekt ist, wie u.a. von derrek bestätigt wurde.

Natürlich sollte man skeptisch bleiben, ob es wirklich wahr ist, da bspw. noch nichts auf aktuellen Firmware-Versionen gezeigt wurde und auch sonst die Beweise eher dünn sind. Wir halten euch auf dem Laufenden! Im Frühjahr soll es wohl so weit sein.

Team Cobra kündigt Wii U Drive Emulator an

cobra-udeTeam Cobra, bekannt aus der PlayStation 3 Szene, kündigte heute einen neuen Optical Drive Emulator für die Wii U an, mit dem man Wii U Spiele abspielen kann.

"Optical Drive Emulator" heißt, dass das Laufwerk der Wii U emuliert wird. Die WODE und der WiiKey U sind z.B. ODE. Auf der Website prahlt man schon mit Features, welche man vom WiiKey U kennt:

  • Ultra compact size
  • Designed in Europe
  • Supports all WiiU regions and motherboards
  • Upgradable high speed ARM MCU and FPGA engine
  • Solderless installation
  • Low power consumption
  • Assembled at a high tech facility
  • High quality
  • World class tech support
  • High speed USB 2.0 support

Der "Cobra Ultimate Drive Emulator", kurz "Cobra UDE" wird sehr kompakt sein und in Europa hergestellt werden. Er wird alle Wii U Regionen und Modelle unterstützen und die Engine lässt sich upgraden. Abgerundet wird das ganze durch eine einfach Installation, einem kleinen Energiebedarf und hoher Qualität, sowie einem High-Speed USB 2.0 Anschluss.

Wann der UDE erscheinen wird, steht noch in den Sternen. Die Website dazu ist schon live geschalten.

WiiKey U: Vorbestellungen bald möglich

wiikey-logo

Seit Ende April 2013 hat man nichts mehr vom WiiKey U gehört, nun meldet sich das WiiKey-Team zurück. Der WiiKey U ist der erste Modchip für die Wii U, der Wii und Wii U Spiele abspielen kann.

Der Modchip soll ohne löten funktionieren, er kann Wii & Wii U Spiele abspielen. In den nächsten Wochen wird die Vorbestellung möglich sein. Fraglich ist aber, ob das WiiKey-Team wirklich diese umfangreiche Feature-Liste umsetzen kann.
FEATURE-LISTE:

  • Play your WiiU and Wii games from any USB media!
  • Compatible with all WiiU models and regionsD
  • User friendly intuitive interface
  • No soldering required
  • Multi-language support
  • Supports most popular file systems, including EXT4/3/2, Max OS X, and NTFS
  • Powerful embedded Linux system
  • High-speed USB2 interface
  • Firmware and FPGA fully in-system updatable from USB media
  • Recovery mode – it is always possible to recover from a bad flash
  • Stylish USB remote with powered USB hub and charger function
  • Bulletproof high quality hardware (not manufactured in China!)

 

[UPDATE] Wiikey U: Erster Wii U-Modchip fertig?

Überraschenderweise hat das Team hinter dem Wii-Modchip "Wiikey" einen neuen Modchip angekündigt: Diesmal für die Wii U. Damit wird es wohl möglich sein, Wii U-Spiele von der Festplatte zu spielen.

[UPDATE] Wiikey U: Erster Wii U-Modchip fertig? weiterlesen